Shain-Air

Aktuelles zu airberlin

14,836 posts in this topic

vor 6 Stunden schrieb Hubi206:

Wenn es wirklich so ist, dann ist AB nicht weit entfernt von Alitalia und der Hut brennt lichterloh.

An der Stelle nochmals die Frage an die Runde hier. Ist die neue GmbH für den EW-Einsatz (38 Maschinen im wetlease) bereits eingetragen und läuft diese schon unter einem eigenen AOC? Falls nicht und irgendjemand zieht den Stecker bei AB, dann hat auch LH ein Problem.

Die GmbH existiert bereits, ist aber derzeit nur ein leerer Mantel, müsste in Köln eingetragen sein und zu 99% einer luxemburgischen Holding gehören und zu 1% der LH. Am AOC wird gearbeitet, man plant damit das es zu Oktober erteilt wird, das wäre aber extrem schnell, das LBA nimmt sich da gerne 12+ Monate Zeit für ein neues AOC. Auf dem AOC sollen maximal 16 der 38 Wetlease Flugzeuge eingetragen werden, der Rest bleibt bei AB im AOC.

2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich dachte die 16 Flieger gehen zur Air Berlin Aeronautics GmbH? Ist seit Februar eingetragen und wird ehemaligen Flugbetriebsleiter Stefan Wulf als Geschaeftsfuehrer vertreten. Oder bereitet man einen Firmenübergang vor? Immerhin wurde die Aeronautics von einem Anwalt eingetragen, der Bestens damit vertraut ist. Vielleicht wissen wir morgen mehr. 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ui, danke für die Infos. Wieso denn nur 16 Flugzeuge und nicht alle 38? Und wieso hält LH dieses symbolische Prozent?  Was gehört eigentlich alles zu einer AOC Beantragung - was muss das LBA dort alles prüfen?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb d@ni!3l:

Was gehört eigentlich alles zu einer AOC Beantragung - was muss das LBA dort alles prüfen?

AOC Wiki

AOC LBA

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Wieso wird eigentlich für das Bezahlen des Fluges per Kreditkarte eine Gebühr verlangt, nicht aber für das Bezahlen eines Sitzplatzes oder Koffers per Kreditkarte? Tolle Logik...

Zumal ein Zuschlag für Kreditkarten sowieso ein Witz ist in Zeiten, wo sogar Aldi, Lidl und Penny Kreditkarten akzeptieren, da die EU die Zahlubgsgebühren zwangsgesenkt hat.

Sogar für eine simple Lastschrift, die nun wirklich jedes Unternehmen kostenfrei anbietet, verlangt AB eine Gebühr!

Edited by Koelli
Ergänzt
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Pseudofreund:

Ist da was dran? Kann ich mir so nun wirklich nicht vorstellen. Slots hin oder her.

http://www.zeit.de/news/2017-04/28/deutschland-lufthansa-chef-spohr-laut-focus-spricht-in-abu-dhabi-ueber-airberlin-28083403

http://m.focus.de/finanzen/news/kriselnde-airline-lufthansa-signalisiert-interesse-am-kauf-von-airberlin_id_7045346.html

 

...Focus berichtet ebenfalls darüber

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lufthansa kauft Air Berlin , eigentlich ist da schon jetzt alles klar.

Mit den Flugzeugen von AB kann LH seine Tochter EUROWINGS kräftig

aufstocken.

Aber was wird aus der Dash8-400 Flotte. Die will LH doch auf

keinen Fall.. Turboprop ist doch bei LH out.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steht auf aero.de:

 

Eilmeldung:    Air Berlin schließt 2016 mit 667 Millionen Euro operativem Verlust ab

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe immer noch nicht wo das ganze Geld verbrannt wird. :o

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

vor 48 Minuten schrieb Garten:

Lufthansa kauft Air Berlin , eigentlich ist da schon jetzt alles klar.

Aber doch nur die 29% von Etihad, wenn überhaupt. Mehr dürfte das Kartellamt doch gar nicht erlauben, oder?

Edited by Koelli
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb Garten:

Lufthansa kauft Air Berlin , eigentlich ist da schon jetzt alles klar.

Mit den Flugzeugen von AB kann LH seine Tochter EUROWINGS kräftig

aufstocken.

Aber was wird aus der Dash8-400 Flotte. Die will LH doch auf

keinen Fall.. Turboprop ist doch bei LH out.

Die LH stockt doch schon jetzt EW mit den AB Flugzeugen auf.

Wieso dazu AB mit all den Schulden übernehmen und kartellrechtliche Risiken eingehen? Das verstehe ich nicht.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb d@ni!3l:

Die LH stockt doch schon jetzt EW mit den AB Flugzeugen auf.

Wieso dazu AB mit all den Schulden übernehmen und kartellrechtliche Risiken eingehen? Das verstehe ich nicht.

Naja gucken wir mal, wie groß die kartellrechtlichen Bedenken am Ende sein werden. Eine Übernahme durch LH ist aus der jetzigen Perspektive alternativlos. Ein kartellrechtliches verbot der Übernahme, hätte ein total Verlust an Arbeitsplätzen bei AB zur Folge, was schon aus politischer Perspektive nicht gewollt ist.

am Ende wird man sehen, wie die Altlasten von AB finanziert werden können. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Schulden (oder zumindest ein Teil) indirekt von ethiad getragen werden, in dem sie eine Beteiligung an LH erhalten.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Garten:

Aber was wird aus der Dash8-400 Flotte. Die will LH doch auf

keinen Fall.. Turboprop ist doch bei LH out.

Austrian Airlines betreibt noch 18 Dash, daher gar nicht so abwegig.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 2 Stunden schrieb Winglet3:

Interessant ist auch, dass mit der Bekanntgabe dieses absoluten Rekordverlustes (und nicht zu vergessen der Schuldenberg von 1,2 Millarden plus dem negativen Eigentkapital von nochmals 1,5 Milliarden) der Aktienkurs von AB parallel um 2,5 % nach oben (!) geht.

Wer das Risiko liebt, steigt jetzt (offensichtlich) ein.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Winglet3:

 

Interessant ist auch, dass [...] der Aktienkurs von AB parallel um 2,5 % nach oben (!) geht.

Also um einen ganzen Cent :D

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

1,4 Cent bitteschön. Wir sollten doch bei der Wahrheit bleiben. :)

Da ich ja ein wenig hier der Börsen-Guru bin, liefere Ich auch gleich die Erklärung. Das hat mit der Spekulation über eine Übernahme durch LH zu tun.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwann kommt der Punkt, da muß H.Winkelmann Insolvenz anmelden, sonst macht er sich der Insolvenzverschleppung strafbar.

Erstaunlich auch, daß das LBA noch nicht eingeschritten ist. Soweit ich weiß, müssen die finanziellen Mittel doch immer für 24 Monate im Voraus vorhanden sein.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Hubi206:

Irgendwann kommt der Punkt, da muß H.Winkelmann Insolvenz anmelden, sonst macht er sich der Insolvenzverschleppung strafbar.

Verlaß Dich drauf. Das erste, was er morgens macht, mit seinem Anwalt zu telefonieren. Und den Zylinder hat er schon in seinem Spind liegen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb aaspere:

Da ich ja ein wenig hier der Börsen-Guru bin, liefere Ich auch gleich die Erklärung. Das hat mit der Spekulation über eine Übernahme durch LH zu tun.

Mal kurz eine kleine Off-Topic Anmerkung (nicht böse gemeint), da Du öfters versuchst, Kursschwankungen mit Nachrichten zu begründen.

Jeder der sich mal etwas intensiver mit den Themen: Aufgaben der Börse, "Wie kommt ein Kurs zu stande?" usw. beschäftigt hat, wird merken, dass diese Herangehensweise komplett falsch ist. Ich kann nur sagen, dass ich seit über 10 Jahre aktiv trade, aber alles andere als ein Börsen-Guru bin. Ich habe lediglich die oben genannten Themen verstanden, und versuche den daraus resultierenden Vorteil zu nutzen, um eine kleine Rendite zu erwirtschaften. Mehr ist an der Börse ohne Glück und Harakiri leider nicht möglich. Jeder Guru der morgen 1000% bei Aktie X und übermorgen 200% bei Aktie Y durch Nachricht A und B sieht, hat schlicht weg keine Ahnung. (nicht auf dich bezogen)

Just my 2 cents

6

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Tefron:

Naja gucken wir mal, wie groß die kartellrechtlichen Bedenken am Ende sein werden. Eine Übernahme durch LH ist aus der jetzigen Perspektive alternativlos. Ein kartellrechtliches verbot der Übernahme, hätte ein total Verlust an Arbeitsplätzen bei AB zur Folge, was schon aus politischer Perspektive nicht gewollt ist.

am Ende wird man sehen, wie die Altlasten von AB finanziert werden können. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Schulden (oder zumindest ein Teil) indirekt von ethiad getragen werden, in dem sie eine Beteiligung an LH erhalten.

Ohne Air Berlin und Übernahme durch LH wäre plötzlich für den "BER" kein Zeitdruck mehr. Nachdem es um Berlin geht ist die Kanzlerin besonders bestrebt, weil ja auch sehr viele Mandatsträger die Air Berlin Maschinen regelmäßig benützen. Wäre Air Berlin nicht in Berlin, dann würde sich die Politik deutlich weniger einsetzen.

Ich meine eine Eurowings mit 2/3 des aktuellen Air Berlin Aufkommens nach deren Pleite wäre doch auch eine Option. Langstrecke könnte durch Übernahme einiger AB A332 auch schnell ausgebaut werden. Nur für Düsseldorf würde hier irgendwie nicht alles perfekt laufen, weil die Langstreckenstandort Köln/Bonn und Düsseldorf einfach räumlich zu eng beisammen liegen. Zudem würde durch LR-Flüge von Düsseldorf und Köln/Bonn der Druck auf Frankfurt im Konzern deutlich zunehmen. Viele offene Fragen!

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Fluginfo:

Ohne Air Berlin und Übernahme durch LH wäre plötzlich für den "BER" kein Zeitdruck mehr. Nachdem es um Berlin geht ist die Kanzlerin besonders bestrebt, weil ja auch sehr viele Mandatsträger die Air Berlin Maschinen regelmäßig benützen. Wäre Air Berlin nicht in Berlin, dann würde sich die Politik deutlich weniger einsetzen.

Woraus schließt Du, bitte mit Fakten unterlegt, dass die Bundeskanzlerin sich für AB engagiert?

vor 32 Minuten schrieb Flogg:

Kann den Artikel jemand erklären?

Man will (wenn er offen bleibt) in TXL bleiben. Gleichzeitig kostet der BER AB 20 Mio im Jahr, weil man nicht wachsen kann?? Gleichzeitig gibt man zig Flieger an LH ab und schrumpft.  Oder steh ich aufm Schlauch?

http://www.aero.de/news-26585/Air-Berlin-wuerde-gerne-in-Tegel-bleiben.html

Das sind doch alles nur Nebelkerzen und die klassische Art, anderen die Schuld zu geben. Muß er doch gar nicht; er hat doch mit der Chose nichts zu tun. Die Fehler sind doch bei AB vor ihm gemacht worden.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now