Pad81

Aktuelles zu Condor

3,085 posts in this topic

War doch dann alles in Ordnung!! Was will man mehr??

Nun gut, soweit sind wir Pax noch nicht, dass wir auf Flughöhe und Reisegeschwindigkeit Einfluss nehmen können. Sowas ist auch kein Mangel. Ebenso wenn mal ein Sitz mit einer offenen Naht zu finden (suchen) ist!!

 

Grüsse Larsi

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
[...]Der flug selbst war relativ ruhig, mir ist allerdings die niedrige Reisehöh von 8200m und geschwindigkeit von "nur" 750km/h aufgefallen.

Somit hat der Flug fast 12h gedauert.[...]

andy

 

Die Airline möchte von sich aus so hoch wie möglich fliegen, weil dort der Luftwiderstand und somit der Kerosinverbrauch geringer sind. Zu Beginn des Flugs ist die Maschine dank des getankten Kerosins aber noch zu schwer für größere Höhen. Es kann auch sein, dass sie keine Streckenfreigabe für eine größere Höhe bekommen hat, weil der Luftraum darüber schon belegt war. Ich hatte das einmal beim Flug von Singapure nach Frankfurt. Bis Indien flogen wir auch nur in ca. 8000 m Höhe und hatten entsprechende Turbulenzen, hatten aber keine Freigabe für eine größere Höhe bekommen.

Wenn Ihr über den Atlantik Richtung Westen fliegt, dürftet Ihr ganz schön Gegenwind gehabt haben, daher wahrscheinlich die relativ geringe Geschwindigkeit.

 

Martin

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Zustand der Kabine selbst kann ich zwar als sauber, aber doch abgewohnt bestätigen. Trübe Leuchten, risse im Polster, alles irgendwie

"Blankabgegriffen".

 

Irgendwie interessant, ziemlich viele finden die B767 als abgewohnt. Ich find die "alten Damen" noch "Top in Schuss"- mal abgesehen von übermalten Verkleidungen und nicht funktionierenden Hinweiszeichen.

 

Absolut kein Vergleich jedenfalls zu Martinair's B767-Flotte. Besonders grausam PH-MCJ, zwar nur Baujahr 1993, aber die vielen Vorbesitzer a la TACA, Vietnam Airlines, Egyptair, Air France, Air Namibia, Avianca, Britannia, Air Seychelles, Euro Atlantic Airways/Aviajet haben mehr als deutlich ihre Spuren hinterlassen- Tesafilm lässt grüßen... ;-((( Da lob ich mir doch Condor! *g*

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da erwartet manchen Kunden ja wieder eine nette Überraschung, wenn er nachher in FRA am Check-In aufschlägt: DE 6648 nach TFS ist 11,5 Std. verspätet. Statt 03:30 Uhr soll es erst um 15:00 Uhr losgehen. Damit ist der erste Urlaubstag dann schon futsch.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da erwartet manchen Kunden ja wieder eine nette Überraschung, wenn er nachher in FRA am Check-In aufschlägt: DE 6648 nach TFS ist 11,5 Std. verspätet. Statt 03:30 Uhr soll es erst um 15:00 Uhr losgehen. Damit ist der erste Urlaubstag dann schon futsch.
Das sollen die sich nicht nächste Woche trauen, sonst steig ich denen aufs Dach. ;-)

Probleme wohl auch bei DE 5413 aus La Palma, welche heute Abend eigentlich 23:25 Uhr in Frankfurt ankommen sollte. Neue voraussichtliche Ankunftszeit ist für morgen um 14:10 Uhr terminiert.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist dann das gleiche Flugzeug. Der Flug scheint mit FUE zusammengelegt worden zu sein. Jedenfalls soll DE 5413 statt heute um 18:05 Uhr erst morgen um 09:10 Uhr in FUE Richtung FRA starten. Die Leute dürfen sich also über eine kostenlose weitere Hotelübernachtung freuen. Am Samstag müssen wohl auch nur die wenigsten arbeiten, so dass es diesbezüglich kaum Grund zum Ärgern geben dürfte.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist eigentlich, wenn man einen solchen Flug gebucht hat und die Verspätung nun kurz vor der Abfahrt nach Frankfurt sieht? Ist Checkin Schluss da tatsächlich 30-60 Minuten vor der *geplanten* Abflugzeit und nachher ist man seinen Anspruch auf das Ticket los?

 

Ich flieg Montag mit Condor nach La Palma... da bin ich ja mal gespannt ob da alles glatt geht.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was ist eigentlich, wenn man einen solchen Flug gebucht hat und die Verspätung nun kurz vor der Abfahrt nach Frankfurt sieht? Ist Checkin Schluss da tatsächlich 30-60 Minuten vor der *geplanten* Abflugzeit und nachher ist man seinen Anspruch auf das Ticket los?

Da DE ja nicht FR ist, sollte es kein Problem sein, wenn man erst am SA Mittag am Flughafen aufschlägt. Die DE-Schalter sind ja ohnehin den ganzen Tag über besetzt. Nur muss man dann damit leben, dass man wahrscheinlich als einer der letzten erst eincheckt, weil viele andere wohl schon in der Nacht angekommen sind und eingecheckt haben. Dementsprechend schlecht ist dann die Auswahl unter den noch nicht vergebenen Plätzen.

 

Interessant wäre mal, wie sich DE in dem Fall verhalten hat. Hat man noch versucht, die Paxe anzurufen? Bietet man denjenigen, die um 1 Uhr nachts am Check-In sind ein Hotel an? Der rechtliche Anspruch darauf ist bei einem Abflug um 03:30 Uhr wohlgrenzwertig, aber bei fast 12 Stunden Verspätung wäre es mehr als nur ein netter Zug.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mensch, ausgerechnet Willi! :-) Aber so kann man wenigstens ganz gut verfolgen

 

- dass der Flug FRA-SPC-FUE-FRA wohl immer so geplant war. Da gibt es nur wieder die Unklarheit mit der Ankunft aus SPC bzw. FUE, weil die Frage ist, bis wo es Flug 5412 ist und ab wo 5413.

 

- dass die Verspätung zumindest nach dem TFS-Flug keine weiteren Auswirkungen haben wird, weil Willi dann erstmal knapp 24 Stunden Pause vergönnt werden sollten (von denen dann jetzt allerdings nur 12 übrig bleiben).

 

Kennt jemand den Grund, warum Willi so verspätet unterwegs ist?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

das kann nur ein Defekt sein er flog pünktlich in FRA nach SPC gelandet ist er auch ohne Verspätung.

Wetter ist und war gut in SPC.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermutlich in Kombination mit einer Dienstzeitüberschreitung, wenn die Crew nach Beheben des Defekts noch zurück nach FRA geflogen wäre. Also alle Mann ins Hotel und am nächsten Morgen dann aufs Neue.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Späße gehen heute Morgen weiter, ich hol mir dann mal mein Frühstück auf Kosten des Hauses bei Condor ab, mein Flieger hat 2h Verspätung *lol*

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Späße gehen heute Morgen weiter, ich hol mir dann mal mein Frühstück auf Kosten des Hauses bei Condor ab, mein Flieger hat 2h Verspätung *lol*

 

Na, das wird aber ein opulentes Mahl werden bei der Riesenverspätung. ;-)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

hatte Gestern (24.11) Tagestrip ab Fra nach FUE unternommen. Flüge mit Condor A320!! Bekam auch ein Schreck als ich die Riesenverspätung noch Freitagsabends (23.11) auf der Flughafenhome gelesen hab. Zuerst verkam ich um ne Spalte und dachte ist mein Flug (4.00 Uhr)! Ist dann aber alles gut gegangen, na ja, für mich jedenfalls. Sonst hätt ich den Daytrip abhaken können!

 

Grüsse Larsi

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist doch nicht mehr normal - DE 7814 FRA-FUE mal wieder 5 Stunden verspätet - Hoffentlich ist am 01.12 DE 6648 nicht verspätet - dann steig ich mit mflyer denen auf Dach :-)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na, das wird aber ein opulentes Mahl werden bei der Riesenverspätung. ;-)

 

Das "Mahl" bestand aus dem Nutzen der LH-Kaffeemaschine, oh wie großzügig... Acht Teebecher passen dann übrigens in eine 0,75-Flasche, wer wie ich dann Eistee herstellen will. Als Ersatz kam übrigens ne LH Ferry aus MUC nach FRA und im Endeffekt warens dann über 2 Stunden Verspätung. Naja, dann wird mal morgen ein schöner Brief aufgesetzt :)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na, das wird aber ein opulentes Mahl werden bei der Riesenverspätung. ;-)

 

im Endeffekt warens dann über 2 Stunden Verspätung. Naja, dann wird mal morgen ein schöner Brief aufgesetzt :)

 

Ich weiß nicht, du hast entweder viel Zeit - oder sonst nicht viele Sorgen...

 

Nicht böse gemeint, dennoch ernst.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube mittlerweile, der Grund, warum manche Reisen unternehmen, sind ihre potenziellen Regressansprüche bei potenziellen Reisemängeln. Wenn man sich mal einen Vormittag neben das Reiseleitertischchen im Hotel stellt, dann bekommt man es mit der Angst zu tun, worüber sich dort Gäste beschweren und mit welcher stoischen Gelassenheit die Kollegen das abhandeln. Bei der Fliegerei ist es das Gleiche: Wenn der Reisepreis nicht mit Getränken, Illustrierten, sonstigen Freiabgabeartikeln (oder geklauten Kissen/Decken) an Bord ausreichend gemindert werden kann, dann muss eben im nachhinein auf die Kulanzschiene gegangen werden… ein paar Euro oder ein Gutschein sind immer drin.

Geltende EU-Gesetze, die den Passagieren gewisse Rechte einräumen und die Willkür einiger Anbieter am Reisemarkt einschränken, halte ich für grundsätzlich richtig, aber man muss schon auch sehen, dass eine für die Unternehmen vertretbare Linie ducrhsetzbar bleibt.

 

Letzlich warte ich in diesem Sinne bloß noch auf eine EU-Stauverordnung o.ä., die Berufspendlern am Freitagnachmittag oder Urlaubsreisenden am ersten Ferienwochenende mit Ausgleichzahlungen hilft, wenn sich ihre Reise durch hohes Vekehrsaufkommen unnötig verlängert und auch eine zügige Versorgung am Rasthaus oder Abfertigung in den dortigen Toilettenanlagen nicht gewährleistet ist. ;-) Wir leben schon in einer sonderbaren Zeit.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na, das wird aber ein opulentes Mahl werden bei der Riesenverspätung. ;-)

 

Das "Mahl" bestand aus dem Nutzen der LH-Kaffeemaschine, oh wie großzügig... Acht Teebecher passen dann übrigens in eine 0,75-Flasche, wer wie ich dann Eistee herstellen will. Als Ersatz kam übrigens ne LH Ferry aus MUC nach FRA und im Endeffekt warens dann über 2 Stunden Verspätung. Naja, dann wird mal morgen ein schöner Brief aufgesetzt :)

 

Verspätungen sind ärgerlich, ohne Frage, nur...

 

Fahr mal mit dem Auto,Bahn oder ÖPNV.Noch nie verspätung gehabt?

Ich schon jeden Menge bei allen.

Das gehört halt alles zum allg. Lebensrisiko.

 

Was erwartest Du eigentlich von Condor?

 

Die haben in kürzester Zeit eine Ersatzmaschine gestellt.

 

Die Verspätung war offensichtlich deutlich unter 3 Std.

 

Was hat gefehlt?

 

2 Telefonate und etwas zu essen.

 

Na ja, wenn es halt so wichtig ist.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@D-ATUI

 

ich bin ganz Deiner Meinung.

 

Manche fahren wirklich in den Urlaub um min. 30% des Preises wieder erstattet zu bekommen.

Das Geld ist schon für den nächsten Urlaub verplant.

 

Wie sagt der Kölner?

 

"Jeder Jeck ist anders"

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

DE137 Marsa Alam - München kommt heute via Belgrad ...

 

Weiß jemand warum? Eine 757-300 sollte die Strecke doch nonstop schaffen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na, das wird aber ein opulentes Mahl werden bei der Riesenverspätung. ;-)

 

Das "Mahl" bestand aus dem Nutzen der LH-Kaffeemaschine, oh wie großzügig... Acht Teebecher passen dann übrigens in eine 0,75-Flasche, wer wie ich dann Eistee herstellen will. Als Ersatz kam übrigens ne LH Ferry aus MUC nach FRA und im Endeffekt warens dann über 2 Stunden Verspätung. Naja, dann wird mal morgen ein schöner Brief aufgesetzt :)

 

Verspätungen sind ärgerlich, ohne Frage, nur...

 

Fahr mal mit dem Auto,Bahn oder ÖPNV.Noch nie verspätung gehabt?

Ich schon jeden Menge bei allen.

Das gehört halt alles zum allg. Lebensrisiko.

 

Was erwartest Du eigentlich von Condor?

 

Die haben in kürzester Zeit eine Ersatzmaschine gestellt.

 

Die Verspätung war offensichtlich deutlich unter 3 Std.

 

Was hat gefehlt?

 

2 Telefonate und etwas zu essen.

 

Na ja, wenn es halt so wichtig ist.

 

 

Man könnte nun aber genausogut argumentieren, dass es dabei einfach ums Prinzip geht. Sorry, aber wenn man mich bei einer zweistündigen Verspätung mit einem Wink auf den Kaffeeautomaten abspeisen würde, dann wär' ich auch angesäuert.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na, das wird aber ein opulentes Mahl werden bei der Riesenverspätung. ;-)

 

Das "Mahl" bestand aus dem Nutzen der LH-Kaffeemaschine, oh wie großzügig... Acht Teebecher passen dann übrigens in eine 0,75-Flasche, wer wie ich dann Eistee herstellen will. Als Ersatz kam übrigens ne LH Ferry aus MUC nach FRA und im Endeffekt warens dann über 2 Stunden Verspätung. Naja, dann wird mal morgen ein schöner Brief aufgesetzt :)

 

Verspätungen sind ärgerlich, ohne Frage, nur...

 

Fahr mal mit dem Auto,Bahn oder ÖPNV.Noch nie verspätung gehabt?

Ich schon jeden Menge bei allen.

Das gehört halt alles zum allg. Lebensrisiko.

 

Was erwartest Du eigentlich von Condor?

 

Die haben in kürzester Zeit eine Ersatzmaschine gestellt.

 

Die Verspätung war offensichtlich deutlich unter 3 Std.

 

Was hat gefehlt?

 

2 Telefonate und etwas zu essen.

 

Na ja, wenn es halt so wichtig ist.

 

 

Man könnte nun aber genausogut argumentieren, dass es dabei einfach ums Prinzip geht. Sorry, aber wenn man mich bei einer zweistündigen Verspätung mit einem Wink auf den Kaffeeautomaten abspeisen würde, dann wär' ich auch angesäuert.

 

prinzip? Oh je geht uns allen nocht gut. Klar das juristen und gerichte sich in D-land kaum über arbeitsmangel beklagen können.. Prinzip. ich sage nur Reisverschlussverfahren,alles eine sache des Prinzips....

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now