Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Matze20111984

Jet Airways bald mit Hub in München und Beitritt zur Star Alliance?

Empfohlene Beiträge

ach ja mal wieder eine indische Märchenstunde....schon allein der Umstand, daß der eigene CEO von einer Verlegung des Minihubs von Bruessel nach Muenchen nichts weiß, spricht schon Bände.

Und woher sollen denn die ganzen Paxe kommen, die von München nach Amerika bzw. nach Indien noch zusätzlich fliegen sollen. Es gibt in beide Richtungen doch jetzt schon genügende Flüge.

Das erinnert mich an Air India und seinen vermeintlichen Hub in München, wo sogar 4 Fluege tgl aus Indien und aus Amerika anruecken sollten (zwischen 4-6 Uhr Morgens oder so aehnlich und mit 6 checkin Schaltern in Muenchen).

Und beim Thema Star Alliance, da moechte ich mal sehen, was die indische Regierung dazu sagt, wenn man anstelle von Air India (die bekanntlich rausgeschmissen wurden) auf einmal Jet Airways aufnehmen will.

Und vor allem fehlt es immer noch an einem erkennbaren Markt Deutschland Indien (und selbst UK Indien ist, obwohl der Markt riesig ist (fast 1 Mio Briten haben einen indischen Background und Familienbande nach Indien) was die Fluege insb. nach London angeht defizitär. Und warum soll jemand, der ueber Dubai nach den USA fliegen kann, nun auf einmal über MUC fliegen (sofern es nicht erheblich billiger ist)

 

Indische Unternehmen sind leider allzuoft (und nicht nur in der Luftfahrtindustrie) wenig seriös, grosse Klappe und viel heiße Luft.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es auch erst glauben, wenn der erste Flieger in München zu Landung ansetzt, aber man sollte es zu mindestens mal erwähnen. Dass Jet aber der Star Alliance beitreten könnte, wäre sicherlich sinnvoll für die Allianz, nachdem Air India dafür ja scheinbar nicht mehr in Frage kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal sehen, ob da mittelfristig nicht die nächste Kingfisher-mässige Pleite droht:

 

http://timesofindia.indiatimes.com/busines...ow/10693350.cms

 

Ob die Star Alliance sich unter diesen Umständen ein weiteres Problem ins Haus holen will bliebe abzuwarten, wenn die regierungsgestütze Air India schon durchgefallen ist. Und ohne Star Alliance kein München, fürchte ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ob die Star Alliance sich unter diesen Umständen ein weiteres Problem ins Haus holen will bliebe abzuwarten, wenn die regierungsgestütze Air India schon durchgefallen ist. Und ohne Star Alliance kein München, fürchte ich.

Obwohl sie in MUC doch Platzmäßig im T1 doch besser aufgehoben wären! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dass Jet aber der Star Alliance beitreten könnte, wäre sicherlich sinnvoll für die Allianz, nachdem Air India dafür ja scheinbar nicht mehr in Frage kommt.

Aber nur, wenn die Lufthansa noch ein bisschen mehr Wettbewerb in den eigenen Reihen haben will. Für Jet Airways wäre mehr Zulieferung über MUC schon anzustreben. Einladungen zum Allianzbeitritt wird man sich bei der Lufthansa sehr genau ansehen. Nur weil Indien in der Allianz nicht präsent ist, wird die LH nicht den Türöffner für Europa spielen. Die Entwicklung Richtung Indien ist ohnehin ernüchternd.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Entwicklung Richtung Indien ist ohnehin ernüchternd.

 

Was hauptsächlich an den Streckenrechten liegt. Dahingehend wäre es genauso "sinnvoll" wie die EY - AB Kooperation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was hauptsächlich an den Streckenrechten liegt. Dahingehend wäre es genauso "sinnvoll" wie die EY - AB Kooperation.

 

?

Die Lufthansa nutzt die doch gar nicht aus und reduziert doch freiwillig?! (ex VIE; HYD, CCU?!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr habt da einen gaaaanz wichtigen Faktor vergessen !!

Ich bezweifle, das unser Galgenvogel - der Kranich - sein Ok dazu gibt. Und ohne dem geht nix.

Sonst könnte LH ja ihre Preise nicht mehr durchsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LH wird def. ihren Senf dazugeben:

Die Lobbyisten von LH sitzt bereits in zahlreichen Verkehrsausschüssen des Bundestages und wirken als "Berater" bei bilateralen Luftverkehrsabkommen um deren Interessen im Heimatmarkt zu vertreten und die für LH negativen Markteinflüsse zu minimieren.

 

MUC funktioniert und definiert sich als Hub der Star-Alliance, ein "artfremder" Minihub wäre mal für MUC eine Chance sich von der den Ketten der Star Alliance zu lösen und ein wenig breiter aufzustellen, doch das hiermit LH einverstanden wäre ist absolut unwahrscheinlich.

 

@Aho: die familiären Verflechtungen von Deutschland nach China sind ebenfalls reichlich übersichtlich, dennoch würde niemand auf die Idee kommen, dass China kein Markt für Deutschlnad wäre. Ein wenig überzeugendes Argument, finde ich.

 

In Indien sind viele Erwartungen unerfüllt geblieben das ist wohl richtig, aber dennoch gibt es einen gewaltigen Unterschied zwischen einer Air India und einer Jet Airways, letztere hat zumindest mit ihrem Europa-Hub in BRU Wort gehalten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LH wird def. ihren Senf dazugeben:

Die Lobbyisten von LH sitzt bereits in zahlreichen Verkehrsausschüssen des Bundestages und wirken als "Berater" bei bilateralen Luftverkehrsabkommen um deren Interessen im Heimatmarkt zu vertreten und die für LH negativen Markteinflüsse zu minimieren.

Tatsache ist, daß die indischen Airlines seit Jahren nicht in die Gänge kommen, ihre Frequenzen nicht ausschöpfen und stattdessen einen Teil ihrer Rechte mittels Codeshare auf LH-Flügen ausüben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem in MUC schon nähere Detail-Anfragen vorliegen, scheint es wohl wirklich eine Überlegung zu sein. Auch wenn diese sich bei den Indern immer auch mal schnell ändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ihr habt da einen gaaaanz wichtigen Faktor vergessen !!

Ich bezweifle, das unser Galgenvogel - der Kranich - sein Ok dazu gibt. Und ohne dem geht nix.

Sonst könnte LH ja ihre Preise nicht mehr durchsetzen.

 

Vor allem wenn man bedenkt, dass 9W seine Business Class Tickets ab/nach BRU teilweise schon für 1600 Euro hergegeben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gute Bestandsaufnahme, die alles schon wieder in Frage stellt:

 

http://www.bangaloreaviation.com/2012/04/j...ngthen-its.html

 

Könnte doch was gehen mit Jet Airways Hub in München.

Slots für erste Flüge wurden angemeldet, siehe auch Waitinglist Flugplankoordinator sowie diese Nachricht

http://forum.airliners.net/aviation-forums...d.main/5573752/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre es denn abwägig wenn LH/D sich auf diese Weise mit Indien versöhnt? Schließlich hatte die Star und damit LH Interesse an einem indischem Partner gehabt. Beim Überfliegen von ein bischen Lektüre fällt auch schnell auf dass die Star Alliance nicht das einzige Problem von Air India war/ist. Warum nicht Jet Airways als Partner wenns LH und Indien wieder versöhnt und beide davon Früchte tragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wäre es denn abwägig wenn LH/D sich auf diese Weise mit Indien versöhnt? Schließlich hatte die Star und damit LH Interesse an einem indischem Partner gehabt. Beim Überfliegen von ein bischen Lektüre fällt auch schnell auf dass die Star Alliance nicht das einzige Problem von Air India war/ist. Warum nicht Jet Airways als Partner wenns LH und Indien wieder versöhnt und beide davon Früchte tragen.

 

Ich meine gelesen zu haben, dass Indien kürzlich JET Airways den Beitritt zur Star Alliance verweigert hat! Soweit ich weiß, ist JET Airways eine private Fluggesellschaft, Air India aber die Staatsairline.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich meine gelesen zu haben, dass Indien kürzlich JET Airways den Beitritt zur Star Alliance verweigert hat! Soweit ich weiß, ist JET Airways eine private Fluggesellschaft, Air India aber die Staatsairline.

Nein, ich glaube, das war noch nicht entschieden, aber es scheint wahrscheinlich, aber Indien entwickelt sich und vielleicht ja in ei paar Jahren ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen