HLX73G

Aktuelles zu Etihad

583 posts in this topic

für den Berliner Markt nicht ganz unbedeutend und ein gewisser Fingerzeig auf ein längerfristiges Engagement:

 

Etihad-Deutschlandzentrale zieht nach Berlin

 

Vielleicht eher ein Indiz dass man näher am Bundesverkehrsministerium sein will und mehr Einflussnahme auf die Verkehrsrechte gewinnen möchte. Andere Airlines praktizieren dies ja auch so mit Erfolg.

Edited by touchdown99
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich finde es viel interessanter, wie viele dieser Verbindungen in Konkurrenz zu anderen Airlines angeboten werden.

Den es ist kaum anzunehmen, dass eine konkurrierende Verbindung beiden volle Maschinen bescheren würde.

Da wird es einen Verdrängungs-Wettbewerb geben und nur einer wird überleben.

Und wenn der Konkurrent AB heißt, ist das Ziel klar. Man möchte Zubringer derart unprofitabel machen, das AB aufgibt und LH mehr PAX über ihre eigenen HUBs zu leiten. Mal sehen, wie das ausgeht.

Mit der Beteiligung von Etihad ist der Plan, wenn er denn vorhanden war, mit Sicherheit gestorben. Gegen die kann die LH nicht gewinnen. Der Preiswettbewerb kann die Maschinen trotzdem füllen. Die LH macht schließlich selbst Werbung für BER und die Zahl der Berlinbesucher steigt ohne Unterbrechung.

Edited by touchdown99
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit der Beteiligung von Etihad ist der Plan, wenn er denn vorhanden war, mit Sicherheit gestorben. Gegen die kann die LH nicht gewinnen. Der Preiswettbewerb kann die Maschinen trotzdem füllen. Die LH macht schließlich selbst Werbung für BER und die Zahl der Berlinbesucher steigt ohne Unterbrechung.

 

Das sehe ich aber komplett anders, gerade durch die Kooperation von Etihad und AB ist LH im Asiengeschäft mit seinen Umsteigeverbindungen wieder auf Augenhöhe.

Edited by touchdown99
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Fluginfo:

 

Dann wären sie in Bonn - rein von der Entfernung - möglicherweise besser aufgehoben...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht kann man erstmal den Namen im Thread korrigieren? Das tut ja weh...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Soweit ich sehen kann, gibt es hier noch keinen Thread zu Etihad. Dabei gibt es meines Erachtens mehr als genug Diskussionsbedarf wie die Beiträge in den verwandten Threads

offenbaren.

 

Ich muss gestehen, dass mir die Geschäftsstrategie dieser Airline nicht so recht ersichtlich ist. Man investiert scheinbar wahllos in alles was bei drei nicht auf den Bäumen ist, um ein paar Umsteiger für die eigenen (oder assoziierten) Flüge nach AUH zu generieren. Nun kann hat der geneigte Passagier ja die Möglichkeit von dort aus weiter zu reisen, aber gibt es wirklich so viele Kunden, die 2x Umsteigen in Kauf nehmen, um an ihr Ziel zu kommen? Insbesondere in Zeiten wo TK oder EK die Leute von quasi überall abholen kommen.

 

Die europäischen Legacies schieben ihr "Regionalgeschäft" alle mehr oder weniger aufs Abstellgleis und Etihad sieht da jetzt eine Chance und macht Mini-Hubs in quasi allen ihren europäischen Endpunkten auf.

 

Als sie bei AB eingestiegen sind, konnte ich das ja noch im Ansatz nachvollziehen. Aber nach JAT und jetzt Darwin: braucht es wirklich eine solche Sammlung von Marionetten?

 

Geld wie Heu zu haben schön und gut. Aber SO investieren? Ich war noch nicht in AUH, vielleicht will man ja auch einfach nur die Leute dahin holen? Koste es was es wolle.

Solange die Geldquellen nicht versiegen, ist es ein interessantes Konzept. Wenn das Geld mal ausgehen sollte, sehen wir eine Swissair 2.0

 

Zum Vergleich: Bei Emirates bekomme ich den innerdeutschen AB-Zubringerflug dazu, die sehen also keine Notwendigkeit sich an den Airlines für die Feederflüge finanziell zu beteiligen. Wobei ich natürlich nicht weiß wieviel Geld AB für so einen innerdeutschen Zubringerflug von Emirates bekommt. Viel kann's wohl nicht sein.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

AB und Emirates?

Hab ich was verpasst?!

Schau doch mal in der EK buchungsmaske vorbei und such nach flügen zum beispiel CGN-DXB

dann wird dir unteranderem die möglichkeit CGN-MUC-DXB mit AB als zubringer ausgegeben.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau doch mal in der EK buchungsmaske vorbei und such nach flügen zum beispiel CGN-DXB

dann wird dir unteranderem die möglichkeit CGN-MUC-DXB mit AB als zubringer ausgegeben.

Okay. Danke, noch nicht gewusst. :P

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

....bei innerdeutschen Zubringern sind meistens LH und/oder AB dabei. Andere Beispiele sind MU/CA/QF/CX/LA.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade wird ein Airbus A319 von Düsseldorf nach Belgrad für Air Serbia überführt, allerdings unter Etihad Callsign und laut Flugplan mit A6 Registration. Wieso läuft das über Etihad und nicht über Air Serbia?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube A6-DSB, also zumindest von der Reg her kein ehemaliges Etihad Flugzeug.

Edited by Gerrity
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht nimmt man ja über Wet- oder Dry - Leasing irgendwelche steuerlichen Vorteile der VAE in Anspruch ?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

War nicht die Rede davon, dass die Flieger aus dem Etihad-Vermögensbestand kommen?

D.h. ja nicht zwangsläufig, dass sie auch für Etihad geflogen sind.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

The 2014 network plan also makes provision for increases in frequency and connectivity on existing routes, with more than 20 per cent growth expected in weekly departures.

To support the next phase of its global network expansion, Etihad Airways will receive 20 aircraft deliveries next year, including the much-awaited arrival of its first 787-9 Dreamliners and Airbus A380s.

The airline will also receive five Boeing 777-200LRs, one Boeing 777-300ER, three Airbus A320s, threeAirbus A321s, fourAirbus A330-200s and one Airbus A330 Freighter in 2014.

http://www.etihad.com/de-de/about-us/news/archive/2013/etihad-airways-to-increase-global-footprint-with-introduction-of-eight-new-destinations-in-2014/

 

Mit Medina, Jaipur, Los Angeles, Zürich, Yerevan, Perth, Rom und Dallas hat EY schon 8 neue Ziele für 2014 bekannt gegeben.

 

Die Frequenzen nach BLR, CMB, HYD, COK, MAA und MUC werden von je 7/7 auf 14/7 erhöht.

 

Einsatz des A380, der B787, der B77W sowie einiger B77L derzeit noch offen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werden mit Sicherheit kommen (genauso wie LHR oder BKK). Aber welche Strecke nun als erste und ab wann bedient wird (genauso wie die 1. B787-Strecke), ist derzeit noch unklar.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

....und ob die erste 789-Strecke noch in 2014 aufgenommen wird ? Noch steht der Vogel nicht beim Kunden.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mir einer von euch diese Beteiligungsstrategie von Etihad erklären?? Ich sehe da echt nicht mehr durch. Was um alles in der Welt wollen sie mit einem Regional-Zubringer in Europa der Mit Saab 2000 operiert?? Haben die Scheichs in den Emiraten vieleicht zu viel Geld welches sie in (z.T.) marode Airlines in Europa (und auch anderswo auf der Welt) stecken wollen? Und was wollen sie bitte schön mit Allitalia??

 

Ich versteh deren Strategie einfach nicht!! <_< Kann mir jemand helfen? :D

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine allgemeine Erklärung wird wohl niemand ausser Etihad selbst wissen. Einiges kann man trotzdem erahnen.

 

1. Aus dem Selbstverständnis des Emirates Abu Dhabi wird man die Nationalairline der VAE aufbauen die logischerweise grösser sein wird als Emirates aus Dubai

Weil es unsinnig wäre Emirates zu kopieren, die sich auf Langstreckenpaxe mit Transfer in Dubai fokkusiert, mit dem Ziel Dubai als Touristikstandort zu füttern, geht man den Weg der Beteiligungen die auch lokales Business in die Marke einfliessen lassen.

 

2. In Europa ist der Markt noch nicht konsolidiert, daher spielt man als konsolidierer - Air Brlin, Lingus, JAT /Air Serbia, vielleicht Alitalia..

 

3. Darwin ist womöglich ein Testcase, das Antworten bezgl der Einführung der Marke Etihad in Europa liefern sollte, und passt ideal dazu, denn es bedient primär die Schweiz, einen kleinen aber durchaus premiumaffinen Markt mit einer sehr starken Nationalmarkenaffinität.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now