Empfohlene Beiträge

gerri    169
vor 2 Stunden schrieb Seljuk:

So oder so ähnlich sieht wohl die Zahl der stationierten Flugzeuge für die 10 deutschen Basen in der kommenden Winterperiode aus:

SXF (9), FRA (7), CGN (4), HHN (4), NRN (3), HAM (2), NUE (2), BRE (1), FKB (1), FMM (1)

 

Welche Unterlagen dienten deiner Annahme? Dir ist auch bekannt, dass RYR kleckerweise seine  Flugpläne ergänzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hame    64

FR wird die Transitpassagiere dazu nutzen, die Gebühren an den Flughäfen zu drücken, in dem man darauf verweist, dass diese dann 2 und mehr Stunden im Terminal sind und der Flughafen somit auf zusätzliche Umsätze hoffen kann (Duty-free, Gastronomie, Lunge etc.). Nur die Airports, die ihre Gebühren für FR senken werden, werden dann als Umsteigeairports ausgewiesen. Die anderen haben Pech (oder Glück).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
derflo95    75
vor 1 Stunde schrieb gerri:

Welche Unterlagen dienten deiner Annahme? Dir ist auch bekannt, dass RYR kleckerweise seine  Flugpläne ergänzt?

Das wären sonst in HHN und NRN auch nur halb so viele Maschinen wie sonst. Da muss noch was nachkommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seljuk    234
vor 2 Stunden schrieb gerri:

Welche Unterlagen dienten deiner Annahme? Dir ist auch bekannt, dass RYR kleckerweise seine  Flugpläne ergänzt?

Aktueller Stand der buchbaren Flüge und im Speziellen die Flugzeiten der jeweiligen Flüge gemäß FR Flugplan (natürlich Stand heute).

Sieht aktuell so aus, dass viele Basen in Spanien (z.B. BCN, TFS, SVQ, LPA), Portugal (z.B. OPO, LIS) und Marokko (z.B. RAK, FEZ) zusätzliche Flieger zum Winter bekommen und viele Strecken mit einem dort stationierten Flugzeug durchgeführt werden und nicht von der Base in Deutschland. 

Zudem werden wohl einige Maschinen von HHN nach FRA (Aufstockung von 2 auf 7) und von NRN nach CGN (Aufstockung von 3 auf 4) bzw. EIN (Aufstockung auf bis zu 5 Maschinen) / ferner CRL (Aufstockung auf bis zu 13 Maschinen) verlegt.

HHN hat im aktuellen Sommerflugplan 5 stationierte Flieger und NRN 6?

bearbeitet von Seljuk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
L49    238
Am 7.4.2017 um 19:56 schrieb OliverWendellHolmesJr:

Ryanair hat einen Vorteil gegenüber konventionellen Airlines. Man kann Flüge nur über die Website buchen. Damit kann Ryanair wesentlich besser kontrollieren, welche Umsteigeverbindungen gebucht werden können.

 

???

Sollte dies

Ryanair via GDS buchbar

nicht mehr gültig sein?

Ansonsten kann eine Airline auch via GDS durch entsprechend im System hinterlegte Traffic restriction Codes und/oder Minimum Connecting Tinmes durchaus steuern, welche Anschlüsse buchbar sind und welche nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb L49:

??? Sollte dies Ryanair via GDS buchbar nicht mehr gültig sein?

Ansonsten kann eine Airline auch via GDS durch entsprechend im System hinterlegte Traffic restriction Codes und/oder Minimum Connecting Tinmes durchaus steuern, welche Anschlüsse buchbar sind und welche nicht.

Über die GDS, die per Schnittstelle sich die notwendigen Informationen direkt aus den Ryanair-Systemen (z.B.) holen und die Daten an deren Systeme übergeben. Ryanair bucht dann auch beim Passagier ab. Die Kapazitäten von Ryanair werden nicht in den GDS Dritter gespeichert - daher sind sie nicht auf matrix.itasoftware.com zu finden. Über Google Flights kann man sie dank eines Ryanair-Google Deals finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seljuk    234

Bei Ryanair ist die Auflistung der Basen und stationierten Flugzeuge für diesen Sommer etwas schwierig. Anders als in den Jahren zuvor wird in den Pressemitteilungen kaum noch bekannt gegeben, wie viele Maschinen an der jeweiligen Base stationiert sind/werden. Aktuell hat FR 383 B738 in der Flotte und 84 Basen - ab Winter kommen Memmingen und Posen hinzu. 

Stansted ca. 40       
Dublin ca. 32           
Bergamo 14
Barcelona 13
Madrid 13
Charleroi 13        
Berlin 9
Manchester 9
Porto 9
Alicante 9
Nottingham 9
Malaga 8
Mallorca 7     
Bologna 7
Edinburgh 7
Pisa 7
Rom (Ciampino) 7
Weeze 6 (wohl Reduzierung zum Winter auf 4)
Hahn 5 (wohl Reduzierung zum Winter auf 4)
Brüssel 5 (wohl Reduzierung zum Winter auf 4)
Faro 5
Athen 4 (Erhöhung auf 5 im Winter)
Lissabon 4
Palermo 4
Teneriffa 4 (Erhöhung auf 6 im Winter)
Gran Canaria 4        
Malta 4
Birmingham 4
Bristol 4
Liverpool 4
Gerona 4
Luton 4
Valencia 4
Stockholm (Skavsta) 4
Bukarest 3
Sofia 3
Köln/Bonn 3 (Erhöhung auf 4 im Winter)
Warschau (Modlin) 3 (Erhöhung auf 4 im Winter)
Krakau 3 (Erhöhung auf 5 im Winter)   
Catania 3
Eindhoven 3 (Erhöhung auf 5 im Winter)
Budapest 3
Breslau 3
Lanzarote 3
Leeds 3 (Erhöhung auf 4 im Winter)
Prestwick 3
Frankfurt 2 (Erhöhung auf 7 ab September)
Neapel 2    
Nürnberg 2
Hamburg 2
Belfast 2
Prag 2
Vilnius 2
Bratislava 2
Mailand (Malpensa) 2 (Erhöhung auf 4 im Winter)
Thessaloniki 2
Danzig 2
Marrakech 2 (Erhöhung auf 3 im Winter)
Rom (Fiumicino) 2
Karlsruhe 2            
Paphos 2                         
Bari 2
Sevilla 2 (Erhöhung auf 3 im Winter)
Kaunas 2
Trapani 2
Cagliari 2    
Bremen 2
Glasgow 2
Shannon 2            
Cork 2
Timisoara 1    
Santiago de Compostela 1        
Ibiza 1        
Korfu 1
Göteborg 1    
Ponta Delgada 1    
Lamezia Terme 1        
Chania 1
Zadar 1        
Fez 1 (Erhöhung auf 2 im Winter)
Brindisi 1
Alghero 1            
Pescara 1                    
Bournemouth 1
Memmingen 1 (ab Winter)
Posen 1 (ab Winter)

Italien 16 Basen, Spanien 13, UK 13, Deutschland 9 (10 ab Winter), Polen (5 ab Winter), Portugal, Griechenland je 4, Irland 3, Belgien, Litauen, Marokko, Rumänien, Schweden je 2, Niederlande, Tschechien, Slowakei, Kroatien, Ungarn, Bulgarien, Malta, Zypern jeweils 1 Base

Während des Hochsommers (Juni-August) könnten zusätzliche Maschinen in ALC, AGP, PMI, FAO, evtl. auch PSA stationiert sein. Zum September werden diese wieder abgezogen und u.a. nach FRA (17 neue Strecken) und STN (5 neue Strecken) allokiert.

Zudem gab es in den vergangenen Sommern night stops in MRS. BVA und TSF sind bedeutende Airports im FR-Streckennetz, aber keine Basen. Die Zahl der stationierten Flugzeuge an einem Flughafen sagt also nicht sehr viel über Zahl der angebotenen Flüge am jeweiligen Flughafen aus.

Die Flotte soll auf 427 Flugzeuge (gemäß Seite 17 der letzten Quartalspräsentation vom Februar) bis zum 31.März 2018 anwachsen (585 und 200 Mio. Passagiere bis März 2014 - +50%). Das sind 44 mehr als aktuell (oder +11,5%), jedoch soll die Passagierzahl nur um gut 9% steigen -> deutet auf weniger Umläufe und/oder längere Strecken hin. Wachstum findet v.a. in Spanien, Portugal, Marokko und in Osteuropa (gegen Wizz Air) statt.

https://investor.ryanair.com/wp-content/uploads/2017/02/Ryanair-Q3-Results-Presentation.pdf

bearbeitet von Seljuk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
linie32    70

Weeze wird im Winter wie im Vorjahr bei vier Jets bleiben. Der Plan ist leicht ausgedünnt, dennoch finden sich an den Hauptreisetagen 1,5,7 vier morgendliche Ausrücker und vier abendliche Heimkehrer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FRA-T    11

Ich weiß nicht, ob es heute das erste Mal passiert ist aber jetzt kennt MOL auch das Wort NAchtflugverbot.

;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
derflo95    75
vor 23 Stunden schrieb FRA-T:

Ich weiß nicht, ob es heute das erste Mal passiert ist aber jetzt kennt MOL auch das Wort NAchtflugverbot.

;-)

 

Kannst du das vielleicht auch näher erläutern, was du damit meinst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
martin.stahl    116

Welcher konkret? Als ich vorhin in Frankfurt gelandet bin, waren beide, aus Alicante und aus Faro, im Anflug, und jetzt wurden sie auch als gelandet angezeigt.

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schorschi    12
vor 8 Stunden schrieb BAVARIA:

Schau mal auf das Datum von @FRA-T`s Eintrag!

Das wäre dann am Dienstag gewesen. Lt. Flightradar waren beide Flüge überpünktlich in Frankfurt.

Vielleicht kann FRA-T für Aufklärung sorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
emdebo    75

Ryanair und Frankfurt /Main

Lt. diversen Presseberichten (FAZ und Reuters) plant Ryanair die Flotte an der Basis in Frankfurt
zum Frühjahr 2018 von 7 auf 12 Maschinen zu erhöhen. Ziel: 3 Millionen Passagiere jährlich ab Frankfurt. 

Die Infos kommen vom Flughafen, Ryanair hat dies noch nicht kommentiert. 

bearbeitet von emdebo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nosig    230

Wäre spannend, wo die dort diese ganzen Flugzeuge abfertigen? Diese Menge klingt ja schon nach einem eigenem Terminalbereich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fluginfo    344
vor 1 Stunde schrieb Nosig:

Wäre spannend, wo die dort diese ganzen Flugzeuge abfertigen? Diese Menge klingt ja schon nach einem eigenem Terminalbereich?

Wir sprechen von rund 2.000 abfliegenden Fluggästen im morgendlichen Outbound-Rush immerhin zusätzlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
D-ATUI    8
Am 15.4.2017 um 11:02 schrieb Seljuk:

nach FRA (17 neue Strecken) und STN (5 neue Strecken) allokiert

Geiles Wort, kannte ich noch nicht. Nix für ungut, danke für die Übersicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ccard    67
vor 2 Stunden schrieb D-ATUI:

Geiles Wort, kannte ich noch nicht. Nix für ungut, danke für die Übersicht.

Gerade in der Informatik ein häufig verwendetes Wort :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schorschi    12

Ryanair wagt den Test von Umsteigeverbindungen. Man beginnt wie angekündigt in ROM (FCO) und vorerst nur mit 10 Strecken. Weitere sollen bei erfolgreichem Test folgen. 

Interessant: Gibt es Direktflüge von Destination A (z. B. BRU) nach C (z. B. ALC) wird die Umsteigeverbindung nicht angeboten. 

Start scheint sofort, wenn ich das richtig sehe: 

http://corporate.ryanair.com/news/news/170517-connecting-flights-launched-at-rome-fiumicino/?market=en

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
linie32    70

Ryanair muss in den letzten Wochen den Check-In Automatismus grundlegend geändert haben.

Bei der automatischen Zuweisung von Sitzplätzen war es bisher so, dass die Logik erst recht spät Buchungen mit mehreren Personen auseinander gerissen hat (wenn es keine andere Möglichkeit mehr gegeben hat). Bisher habe ich auf etlichen Flügen immer zusammenhängende Plätze erhalten.

Davon ist man nun deutlich abgerückt, Personen aus einer Buchung werden quer über das Flugzeug verteilt, möglichst auf den Mittelplätzen (sind fast durchgehend zuerst belegt).

Im Anschluss an diese neue Zuweisung erfährt man dann, wie viele Reihen zwischen den Passagieren liegen und kann dann nachträglich noch andere Plätze kaufen zum dann natürlich nicht mehr reduzierten Preis kaufen.

Aktuell bei zwei Buchungen passiert, beide Seatmaps haben laut Buchungsmaske noch massig freie Plätze. Schade, da hat die Kundenfreundlichkeitsoffensive wohl ein Ende gefunden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aaspere    1.255

Wenn das, wie Du das beschreibst, System ist, dann ist das tatsächlich Murks. Dabei ist es doch viel einfacher, Personen, die zusammen gebucht werden, auch zusammen zu setzen. Chaosverwaltung ist viel aufwändiger.
An Deiner Stelle würde ich das Ryanair schildern, so, wie Du es hier gemacht hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
noATR    129

Naja wenn man sich anschaut, wieviele Mails man nach OCI (4 Wochen vor Abflug) bekommt, was alles "schlimmes" passiern kann, wenn man nicht die Sitzplatzreservierung oder das Priorityboarding etc dazubucht, dann kann man schon von "leichtem Druck" sprechen. Umd natürlich ist es Absicht - you get what you pay for....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DE757    250

Für Ryanair war es doch immer wichtig diese Zusatzkäufe zu provozieren, Inzwischen hat man aber die Kunden nicht mehr mit der Aussage "Wie das Gepäck kostet mehr?" am Schalter stehen. Mir erscheint das als neueres extra was viele sicher dazu buchen werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
linie32    70
vor einer Stunde schrieb aaspere:

Wenn das, wie Du das beschreibst, System ist, dann ist das tatsächlich Murks. Dabei ist es doch viel einfacher, Personen, die zusammen gebucht werden, auch zusammen zu setzen. Chaosverwaltung ist viel aufwändiger.
An Deiner Stelle würde ich das Ryanair schildern, so, wie Du es hier gemacht hast.

Gerade mal ein wenig in den sozialen Medien geschaut, Facebook ist voll von Beschwerden dass nun aktiv separiert wird... Das ist in der Tat bewusst geändert worden, erst alle Mittelplätze, dann alle Gangplätze und möglichst viele Reihen Abstand zwischen Paxen aus einer Buchung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden