Viel-Flieger

Aktuelles zum Flughafen Frankfurt

Empfohlene Beiträge

vor 11 Stunden schrieb Nosig:

Ich finde es dennoch eine Zumutung für die Fluggäste. Erst recht, wenn es nicht mal mehr Hotelzimmer gibt. Solche Zustände halte ich für nicht hinnehmbar, auch nicht ein- oder zweimal im Jahr. 

Ganz erstaunlich, was für Blößen sich die sonst immer so stolze "Dienstleistungsbranche" Luftfahrt hier gibt. Statt dass alle mal zusammen drüber nachdenken, wie man das abstellt, heißt es "nicht mein Bereich", Schulterzucken und fertig.

 

Und wie willst du das lösen? Sollen Fraport und LH jetzt ständig gutes Wetter herzaubern?

Der Witz ist doch, dass diejenigen, die sich am lautesten über den schlechten Zustand der Dienstleistungsbranche Luftfahrt in DE beschweren, die ersten sind, die nicht mal bereit sind, 20€ Preisdifferenz zwischen FR und einem FSNC zu bezahlen... und sich dann wundern, dass an allen Ecken gespart wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
11 hours ago, FRA-T said:

Wie geschrieben, wirtschaftlich völlig sinnlos aber man baut Druck auf FRAPORT auf.

Was ist an Druck aufbauen auf einen großen "Partner", (eigentlich ist man ja abhängig von der Infrastruktur, aber das Partnergequatsche liest sich immer so schön...) wirtschaftlich völlig sinnlos?

Es ist wirtschaftlich und operativ hochgradig sinnvoll, verschiedene Dienstleister (in dem Fall Flughäfen) zur Auswahl zu haben. Zumindest fuhr/fährt Lufthansa (auch unabhängig vom verschwinden der AB) damit derzeit ganz gut.

Monoairport-Strategie a la Istanbul-Mega oder DWC wäre für die LH-Gruppe sowieso weder in FRA noch in MUC möglich.

BA und AF/KL nehmen ja auch eine gewisse Aufteilung auf LHR, Gatwick, CDG, Orly und AMS "in Kauf".

bearbeitet von medion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Fluginfo:

Dies wäre wirtschaftlich sinnvoll gewesen, weil man ex MUC neue Märkte wie TPE, KUL erschließen hätte können.

Und selbige in FRA aufgibt? Wirtschaftlich sinnvoll ist der Tausch nicht, er bedient nur die Schmollköppe im Vorstand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb bueno vista:

Und selbige in FRA aufgibt? Wirtschaftlich sinnvoll ist der Tausch nicht, er bedient nur die Schmollköppe im Vorstand.

Mir ist nicht bekannt das Lufthansa nach TPE oder KUL ex Frankfurt oder überhaupt aktuell dorthin fliegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

G

vor 5 Stunden schrieb Fluginfo:

Mir ist nicht bekannt das Lufthansa nach TPE oder KUL ex Frankfurt oder überhaupt aktuell dorthin fliegt.

Gemeint ist sicher, dass LH KUL ex FRA noch bis 2016 im Angebot hatte.

bearbeitet von Flummibesitzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 12/7/2017 at 9:51 AM, medion said:

Was ist an Druck aufbauen auf einen großen "Partner", (eigentlich ist man ja abhängig von der Infrastruktur, aber das Partnergequatsche liest sich immer so schön...) wirtschaftlich völlig sinnlos?

Es ist wirtschaftlich und operativ hochgradig sinnvoll, verschiedene Dienstleister (in dem Fall Flughäfen) zur Auswahl zu haben. Zumindest fuhr/fährt Lufthansa (auch unabhängig vom verschwinden der AB) damit derzeit ganz gut.

Monoairport-Strategie a la Istanbul-Mega oder DWC wäre für die LH-Gruppe sowieso weder in FRA noch in MUC möglich.

BA und AF/KL nehmen ja auch eine gewisse Aufteilung auf LHR, Gatwick, CDG, Orly und AMS "in Kauf".

Ich habe nirgendwo geschrieben, dass die Multi/Hub Strategie der LHG sinnlos ist.

Ich habe nur die Verteilung von zwei relativ kleinen Sub-Flotten auf zwei Hubs als wirtschaftlich nicht sinnvoll bezeichnet. Wenn sie dadurch FRAPORT zum Einlenken bringen sollten, dann gebe ich Dir recht, dass es evtl. doch wirtschaftlich sinnnvoll sein kann. Aber zumindest für die Operations ist es nicht wirtschaftlich, da zum Beispiel die 380 Maintenance nur in FRA ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast bei der 380-maintenance "im Moment nur" vergessen....

Lt. Gerüchten soll es angeblich Überlegungen für einen größeren Hangar geben. Dieses jedoch ohne Gewähr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Fluginfo:

Mir ist nicht bekannt das Lufthansa nach TPE oder KUL ex Frankfurt oder überhaupt aktuell dorthin fliegt.

Leg doch nicht alles auf die Goldwaage. Gemeint ist dass man in Summe keinen Vorteil davon hat Kapazität von einem Mega-Hub zum nächsten Großhub zu verlagern. Schlüssig wäre die Sache nur gewesen, hätte man zusätzliche A380 nach MUC gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb chris_flyer:

Wohl eher in München. Also in Frankfurt läufts ganz gut.

Aha ganz gut...

"Bis zum frühen Nachmittag (15.00 Uhr) seien wegen des erneuten Wintereinbruchs 267 Flüge gestrichen worden. Hunderte Verbindungen hatten Verspätung."

http://www.fr.de/rhein-main/verkehr/flughafen-frankfurt-winterwetter-wirbelt-flugplan-durcheinander-a-1405205

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch für Frankfurt "ganz gut". xD

Grund war dass man schon vorab Verbindungen gestrichen hat, da saß der Schreck von letztem Sonntag wohl noch tief.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bueno vista:

Ist doch für Frankfurt "ganz gut". xD

Grund war dass man schon vorab Verbindungen gestrichen hat, da saß der Schreck von letztem Sonntag wohl noch tief.

Für nächsten Sonntag ist auch wieder Schneefall für Frankfurt vorhergesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden