Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Dorftrottel

Moderation von Threads

Empfohlene Beiträge

Es gibt so einige Threads hier, im Speziellen zum Flughafen Berlin Brandenburg, aber in geringerem Ausmaß auch andere, bei denen habe ich das Gefühl, dass sie inhaltlich gerne aus dem Ruder laufen und für themenfremde Grundsatzdiskussionen mißbraucht werden. Aktuell z.B. geht es bei Aktuelles zum Flughafen Berlin Brandenburg um das Kölner Nachtleben und chinesische Vorlieben für bayrische Lederhosen.

 

Ich vermisse eine Moderation dieses Thread, und gelegentlich auch bei anderen Threads, wie z.B. dem zum Frankfurter Flughafen, zu aktuellen News bei/zu Air Berlin.

 

Ich würde mir wünschen, dass der eine oder andere Moderator hier öfter mit liebevoller Führung der Kommunikation dafür sorgen könnte, dass bei Ausflügen in den OT-Bereich, der ja mal ganz angemessen und interessant sein kann, der Weg zurück zum Thema gelingt. Und Glaubenskämpfe, Grabenkriege mit immergleichen phrasenartigen Euphorieparties oder Bashingorgien unterbunden werden, persönlichen Diffarmierungen und Intoleranz gegenüber anderen Anschauungen nicht eine unbeaufsichtigte Spielwiese eingeräumt wird, wie dies m. E. zur Zeit der Fall ist.

 

Eine Schließung dieses oder anderer Threads, wie in der Vergangenheit praktiziert, würde ich bedauern. Über eine umsichtige, respektvolle und kraftvolle Moderation würde ich mich freuen. Wäre dies möglich oder wäre der Aufwand hierfür zu groß?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wäre dies möglich oder wäre der Aufwand hierfür zu groß?

 

 

Da bin ich auf die Antwort gespannt... Aber ich denke mal das der Aufwand zu groß ist! Wenn man hier mal einen Tag nicht online war, dann ist es schon mühevoll nochmal reinzukommen... bzw. Arbeitsaufwändig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade in dem erwähnten Beitrag sind in den letzten Tagen viele und lange Beiträge erstellt worden. Alle vollständig lesen und überprüfen ist für uns daher nicht möglich. Zu dem kommt hinzu, dass wir nicht 24h am Tag aktiv im Forum teilnehmen können. Daher sind wir besonders Nachts oder an Wochenenden und Feiertagen auf die mithilfe der Forennutzer angewiesen.

 

An dieser Stelle vielen dank an alle, die uns unterstützen und entsprechende Beiträge und Teilnehmer melden.

 

Nebenbei müssen wir bei jeder Aktion abwägen wie das ganze am Ende von Euch aufgenommen wird.

 

Ganz generell kann sich natürlich jeder gerne an uns wenden, der ein wenig Verantwortung als Moderator/Forenpate/Themenpate übernehmen möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um ein Abgleiten der Berlinthreads zu vermeiden wäre es vielleicht überlegenswert ob man einen Thread z.B. im Unterforum Luftfahrtspaß eröffnet, in dem sich dann alle Fans und ihre Gegenparts austoben können. Das man im alten BER-Thread nicht mehr alles mitlesen konnte ist auch mir aufgefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist zwar ein guter Denkansatz; er aber wird aber nicht funktionieren, weil es den üblichen Verdächtigen natürlich abseits der hochfrequenten Threads schnell zu langweilig wird, und sie dann doch wieder die an prominenterer Stelle plazierten Threads hijacken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist äußerst bedauerlich, dass die Moderation den BER-Strang nicht in den Griff bekommen kann.

 

Entweder mit Schließung zu drohen oder gleichfalls alles wegzulöschen, was nicht präzise mit tagesaktueller Nachrichtenlage zu tun hat scheint absurd bei einem derart umfassenden Thema.

 

Mag ja sein, dass einige Nutzer, Stichwort: "Diskussion Kölner Nachtleben" abschweifen, hier reicht aber eine kurze, gezielte Ermahnung im Strang und eine Ansage an die entsprechenden Nutzer. Auch sollte die Moderation die Kommentare der Berlin-Hass-Fraktion durchschauen, incl deren Ruf nach Löschung von Beiträgen.

 

Dass der Strang seine Berechtigung hat steht wohl außer Frage, das enorme Interesse und die hohen Klickzahlen bestätigen die Relevanz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß ja nicht, was Du für eine Vorstellung hast, wie Moderatoren arbeiten können. Ich weiß nur, daß Du relativ neu hier bist und deshalb vielleicht noch nicht mitbekommen hast, wie das System hier funktioniert. Alexander Fialski hat ja immer mal wieder ein bißchen erklärt, was die Mods, die das alles nicht gegen Bezahlung machen, überhaupt leisten können. Deine Wunschvorstellung läßt sich nicht mal ansatzweise realisieren. Was bleibt, ist der immerwährende Appell an ein Midestmaß an Disziplin und Beachtung der Forenregeln. Abgesehen von den Kindsköpfen, die sich natürlich auch hier tummeln, tun das aber die anderen im Großen und Ganzen. Und vielleicht sollte man den "Berlin-Thread", wie auch immer er gerade heißt, einfach ignorieren. Dann sind die Trolle unter sich und können sich austoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ja teilweise nicht nur der BER-Thread. Auch in anderen Threads ist es ja leider so, dass immer öfter "Streit" aufkommt. Gefühlt ist dies in den letzten 3 oder 4 Monaten stark angestiegen.

 

Die Schließung von Threads sollte die letzte Möglichkeit bleiben, aber gerade der BER-Thread hat gezeigt, dass es auch mit Warnungen nicht besser wird. Schade, denn ich lese auch als Hamburger Neuigkeiten über alle anderen Airports sehr gerne und weiß nicht, warum die persönlichen Animositäten so rapide zugenommen haben (oder es ist mir vorher nicht so aufgefallen).

 

Ich bin sehr häufig hier im Forum unterwegs, und trotzdem merke ich immer wieder, dass mir Teile eines Theards "durchgegangen" sind. Deshalb denke ich, genau wie Aaspere, dass dies unheimlich schwer für die Mods zu händeln ist. Dazu werden einfach zu viele Beiträge gepostet.

 

Versucht einfach alle, euch auf das Wesentliche zu konzentrieren. Inklusive Diskussionen, aber auf einem vernünftigen Level und irgendwann auch mit einem Abschluss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist zwar ein guter Denkansatz; er aber wird aber nicht funktionieren, weil es den üblichen Verdächtigen natürlich abseits der hochfrequenten Threads schnell zu langweilig wird, und sie dann doch wieder die an prominenterer Stelle plazierten Threads hijacken.

 

Dann kann man aber viel leichter die Leute, die trotz dem zur Verfügung stehenden Thread noch trouble machen, rausschmeißen oder auf Moderatorenvorschau setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Unterstützung Burma. Mir fällt noch etwas ein. Ich habe den Eindruck, daß es immer häufiger vorkommt, daß ellenlange postings verfaßt werden, teilweise über eine halbe Seite, und daß davor dann das gesamte posting, auf das der User sich bezieht auch noch steht. Ich gestehe, daß ich nicht sehr gerne so lange postings lese. In der Kürze liegt die Würze. Auch da sind es fast immer die üblichen Verdächtigen. Wenn sich jetzt jemand angesprochen fühlt, dann ist das auch beabsichtigt.

Schönen Abend noch, aaspere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sags mal so: Aus Moderatorensicht ist es schlichtweg unmöglich, alle Threads zu überwachen und alle Beiträge zu lesen. Es sind ja nicht nur die "Streitereien" oder "Off-Topic" Abdrfitereien, die unserer Aufmerksamkeit bedürfen, sondern auch Urheberrechtsverstöße, SPAM und anderes.

 

Der hier oft erwähnte Berlin-Thread ist kaum zu kontrollieren. Es tobt ein munterer Krieg, der immer mal wieder ins Unsachliche und Emotionale abdriftet über die Perspektiven des Berliner Flughafens. Wirklich "Aktuelles" taucht selten auf und wenn geht es unter oder wird gleich wieder komplett zerfleischt. Ich persönlich gebe zu, dass ich teilweise nur durch konsequentes Löschen durchgreifen kann, da das gezielte Herauslöschen von einzelnen Thesen, Beitragsbestandteilen oder Angriffen zu weit führt.

Die Frage nach einem OT-Bereich, in dem all diese Kleinkriege und Nebendiskussionen geführt werden können, geht am Thema vorbei: Letztenendes haftet airliners.de in einem gewissen Maße als Betreiber der Seite mit, für das was im Forum passiert. Insofern müssten MODs auch hier stetig mitmischen, da hätten wir nix gewonnen.

 

Gruß,

 

Nabla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist letztlich, dass der Ruf nach strengerer Moderation (die, wenn sie erfolgt, dann von anderen wieder als Zensur kritisiert wird) überflüssig wäre, wenn die immer wieder geäußerten Ermahnungen einfach mal befolgt würden. Im BER-Thread ist mittlerweile bestimmt 20x von Moderatoren gepostet worden, was thematisch reingehört und was nicht. Die Aufgabe der Moderatoren ist m.E. nicht, den ganzen Tag in einem Thread zu verbringen und hinterherzumoderieren, weil sich keiner an Vorgaben hält.

 

Sperren von Mitgliedern oder Moderatorenvorschau bringen wenig, da Personen, die durch übertriebenes verbales Engagement unangenehm auffallen, die ersten sind, die sich nach einer Sperre sofort (oder nach einer kurzen Schamfrist) unter anderem Namen wieder anmelden und nach anfänglicher Zurückhaltung recht schnell in alte Verhaltensmuster verfallen - dem aufmerksamen Leser dürfte dies im aktuellen Kontext wieder mal aufgefallen sein....

 

Ein Off-Topic-Forum gab es hier früher Mal. Es ist bewußt abgeschafft worden, weil es dort regelmäßig zu Krawall kam.

bearbeitet von touchdown99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BERlin est eben so fu**ing special :lol:

Interessant ist doch, dass man eine Perspektive eigentlich für jeden Flughafen und Airline diskutieren könnte, aber nur bei Berlin schlug das Thema nach meinem Empfingen hier ein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur eine kurze Rückmeldung wäre toll.

 

Kurz vor Weihnachten existierten hier Threads über die Qualität der hier agierenden Moderatoren.

Diese Threads wurden gelöscht mit dem Verweis sich nach den Feiertagen mal zu den Vorgängen zu äußern.

 

Meine Frage ist, welche Feiertage gemeint waren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hate diese Frage per PN an Alexander Fialski auch schon gestellt und folgende Antwort erhalten:

 

Hallo aaspere,
ich sehe dort jetzt keinen weiteren Handlungsbedarf mehr da sich die beteiligten Mitglieder aus dem Forum verabschiedet haben. Andere hatten wie Angekündigt eine Denkpause erhalten.
Viele Grüße
Alexander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erfahrungen sind manchmal unterschiedlich ;). Und das diese Threads einfach so unter den Teppich gekehrt wurden finde ich schon bemerkenswert.

Selbstverständlich waren nicht alle Punkte und Argumente der Kölle Connection berechtigt, aber in den Threads wurden Punkte angesprochen die ich nicht einfach so verworfen hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hate diese Frage per PN an Alexander Fialski auch schon gestellt und folgende Antwort erhalten:

 

Hallo aaspere,

ich sehe dort jetzt keinen weiteren Handlungsbedarf mehr da sich die beteiligten Mitglieder aus dem Forum verabschiedet haben. Andere hatten wie Angekündigt eine Denkpause erhalten.

Viele Grüße

Alexander

Lieber aaspere,

 

PN bedeutet Private Nachricht. Das du hier meine Antwort einfach mit rein kopierst ist so nicht in Ordnung. 

 

 

Erfahrungen sind manchmal unterschiedlich ;). Und das diese Threads einfach so unter den Teppich gekehrt wurden finde ich schon bemerkenswert.

Selbstverständlich waren nicht alle Punkte und Argumente der Kölle Connection berechtigt, aber in den Threads wurden Punkte angesprochen die ich nicht einfach so verworfen hätte.

 

Hallo HapagHB.

 

Wir haben die Kritik schon ernst genommen. Immun sind wir da definitiv nicht. Ganz im Gegenteil. Intern haben wir darüber durchaus fleißig diskutiert. Wenn es Leute gibt die sich hier aus unterschiedlichen gründen nicht mehr wohl fühlen, dann ist das zwar Schade, aber letztlich die Entscheidung jedes einzelnen.

 

Letztendlich haben sich die beteiligten dazu entschieden dem Forum den Rücken zu kehren, da Sie mit der Art und weise wie wir moderieren nicht einverstanden waren.

 

Im übrigen sind die Beiträge für Moderatoren und mich weiterhin einsehbar. Da sich allerdings auch in diesen Threads die Beteiligten sich gegenseitig angegriffen haben bleiben diese weiterhin versteckt.

 

Ich bitte daher um Verständnis das wir diese nicht wieder freischalten werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber aaspere,

 

PN bedeutet Private Nachricht. Das du hier meine Antwort einfach mit rein kopierst ist so nicht in Ordnung. 

 

Im Prinzip ja. Man kann es aber auch so betrachten, daß dies eine öffentliche Diskussion war und keinen privaten Charakter hatte. Ich hätte meine PN auch als öffentlichen Beitrag senden können, so wie es HapagHB getan hat. Und Deine Antwort enthielt nun auch nichts Privates oder diskret zu Behandelndes. Ansonsten halte ich mich immer an die PN-Regeln. Deine Kritik ist deshalb unbegründet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antwort Alexander.

 

Ich hatte mich etwas daran gestört diese Diskussion abrupt zu beenden, mit dem Verweis nach den Feiertagen sich damit zu beschäftigen. Das dies nur intern geschieht, war mir nicht klar. Und so hatte die Geschichte etwas von "unter den Tisch kehren".

 

Wenn nun intern diskutiert wurde und sich vielleicht mal Kleinigkeiten ändern, ist ja alles wunderbar :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Prinzip ja. Man kann es aber auch so betrachten, daß dies eine öffentliche Diskussion war und keinen privaten Charakter hatte. Ich hätte meine PN auch als öffentlichen Beitrag senden können, so wie es HapagHB getan hat. Und Deine Antwort enthielt nun auch nichts Privates oder diskret zu Behandelndes. Ansonsten halte ich mich immer an die PN-Regeln. Deine Kritik ist deshalb unbegründet.

 

Nicht im "Prinzip ja", sondern "ja". Das hat nicht mal was mit Netiquette oder sonstigem neumodischen Kram zu tun, das sind Basics ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber aaspere,

 

PN bedeutet Private Nachricht. Das du hier meine Antwort einfach mit rein kopierst ist so nicht in Ordnung. 

(...)

 

 

Im Prinzip ja. Man kann es aber auch so betrachten, daß dies eine öffentliche Diskussion war und keinen privaten Charakter hatte. Ich hätte meine PN auch als öffentlichen Beitrag senden können, so wie es HapagHB getan hat. Und Deine Antwort enthielt nun auch nichts Privates oder diskret zu Behandelndes. Ansonsten halte ich mich immer an die PN-Regeln. Deine Kritik ist deshalb unbegründet.

 

Hier muss ich dir, aaspere, doch mal widersprechen und Alexander Fialski zustimmen. Eine PM ist eine persönliche und eben keine öffentliche Kommunikationsweise und zwar völlig unabhängig davon, ob der Inhalt nun auch öffentlich hätte diskutiert werden können oder nicht. Hättest du das gleiche öffentlich gefragt, hättest du vermutlich auch eine öffentliche Antwort erhalten. Dann wäre das Zitieren ja völlig okay gewesen. 

Aber sei's d'rum. Ich denke, die grundlegende Problematik, um die es ja ging, ist erst einmal geklärt/aufgeklärt und gelöst worden. Man muss ja auch nicht immer mit allen 100%ig einverstanden sein. Dabei sollten wir es im Moment auch belassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen