Empfohlene Beiträge

Was ich mich auch frage ist, warum man (noch?) nix von einem op. by airberlin Sticker sieht. Oder ist der auf der anderen Seite?

 

 

Edit: Habe ich schon im EW Forum gelesen.

Auf der Tür auf der anderen Seite ist ein winziger airberlin Sticker.

bearbeitet von Liamhsv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso schaffen sie es in dem Fall, den Flieger so schnell umzulackieren, aber die Germanwings-Jets fliegen auch über ein Jahr nach offizieller Abschaffung der Marke immer noch mit dieser Lackierung.

Wenn man eh vorhatte, diese Jets auszumustern, hätte man doch mit der Umstellung der Website auf Eurowings noch ein Jahr warten können, oder?

Es hieß, dass die solange in germanwings-Lackierung fliegen, bis sie nicht mehr vom Germanwingspersonal betrieben werden. Vielleicht wollte das auch die VC so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso schaffen sie es in dem Fall, den Flieger so schnell umzulackieren, aber die Germanwings-Jets fliegen auch über ein Jahr nach offizieller Abschaffung der Marke immer noch mit dieser Lackierung.

Wenn man eh vorhatte, diese Jets auszumustern, hätte man doch mit der Umstellung der Website auf Eurowings noch ein Jahr warten können, oder?

Das würde auch bedeuten ein Jahr länger etabliert sich die bald unnütze Marke Germanwings und ein Jahr später kommt die Marke Eurowings auf.

Außerdem werden doch nur die A320 ausgemustert. Die A319 sind ja teilweise noch ziemlich jung. Vielleicht fehlt es momentan an Ressourcen um die unzulackieren oder es sind wieder mal irgendwelche Tariflichen Probleme, dass 4U Personal nur im 4U Material fliegen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 4U Maschinen werden solange sie von 4U Personal geflogen werden in 4U Lackierung unterwegs sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Und so lange von 4U Personal geflogen, bis die KTV Piloten wieder bei der Lufthansa oder im Ruhestand sind.

 

Die einzige Möglichkeit eher 4U zu schließen wäre die A319 zur LH zu schieben (Bestellungen zeigen eher Richtung A321). Aber da ist wohl kein Bedarf in der Größe. Verkaufen ist wohl auch keine Option, da nicht sooo gefragt- also fliegen die weiter für 4U - und das dann eben in deren Farben. Stört aber glaub ich keinen Pax

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es hieß, dass die solange in germanwings-Lackierung fliegen, bis sie nicht mehr vom Germanwingspersonal betrieben werden. Vielleicht wollte das auch die VC so.

 

Ich meine, es auch einmal so gelesen zu haben. Wenn es denn so sein sollte, dass das eine Forderung der VC ist, dann kann ich nur über so einen Müll nur den Kopf schütteln. Mir als Kunde ist es ...egal, ob die Maschine so oder so angepinselt ist, oder vorne KTV oder  sonstige Piloten sitzen, was ich eh nicht weiss. Vielleicht kriegen die auch noch ein paar Streifen mehr, damit man ja den Unterschied auch äusserlich feststellen kann.

Bildlich stelle ich mir das in einem "normalen" Betrieb so vor, dass ich 10 LKW und 10 Führerscheininhaber habe, die alle die gleiche Qualifikation besitzen, einer krank wird, der normalerweise einen 20-Tonner bedient. Einer, der bislang einen 7,5-Tonner bedient hat, den 20-Tonner aber nicht fahren darf, weil es so mit derGewerkschaft/Betriebsrat vereinbart ist, obwohl er die Qualifikation besitzt. Da die 7,5-Tonner blau angestrichen sind, muss ich jetzt den 20-Tonner, der ursprünglich rot ist, in die Farbe blau umspritzen, damit er ihn u.U fahren darf. 

Ist das richtig so, oder bin ich zu blöd, um das zu verstehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist eben nur unnötig verwirrend. Dann hätte man wenigstens auf der Eurowings Website nen Hinweis auf Germanwings lassen können.

Ist jetzt quasi so, als ob man ein Prospekt von Rewe bekommt und im Laden dann aber von Personal mit Penny-Schriftzug bedient wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, den Zusammenhang erkennt man ja schon, alleine am "wings". Ist eher so, dass man zum Aldi will und da auf einmal eine Süd statt Nord Filiale steht. Interessiert eigentlich kaum wen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, den Zusammenhang erkennt man ja schon, alleine am "wings". Ist eher so, dass man zum Aldi will und da auf einmal eine Süd statt Nord Filiale steht. Interessiert eigentlich kaum wen.

Naja, "wings" ist eher eine allgemeine Zusatzbezeichnung wie "Air" oder "Sky" wie bei Private Wings, MASwings, Red Wings, was alle nichts mit Eurowings zu tun hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, "wings" ist eher eine allgemeine Zusatzbezeichnung wie "Air" oder "Sky" wie bei Private Wings, MASwings, Red Wings, was alle nichts mit Eurowings zu tun hat.

 

<region>wings ist dann aber doch gut erkennbar was anderes als irgendwaswings, zumal die CIs die Zusammengehörigkeit durchaus auch deutlich machen.

Ich finde das Durcheinander ja auch nicht gerade toll, aber machen wir uns doch bitte nichts vor: der Grossteil der Fluggäste wird es nicht mal bemerken, und der grossen Mehrheit des Restes ist es vollkommen egal.

 

Edit: dass man es mit dem Umlackieren der AB-Maschinen eilig hat, ist trotzdem nachvollziehbar - ein Flugzeug in der Livery des in der öffentlichen Wahrnehmung Konkurrenten irritiert dann doch eher und verwässert die Marke. Germanwings geht noch als "Anhängsel" durch. Und bei einem "besser als nix"-Wetlease nimmt man das halt in Kauf, auf Dauer... eher nicht.

bearbeitet von foobar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumal man neu Eurowings wie auch Germanwings immer wieder Lufthansa Group zu lesen bekommt.

Steht LH Group nun auch auf den EW Flugzeugen? Hab ich bisher nur bei 4U gesehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es hieß, dass die solange in germanwings-Lackierung fliegen, bis sie nicht mehr vom Germanwingspersonal betrieben werden. Vielleicht wollte das auch die VC so.

Ich meine, es auch einmal so gelesen zu haben. Wenn es denn so sein sollte, dass das eine Forderung der VC ist, dann kann ich nur über so einen Müll nur den Kopf schütteln. Mir als Kunde ist es ...egal, ob die Maschine so oder so angepinselt ist, oder vorne KTV oder  sonstige Piloten sitzen, was ich eh nicht weiss. [...]

 

Da Germanwings Teil des Konzerntarifvertrags für die Piloten ist, ist es nicht nur eine Forderung der VC sondern ein Vertrag zwischen Lufthansa und der Gewerkschaft der das regelt, gilt für Cityline im übrigen auch, deshalb gibt es Cityline-Maschinen mit dem Kranich am Heck und das alternative blaue Muster. Auch bei anderen Airlines gibt es diese Regelungen. Die union-buster von Eurowings Europe, Norwegian und Konsorten sind da die Ausnahme.

 

Moderationsergebnis KTV, 23.06.2010:[...]

I Ziff. 1: Definition Flugzeuge

a| Als L -Passagierflugzeuge gelten alle Flugzeuge, die unter einer operationellen L -Flugnummer (siehe Protokollnotiz 1) fliegen oder mit L -Schriftzug und/oder Logo oder von der Marke L abgeleiteten Namen versehen sind.

b| Als G -Flugzeuge gelten alle Flugzeuge, die unter einer operationellen G -Flugnummer (siehe Protokollnotiz 1) fliegen oder mit G -Schriftzug und/oder Logo oder von der Marke G abgeleiteten Namen versehen sind.

c| Als L -Frachtflugzeuge gelten alle Flugzeuge im A der L oder Frachtflugzeuge, die mit L -Schriftzug und/oder Logo von der Marke L abgeleiteten Namen versehen sind.

 

I Ziff. 2: KTV-Cockpitmitarbeiter

Auf Flugzeugen gemäß Ziffer I.1 werden nur Cockpitmitarbeiter beschäftigt, die unter die jeweils geltenden Tarifverträge für das Cockpitpersonal der D AG bzw. G GmbH (Low-Cost) bzw. L (Fracht) fallen, sofern in dieser Vereinbarung nichts Abweichendes geregelt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf nicht KTV Flugzeugen darf nicht Lufthansa stehen, das wurde vereinbart um eine Ausflaggung zu verhindern. Wenn KTV Piloten für EW fliegen sollten, müssten Betriebsrat/der Pilot zustimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte dazu führen das Eurowings auf einmal unter den KTV fällt wenn man Germanwings umbemalt, und das riskiert die Geschäftsleitung der LH nun mal gar nicht.

 

Aber gehört das nicht eher in den EW oder LH Thread als in den airberlin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf nicht KTV Flugzeugen darf nicht Lufthansa stehen, das wurde vereinbart um eine Ausflaggung zu verhindern...

Warum steht aber auf Austrian-Fliegern "Lufthansa Group", auf Swiss-Fliegern nicht?

 

Gruß,

OE-LAU.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum steht aber auf Austrian-Fliegern "Lufthansa Group", auf Swiss-Fliegern nicht?

 

Gruß,

OE-LAU.

 

Kann es daran liegen, dass zur Wahrung der eigenständigen (schweizer) Verkehrsrechte außerhalb der EU für LX ein anderes rechtliches Konstrukt von Lufthansa geschaffen werden musste, bei dem Lufthansa vorsichtshalber nicht so prominent erwähnt werden soll (?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann es daran liegen, dass zur Wahrung der eigenständigen (schweizer) Verkehrsrechte außerhalb der EU für LX ein anderes rechtliches Konstrukt von Lufthansa geschaffen werden musste, bei dem Lufthansa vorsichtshalber nicht so prominent erwähnt werden soll (?)

 

Die Konstrukte sind ähnlich- Austrian und Swiss werden von einer Firma gehalten die wiederum mehrheitlich von einer lokalen Stiftung plus Lufthansa als Minderheitsaktionär gehalten werden.

 

Die Altaktionäre von Swiss haben allerdings beim Verkauf eine Garantie des Erhalts der Swissmarke verlangt (ob dies dauerhaft oder für eine gewisse Zeit ist bleibt eine Insiderinfo).

 

Generell ist Swiss als Marke höher positioniert als die Lufthansa, Austrian war immer niedriger.

 

Um es mit der Autowelt zu vergleichen, es ist für Skoda ein positiver Imagetransfer Teil von VW zu sein. Für Bentley....

 

Man darf auch die operative Sicht nicht vergessen. die Lufthansa hatte immer ein Interesse das die Swisspassagiere bei der Swiss bleiben, wegen höheren Yields. Bei Austrian war es immer im Interesse der LH die Transferpaxe von VIE auf MUC zu switchen.

bearbeitet von oldblueeyes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geht wohl nach Shannon

Da werden doch häufiger Maschinen lackiert oder?

By the way, bedeutet D-ASTX, dass die Maschine Germania gehört oder ist das eine normale AB-Maschine?

bearbeitet von CGNnrw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden