Empfohlene Beiträge

Norwegian stationiert 2 Maschinen auf Mallorca

 

Zum 1. Juni nimmt Norwegian Flüge zwischen Palma und den Zielen Oslo, Kopenhagen, Stockholm und Göteborg in Skandinavien auf. 

Innerspanisch geht es 2x täglich von Palma nach Barcelona und 3x täglich wird Madrid ab Palma mit B737-800 angeflogen. Zum Start sind 62 Flüge je Woche geplant. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Norwegian CEO Thomas Ramdahl während der Vobereitung der Basis Mallorca am 25.05.2016 in Palma: 

 

Norwegian plant die Aufnahme von Direktflügen zwischen Spanien und den Vereinigten Staaten.

 

Ab 2017 soll Barcelona mit regelmäßigen Flügen zu Zielen wie New York, Los Angeles und San Francisco

verbunden werden und im Jahr 2018 ist eine saisonale Flugverbindung zwischen

Palma de Mallorca und New York vorgesehen.

 

Quelle: hosteltur

bearbeitet von emdebo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat da eine Palastrevolution stattgefunden, an der ich nicht teilgenommen habe? Bei mir ist immer noch Bjørn Kjos der CEO.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langstrecke ab BCN kommt mit den Zielen LAX, OAK und EWR zum Juni und ab dem 22. August wird eine 2. B788 stationiert und FLL aufgenommen

http://media.norwegian.com/es/#/pressreleases/norwegian-anuncia-base-de-largo-radio-en-barcelona-con-vuelos-directos-a-cuatro-destinos-en-ee-dot-uu-1549742

bearbeitet von Seljuk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte die Norweger doch mal ab und zu beobachten. Erstens sind sie von allen LCC in Europa am besten durch die BREXIT-Krise durchgekommen; warum die nun gerade, weiß der Teufel. Und zweitens wachsen die heimlich still und leise. Dividende wird nicht gezahlt, wie bei Ryanair in den Anfangsjahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte die Norweger doch mal ab und zu beobachten. Erstens sind sie von allen LCC in Europa am besten durch die BREXIT-Krise durchgekommen; warum die nun gerade, weiß der Teufel.

Das wird sich zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langstrecke ab BCN kommt mit den Zielen OAK, SFO und EWR zum Juni und ab dem 22. August wird eine 2. B788 stationiert und FLL aufgenommen

http://media.norwegian.com/es/#/pressreleases/norwegian-anuncia-base-de-largo-radio-en-barcelona-con-vuelos-directos-a-cuatro-destinos-en-ee-dot-uu-1549742

 

LAX statt SFO. SFO und OAK wären ja schon ein wenig nahe für so ein noch relativ kleines Netz an Zielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Brexit, meine Vermutung ist die Krise kommt erst noch. Derzeit ist die Lage noch entspannt weil die britische Regierung total überfordert, plan- und ahnungslos ist. Der erste tatsächliche Schock kommt wenn Art. 50a in Kraft gesetzt wird und der zweite wenn in den darauf folgenden 24 Monaten keine Einigung erfolgt und britische Unternehmen über Nacht aus den europäischen integrierten Lieferketten fallen.

 

Norwegian macht vieles konsequent, zum Teil auch Sachen, die Lufthansa gerne machen würde, etwa die Virtualisierung des Konzerns mit Unternehmen für den Flugbetrieb, die Personalbeschaffung und die Assets. Aber auch Personal hin- und herschieben. Das ist mit einem gewissen juristischen und politischen Risiko belegt. Die irische Tochter hat immer noch keine Genehmigung für US-Flüge. Dann eine aggressive Finanzierung die sich nur durch Wachstum aufrecht erhalten lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LAX statt SFO. SFO und OAK wären ja schon ein wenig nahe für so ein noch relativ kleines Netz an Zielen.

Danke, hab's geändert. Bislang bedient DY doch ausschließlich (?) JFK, ab BCN wird nun EWR angeflogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SXF-LGW ist für den SFP 17 noch nicht oder nicht mehr buchbar. Aufgrund der geringen Yields könnte die Strecke bei Norwegian auch zu den größeren Kandidaten für eine Einstellung zählen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Norwegian (NAS) today reported its best quarterly results ever. The net profit was NOK 993 million (£99 million), an improvement of NOK 160 million compared to the same quarter the previous year.

http://media.norwegian.com/uk/#/pressreleases/norwegian-reports-record-results-for-the-third-quarter-1613843

Q3 Report

http://media.norwegian.com/uk/#/documents/norwegian-q3-2016-report-60793

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SXF-LGW ist für den SFP 17 noch nicht oder nicht mehr buchbar. Aufgrund der geringen Yields könnte die Strecke bei Norwegian auch zu den größeren Kandidaten für eine Einstellung zählen. 

 

Ist aktuell weiterhin nicht buchbar - bei den geringen Ticketpreisen auf der Route wird die Strecke wohl eingestellt.

 

War eigentlich LGW-OAK für den SFP schon buchbar? Aktuell sehe ich auf der Route keine buchbaren Flüge für den SFP 17. Jetzt, nachdem BA LGW-OAK (neben LGW-FLL) verkündet hat, wird es wohl spannend, ob Norwegian einen längeren Atem besetzt oder die 787 aus LGW zu anderen Hubs (AMS?) versetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War eigentlich LGW-OAK für den SFP schon buchbar? Aktuell sehe ich auf der Route keine buchbaren Flüge für den SFP 17. Jetzt, nachdem BA LGW-OAK (neben LGW-FLL) verkündet hat, wird es wohl spannend, ob Norwegian einen längeren Atem besetzt oder die 787 aus LGW zu anderen Hubs (AMS?) versetzt.

 

Die fliegen ja nicht nur gegen BA sondern auch gegen AA (IB/AY), da die Flüge teil des Nordatlantik-JV sind, könnte für Norwegian grenzwertig sein, da mithalten zu wollen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die fliegen ja nicht nur gegen BA sondern auch gegen AA (IB/AY), da die Flüge teil des Nordatlantik-JV sind, könnte für Norwegian grenzwertig sein, da mithalten zu wollen.

Das ändert aber nichts am Flugangebot, die einzige Konkurrenz heißt BA 772 4/7 LGW-OAK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ändert aber nichts am Flugangebot, die einzige Konkurrenz heißt BA 772 4/7 LGW-OAK.

Schon klar

mir ging es um die finanziellen Reserven und die Vertriebsmöglichkeiten, da haben BA/AA mehr Reserven als norwegian, sofern sie sie einsetzen wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht hier um die irische Tochtergesellschaft (NAI), die norwegische Gesellschaft (Norwegian Air Shuttle) hat schon die Genehmigung für Flüge zwischen der EU und den USA.

 

NAI ist, soweit ich mich erinnere vorgesehen, zunächst mit Boeing 737 und später mit A321LR transatlantisch zu fliegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden