Guest boeing380

Aktuelles zur Boeing 747-8

1,421 posts in this topic

Gerade das Spritargument müsste ein Argument gegen die 748 sein.

Aktuell ist der Spritpreis tief, also können ältere Flugzeuge später ausgemustert werden, da doch noch günstiger als angenommen zu Betreiben, dann werden neue Flugzeuge nicht sofort benötigt und man kann bis 2020 warten und kann dann wen man neue Flugzeuge kriegt die alten ausmustern hnd hat kein neues ineffizientes Flugzeug in der Flotte.

Ist klar ... Ich meinte EXPANDIERENDE AIRLINES in Verbindung mit SCHNELLE VERFÜGBARKEIT ...

 

Wer dringend zusätzliches Gerät benötigt, um das angepeilte Wachstum stemmen zu können, hat i.d.R. eben keine alten 'spritfressenden' Kisten mehr auf dem Hof rumstehen - sondern wird vermutlich eher den Streckenausbau drosseln, entsprechend der Auslieferungszeitpunkte des neuen / zusätzlichen Geräts.

 

Für solche Airlines sollte doch das Argument der schnellen Verfügbarkeit in den Verkaufsgesprächen ziehen ... sowie, dass man (momentan) eben relativ günstig den Sprit kaufen kann.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist doch recht klar... man hat mit der 77W bzw. der 779 einen der 748 in allen Bereichen fast ebenbürtigen, aber sparsameren Flieger. Offenbar reicht die schnelle Verfügbarkeit nicht als Argument für eine Bestellung, v.a. da aufgrund des Spritpreise. Als Frachter ist die 748 dagegen konkurrenzlos, deswegen gibt es da immer noch immer wieder Bestellungen. Beim A380 gibt es eigentlich einige passende Routen, aber scheinbar wollen die meisten Airlines nur wegen dieser keine kleine Teilflotte betreiben und setzen stattdessen lieber mehr Twins mit mehr Frequenzen ein.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mal in den "Glaskugel-Modus" wechseln darf ...

 

Seht Ihr denn in naher Zukunft irgendeine Airline, die sich - ggf durch ein extrem lukratives Boeing Angebot - doch noch zu einer Bestellung verleiten lässt ???

 

Und wenn, dann wohl eher Bestandskunden wie LH oder KE ... oder ?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mal in den "Glaskugel-Modus" wechseln darf ...

 

Seht Ihr denn in naher Zukunft irgendeine Airline, die sich - ggf durch ein extrem lukratives Boeing Angebot - doch noch zu einer Bestellung verleiten lässt ???

 

Und wenn, dann wohl eher Bestandskunden wie LH oder KE ... oder ?

 

TK und EK werden immer wieder genannt. EK hat die 77W im Bestand und 779 bestellt, daran glaube ich nicht, aber TK kann ich mir durchaus vorstellen. Eventuell kommen vielleicht doch noch amerikanische 747-Betreiber, UA oder DL.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soooo viele Nachteile kann doch die 748 als Vierstrahler nicht haben, dass man lieber zig Jahre wartet.

Es interessiert die Airlines am Ende einen Sch****, wieviele Triebwerke die Kiste hat. Sie interessieren sich u. a. für Betriebskosten, wo das reinspielt. Und ein Vierstrahler ist da nicht zwingend schlechter als ein Zweistrahler - u. a. braucht letzterer viel mehr "überflüssige" Leistung für den Triebwerksausfall-beim-Start-Fall, das hat durchaus Konsequenzen - die Triebwerke des Vierstrahlers laufen im Schnitt in einem effizienteren Leistungsbereich, Wartungskosten sind grob Linear zum Schub, auch da hat der Vierstrahler nicht unbedingt Nachteile (Ausnahmen aka Trent 500 bestätigen die Regel :)). Die Zweistrahler haben nicht zuletzt Vorteile durch Skaleneffekte, die grösseren Triebwerke sind tendenziell effizienter als kleinere, daher auch keine kleineren Vierstrahler mehr. Die Rechnung geht ganz offensichtlich inzwischen bis hin zur Grösse der 350/777 auf. Die 380 ist CASM-King und geht trotzdem nicht weg wie warme Semmeln, es kann also nicht nur an den Betriebskosten hängen (und schon gar nicht an 2 vs 4 Motoren) - es gibt offensichtlich durch verstärkte Konkurrenz und mehr Direktflüge schlicht nicht so wahnsinnig viele Routen, wo man diese Kapazität relativ zuverlässig gewinnbringend füllen kann. Wenn der Flieger halb leer ist, hilft der beste CASM-Wert nicht viel.

 

Edit:

zur Verfügbarkeit: die hilft halt nicht viel, wenn der Flieger für den vorgesehenen Einsatzbereich zu gross ist. Da sich 'ne 767 auch nicht mehr unbedingt verkauft, ist auch das aber natürlich nur die halbe Story. Auch wen Sprit gerade relativ günstig ist, und wohl auch erstmal auf dem Niveau bleibt - er macht trotzdem einen sehr grossen Teil der Betriebskosten aus. Die aktuellen Spritpreise lassen die Rechnung zum Weiterbetrieb älterer, ganz oder weitgehend abgeschriebener respektive günstig zu habender Jets öfter ausgehen als bei höheren Spritpreisen, aber das sieht bei teuren Neukäufen anders aus - zumal die meisten Airlines Flugzeuge für irgendwas zwischen 10 und 25 Jahren kaufen, nicht nur für die nächsten paar.

 

Nochmal Edit:

Für die 748i sehe ich nur noch die paar für die Air Force One, evtl noch vereinzelt VIP, alles andere wäre eine Riesenüberraschung. Die 748F mag noch ein paar einsammeln, so wahnsinnig viel sehe ich da auch nicht mehr, die meisten Airlines schaffen entweder ihre dezidierten Frachterflotten ab oder setzen auf die 77F (im Segment der grösseren). Ich glaube, der Front-Door-Cargo-Markt wird mittelfristig zur Nische - die bestehenden 748F-Flotten und eingeschränkt 744F-Flotten können das Feld noch sehr lange beackern.

 

Jetzt hoffentlich wirklich letzter Edit:

Ich freue mich keineswegs über das absehbare Ende der 747 und auch nicht über die relativ niedrigen Verkaufszahlen der 380 - letztere ist als Passagier mein absoluter Favorit, während mein favorisierter Platz in der gesamten LH-Flotte 84A in der 748 ist - oben im Buckel.

Edited by foobar
1

Share this post


Link to post
Share on other sites

9 Frachter und eine private kommen noch dazu.

Plus 2x Air Force One for the president. ;-)

Edited by Noppe03
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welch sonderbarer Gedanke, flöge Donald Trump in naher Zukunft im ehemaligen Transaero-Russen. :D 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön für den jenigen, der russisch kann!!!

 

Für mich zum Beispiel. :)

 

Hier eine Zusammenfassung: Aeroflot verhandelt über die Übernahme von vier bestellten 747 und zehn bestellten 738 sowie von 20 Flugzeugen der Typen 747, 767 und 777, die Transaero aktuell geleast hat.

 

738 und 777 kann ich mir vorstellen (damit ist die Ausflottung letzterer wohl ad acta gelegt), aber 747 und vor allem 767 würde mich sehr wundern.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön für den jenigen, der russisch kann!!!

 

Kein Problem für die, die den Google Übersetzer benutzen können.

 

Da es hier um die 747-8i geht, habe ich die restliche Information bewusst ausgelassen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist mit den anderen 747 der Amis (E4)Werden die dann auch von der 747-8 ersetzt? In dem Artikel konnte ich dazu nichts finden.

Edited by DE757
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eventuell werden die beiden bisherigen AF1-Maschinen ja als Ersatzteilspender herhalten, um die E4 weiter am Fliegen zu halten. Da die AF1 so viele geheimen Modifikationen an Bord hat ist nicht damit zu rechnen, dass eine Verschrottung abläuft wie bei einem normalen Linienjumbo, von daher würde sich diese Lösung anbieten (falls sie technisch überhaupt möglich ist).

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber ewig wird man das ja auch nicht können und jetzt scheint mir die Gelegenheit günstig einmal durchzusanieren. Alles andere wäre aufschieben von etwas, was ohnehin passieren muss.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber ewig wird man das ja auch nicht können

Ewig nicht, aber in ein anderes Haushaltsjahr (nach dem in den USA ja Militäranschaffungen budgetär getätigt werden) bringt einen die Massnahme allemal. Bei der NASA, bekanntlich auch regierungsabhängig, wurde übrigens genauso verfahren: die ausrangierten Shuttle Carrier Aircraft halten triebwerkstechnisch SOFIA in der Luft.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist mit den anderen 747 der Amis (E4)Werden die dann auch von der 747-8 ersetzt? In dem Artikel konnte ich dazu nichts finden.

 

Tja, Wikipedia sagt dazu:

 

 

 

2007 wurde die Bereitschaft herabgestuft und eine Ausmusterung war zuerst für 2007 vorgesehen. Da jedoch kein Ersatz mit der gestrichenen E-10 vorhanden ist, wurde die Außerdienststellung auf 2015 verschoben.

 

Ich würde mal spontan sagen, wenn die noch keinen Ersatz haben und auch nichts über eine Ersatzbeschaffung verlauten lassen, läuft entweder jemand langsam die Zeit davon, oder die Air Force lässt das Konzept einfach auslaufen. Wobei... Die B-52 ist ja auch schon minimal länger im Einsatz als ursprünglich geplant - wozu also die Eile?

Edited by abdul099
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Joe Sutter, der Erfinder der Boeing 747, ist gestern im stolzen Alter von 95 verstorben.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er war eine Größe im Luftfahrtgeschäfft. Zum Glück musste er das Ende seines Babys nicht mehr erleben.

1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Joe für viele viele viele tolle, spannende und vorallem schöne Stunden in deinem wundervollen Flugzeug, welches mich stets sicher an jedes Ziel gebracht hat.

 

 

RIP - und allzeit guten Flug.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now