Shain-Air

Aktuelles zu airberlin

14,836 posts in this topic

Seit wann darf man gegen Geld auf Urlaubstage verzichten? 

Edited by Koelli
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Koelli:

Seit wann darf man gegen Geld auf Urlaubstage verzichten? 

Im Sinne von Sonderregelungen, Betriebsvereinbarungen und außerhalb der gesetztlichen Mindestregelungen. Das hat Dummi doch jetzt bereits mehrfach ausführlich beschrieben.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach Bundesurlaubsgesetz stehen jedem Arbeitnehmer vier Wochen Urlaub im Jahr zu. Das sind bei fliegendem Personal 28 Urlaubstage da man eine sieben Tage Woche arbeitet. Bei airberlin bekommt man entweder 35, oder für die ganz große Mehrheit 42 Urlaubstage. Wenn man dann noch Überhangtage vom Vorjahr hat kann man schon mal bei knapp 50 Tagen Anspruch landen. Davon kann man alles bis auf die gesetzliche vorgeschriebenen 28 Tage verkaufen wenn es denn dazu eine Regelung gibt, bei airberlin gibt es jetzt das zweite Jahr in Folge einen Tarifvertrag dazu, zumindest im Cockpit. In der Kabine gibt es, meine ich, eine ähnliche Regelung, aber das weiß ich nicht genau.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist nichts außergewöhnliches. Genau so wie das verkaufen von OFF-Tagen. Wenn die gesetzliche Ruhezeit dadurch nicht unterschritten wird, verzichtet man gegen Geld gerne mal auf seinen Manteltarifvertrag.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb pilotseye:

Ich stimme den letzten Beiträgen leider vollkommen zu. Die tägliche OP's ist zwar schon seit Monaten völlig kaputt aber immer wenn man dachte es könne nicht mehr schlimmer kommen, kam es schlimmer. Und es geht täglich munter weiter. Alle Artikel die ihr über die Situation in TXL, über airberlin oder Aeroground lest sind geschönt und decken in keinster Weise die wirkliche Situation auf. Es gibt mittlerweile keine Diensttag ohne größere Probleme in unserer Operation.

[...]

Zum Thema Aeroground: Es ist leider immernoch so das 1 Rampagent gleichzeitig 4 Flugzeuge abfertigt und dafür 2 Loader hat. So muss sich dann halt jeder hinten anstellen und schwupps sind die mittlerweile ganz normalen 1.5Std delay in TXL da. Was ist also in mehr sls 2 Monaten Aeroground passiert? eben nichts. Aber das ist  leider alles so typisch für den Luftfahrtstandort Deutschland geworden. In diesem Sinne, weitermachen

Was mich dabei wundert: Hinter Aeroground steht der Flughafen München und die Station in Berlin war ehemals Acciona. Und obwohl beide Unternehmen keine Newcomer im Bereich Ground Handling sind, muss man bei der AB-Abfertigung in TXL trotzdem seit Anbieterwechsel dieses Drama beobachten bzw. erleiden.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würd gerne mal wissen, ob eine Air Berlin noch Personal auf dem Stellenmarkt finden kann? Klar ist die Fluktuation in solch einer Situation extrem, aber irgentwie müssen ja auch Leute nachkommen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade eigentlich,das sich bei AB offenbar kein MA mehr befindet,der Alle Operationen im Überblick hat,und auch noch Entscheidungen treffen (Kann,darf,will) . so Sind beispielsweise am So. 2 Flüge mit Q400 TXL-ZRH gestrichen (17.20+21.20 ,incl.Rückflüge)

Am gleichen Tag kommt aber um 17.55 (Plan) eine B737-700 von PMI zurück,die (zumindest nach AB-Hp) dann auch Feierabend hat.

Warum nur kann niemand entscheiden,diese Maschine beispielsweise 1 Stunde später nach SZG zu schicken,um damit den WAlter-Ausfall zu kompensionieren ? (hin+zurück) . Gibt es bei AB niemand mehr,der sich traut, anweisen darf,oder überhaubt noch BOck hat ??!!

Die Fluggäste vom 21.20 Flug könnte man ja diesbezüglich informieren,eher am Flughafen zu sein. Aber offenbar ist bei AB die Luft raus,um nach Alternativen für Flugausfälle zu suchen...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb wartungsfee:

Ich würd gerne mal wissen, ob eine Air Berlin noch Personal auf dem Stellenmarkt finden kann? Klar ist die Fluktuation in solch einer Situation extrem, aber irgentwie müssen ja auch Leute nachkommen.

Also gemäß Stellenbörse sucht AB ja aktuell für die verschiedensten Bereiche in der Verwaltung Personal.

Einige Stellenausschreibungen stehen da schon seit Wochen drin - entweder es bewirbt sich niemand, was trotz der Lage eigentlich undenkbar ist, oder die HR Abteilung kommt nicht zeitnah hinterher mit Vorstellungsgesprächen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb wartungsfee:

Ich würd gerne mal wissen, ob eine Air Berlin noch Personal auf dem Stellenmarkt finden kann? Klar ist die Fluktuation in solch einer Situation extrem, aber irgentwie müssen ja auch Leute nachkommen.

Es gab doch letztens erst einen Bewerbertag in Köln. Warum man dafür das teure Hilton Hotel genommen hat in der Lage, frage ich mich allerdings schon

Edited by Koelli
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb Koelli:

Es gab doch letztens erst einen Bewerbertag in Köln. Warum man dafür das teure Hilton Hotel genommen hat in der Lage, frage ich mich allerdings schon

Ich glaube, dass das das geringste Problem von AB im Moment ist. Dafür kann es einige Gründe geben. Einen Rahmenvertrag mit Hilton. Verfügbar, zentrale Lage, die technische Ausstattung, Personalanwerbung mit Plastikgeschirr im bunten Speisesaal des Ibis Styles am Barbarossaplatz ist vielleicht auch nicht zielführend.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb LunaT@hotmail.de:

Schade eigentlich,das sich bei AB offenbar kein MA mehr befindet,der Alle Operationen im Überblick hat,und auch noch Entscheidungen treffen (Kann,darf,will) . so Sind beispielsweise am So. 2 Flüge mit Q400 TXL-ZRH gestrichen (17.20+21.20 ,incl.Rückflüge)

Am gleichen Tag kommt aber um 17.55 (Plan) eine B737-700 von PMI zurück,die (zumindest nach AB-Hp) dann auch Feierabend hat.

Warum nur kann niemand entscheiden,diese Maschine beispielsweise 1 Stunde später nach SZG zu schicken,um damit den WAlter-Ausfall zu kompensionieren ? (hin+zurück) . Gibt es bei AB niemand mehr,der sich traut, anweisen darf,oder überhaubt noch BOck hat ??!!

Die Fluggäste vom 21.20 Flug könnte man ja diesbezüglich informieren,eher am Flughafen zu sein. Aber offenbar ist bei AB die Luft raus,um nach Alternativen für Flugausfälle zu suchen...

Dieses Posting ist eine Frechheit, von jemanden der scheinbar keinerlei Fachwissen hat.

737 sind alle von X3 die im Wetlease für HG fliegen. Frag doch mal beim LBA ob diese A/C´s an einem Kalendertag gleichzeitig Wetlease für HG und AB fliegen dürften?

3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb TH 747:

Dieses Posting ist eine Frechheit, von jemanden der scheinbar keinerlei Fachwissen hat.

737 sind alle von X3 die im Wetlease für HG fliegen. Frag doch mal beim LBA ob diese A/C´s an einem Kalendertag gleichzeitig Wetlease für HG und AB fliegen dürften?

Das mit dem Fachwissen und einer weiteren Folge von "Luna rettet Air Berlin" sehe ich genau so. Es ist nun mal nicht nur das Flugzeug welches arbeitslos rum steht. Dazu gehört noch mehr um dieses auch in die Luft zu bekommen. Das haben wir aber Luna hier schon x-mal erörtert, und trotzdem wird es scheinbar nicht verstanden.

Aber auch Du @TH 747 solltest Dich etwas informieren, bevor Du solche Sätze wie Deinen ersten schreibst. Die X3 Flieger sind weiterhin im wet lease für AB unterwegs. Das einzige was sich geändert hat ist die Flugnummer für die AB Ferienstrecken. Zwischen X3 und HG gibt es keinen Vertrag. Von daher wäre es kein Problem auch AB-Strecken mit den X3 Maschinen zu fliegen. Man ist ja im April und Anfang Mai mit den X3 Fliegern auch noch AB Strecken geflogen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht wie das bei TUI geregelt ist, aber könnte es sein dass es interne Crew-Beschränkungen gibt? Bei airberlin dürfen Crews nicht unter verschiedenen Operationen in einer Dienstperiode fliegen, also nicht AUA und dann Eurowings, airberlin etc. Flugbegleiter die Eurowings geschult sind dürfen ausschließlich Eurowings fliegen, aber nicht mehr für airberlin, AUA oder HG. Macht die Operation natürlich nicht einfacher.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Flüge werden den derzeit noch vom AB-Ops abgewickelt:

- AB für EW ?

- AB traditionell ?

- AB für Niki ? (denn der Übernahmevertrag ist doch angeblich noch nicht in trockenen Tüchern)
 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Derzeit fliegt AB als AUA, EWG, Niki, und AB. Wenn noch jemand bereit ist dafür zu zahlen, dann auch mehr.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Air Berlin-Aktie: Finanzdaten zeigen das Desaster - jetzt kann nur noch der liebe Gott helfen, oder die Lufthansa

unter diesem Titel berichtet gestern FinanzNachrichten.de über AB. Es soll ein Nettominus von 293 Mio. nur für das 1. Quartal aufweisen. 

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-05/40763627-air-berlin-aktie-finanzdaten-zeigen-das-desaster-jetzt-kann-nur-noch-der-liebe-gott-helfen-oder-die-lufthansa-102.htm

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Dummi:

Derzeit fliegt AB als AUA, EWG, Niki, und AB. Wenn noch jemand bereit ist dafür zu zahlen, dann auch mehr.

Dazu nochmal meine Frage: Werden alle diese Flüge vom AB-Ops gehandelt?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb Hubi206:

Dazu nochmal meine Frage: Werden alle diese Flüge vom AB-Ops gehandelt?

Alles was airberlin fliegt wird nach airberlin regeln von airberlin Arbeitnehmern wahrgenommen, das betrifft natürlich auch die operationelle Unterstützung durch das NOC (Network Operations Center). TUI macht dasselbe für ihre eigenen Flugzeuge und Crews, auch wenn sie unter AB oder HG Flugnummer fliegen. HG wird meines Wissens nach wie vor durch eine Dienstleistung von airberlin abgewickelt, da bin ich aber nicht 100% sicher, gemeinsame Crewräume werden in jedem Fall nach wie vor benutzt.

Die Handlingpartner vor Ort sind aber natürlich diejenigen die vom jeweiligen Auftraggeber beauftragt werden, also je nachdem was AUA, EWG oder HG so an Service eingekauft haben. Daher haben die airberlin Crews in Berlin z.B. den direkten Vergleich zwischen EWG und AB Abfertigung.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb pilotseye:

Zum Thema Aeroground: Es ist leider immernoch so das 1 Rampagent gleichzeitig 4 Flugzeuge abfertigt und dafür 2 Loader hat. So muss sich dann halt jeder hinten anstellen und schwupps sind die mittlerweile ganz normalen 1.5Std delay in TXL da. Was ist also in mehr sls 2 Monaten Aeroground passiert? eben nichts. Aber das ist  leider alles so typisch für den Luftfahrtstandort Deutschland geworden. In diesem Sinne, weitermachen

 

Ist in MUC allerdings nicht anders. AB ist einfach nicht bereit, pro Flieger einen eigenen Rampie zu bezahlen. Laut AB Denkweise muss der ja nur fünf Minuten nach onblock und kurz vor offblock da sein. Zwischendurch kann er ja Flieger 2, 3 usw machen. Das geht natürlich auch an die Substanz der Jungs und Mädels am Boden. Und dann der Lohn, der gezahlt wird, darüber brauchen wir nicht weiter reden.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Völlig korrekt. If you pay peanuts, you get monkeys. Bei airberlin hat man sich in den letzten Jahren in allen Bereichen des Unternehmens kaputt gespart und macht gnadenlos damit weiter. Das alles auch bedingt durch völlige Ignoranz und Inkompetenz. 

Die Kollegen am Boden sind die letzten die dafür was können. Genauso wie die Crews die täglich versuchen die Karre aus dem Dreck zu ziehen. Nur leider sind das auch diejenigen die direkt den Frust der Passagiere abbekommen und sich mit nicht hinnehmbaren Bedingungen tagtäglich den A... aufreissen

 

Edited by pilotseye
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Hubi206:

Air Berlin-Aktie: Finanzdaten zeigen das Desaster - jetzt kann nur noch der liebe Gott helfen, oder die Lufthansa

unter diesem Titel berichtet gestern FinanzNachrichten.de über AB. Es soll ein Nettominus von 293 Mio. nur für das 1. Quartal aufweisen. 

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-05/40763627-air-berlin-aktie-finanzdaten-zeigen-das-desaster-jetzt-kann-nur-noch-der-liebe-gott-helfen-oder-die-lufthansa-102.htm

Ist das nicht mit den EWG / AUA Ops und der Flottenreduzierung und damit einhergehend mit weniger Umsatz aus dem eigenen Geschäft - also Umstrukturierung - geschuldet ? Die zu erwartenden Negativ-Ergebnisse waren doch seitens TW angekündigt wurden.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb EDDS:

Das mit dem Fachwissen und einer weiteren Folge von "Luna rettet Air Berlin" sehe ich genau so. Es ist nun mal nicht nur das Flugzeug welches arbeitslos rum steht. Dazu gehört noch mehr um dieses auch in die Luft zu bekommen. Das haben wir aber Luna hier schon x-mal erörtert, und trotzdem wird es scheinbar nicht verstanden.

Aber auch Du @TH 747 solltest Dich etwas informieren, bevor Du solche Sätze wie Deinen ersten schreibst. Die X3 Flieger sind weiterhin im wet lease für AB unterwegs. Das einzige was sich geändert hat ist die Flugnummer für die AB Ferienstrecken. Zwischen X3 und HG gibt es keinen Vertrag. Von daher wäre es kein Problem auch AB-Strecken mit den X3 Maschinen zu fliegen. Man ist ja im April und Anfang Mai mit den X3 Fliegern auch noch AB Strecken geflogen.

Das ist Vergangenheit. Übergangsweise flogen 3 X3 ausschließlich für AB, der Rest nur für HG. Mittlerweile fliegen alle für HG. Das sind auch keine AB Strecken mehr. AB Flugnummer heißt "neue" airberlin, HG Flugnummer ist Niki.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb moddin:

 

Ist in MUC allerdings nicht anders. AB ist einfach nicht bereit, pro Flieger einen eigenen Rampie zu bezahlen. Laut AB Denkweise muss der ja nur fünf Minuten nach onblock und kurz vor offblock da sein. Zwischendurch kann er ja Flieger 2, 3 usw machen. Das geht natürlich auch an die Substanz der Jungs und Mädels am Boden. Und dann der Lohn, der gezahlt wird, darüber brauchen wir nicht weiter reden.

 

Sorry, aber für einen Narrowbody brauchst du auch keinen eigenen Rampie... Zwei Flieger gleichzeitig gehen locker und zwischendurch hast du sogar noch Zeit, um eine zu rauchen. Musst nur wissen, wie du den Leuten verkaufst, dass sie sich selber organisieren sollen. :D (Dass die AeroGround trotzdem auch in MUC ein Haufen grantiger Gschaftler sind ist natürlich klar.)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb TH 747:

Das ist Vergangenheit. Übergangsweise flogen 3 X3 ausschließlich für AB, der Rest nur für HG. Mittlerweile fliegen alle für HG. Das sind auch keine AB Strecken mehr. AB Flugnummer heißt "neue" airberlin, HG Flugnummer ist Niki.

Hast Du mal gelesen was ich geschrieben habe? Scheinbar nicht.

Am wet lease zwischen TUIfly und AB hat sich bisher nichts geändert. Die vertragliche Situation ist im Moment die gleiche wie sie in den letzten 8 Jahren auch war. Dass die AB-Ferienstrecken jetzt eine HG Flugnummer haben, ist lediglich eine Vorbereitung auf die geplante Fusion zwischen Niki und TUIFly. Natürlich sind es noch AB Strecken. Du kannst ja gerne mal einen Flug mit HG Nummer buchen, und dann schauen mit wem Du da den Vertrag abschließt.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now