VS007

Probleme bei Flugbuchungen/-reisen mit Air France

Empfohlene Beiträge

Sickbag    0

1701 an Muenster, durchgehende Verbindung ab Bremen Hbf, 36 EUR ohne BahnCard. Sicherlich keine schlechte Alternative gegenueber jetzt, aber der direkte Anschluss 1050 an DUS ist natuerlich unschlagbar.

 

Und ueberhaupt: Kann denn eine ER4 jemals adaequat ueber die entgangene ER3 hinweghelfen? ;-)

bearbeitet von Sickbag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sefant77    0

Meine Schuld natürlich, zurück geht es am 18. und nicht am 16.:

 

De : BELO HORIZ CNF A : SAO PAULO GRU Vol : JJ3345 Résa : OK

Départ : 17Jan, 15:20 Fin enregistrement :

Arrivée : 16:40

Siège : 15D Classe S

De : SAO PAULO GRU A : PARIS CDG Vol : AF0459 Résa : OK

Départ : 17Jan, 21:15 Fin enregistrement : 20:15

Arrivée : 11:35 (Arrivée Jour+1)

Siège : 37G Classe T

De : PARIS C.GAULLE 2D A : DUESSELDORF Vol : AF2206 Résa : OK

Départ : 18Jan, 15:25 Fin enregistrement : 14:55

Arrivée : 16:40

Classe K

 

Und so sah er vorher aus:

De : BELO HORIZ CNF Para : SAO PAULO GRU Voo : JJ3345 Reserva : OK

Part. : 17Jan, 15:20 Horário limite :

Cheg. : 16:40

Lugar : 15D Classe S

De : SAO PAULO GRU Para : PARIS CDG Voo : AF0459 Reserva : OK

Part. : 17Jan, 21:15 Horário limite : 20:15

Cheg. : 11:35 (Chegada dia +1)

Lugar : 37G Classe T

De : PARIS C.GAULLE 2G Para : MUENSTER Voo : AF3114 Reserva : OK

operado pela REGIONAL

Part. : 18Jan, 16:00 Horário limite : 15:30

Cheg. : 17:20

Classe K

 

Mir geht es nicht darum mit Zug 1-2 Stunden eher zuhause zu sein, es geht mir um den unwürdigen Eiertanz mit dem Zug inkl. Zugwechsel mit der Gepäckmenge. Und dann eben unter dem Gesichtspunkt daß die mit dem kurzen Vorlauf die ganze Verbindung streichen, aber mich noch lustig buchen lassen (das stand doch schon viel früher fest!).

bearbeitet von sefant77

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mal anfragen, ob nicht der 12:45 Flug AF5532 nach BRE geht /Ankunft 14:15Uhr

 

K Klasse ist frei, also kein Grund für AF rumzuzicken

 

ab HB mitm Zug 14:44 Uhr (unwahrscheinlich) oder 15:37 Uhr in 90min nach Münster oder Mietwagen erfragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sickbag    0

 

For the record, damit keiner denkt, ich haette Quatsch geschrieben: Ich war von GIG-CDG, nicht GRU CDG ausgegangen.

 

Ok, also mit den Vorgaben versuchte ich, folgendermassen umgebucht zu werden:

 

CNF-GRU 1520-1640 JJ3345 (wie gehabt)

GRU-CDG 1815-0825 AF455 (ja, der fruehere. Argumentation: einzige Moeglichkeit, zur gebuchten Zeit in Muenster zu sein)

CDG-DUS 0935-1050 AF1606

 

Bitte sieh es ein, dass Du keine Chance hast, auf LH FRA-FMO umgebucht zu werden. Die Airline genuegt ihrem Befoerderungsvertrag, wenn sie Dich nach Muenster (bzw. nach FMO) bringt. Solange dies ausreichend nah an der urspruenglich gebuchten Zeit ist, ist es zulaessig, Dich dabei auf die Bahn "umzubuchen". Wenn es nicht unzumutbar ist (viele kleine Kinder, Behinderung, Zahl der Umsteigevorgaenge etc. Das ist bei Dir leider nicht der Fall. Kein Richter wird sich Deiner Meinung, Bahnfahren sei unwuerdig, anschliessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sefant77    0

Interessante Idee mit dem früheren Flug ab SP, aber das Zeitfenster ist mir zu klein.

 

Der Tam-Flug ist kein internationaler und die Tam kann mir auch nicht die Boardingkarten für die AF-Flüge ausstellen. D.h. ich muß in SP zum AF Schalter wegen der Boardingkarte und durch die Polizeischlange und die kann mit Pech auch mal 30-40min "lang" sein, alles schon erlebt. Von der Pünktlichkeit der Tam ganz zu schweigen.

 

Ich warte jetzt einfach mal die Antwort von AF ab, ich habe heute morgen konkret den LH Flug verlangt. Vielleicht machen sie ja selber Gegenvorschläge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sickbag    0

Es ist inerhalb der Minimum Connecting Time, daher wuerde ich es machen, vorausgesetzt, es ist ein Ticket.

 

Du hasst Bahnfahren so sehr, dass Du vier Stunden in CDG, einen Umsteigevorgang mehr und ueber zwei Stunden spaeter zu Hause auf Dich naehmest? Wow, das ist Ueberzeugung ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sefant77    0
Es ist inerhalb der Minimum Connecting Time, daher wuerde ich es machen, vorausgesetzt, es ist ein Ticket.

 

Du hasst Bahnfahren so sehr, dass Du vier Stunden in CDG, einen Umsteigevorgang mehr und ueber zwei Stunden spaeter zu Hause auf Dich naehmest? Wow, das ist Ueberzeugung ;-)

 

Ich habe das in SP schon ca 10mal mitgemacht und ja, 1:40 Stunden sind dort VERDAMMT knapp für das alles.

 

Und ja, ich bevorzuge es irgendwo länger in Ruhe nur mit meinem Handgepäck rumzusitzen und ein Buch zu lesen als mit 4 Gepäckstücken mit dem Berufspendlern abends in einem überfüllten RE nach Duisburg zu sitzen und dort nach Münster umzusteigen, ebenso mit den ganzen Pendlern. Das wird der Horror.

 

AF hat geantwortet und doch wieder nicht:

vielen Dank für Ihre Mitteilung vom 11.12.09. Mit Bedauern habe ich von den Unannehmlichkeiten erfahren, die Ihnen im Zusammenhang mit der Änderung unseres Flugplans widerfahren sind.

 

Im Einklang mit der EU Verordnung 261/2004 haben Sie die Möglichkeit einer kostenfreien Erstattung des ungenutzten Flugsegments. Alternativ können Sie eine abweichende Verbindung in Anspruch nehmen. Sie möchten unserem Vorschlag mit dem Zielort Düsseldorf nicht nachommen. Gerne möchten wir Ihren Vorschlag überprüfen und bitten sie daher sich mit unserer Reservierungszentrale unter 0180 5 830 830 in Verbindung zu setzen.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihre Anfrage klären und würde mich freuen, wenn wir Sie in naher Zukunft wieder einmal an Bord eines AIRFRANCE Fluges begrüßen dürfen.

bearbeitet von sefant77

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sefant77    0

Wow, wie vermutet hat AF meinen Vorschlag mit CDG-FRa und dann FRA-FMO mit LH abgelehnt.

 

ABER sie haben auch abgelehnt Mietwagenkosten Dus-FMO zu übernehmen etc.

 

Das einzige was angeboten wurde war irgendein anderer Flughafen (Hannover, Köln etc) oder das Ticket zu stornieren, was mir auch nichts mehr bringt weil die Strecken jetzt auch auf allen anderen Linien vergriffen sind.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sefant77    0

Beruhen lasse ich es sicher nicht auf sich, wenn die sich selbst um das absolute Minimum (Kostenerstattung Bahn/Mietwagen) drücken wollen.

 

Letzter Flug mit AF war es aber nun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
linie32    66

Ich würde in deinem Fall wahrscheinlich auf der Hotline anrufen und nachfragen, ob du für die Bahnfahrt DUS-Münster ein Ticket vorab erhältst (Zug zum Flug) oder du in Vorkasse gehen musst. Du hast schliesslich eine Verbindung nach Münster gebucht, da kann die Reise ja nicht einfach in DUS enden. Da Nahverkehrsmittel (RE/RB/S) in der Regel nicht für Menschen mit viel Gepäck ausgelegt sind, würde ich auf jeden Fall via Fernverkehr und auch mit Sitzplatzreservierung anfragen bzw. buchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sickbag    0

 

>>>Das einzige was angeboten wurde war irgendein anderer Flughafen (Hannover, Köln etc)

 

Nimm BRE, dann verlierst Du wenigstens keine Zeit und hast den weitaus bequemeren Zug.

 

Ansonsten ueberrascht mich AFs Reaktion nicht, so spielen sie das immer; insofern gilt fuer die Zugkosten das oben gesagt unveraendert weiter:

 

"Vielleicht hast Du bei so einem Kleckerbetrag dann doch Erfolg mit der Beitreibung, aber eigentlich ist AF sehr hartleibig, auch in eindeutig gelagerten Faellen ruecken sie ohne Klage nichts raus."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
monsterl    226
Ansonsten ueberrascht mich AFs Reaktion nicht, so spielen sie das immer; insofern gilt fuer die Zugkosten das oben gesagt unveraendert weiter:

 

"Vielleicht hast Du bei so einem Kleckerbetrag dann doch Erfolg mit der Beitreibung, aber eigentlich ist AF sehr hartleibig, auch in eindeutig gelagerten Faellen ruecken sie ohne Klage nichts raus."

 

Richtig, im Vergleich Nutzen/Kosten und Aufwand lohnt sich eine Klage bei solch einem Kleckerbetrag(BC25 DUS-Münster 17,15 EUR) am Ende eh nicht. Daher Stillschweigen und die Änderung auf Düsseldorf oder Bremen akzeptieren.

 

Allein in den letzten 4 Wochen habe ich 3 Streichungen in's Postfach bekommen. Meinst du echt, dass ich jetzt deswegen bmibaby, Lufthansa und Easyjet verklage? :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versuche seit einer Stunde einen verl. Wochenendtrip NUE-CDG zu buchen.

Nach der Flugauswahl geht es noch weiter zu den Daten der Reisenden, nachdem

diese eingegeben und der Haken bei den AGB gesetzt ist, führt ein Klick auf "Buchen"

zu folgender Meldung:

 

"Für die gewählte Flugstrecke existiert kein Air France Flug."

 

Heisst das jetzt das die Strecke ausgebucht ist ???

 

Warum bieten die Spassvögel den Flug dann samt Preisangabe an ?

 

Vielen Dank für Eure Antworten.

 

F

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Direkt unter airfrance.de

 

Ich habe so das Gefühl, da ist gerade der Wurm drin.

 

F

 

edit:

 

Über Swoodoo -> opodo war es mir jetzt vergönnt, den gewünschten Kurztrip zu buchen.

 

Wem es zeitlich passt, der kann die Strecke NUE-CDG übrigens derzeit für 88 €

hin und zurück buchen.

 

F

bearbeitet von Fichtenkreuzschnabel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiBER    8
Ich würde in deinem Fall wahrscheinlich auf der Hotline anrufen und nachfragen, ob du für die Bahnfahrt DUS-Münster ein Ticket vorab erhältst (Zug zum Flug) oder du in Vorkasse gehen musst. Du hast schliesslich eine Verbindung nach Münster gebucht, da kann die Reise ja nicht einfach in DUS enden. Da Nahverkehrsmittel (RE/RB/S) in der Regel nicht für Menschen mit viel Gepäck ausgelegt sind, würde ich auf jeden Fall via Fernverkehr und auch mit Sitzplatzreservierung anfragen bzw. buchen.

 

Rail&Fly gibts bei AF nicht - bieten in solchen Fällen nur AB, CA, DE, MS und TG an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Boeing736    0

Hallo,

 

es geht bei mir um ein Problem mit Air France. Ich habe mir dazu bereits die eventuell zutreffenden Teile der EU-Fluggastverordnung durchgelesen, bin aber nicht ganz schlüssig geworden weil die Sache etwas verstrickt ist.

 

Konkret geht es um 2 Reisesegmente auf dem Rückweg von New York JFK nach Düsseldorf. Gebucht war wie folgt:

 

05. Januar JFK-CDG AF 7 19:10 - 08:35 +1

06. Januar CDG-DUS AF 1606 09:35 - 10:20

 

In JFK angekommen wurde uns mitgeteilt, dass AF 7 ca. 2 Stunden Verspätung hat und wir wurden direkt auf einen späteren CDG-DUS Flug, nämlich AF 2206 15:25 - 16:40 umgebucht. Der verspätungsgrund für AF 7 war wohl ein Technical.

 

In CDG angekommen wurde uns mitgeteilt, dass der Flug AF 1606 gestrichen wurde, angeblich wegen Wetter. Dies erscheint mir etwas unlogisch da die Wetterlage in CDG sowie auch in DUS keineswegs schlecht war. Bis auf einige wenige andere gestrichene und verspätete Flüge herschte Normalbetrieb an beiden Flughäfen. Da uns bereits kurz nach der Landung um 8:30 mitgeteilt wurde, dass der Flug gestrichen ist, bezweifle ich ganz stark, dass Af alles dafür unternommen hat, dass der Flug (ab AFs Homebase) stattfinden kann. Vom Transferschalter wurden wir zum Abflugterminal geschickt um dort weitere Informationen zu bekommen. Auf die EU Fluggastverordnungen wurde nirgends angewiesen und auch gab es keine Informationsblätter zum mitnehmen. Um einen Verpflegungsgutschein zu bekommen mussten wir mehrmals nachfragen.

 

Am Schalter im Terminal D wollte man uns dann auf AF2406 um 18:30 umbuchen. Mit viel Verhandeln gab es dann eine Umbuchung auf CDG-LYS-DUS.

 

Am Abfluggate angekommen war dann der Flug nach LYS 1 Stunde verspätet, sodass der Anschlussflug weg gewesen wäre. Also wieder zurück ins Terminal D wo man dann erneut eine Umbuchung auf AF 2406 anbot. Da ich mittlerweile nur noch aus CDG wegwollte, habe ich mit zähen Verhandlungen eine Umbuchugn auf CDG-MUC und MUC-DUS (LH) durchsetzen können. Wir wären sind zwar später als AF 2406 angekommen, aber wegen meines BMI Statuses konnte ich in MUC wenigstens in die Lounge - CDG war mir nach all den Problemen nicht mehr geheuer.

 

Wir kamen letztendlich um 20:15 in DUS an (bzw wären wir mit AF Flug um 2010 in DUS gewesen). Das macht also alles in allem eine Verspätung von 9:55/9:50.

 

Meine Frage wäre nun ob und welche Ansprüch ich gegen AF haben könnte.

Zum einen wurde ja alles durch die auf technische Probleme begründete Verspätung des AF 11 ausgelöst und der Streichungsgrund Wetter für AF 1606 ist in meinen Augen höchst zweifelhaft.

 

Ein lustiger Kommentar von mehreren Bodenangestellten in AF war übrigens (wörtlich): "If you fly from Paris and the flight is cancelled you have no right for assistance."

 

Danke!

 

Stefan

 

PS: Das Gepäck kam natürlich auch heute noch nicht an!

bearbeitet von Boeing736

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
STN-EBJ    6

Sinnvoll erscheint mir, dein Anspruch auf Ausgleichszahlung über die Verspätung zu begründen. Letztlich war die Verspätung (wohl) ausschlaggebend für deine wesentlich verspätete Ankunft. Ergo ist die maximale Ausgleichszahlung in Höhe v. 600,00 Euro fällig.

 

Theoretisch könnte AF mit dem technischen Defekt argumentieren, aber das ist in der Praxis ziemlich aussichtslos.

 

Anspruchsschreiben an AF Deutschland.

 

Anschließend, also nach Ablehnung, kompetenten Kollegen aufsuchen und notfalls klagen. Scheint auf dem ersten Blick eine relativ unproblematische Angelegenheit zu sein.

 

Sofern nachweislich zusätzliche Verpflegungskosten angefallen sind, können diese ebenfalls erstattet verlangt werden.

 

Gleiches gilt für Schäden wegen des verspäteten Gepäcks.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jubilee    1
(...)

In JFK angekommen wurde uns mitgeteilt, dass AF 7 ca. 2 Stunden Verspätung hat und wir wurden direkt auf einen späteren CDG-DUS Flug, nämlich AF 2206 15:25 - 16:40 umgebucht. Der verspätungsgrund für AF 7 war wohl ein Technical.

(...)

Aber was ich noch nicht ganz verstehe ist, was aus der AF2206 geworden ist. Ihr wurdet doch bereits in JFK auf diesen Flug umgebucht.

An der Verspätung ändert dies zwar nicht viel, würde mich trotzdem interessieren warum ihr nicht einfach diesen Flug genommen habt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
monsterl    226

Sie hatten AF1606 09:35-10:20 gebucht, dieser konnte aber aufgrund der Verspätung auf JFK-CDG nicht erreicht werden. Somit wurden sie schon vorab in NewYork auf AF2206 15:25-16:40 umgebucht. Nach der Ankunft in Paris war dieser(AF2206) gecancelt(laut AF wegen Wetter) und sie hatten dann die Möglichkeit sich auf CDG-LYS-DUS umbuchen zu lassen. Dummerweise hatte CDG-LYS 1h Delay, womit LYS-DUS nicht mehr erreichbar gewesen wäre. ;)

 

Somit haben die beide mit viel Diskussion eine Umbuchung auf CDG-MUC AF und MUC-DUS LH für den gleichen Abend erwirkt. :D

 

Edit: Ich hab's mir nochmal durchgelesen. Stefan hat sich verschrieben.

In CDG angekommen wurde uns mitgeteilt, dass der Flug AF 1606 gestrichen wurde, angeblich wegen Wetter.

 

Nicht AF1606 09:35-10:20 wurde gestrichen, sondern AF2206 15:25-16:40. Dann macht obige Aussage von mir Sinn. :)

 

 

bearbeitet von monsterl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jubilee    1
Sie hatten AF1606 09:35-10:20 gebucht, dieser konnte aber aufgrund der Verspätung auf JFK-CDG nicht erreicht werden. Somit wurden sie schon vorab in NewYork auf AF2206 15:25-16:40 umgebucht. Nach der Ankunft in Paris war dieser(AF2206) gecancelt(laut AF wegen Wetter) und sie hatten dann die Möglichkeit sich auf CDG-LYS-DUS umbuchen zu lassen. Dummerweise hatte CDG-LYS 1h Delay, womit LYS-DUS nicht mehr erreichbar gewesen wäre. ;)

 

Somit haben die beide mit viel Diskussion eine Umbuchung auf CDG-MUC AF und MUC-DUS LH für den gleichen Abend erwirkt. :D

 

Edit: Ich hab's mir nochmal durchgelesen. Stefan hat sich verschrieben.

 

 

Nicht AF1606 09:35-10:20 wurde gestrichen, sondern AF2206 15:25-16:40. Dann macht obige Aussage von mir Sinn. :)

klar, so macht das Sinn, daran habe ich natürlich auch schon gedacht.

aber JFK-CDG ist pünktlich angekommen, somit konnten sie wieder die ursprünglich gebuchte AF1606 wahrnehmen...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jubilee    1
(...)Da uns bereits kurz nach der Landung um 8:30 mitgeteilt wurde, dass der Flug gestrichen ist, bezweifle ich ganz stark, dass Af alles dafür unternommen hat, dass der Flug (ab AFs Homebase) stattfinden kann.(...)

 

Gut, dann ist jetzt alles geklärt. Dann war wohl 09:30 gemeint...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Boeing736    0

Hallo,

 

vielen Dank für eure Antworten und noch einmal sorry für die Fehler bei den Flugnummern/zeiten. Waren doch etwas sehr viele.

 

Um mir den Stress mit Air France zu ersparen habe ich den ganzen Vorfall bei EuClaim eingereicht, von dort kam aber eine negative Rückmeldung. Man sei dort zu dem Schluss gegeben, dass einzig das Wetter Grund für den Flugausfall ist. Dabei hat man allerdings nicht berücksichtigt, dass ja der eigentliche Auslöser der verspätete Abflug in New York war, durch den wir ja dann erst auf den Flug umgebucht wurden, der wohl später wegen "Wetter" gestrichen wurde.

 

Die Crew von dem New York-Paris Flug hat allerdings als Grund für den verspäteten Abflug technische Probleme genannt, deswegen müssten doch eigentlich unter Berücksichtigung der Urteile des Europäischen Gerichtshofes vom 19. November 2009 C-402/07 und C-432/07 Ansprüche bestehen.

 

Ich habe deshalb alles noch einmal zusammengefasst und unter Fristsetzung per Einschreiben an das Air France Kundencenter gesetzt.

 

Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass Air France sich wohl aus der Sache herauswinden wird. Wie könnte ich dann weiter vorgehen? Als Student ohne Rechtsschutzversicherung würde ich nur ungerne zum Äußersten gehen und einen Anwalt einschalten. Mit was für Kosten (grob) müsste man dann überhaupt rechnen?

 

Vielen Dank!

Stefan

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden