Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
emdebo

Aktuelles zum Airport Bremen

Empfohlene Beiträge

@DasVerkehrswesen
@Hame

Ihr habt aber beide doch wohl hoffentlich meinen Smiley gesehen?
Aber, Kohl und Pinkel wird in weiten Teilen Norddeutschlands, den Niederlanden und auch in Teilen von Skandinavien gegessen, nicht nur in Bremen.

bearbeitet von aaspere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hame:

Die Routes Online ist eher so eine Art Speeddating für die Branche.

Speeddating ist doch out. Tinder heißt das heute :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei YouTube ist der Clip jetzt auch verewigt.

@mapuyc
Du hast doch im bre-forum einen Kommentar abgegeben. Warum hier nicht? Der ist doch durchaus lesenswert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O Gott. Jetzt geht das hier auch los. Wilhelm Kaisen, wenn es denn unbedingt sein muß, hätte ich ja noch verstanden. Den kennt aber außerhalb von Bremen auch niemand mehr. Und Hans Koschnick ist auch nur in Bremen und auf dem Balkan bekannt.
Findet sich denn da keine Straße, die man nach ihm benennen kann?
Jetzt fehlt nur noch, dass man die Witwe nicht gefragt hat, und sie sich dagegen ausspricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb aaspere:

 Und Hans Koschnick ist auch nur in Bremen und auf dem Balkan bekannt.

...und in Stenkelfeld...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, Stenkelfeld natürlich, und auch in Lutenblag. Aber das liegt ja auch auf dem Balkan (großflächig betrachtet).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, nach dem Bremer Politiker, der bundesweit bekannt wurde (Karl Carstens), wurde in Bremen eine Weserbrücke benannt, die im Volksmund immer noch nur "Erdbeerbrücke" genannt wird, und so wird es wohl auch dem "Fluchhaafen" ergehen. Wobei es jedem selbst bemessen bleibt, wer was verdient hat...(z.B. FJS...)

bearbeitet von HAUBRA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb sabre:

ich wäre für UWE REINDERS AIRPORT oder Tanne Fichtel Airport,Otto Rehagel International.....

Für die jüngeren hier, solltest du den Begriff "Tanne Fichtel"  erklären...als Freund des ruden Leders weiß ich es   9_9

bearbeitet von QR 380

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb aaspere:

Kann man alles bei Wiki lesen. Muß man deshalb hier auch nicht erläutern.

....er nun wieder!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb aaspere:

Kann man alles bei Wiki lesen. Muß man deshalb hier auch nicht erläutern.

Man muß nicht, aber man könnte.....und ev. ein kleines Bonmots dazu ist auch persönlicher.

Und lockert hier auch ein wenig auf.

bearbeitet von QR 380

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.4.2017 um 17:04 schrieb HAUBRA:

Auf den Artikel im Weser Kurier über die Namensergänzung hat es heute nur drei Leserbriefe gegeben. Alle drei kritisch. Offensichtlich ist es den Bremern relativ egal. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb aaspere:

Auf den Artikel im Weser Kurier über die Namensergänzung hat es heute nur drei Leserbriefe gegeben. Alle drei kritisch. Offensichtlich ist es den Bremern relativ egal. 

Ich sagte ja: Erdbeerbrücke (oder Große Weserbrücke, Breninckmeyer, Horten usw.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stelle mir angesichts der Namensänderung die Frage, warum man nicht jemand hätte nehmen können, der sich um die Luftfahrt verdient gemacht und damit in einer engeren Beziehung zum Flughafen steht. Günther Freiherr von Hünefeld würde mir einfallen oder Henrich Focke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz einfach. Weil die Idee bei den Spezialdemokraten geboren wurde.
Aber Kompliment an Dich: Du schreibst den Vornamen von Focke richtig, was in weiten Teilen der Bevölkerung nicht so ist. Dort wird meist von "Heinrich Focke" gesprochen. Damit hast Du Dich als Bildungsbürger qualifiziert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb aaspere:

Ganz einfach. Weil die Idee bei den Spezialdemokraten geboren wurde.

Wären es Christdemokraten gewesen, hätte es nur bis zu Karl Carstens gereicht.

Und was den Bildungsbürger angeht: Die Grünen sind halt bürgerlich geworden :-D

bearbeitet von Gyps_ruepelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Karl Carstens hat doch schon die Erdbeerbrücke und die Grünen stehen wegen ihrer Bürgerlichkeit bei der Sonntagfrage ja auch nur noch bei 7%.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weder das eine noch das andere ändert etwas daran, dass christdemokratische, freidemokratische, grüne, linke oder alterna(t)ive Vorschläge genauso parteipolitisch motiviert wären wie die sozialdemokratischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey hab mir grad mal den Winterflugplan auf der HP des Flughafens angeschaut.25 Ziele und eine neue Airline. Corendon will hier mal ein Gastspiel geben

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen