Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

hamburg99

Personalausweis abgelaufen, kann ich trotzdem fliegen ?

Empfohlene Beiträge

hamburg99    0

 

Hallo ich habe mich soeben angemeldet, weil es ja doch eine reihe von sehr kompetenten ansprechpartnern gibt, die mir vielleicht in meinen anliegen weiterhelfen können.

 

es geht um folgendes :

 

ich habe gestern einen flug gebucht für morgen von hamburg - nach klagenfurt/ austria, den ich auch unbedingt antreten muss, hat auch alles sehr gut geklappt soweit.

nun habe ich aber vorhin gemerkt das mein personalausweis schon 1 jahr und 1 monat abgelaufen ist, da ich ihn nie brauche , wozu auch ??

 

kann das jetzt probleme geben bei der air berlin ???

die können mich doch eigentlich nicht abweisen, da ich den flug ja bezahlt habe.

 

gibt es da eine ausrede oder eine möglichkeit falls sie es endecken würden ??

oder kann man das irgendwie umgehen ??

 

ich möchte zwar nicht gegen die regeln verstoßen, aber es gibt doch bestimmt, mittel und wege, das zu umgehen.

 

bin sehr unruhig im moment, weil ich angst habe dort stehen gelassen zu werden.

 

vielen dank im voraus.

 

liebe grüße

 

jörn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ddner    28

Am Besten ist es, sich ein Ersatzdokument von der Bundespolizei am Flughafen ausstellen zu lassen.

 

Oder Du checkst - falls du kein Gepäck zum Aufgeben hast - online ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiBER    13

..innerdeutsch eignetlich nie ein Problem - wenn es ins Ausland geht, wird es kritisch. Villeicht drückt die Passage ein Auge zu, wenn du nett bist. Hast du kein Reisepass?

 

PS: Das mit der Bezahlung ist leider ein Irglaube - du bist dafür verantwortlich, daß du gültige Papiere hast (Reisepaß, Perso, Visum, o.ä.). Wenn dir selbige fehlen, kann dich die Airline stehen lassen und du bleibst auf den Kosten sitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hamburg99    0

....danke für deine liebe antwort.

 

ich wollte meinen trolley mit in die kabine nehmen, denn so groß ist er nicht.

 

ist das schwer ?? das online einchecken ??

wie mache ich das ??

 

am automaten im abflugbereich ???

 

 

habe da leider keine ahnung von .......tut mir leid

 

 

lg. jörn

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ddner    28

Schwer ist es nicht. Geht bei airberlin einfach mit Buchungscode und Nachname (airberlin.com, Feld rechts oben "Web check-in").

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hamburg99    0

also muss ich dann nicht mehr an den schalter ???

wenn ich online einchecke ???

 

ich habe gerade bei der bundespolizei am airport angerufen und die sagten das ist egal, es ist nicht zwingend notwendig, da er noch bis zu 5 jahre weiter gilt, der verfällt nicht, solange die adresse stimmt.

 

 

soll ich es also riskieren ???

 

was würdet ihr machen ????

 

lg. jörn

 

ach so , reisepass besitze ich nicht, da ich keine langstrecken fliege....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flo91    0

Hallo hamburg 99,

 

ich checke airberlin in Hamburg ein und kann dir sagen, dass wir Passagiere mit abgelaufenem Personalausweis innerdeutsch fliegen lassen - gleiches gilt auch, wenn derjenige seinen Perso vergessen hat und stattdessen seinen Führerschein oder Krankenkassenkarte, etc. vorzeigt. Bei Österreich ist das so eine Sache - Passkontrollen gibt es ja nicht, Österreich gehört allerdings auch nicht zu Deutschland. Es liegt immer im Ermessen des Check-In Agenten. Manche lassen dich mit abgelaufenem Personalausweis fliegen, andere würden dich eventuell zur Bundespolizei am Airport schicken. Normalerweise fragen wir in solchen Fällen bei unseren Vorgesetzten in der Passage einfach nochmal nach - bei Österreich dürfte es m.E. allerdings kein Problem darstellen.

 

Wenn du online eincheckst und kein Gepäck aufgeben möchtest/musst kannst du mit deiner Bordkarte direkt durch die Sicherheitskontrollen gehen und wirst somit nicht nach deinem Ausweis gefragt. Wenn du allerdings noch Gepäck aufgeben musst, wird man dich zumindest* in HAM nach deinem Personalausweis fragen.

 

(*Ich habe da aus MUC schon ganz andere Geschichten gehört)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hamburg99    0

hallo flo91

 

 

......vielen dank für deine erläuterung, es macht mir ja etwas mut, das es klappen könnte.

 

da du ja bei AB am counter sitzt, wie wird denn wenn solche fääle auftreten und du jetzt sage ich mal , bei deinen obersten anrufen musst, entschieden ??

 

ist das dann stimmungsabhängig ?? oder könnt ihr das ein wenig beeinflussen.

 

ich fliege nicht sehr oft muss ich dazu sagen.

 

oder soll ich es am schalter lieber gleich sagen, das er abgelaufen ist ?

um meine ehrlichkeit zu unterstreichen.

 

was würdest du mir raten ???

 

lg. jörn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flo91    0

Hey hamburg99,

 

dazu fällt mir gerade noch etwas ein - Passagiere (dt. Staatsbürgerschaft) dürfen ja sogar nach Spanien mit einem abgelaufenen Personalausweis reisen (wenn er nicht länger als 1 Jahr abgelaufen ist) - das gleiche gilt auch für Österreich. (Hätte ich jetzt nur meine timatic hier..)

 

Dein Ausweis jedoch ist ja schon vor 13 Monaten, wie du sagtest, abgelaufen. Es könnte also sein, dass du dir am Flughafen bei der Bundespolizei noch ein kostenpflichtiges Ersatzdokument ausstellen lassen musst, auch wenn die dir am Telefon sagten, dass du keinen Ersatzausweis brauchst. airberlin besteht darauf, dass alle Passagiere ihren Personalausweis oder Reisepass am Check-in vorzeigen und mit diesem fliegen.

 

Also unsere Vorgesetzten sind natürlich sehr erfahren und kennen sich auf diesem Gebiet sehr gut aus - deren Entscheidungen sind nicht stimmungsabhängig und beeinflussen können wir rein gar nichts. Ich könnte mir vorstellen, dass wir dich zur Bundespolizei schicken müssen, da dein Personalausweis halt über der gültigen Grenze (max. 1 Jahr abgelaufen) liegt.

 

Mein Rat an dich? Wenn du frühzeitig am Schalter bist (keine 30 min vor Abflug, wie so manch anderer...) und dort eincheckst, kann dir eigentlich gar nichts passieren. Entweder man lässt dich mit dem abgelaufenen Personalausweis reisen oder man schickt dich zur Polizei, wo du dir für deinen Flug nach Klagenfurt einen Ersatzausweis ausstellen lässt. Der kostet zwar etwas, aber dann kannst du auch ohne schlechtes Gewissen nach Klagenfurt fliegen. Wenn du online eincheckst und kein Gepäck aufgeben möchtest, wird dein Personalausweis gar nicht kontrolliert (zumindest nicht in HAM), jedoch musst du damit rechnen, dass in Klagenfurt dann irgendetwas sein könnte. (Ich kenne deren Prozedur am Flughafen nicht)

 

LG Flo91

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hamburg99    0

.....danke sehr für die zahlreichen antworten, da bin ich ja beruhigt, das ich hier so auf kompetente hilfe gestossen bin.

ja dann werde ich das machen mit dem online check in.

 

aber das hätte ich nie gedacht, das einen die airline, auch abweisen kann und man dann unverrichteter dinge da steht, nur wegen eines blöden ausweises.

 

aber ok wieder was gelernt....

 

lg. jörn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
solaia    0

Für Bürger mit Schweizer Staatsbürgerschaft (Schweiz = Mitglied Schengen) Einreise aus der Schweiz nach Deutschland. Auskunft von der Vertretung Deutschlands in der Schweiz

Flugreise Ausnahmslos gültige Schweizer ID (Personalausweis) oder Pass

Landweg....darf bei Ausreise höchstens 1 Jahr abgelaufen sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ClutchRadar    2

Wie sagte mein BGB-Dozent doch immer? "Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung".

 

§ 28 Abs. 1 Nr. 3 Persoalausweisgesetz (PAuswG) sagt ganz eindeutig: "Ein Ausweis ist ungültig, wenn die Gültigkeitsdauer abgelaufen ist."

Punkt. Ende der Durchsage.

 

Wenn nun die ein oder andere Fluggesellschaft dich mit abgelaufenem Ausweis mitnimmt ist das ok (oder auch nicht). Ob jetzt ein Tag oder 13 Monate, ungültig ist beides. Auch wenn du ohne Probleme nach Klagenfurt kommst (und da zweifele ich auch nicht dran), muss nur was ganz dummes passieren, und dann stehst du da doof da.

Was ich damit sagen will, auch wenns "nur" Österreich ist, würde ich mich nicht sonderlich wohl fühlen, mit nem so lang abgelaufenen Ausweis rumzulaufen. Unbewusst wär das vielleicht was anderes, aber mit dem Wissen, mit einem ungültigen Ausweis rumzulaufen seh ich das anders.

Ich würd an deiner Stelle, wie oben schon empfohlen, morgen am Flughafen einen vorläufigen Ausweis holen und dann einen neuen Ausweis beantragen. (Und in 10 Jahren rechtzeitig einen neuen :-)

 

Nice day!

c.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
moddin    239

Also wenn du von Deutschland aus ins Schengener Ausland fliegst, brauchst du keinen Perso vorzeigen. Zumindest ist mir das noch nie passiert (ok, ich fliege immer ab MUC, da scheint es ja anders wie normal zu sein :huh: wenn ich Flo91's Aussage richtig verstanden habe). Im Ausland musste ich in Griechenland, Dänemark, Italien und Spanien den Ausweis dann beim Boarding vorzeigen (Ausnahme hier war mein letzter Trip nach Spanien).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hajo57    3

Hallo zusammen,

 

ihr müßt unterscheiden. Grundsätzlich braucht man für jeden Grenzübertritt ein gültiges Grenzübertrittspapier.

Manche Europäische Staaten (hat mit EU und Schengen nichts zu tun, Türkei ist auch dabei) haben aber bereits 1957 ein bilaterales Abkommen geschlossen für Reiseerleichterungen innerhalb der Staaten die unterschrieben haben (Österreich und Deutschland sind mit dabei).

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesre...k_bk/gesamt.pdf

 

Hierin wird genau beschrieben welche Staaten welche Grenübertrittspapiere auch anerkennen, wenn sie bereits abgelaufen sind. Österreich erkennt abgel. BPA und deutschen Rp auch noch an, wenn er bis zu 5 Jahre abgelaufen ist.

 

So jetzt kommen die Bestimmungen der einzelnen Airlines aber ins Spiel. Manche Check ins verlangen aber um überhaupt die Bordkarte zu bekommen einen gültigen Ausweis .

Bei Air Berlin in Münster muß man zur Bundespolizei sich einen RaP für 8.- Euro besorgen sonst bekommt man keine Bordkarte.

In PAD wird man zur Bundespolizei geschickt um sich dort "aufklären" zu lassen, dass ein RaP nicht unbedingt nötig ist, aber selbstverständlich auf eigenen Wunsch einer ausgestellt wird.

 

Grundstzlich gilt der Carrier entscheidet zivilrechtlich, die Bundespolizei kann Auskunft über landesrechtliche Vorraussetzungen geben.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Michael Tantini   
Gast Michael Tantini
Hallo ich habe mich soeben angemeldet, weil es ja doch eine reihe von sehr kompetenten ansprechpartnern gibt, die mir vielleicht in meinen anliegen weiterhelfen können.

 

Danke für die Loorberen junger Mann!

 

ps: natürlich brauchste einen gültigen ausweis!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hajo57    3
Danke für die Loorberen junger Mann!

 

ps: natürlich brauchste einen gültigen ausweis!

 

 

Danke für den jungen Mann.

Aber das ist es ja gerade, er muß nicht gültig sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sickbag    0

 

In den AGB wird erst einmal ein gueltiger Ausweis verlangt, ob das rechtmaessig ist (ich meine ja) kann erst einmal dahinstehen. Jede Befoerderung ohne gueltigen Ausweis ist Goodwill.

 

Mir ist unbegreiflich, wie man sich wegen 10 EUR fuer einen vorlaeufigen BPA der Gefahr aussetzen kann, bei kleinlicher Auslegung der AGB stehenzubleiben.

Ich habe mir letztens ein paar Stunden vor Abflug (fuer satte 52 EUR) einen vorlaeufigen Reisepass machen lassen, den am Ende des Tages niemand sehen wollte, der nach den Buchstaben des Gesetzes aber erforderlich war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LEJaviation    2

Hallo,

 

ich habe mal einen Auszug aus der TIMATIC-Abfrage reinkopiert.

(Zu finden auf www.staralliance.com --> Service --> Visa&Health)

Dort stehen alle Einreisebestimmungen, die nötig sind, um in ein Land einreisen zu dürfen

 

National Germany (DE) /Embarkation Germany (DE)

Destination Austria (AT)

 

 

Austria (AT)

 

 

 

Passport required.

- Passports and/or passport replacing documents must be valid

for the period of intended stay.

- Expired passport (max. 1 year) issued to nationals of

 

Germany is accepted.

Passport Exemptions:

 

- Holders of a National Identity Card issued to nationals of

 

Germany

- Holders of a Temporary National Identity Card issued to

 

nationals of Germany.

 

- Holders of a German:

Travel Permit Issued in Lieu of Passport ("Reiseausweis als

Passersatz"), accompanied by an expired German passport or

expired German National ID card or valid identification

 

document (eg., driving license); or

Travel Permit Issued in Lieu of Passport for Entry into the

Fed. Rep. of Germany ("Reiseausweis als Passersatz zur

Einreise in die Bundesrepublik Deutschland").

- Holders of a document issued to German minors

("Kinderausweis").

 

VISA NOT REQUIRED.

 

 

Als Information:

Ich sitze auch persönlich am LH-Check-In. Da innerhalb des Schengenraums prinzipiell keine Ausweiskontrollen bei der Ein- bzw. Ausreise mehr durchgeführt werden, kann man damit quasi Glück haben, nicht kontrolliert zu werden. Allerdings, auch wenn keine Grenzkontrollen mehr durchgeführt werden, muss ein gültiges Reisedokument (in Ausnahmen dürfen z.B. Reisepässe auch ein Jahr abgelaufen sein) mitgeführt werden. Wenn man z.B. in Österreich von derPolizei aufgegriffen wird, ist das dann das eigene Problem.

Also: Du kannst dir einen RAP (Reiseausweis als Passersatz) austellen lassen, der in Verbindung mit einem Lichtbilddokument gültig ist (da gilt auch der Führerschein).

 

So, ich hoffe, dass der Sachverhalt etwas klarer wird.

Generell ist zu sagen, dass der Check-in mit eTix generell nur mit Personaldokument (ID) zulässig ist.

 

MfG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sickbag    0

Wobei die ID bei LH auch etwas voellig schengenungeeignetes sein kann, z.B. die M&M- oder Kreditkarte. LH ist - begruessenswerterweise - eine der wenigen Airlines, bei der man ohne Ausweis fliegen kann.

 

Klar, Reinkommen nach Oesterreich ist kein Problem; das Problem sind die AB-AGB, die einen gueltigen Ausweis vorschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hamburg99    0

 

 

.....Hallo aus Hamburg

 

Danke nochmal an alle die mir zur Seite gestanden haben, es hat wunderbar geklappt über das web check in bei AB. Bin dann gleich durch und gut ist es gewesen.

 

Keiner wollte irgendeinen Ausweis sehen, weder in HAM noch in KLU, auch auf dem Rückflug nicht.

Habe mir nun aber trotzdem einen neuen beantragt. man weiß ja nie.

 

Also es geht auch ohne....grins

 

Lg. Jörn

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LEJaviation    2

Hey,

 

ja das stimmt! Mit einer ID (wie bei LH auch die M&M Karte), welche vor allem bei innerdeutschen Strecken ohne Probleme anerkannt wird, finde ich auch sehr praktisch für die Fluggäste.

Ist ja jedem seine eigene Verantwortung, ob er in einem betreffenenden Land ohne gültiges Dokument aufhält. Ist ja quasi nicht mehr das Problem der Airline (außer bei nicht erfüllten Einreisebestimmungen bei Nicht-Schengen-Staaten).

 

Aber trotzdem steht dem nichts entgegenen, mit einem gültigen Reisedokument unterwegs zu sein.

Und da ich auch selbst am Check-In tätig bin, bin ich in der Hinsicht sensibilisiert, was die Gültigkeit auf meinem eigenen Dokumenten betrifft ;)

 

Schönen Tag euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MH23    8

was mich immer wieder erstaunt ist dass es Menschen ohne Reisepass gibt....

 

Aber vielleicht liegt meine Sichtweise daran dass Österreich so klein ist und man damit viel schneller an die Grenze kommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen