TobiBER

Aktuelles zur Swiss

486 posts in this topic

Neuigkkeiten:

- SWISS bestellt 10. 77W!

- 5 A343 verbleiben in der Flotte (4 gehen an Edelweiss) und werden in allen Klassen mit neuen Sitzen, sowie WLAN ausgestattet (neu 8F, 47C, 168Y - 4 mehr als heute). 

http://abouttravel.ch/reisebranche/transport-luft-land/swiss-bestellt-neues-flugzeug-und-modernisiert-die-alten/

 

Grüsse,

OE-LAU.

 

Langstrecke boomt auch, nur nicht bei allen Airlines besonders den Müttern. ^_^

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Langstrecke boomt auch, nur nicht bei allen Airlines besonders den Müttern. ^_^

Besonders bei der Mutter ;)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin soeben LX1026 opb Edelweiß (HB-IJU) geflogen. Hatte neue Sitze (Recaro analog zu NEK). Aber eine etwas neuere Version. Verstellbare Kopfstützen und Device (iPad etc) Halter. Kommen diese Sitze jetzt auch bei den anderen LH Airlines?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde mich auch interessieren ?

LX rüstete zuletzt die 136 - 168 Maschinen auf 162 - 180 um. IJU ist auch ex. LX nun in 168-174 was die Zukunft bringt ??? Erstgenannte sind auf jeden Fall traumhaft bis 17.  

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Im Artikel steht auch

Zitat

Zudem besitzt die Swiss offensichtlich die Möglichkeit, auch die letzten fünf der ursprüglich bestellten Maschinen in CS300 umzuwandeln und könnte [...]

Das ist jetzt geschehen. Wurde in der Medientmitteilung zum Jahresergebnis 2016 erwähnt: https://www.swiss.com/CMSContent/corporate/DE/medien/newsroom/finanzberichte/Documents/20170316-Medienmitteilung-SWISS-Finanzergebnis-Q4-2016.pdf

Zitat

Zudem wandelt SWISS die restlichen fünf Bombardier CS100-Optionen in die grössere CS300 um. Insgesamt wird SWISS somit von Bombardier 10 CS100 und 20 CS300 erhalten

 

Edited by globetrotter88
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb globetrotter88:

Das ist jetzt geschehen.

 

Oh Mist, versehentlich den falschen Beitrag verlinkt :(

Habe natürlich schon das gemeint, mit den 5 letzten Exemplaren, die jetzt eben auch noch gewandelt wurden...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie lange sollen eigentlich die OS-Heuwender noch für LX fliegen? Werden die auch nach der Einflottung der CS100 bei LX bleiben oder verstärken die dann die OS-Flotte wieder, denn es werden ja weniger E195 eingeflottet, als Fokkeretten raus gehenß

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solange noch Helvetic Fokkeros für die Swiss fliegen sind die Dashomaten erste Sahne.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb noATR:

Wie lange sollen eigentlich die OS-Heuwender noch für LX fliegen? Werden die auch nach der Einflottung der CS100 bei LX bleiben oder verstärken die dann die OS-Flotte wieder, denn es werden ja weniger E195 eingeflottet, als Fokkeretten raus gehenß

 

vor 1 Stunde schrieb oldblueeyes:

Solange noch Helvetic Fokkeros für die Swiss fliegen sind die Dashomaten erste Sahne.

Böse Zungen behaupten, die 30 CSeries ersetzen einfach die 20 Avros, sieben A319 und drei Helvetic-Fokker 100...

Aber nach dem was so aus dem Buschfunk und anderen zweifelhaften Quellen zu hören ist, müsste die Planung eigentlich etwa so aussehen:

-Wenn LX genügend CSeries hat und damit auch nach LCY fliegen darf, werden mindestens vier Helvetic-Maschinen überflüssig. Nämlich jene vier, welche ab 2014 die vorzeitig ausgeflotteten Avros ersetzen mussten. Ist es so weit, werden diese Maschinen (E-190) bei Helvetic die verbliebenen F100 ersetzen. Die werden dann eine all-Embraer-Flotte haben.

-Die A319 werden ebenfalls durch CS300 ersetzt.

-Ob und wenn ja wie lange Helvetic weiterhin noch Wetlease für LX fliegt ist dabei unklar. Andererseits wäre dann bei Swiss kein Flottenwachstum zu sehen und 2L hätte plötzlich noch ganz andere Probleme. Zu hoffen ist es also.

-Die Heuwender hingegen stehen meines Wissens nicht zur Disposition, da damit ein Marktsegment beackert werden kann, für dass LX selber kein geeignetes Gerät hat. Insbesondere ist dabei Lugano zu nennen, wobei ich mich frage, wie lange diese Verbindung noch Bestand haben wird. Nach nur zwei Monaten Betrieb des neuen Gotthardtunnels sind die Paxzahlen auf der Schiene zwischen Luzern und Lugano um 30% gestiegen! Und ab 2020 soll mit der Eröffnung des letzten NEAT-Teilstücks die Bahnverbindung von Lugano nach Zürich Flughafen in 100 Minuten realisierbar sein (aktuell 150 Minuten). Wenn LUG dann immer noch erst um 0700LT auf macht, kann man die Route auch gleich einstampfen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now