Gast

Aktuelles zu Germania

Empfohlene Beiträge

Das Problem mit der TP bleibt aber bestehen.

Aus meiner Sicht kann man ein A/C noch so gut vor dem PhaseIn unter die Lupe nehmen, es bleibt immer ein Restrisiko.

 

Gerade wenn es vorher in einem Land wie der Ukraine als Ferienflieger Dienst getan hat sollte man das tun (oder alternativ die Finger davon lassen). Man kann wohl unterstellen, dass sie zu Air Canada-Zeiten noch bestens in Schuss war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Germania hat wohl die komplette Geschäftsführung gefeuert. Neue Geschäftsführer sind wohl karsten balke und 2 vertraute der Familie Bischof.

Zu den Gründen kann ich leider noch nichts sagen. Es soll heute oder morgen eine Pressemitteilung dazu geben.

bearbeitet von cemo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Germania hat wohl die komplette Geschäftsführung gefeuert. Neue Geschäftsführer sind wohl karsten balke und 2 vertraute der Familie Bischof.

Zu den Gründen kann ich leider noch nichts sagen. Es soll heute oder morgen eine Pressemitteilung dazu geben.

 

Ja hört man so.

Neben dem bisherigen Generalbevollmächtigten Karsten Balke soll nun wohl auch Stefan Wenzel intern upgegradet werden und

in die GF rücken. Bin mal gespannt über die neue Marschrichtung die dann vorgegeben wird. bisher dachte man immer Wobig und 

Balke haben ein gemeinsames Ziel. Haben sich wohl auseinanderdefiniert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Balke haben ein gemeinsames Ziel. Haben sich wohl auseinanderdefiniert?

Wobig und Pawel hatten die selben Ziele, welche aber nicht die Gesellschafter haben.

 

Manchmal ist es besser, mit dem zufrieden zu sein was man hat, und das Vorhandene zu verbessern, als in einen Größenwahn zu verfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobig und Pawel hatten die selben Ziele, welche aber nicht die Gesellschafter haben.

 

Manchmal ist es besser, mit dem zufrieden zu sein was man hat, und das Vorhandene zu verbessern, als in einen Größenwahn zu verfallen.

 

Da hast Du wieder einmal vollkommen recht und insbesondere das Vorhandene zu verbessern wurde wohl zeitweise und in einigen Bereichen zuletzt sehr außer Acht gelassen. Vielleicht besinnt man sich ja jetzt wieder auf alten Stärken und Tugenden und treibt nur wirklich überschaubare Projekte voran. In  letzter Zeit hatte es den Anschein, dass die Herren Wobig und Pawel auf zu vielen Hochzeiten/Parties  :rolleyes: mittanzen wollten (?).

 

Es wäre schön, wenn die negativen Schlagzeilen schnellstmöglich die Germania verlassen. Diese negativen Schlagzeilen angefangen im Spiegel mit "pay to fly" und nicht aufhörend mit dem technikanfälligen A321 (TP) kratzen doch sehr am Image. Im übrigen nicht nur beim Endkunden, auch die Reiseveranstalter wünschen sich in ihrer Leistungskette sicherlich nicht so einen mit Schlagzeilen belasteten Partner.

 

Gibt's eigentlich was neues zum Thema pay-to-fly bei Germania.

Ein Bekannter von mir ist auf der langen Warteliste bei cockpit4u um bei Germania für Bares fliegen zu dürfen.

 

 

 

 

 

  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobig und Pawel hatten die selben Ziele, welche aber nicht die Gesellschafter haben.

 

Manchmal ist es besser, mit dem zufrieden zu sein was man hat, und das Vorhandene zu verbessern, als in einen Größenwahn zu verfallen.

 

Das klingt jetzt auf einmal so, als sei die Geschäftsleitung wegen grundsätzlichen Differenzen mit den Gesellschaftern gefeuert worden und gar nicht so sehr als Folge des Bremer TP-Fiaskos. War die Wachstumsstrategie denn nicht gewollt? Immerhin lieferte Wobig doch Gewinne ab?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist doch denkbar, daß das TP-Fiasko der Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen brachte. Und das schließt doch Differenzen zwischen Inhabern und Geschäftsleitung nicht aus. Was hatte ich am 9.Oktober im Beitrag # 2473 geschrieben:

 

Und jetzt vermute ich mal etwas, was sich da im Hintergrund abspielen könnte. Da knirscht es gewaltig, und Wobig hat einen Maulkorb verpaßt bekommen.

 

Da lag ich mit meiner Vermutung wohl nicht ganz falsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt jetzt auf einmal so, als sei die Geschäftsleitung wegen grundsätzlichen Differenzen mit den Gesellschaftern gefeuert worden und gar nicht so sehr als Folge des Bremer TP-Fiaskos. War die Wachstumsstrategie denn nicht gewollt? Immerhin lieferte Wobig doch Gewinne ab?

 

Da kann was dran sein!

 

Vielleicht war das " TP-Fiasko" auch nur ein "willkommener" Anlaß um andere Themen anzusprechen bzw.versteckte Probleme oder unterschiedliche Sichtweisen vom Tisch zu bringen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist doch denkbar, daß das TP-Fiasko der Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen brachte. Und das schließt doch Differenzen zwischen Inhabern und Geschäftsleitung nicht aus.

 

Schon klar, nur dass das Fass so voll war, überrascht mich schon. Wie gesagt, alles was man hörte, war die GF doch sehr erfolgreich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Germania entlässt zwei Geschäftsführer

Die Berliner Fluggesellschaft Germania hat sich heute von ihren Geschäftsführern Andreas Wobig und Oliver Pawel getrennt. Das bestätigte die Airline auf Anfrage von airliners.de. Neuer CEO ist der bisherige Generalhandlungsbevollmächtigte.

 

http://www.airliners.de/germania-geschaeftsfuehrung/33852

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Chef hat's verkündet. Danke David für die Meldung. Nun wissen wir das, was wir vorher schon wußten, aber nun ist es auch offiziell. Die Beförderung von Stephan Wenzel freut mich für ihn.

bearbeitet von aaspere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt jetzt auf einmal so, als sei die Geschäftsleitung wegen grundsätzlichen Differenzen mit den Gesellschaftern gefeuert worden und gar nicht so sehr als Folge des Bremer TP-Fiaskos. War die Wachstumsstrategie denn nicht gewollt? Immerhin lieferte Wobig doch Gewinne ab?

 

Woher kommt eigentlich die Info, dass Germania Gewinne schreibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon klar, nur dass das Fass so voll war, überrascht mich schon. Wie gesagt, alles was man hörte, war die GF doch sehr erfolgreich. 

Sie hätte aber noch erfolgreicher sein können.

 

Und das vergangene halbe Jahr war im Bezug auf Entschädigungszahlen sehr teuer für die Germania.

Woher kommt eigentlich die Info, dass Germania Gewinne schreibt?

Den MA wurde mitgeteilt, dass das Jahr 2013 recht erfolgreich war und deshalb eine Gewinnbeteilung an die MA ausbezahlt wird. Diese wurde auch ausbezahlt. Da es die Jahre davor keine Prämie gab, kannst du davon ausgehen, dass Germania einen Gewinn erwirtschaftet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den MA wurde mitgeteilt, dass das Jahr 2013 recht erfolgreich war und deshalb eine Gewinnbeteilung an die MA ausbezahlt wird. Diese wurde auch ausbezahlt. Da es die Jahre davor keine Prämie gab, kannst du davon ausgehen, dass Germania einen Gewinn erwirtschaftet hat.

 

Außerdem kann man das alles bis zum Jahr 2012 im Bundesanzeiger lesen, und wenn Germanist sagt, daß es für 2013 an die Mitarbeiter eine Prämie gab, dürfte 2013 besser als 2012 ausgefallen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Rückflug PMI-FKB ist heute um 7h verspätet! Der Folgeflug nach Teneriffa verschiebt sich ebenfalls: Abflug FKB Fr 20:00 Uhr Ankunft FKB Sa 6:00 Uhr 

 

Welches Flugzeug fliegt dann FKB-DME-FKB? Abflug FKB  Fr 22:25 Uhr, Ankunft FKB Sa 6:10 Uhr 

 

Kennt jemand den Grund?

bearbeitet von B7777

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Gott, hört das denn nie auf? Das ist ja, wie ein Fluch, der auf Germania lastet.

bearbeitet von aaspere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Gott, hört das denn nie auf? Das ist ja, wie ein Fluch, der auf Germania lastet.

Das kommt davon, wenn man sich auf zu viele Basen verzettelt und alte Möhren einkauft. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Germania homepage steht allerdings ST3073 gestartet inPMI um 09:18h. Das müßte ja dann der verspätete Flug sein. Baden-Baden zeigt den gleichen Flug an mit geplanter Ankunft 18:00h.

 

Um welche Maschine handelt es sich denn dann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Germania homepage steht allerdings ST3073 gestartet inPMI um 09:18h. Das müßte ja dann der verspätete Flug sein. Baden-Baden zeigt den gleichen Flug an mit geplanter Ankunft 18:00h.

 

Um welche Maschine handelt es sich denn dann?

 

Es ist die D-AGEU. Der Rückflug um 9:18h wurde offenbar abgebrochen und soll jetzt um 15:35h starten. Allerdings wird eine Ersatzmaschine aus DUS zum FKB überführt, so dass der DME-Flug am späten Abend pünktlich starten sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und um 17:45 Uhr ein Flugzeug aus Bremen, welches um 20:00 Uhr  vom FKB nach TFS fliegt

bearbeitet von B7777

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt davon, wenn man sich auf zu viele Basen verzettelt und alte Möhren einkauft. :(

 

Den Zusammenhang des AOG mit zu vielen Basen versteh ich nicht. Aber à prospos "alte Möhren": Kann es sein dass die rote D-AGEY bereits ausgeflottet wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden