Zum Inhalt wechseln


Foto

Aktuelles zum Flughafen BER


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3263 Antworten in diesem Thema

#3241 Waldo Pepper

Waldo Pepper
  • Mitglied
  • 595 Beiträge

Geschrieben 08 August 2015 - 09:56

Befürchte, daß "747pnf" und "cityshuttle" recht haben. Eine Steilvorlage auch für alle, die am BER-Bau finanziell mehr als ein wenig profitieren möchten. Da kann man weiter rumdoktern wie bisher (da macht sich doch ein gewisser Brechreiz bemerkbar !). Und anstatt eine Arbeitsgruppe aus Baufachleuten und Juristen zu bilden, die rauskriegen soll, ob der Termin 2017 zu halten ist, könnte man doch auch Fahrgäste an jeder x-beliebigen Bushaltestelle fragen. Wäre weitaus günstiger, sehr viel schneller, und das 2017 nicht zu halten ist, ist wohl jedem klar !


Bearbeitet von Waldo Pepper, 08 August 2015 - 09:57.

  • 0

#3242 HAJ-09L

HAJ-09L
  • Mitglied
  • 748 Beiträge

Geschrieben 08 August 2015 - 10:37

@ Waldo:

 

Ich bin ganz bei Dir, dass die Prognosen von 747pnf und cityshuttle (leider) eine hohe Eintrittswahrscheinlichkeit haben.

Trotzdem würde ich mir etwas weniger Polemik wünschen: Ernsthafte Entscheidungen auf Ebene von GF und AR sollten auch in Berlin nicht auf einer Fahrgastumfrage an Bushaltestellen basieren.


Bearbeitet von HAJ-09L, 08 August 2015 - 10:38.

  • 0

#3243 HLX73G

HLX73G
  • Mitglied
  • 1.188 Beiträge

Geschrieben 08 August 2015 - 11:38

.
Trotzdem würde ich mir etwas weniger Polemik wünschen: Ernsthafte Entscheidungen auf Ebene von GF und AR sollten auch in Berlin nicht auf einer Fahrgastumfrage an Bushaltestellen basieren.


Sehe ich auch so. Meinen GF und AR es wirklich ernst mit der Untersuchung der Auswirkungen und der Herleitung von Konsequenzen, so kann es für sie nur eine einzige Quelle schier endloser Fachkompetenz geben: die versammelte airliners.de Forengemeinschaft (Unwissende wie mich mal ausgenommen).
  • 0

#3244 cityshuttle

cityshuttle
  • Mitglied
  • 163 Beiträge

Geschrieben 08 August 2015 - 13:35

Angeblich sollen ja bis zu 200 Subunternehmen im Auftrag von Imtech auf der BER Baustelle tätig gewesen sein ... vielleicht gelingt es ja der GF, sich deren Leistungen in welcher Konstellation auch immer für die Fortführung der Arbeiten zu sichern.

Denn dies wäre in Anbetracht der Kenntnis der Baustelle, des Sachstands, etc. die zeitlich beste Lösung, da sich nicht nach ggf notwendiger erneuter Ausschreibung wieder Fremdfirmen erst einarbeiten müssen.
  • 0

#3245 aaspere

aaspere
  • Mitglied
  • 7.362 Beiträge

Geschrieben 08 August 2015 - 18:23

Das muß dann aber in Abstimmung mit dem vorläufigen IV passieren, wenn es stimmt, daß die Subunternehmen Verträge mit Imtech haben, was normal wäre. Deshalb heißen sie ja auch Subunternehmen.


Sehe ich auch so. Meinen GF und AR es wirklich ernst mit der Untersuchung der Auswirkungen und der Herleitung von Konsequenzen, so kann es für sie nur eine einzige Quelle schier endloser Fachkompetenz geben: die versammelte airliners.de Forengemeinschaft (Unwissende wie mich mal ausgenommen).

 

Tante Edith ist bereit Deinen Platz einzunehmen. Ich konnte es ihr nicht ausreden. :)


  • 0

#3246 Waldo Pepper

Waldo Pepper
  • Mitglied
  • 595 Beiträge

Geschrieben 08 August 2015 - 19:19

Nehme die Kritik bezg. Polemik ehrlich an. Denke, daß "cityshuttle" recht hat mit der Meinung, daß die Flughafengesellschaft sich die Dienste der Subunternehmen, falls es irgendwie möglich ist, sichern sollte. In der momentanen Situation wohl die schnellste und günstigste Lösung.


  • 0

#3247 gerri

gerri
  • Mitglied
  • 948 Beiträge

Geschrieben 08 August 2015 - 19:49

Nehme die Kritik bezg. Polemik ehrlich an. Denke, daß "cityshuttle" recht hat mit der Meinung, daß die Flughafengesellschaft sich die Dienste der Subunternehmen, falls es irgendwie möglich ist, sichern sollte. In der momentanen Situation wohl die schnellste und günstigste Lösung.

Natürlich wäre es ideal. Ich befürchte nur, dass man nun den Forderungen der Subunternehmer ausgesetzt ist und sie auch notfalls billigen wird, nur um den Termin zu halten. Es ist nur zu hoffen, dass dies nicht so eintreten wird.


  • 0

#3248 cityshuttle

cityshuttle
  • Mitglied
  • 163 Beiträge

Geschrieben 08 August 2015 - 20:38

Natürlich wäre es ideal. Ich befürchte nur, dass man nun den Forderungen der Subunternehmer ausgesetzt ist und sie auch notfalls billigen wird, nur um den Termin zu halten. Es ist nur zu hoffen, dass dies nicht so eintreten wird.


Tja, hier liegt natürlich das Risiko ... und eine ggf. kaufmännisch schwierige Entscheidung ... denn es ist ja nicht ausgeschlossen - eigentlich ist eher davon auszugehen - dass nun die Subunternehmer versuchen werden, zu pokern.

Erpressen lassen sollte sich die FBB natürlich nicht ... Termin hin oder her.
  • 0

#3249 aaspere

aaspere
  • Mitglied
  • 7.362 Beiträge

Geschrieben 08 August 2015 - 23:41

Also, das ist doch nicht so schwierig. Durch die Insolvenz sind doch die bestehenden Verträge zwischen der FBB und Imtech auf der einen Seite und zwischen Imtech und den Subunternehmen andererseits nicht plötzlich verschwunden. Wahrscheinlich muß aber aufgeräumt werden. Und da beneide ich den vorläufigen IV nicht.


  • 0

#3250 ilam

ilam
  • Mitglied
  • 3.503 Beiträge

Geschrieben 09 August 2015 - 06:08

Durch die Insolvenz sind doch die bestehenden Verträge zwischen der FBB und Imtech auf der einen Seite und zwischen Imtech und den Subunternehmen andererseits nicht plötzlich verschwunden.


Naja. Gegenüber Imtech (bzw. dem Insolvenzverwalter) werden die Subnunternehmer nur noch gegen "Cash" liefern. Wenn der Insolvenzverwalter dieses Geld nicht auftreiben kann, steht die Baustelle. Und wenn die Insolvenz zur Abwicklung und nicht zur Rettung führt, sind die Verträge mit Imtech (sowohl zur FBB als auch mit den Subunternehmern) mangels Vertragspartner eh weg.

 

Wenn jetzt die FBB direkt mit den Subunternehmern abschließen will, muss komplett neu verhandelt werden. Mag sein, dass manche Subunternehmer einfach 1:1 weitermachen wollen, andere werden aber neue Preise aufrufen - in dem Wissen dass ein Wechsel nochmal kostet.

 

Zusätzlich stellt sich noch die Frage: Wer soll die Koordinationsaufgaben übernehmen, die Imtech bisher macht? Die FBB selbst? Dann ist schon die Fortsetzng vom Baustellenchaos absehbar...


  • 0

#3251 aaspere

aaspere
  • Mitglied
  • 7.362 Beiträge

Geschrieben 09 August 2015 - 11:03

Schon klar. Kompliziert wird es allemal. Und ich schließe nicht aus, daß alles im Chaos endet. Ich denke aber, daß erstmal versucht wird auf Basis der bestehenden Verträge weiter zu machen. Wie das mit den Geldflüssen ausschaut, kann ich mir nur theoretisch vorstellen,


  • 0

#3252 XWB

XWB
  • Mitglied
  • 94 Beiträge

Geschrieben 09 August 2015 - 16:51

Die Zeitung mit vier Buchstaben sagt Ähnliches. Die Pleite als Vorwand für weitere Verspätunen:
http://www.bild.de/n...20426.bild.html
  • 0

#3253 gerri

gerri
  • Mitglied
  • 948 Beiträge

Geschrieben 09 August 2015 - 20:13

Die Zeitung mit vier Buchstaben sagt Ähnliches. Die Pleite als Vorwand für weitere Verspätunen:
http://www.bild.de/n...20426.bild.html

Wenn ich den Bericht richtig interpretiere, hat der Auftraggeber (Imtech) seinen  Subunternehmern das Weiterarbeiten untersagt. Demzufolge dürfte Stillstand an den entsprechenden Teilprojekten herrschen, zumal auch keine Geldmittel mehr fliessen werden.

Ich denke, man sollte ganz schnell die Subunternehmer bitten, die Arbeiten weiter durchzuführen, Imtech den Geldhahn zudrehen, und die Abrechnungen selbst durchführen, sofern es die Verträge möglich machen.

Hier muss man mit dem IV übereinkommen und notfalls ihm auf den Zeh treten, sonst gehen wirklich die Lichter am BER erst 2020 an.


  • 0

#3254 bueno vista

bueno vista
  • Mitglied
  • 2.767 Beiträge

Geschrieben 09 August 2015 - 20:45

...Ich denke, man sollte ganz schnell die Subunternehmer bitten, die Arbeiten weiter durchzuführen, ...

Die Welt ist leider kein Disney-Skript, auch Feen und Elfen sind höchst seltene Gäste bei Vertragswerken zwischen Auftraggebern und Nehmern. Die beauftragten Handwerksbetriebe können doch froh sein überhaupt noch einen Cent für ihre bereits geleistet Arbeit und in Vorlage getragenen Ausgaben zu sehen. Viele werden selbst im Bankrott enden, wie es auch schon mit vielen Mietern am BER passierte. Wir reden hier über Zeithorizonte nach Abwicklung von Imtech jenseits 2020. Wir können ja wetten ob der BER oder das Insolvenzverfahren zu erst eröffnet werden.


  • 0
lesen - denken - posten

#3255 barti103

barti103
  • Mitglied
  • 98 Beiträge

Geschrieben 10 August 2015 - 18:02

Vielleicht ist ja noch nicht alles zu spät, Imtech arbeitet trotz Insolvenz erst mal weiter.

 

http://www.berliner-...6,31433906.html


  • 0

#3256 bueno vista

bueno vista
  • Mitglied
  • 2.767 Beiträge

Geschrieben 10 August 2015 - 18:32

Ich kann den vielen Handwerkern und anderen echten "Schaffern" nur wünschen, dass sie am Ende nicht im finanziellen Nirvana enden. Ich könnte mir da spontan eine Art politischer Bürgschaften vorstellen, weiß aber nicht ob das rechtlich und kurzfristig überhaupt durchsetzbar ist.


  • 0
lesen - denken - posten

#3257 berliner_aus_leidenschaft

berliner_aus_leidenschaft
  • Mitglied
  • 20 Beiträge

Geschrieben 12 August 2015 - 21:42

Der rbb berichtet heute, dass bereits vor 7 Monaten die Imtech Leistungen vorsichtshalber neu ausgeschrieben wurden. Neue Firmen stünden bereit die Arbeiten zeitnah zu übernehmen.

http://www.rbb-onlin...ech-Pleite.html

Also scheint sich dann eine eventuelle Verzögerung zum Glück in Grenzen zu halten.


  • 0

#3258 aaspere

aaspere
  • Mitglied
  • 7.362 Beiträge

Geschrieben 17 August 2015 - 17:08

Seht Ihr, geht doch.

http://www.airliners...firma-ber/36496


  • 0

#3259 barti103

barti103
  • Mitglied
  • 98 Beiträge

Geschrieben 21 August 2015 - 18:09

BER-Task-Force gibt erste Ergebnisee zur Imtech-Pleite und deren Auswirkungen auf den BER-Zeitplan bekannt.

 

http://www.airportze...-bekannt/42098/


  • 0

#3260 jared1966

jared1966
  • Mitglied
  • 2.292 Beiträge

Geschrieben 24 August 2015 - 09:06

http://www.morgenpos...R-gefunden.html


Bearbeitet von jared1966, 24 August 2015 - 09:06.

  • 0
...is a fly without wings called a walk?

#3261 Nosig

Nosig
  • Mitglied
  • 2.050 Beiträge

Geschrieben 24 August 2015 - 09:25

Wie lange braucht denn so ein Generalplaner, um sich neu einzuarbeiten?


  • 0

#3262 ilam

ilam
  • Mitglied
  • 3.503 Beiträge

Geschrieben 24 August 2015 - 17:38

Nicht sehr lange, wenn man dort ein paar Leute anstellt, die jetzt gerade frei sind, weil ihr alter Arbeitgeber insolvent wurde. ;)


  • 0

#3263 gerri

gerri
  • Mitglied
  • 948 Beiträge

Geschrieben 25 August 2015 - 21:27

Wie lange braucht denn so ein Generalplaner, um sich neu einzuarbeiten?

Es kommt wohl auch darauf an, welche Unterlagen vorhanden sind und wie die geführt wurden.

Die erste Woche wird wohl heftig, schätze mal, dass es 24-Stunden-Tage werden.

Ausserdem wird er wohl im Vorfeld schon genau geprüft haben, ob er es stemmen kann, oder auch nicht.

Letztendlich hat man auch einen Ruf zu verlieren. Stemmt er es, dann ist er der "King".

Ich gehe davon aus, dass es Verantwortliche in Teilbereichen geben wird, die ihm zur Seite stehen.

Die Frage wird nicht sein, ob er es schaffen wird, davon gehe ich mal aus, sondern, kann der Termin der Inbetriebnahme gehalten werden.


  • 0

#3264 a319fly

a319fly
  • Mitglied
  • 38 Beiträge

Geschrieben 28 August 2015 - 17:39

News:

 

http://www.airliners...ng-gefahr/36578


  • 0


Newsletter

Unsere Nachrichten täglich kostenlos per E-Mail:

© airliners.de

Ihre Werbung auf airliners.de

AGOF IVW

airliners.de ist AGOF- und IVW-geprüft.

Über airliners.de

airliners.de bietet Ihnen einen jederzeit aktuellen Überblick der wichtigsten Branchenthemen. airliners.de ermöglicht es Ihnen, schnell über die in Deutschland relevanten Luftverkehrsthemen informiert zu sein und Zusammenhänge zu erkennen.

B2B-Services

RUNWAY CONCEPT ist Ihre Handelsmarke von airliners.de für Geschenk- und Merchandisingartikel mit und ohne individuellem Branding.