Empfohlene Beiträge

Norwegian hat 19 weitere 787 bestellt (+10 Optionen) die innerhalb der nächsten 5 Jahre ausgeliefert werden. Somit steigt die Long-Haul Flotte bis 2020 auf 38 Maschinen.

 

http://www.bloomberg.com/news/articles/2015-10-22/norwegian-air-adds-long-haul-planes-with-5-billion-boeing-order

bearbeitet von LOWS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird interessant zu sehen sein, ob das bedeutet, dass die Amerikaner den irischen Stunt genehmigt haben oder ob man bei Norwegian von diesen Plänen abrückt (immerhin gibt man mit der Order ja das "Druckmittel" gegenüber den USA aus der Hand).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist denn die Verteilung des seit Winterflugplan großflächig genutzen Callsigns IBK - Notrans im Gegensatz zum herkömmlichen NAX-NorShuttle?

Klar alle irischen Flieger der Norwegian Air International fligen als IBK.

Aber viele mit norwegischer LN-Reg auch als IBK und selten EI-Reg als NAX.

 

Liegt das an der Basis? Ex OSL/ARN/CPH NAX, andere wie Spanien und LGW (BCN, LPA, TFS, AGP) IBK?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in der übergansphase fliegen NAS und NAI flieger untereinander im wet-lease wenn nötig, bis alle nötigen flieger ins neue AOC übernommen worden sind.

bearbeitet von LOWS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es / gab es denn nicht auch seitens Norwegian Überlegungen, ggf touristische Langstrecken z. B. ab SXF anzubieten ???

 

Wenn EW mittlerweile TXL / SXF / BER als mögliche zusätzliche Basis für Langstrecken Ops ins Spiel bringt, wäre es dann nicht sinnvoll, wenn DY / D8 sich - zeitnah - zu solchen Planungen bekennen würde ?

 

Wenn erst EW in Berlin loslegt, dann ist hier ggf eine Chance für DY / D8 vertan ...

 

(auch in Anbetracht der kürzlichen neuen B 787 Order)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es / gab es denn nicht auch seitens Norwegian Überlegungen, ggf touristische Langstrecken z. B. ab SXF anzubieten ???

 

Wenn EW mittlerweile TXL / SXF / BER als mögliche zusätzliche Basis für Langstrecken Ops ins Spiel bringt, wäre es dann nicht sinnvoll, wenn DY / D8 sich - zeitnah - zu solchen Planungen bekennen würde ?

 

Wenn erst EW in Berlin loslegt, dann ist hier ggf eine Chance für DY / D8 vertan ...

 

(auch in Anbetracht der kürzlichen neuen B 787 Order)

 

wenn ich mich recht erinnere, dann wären solche Flüge erst geplant, wenn der BER eröffnet. Von SXF oder TXL war leider nie die Rede. Dazu gab es vor 1,5 Jahren ein Interview mit dem CEO von Norwegian, der in den Flughafen Neubau viel potenzial sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Müsste dank dem Open-Skies-Abkommen zwischen der EU und den USA auch mit irischem AOC funktionieren. :) Ansonsten bräuchte man ja schon für die Flüge zwischen den französischen Karibikinseln und den Staaten ein französisches AOC. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 787 und die 737 die in der Karibik stationiert sind fliegen unter dem norwegischen AOC! Damit ist EU<->USA kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ops von Norwegian International passt aber immer noch nicht so richtig. In den letzten Tagen durchgehend Verspätungen auf vielen Flügen - oft Delays über 30-100min auf nahezu allen IBK-Flügen.

 

Dazu viele Subcharter: Heute ist Titan mit A320 G-POWM sowie NEOS mit 738 I-NEOX für IBK unterwegs, in den letzten Tagen war auch schon für Privilege Style mit 757 und 767 für IBK unterwegs gewesen.

 

Gerade die Ops in AGP scheinen seit der Umstellung auf IBK nicht mehr so richtig zu laufen. AGP-OSL-AGP und AGP-ARN-AGP wurden mit teilweise richtig hohen Delays (4-6h) jetzt schon öfters ex OSL und ARN geflogen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man hat sich verplant, was das fliegende Personal angeht und dann mal so mir-nix dir-nix die Karibik Ops von 3 737-800 über den ursprünglichen Plan hinaus verlängert. Daher ist man seit einigen Wochen bereits auf Wet-leases angewiesen. Neben AGP ist auch die LGW Base betroffen.

Glaubt man den Medien, so dürften aber auch die nicht so rosigen Arbeitsbedingungen bei OSM dazu beitragen. SAS soll sich kaum retten können was Bewerbungen von Norwegian-Piloten für Fest-Anstellungen bei SK angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Dubai sitzt schon seit gestern auch eine 738 fest aufgrund technischer Probleme. Ergibt nach aktuellem Stand ca. 48h Verspätung...

(aber hat jetzt nix direkt mit Norwegian Intl. zu tuen ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die LY-VEI von Avion Express soll bis 18.03.2017 für DY fliegen:

 

Avtalen er en wet-lease-avtale som skal gjelde fra 18. mars 2016 til 18. mars 2017. I følge avtalen skal Avion Express ha operativt og teknisk ansvar for flyet når det brukes i tjeneste hos Norwegian.

 

http://www.hangar.no/norwegian-leier-airbus-a320-fra-litauisk-flyselskap/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Titan A320 soll auch solange die nötigen Trainings für Personal laufen noch öfter für NAI unterwegs sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwischen dem 16. und 23.04. fliegt ein Titan 320 ab BCN für IBK. 

 

Seit gestern ist mal wieder YL-LCK für IBK ab BCN im Einsatz. Bis jetzt BCN-TFN-BCN-LPA-BCN-LPA-BCN-BHX-BCN.

bearbeitet von monsterl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden