Zum Inhalt wechseln


Foto

Aktuelles zum Flughafen BER


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2391 Antworten in diesem Thema

#2371 aaspere

aaspere
  • Mitglied
  • 5.799 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 12:06

Ja, LunaT, hast ja Recht. Und ich entschuldige mich auch pflichtgemäß, daß ich zu den wenigen Usern zähle, die ab und zu auch mal etwas Humor in diese häufig so verbissenen Diskussionen einzubringen versuche.


  • 1

#2372 spandauer

spandauer
  • Mitglied
  • 757 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 12:32

Es wurde eine Bombe in der Nähe des Flughafens gefunden, 700 Kilo. Für Fragen dieser Art lohnt sich übrigens generell das Aufsuchen des lokalen Forums, in dem Fall berlin-spotter.de
  • 0

#2373 chris2908

chris2908
  • Mitglied
  • 1.367 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 12:35

Was Stephan dir damit sagen wollte - er weiß es nicht....

Hat es nur spaßig verpackt, also trink in Ruhe nen Kaffee und warte auf einen User der es vielleicht weis und es hier rein schreibt...

Oder sind wir jetzt eine spassfreies Forum?

Edit: Schon geschehen...

Bearbeitet von chris2908, 01 Oktober 2014 - 12:36.

  • 0

#2374 jared1966

jared1966
  • Mitglied
  • 1.932 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 12:37

@spandauer

Bei dem von Dir genannten Link steht aber nix zu ner Bombe.

:huh:


  • 0
...is a fly without wings called a walk?

#2375 spandauer

spandauer
  • Mitglied
  • 757 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 12:46

Na du musst im Forum schon etwas suchen, um zur entsprechenden Stelle zu gelangen. In dem Fall findest du die gewünschte Info in der Rubrik "Berliner Airports".

Bearbeitet von spandauer, 01 Oktober 2014 - 12:48.

  • 0

#2376 L49

L49
  • Mitglied
  • 2.303 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 12:48

Ja, LunaT, hast ja Recht. Und ich entschuldige mich auch pflichtgemäß, daß ich zu den wenigen Usern zähle, die ab und zu auch mal etwas Humor in diese häufig so verbissenen Diskussionen einzubringen versuche.

 

Du weißt doch, insbesondere in der Luftfahrt gilt: safety first. Deshalb ist hier die Spaßbremse immer fest angezogen.

In Zeiten, als man noch auf a.de negativ bewerten konnte, habe ich mir z.B. für diese launige Bemerkung

 

http://forum.airline...s-etc/?p=673962

 

gehörige Minuspünktchen eingesammelt. Da nützte auch der Smiley nichts.

 

Also ertrage sowas mit Fassung und entschuldige Dich dafür nicht so pussyhaft.

Und entschuldige Dich jetzt ja nicht fürs Entschuldigen. ;)


  • 0

#2377 HLX73G

HLX73G
  • Mitglied
  • 1.012 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 13:24

Vor der Bombe war's übrigens Nebel und die entsprechende Herunterregelung des Verkehrs.

In SXF war's noch schlimmer.


  • 0

#2378 LunaT@hotmail.de

LunaT@hotmail.de
  • Mitglied
  • 677 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 15:04

Also,wenn ich das richtig gelesen habe (in obigem Link),war das ja eine geplante Bombenentschärfung. Heißt im Klartext,höhere Gewalt,und keine Entschädigung für Verspätungen. Aber dennoch fallen ja den Airlines erhebliche Kosten zu,gerade auch für die gestrichenen Flüge,wo man die Pax dann irgendwie anders (mit Bahn),oder später (höhere Kapazität auf Folgeflügen) befördern muß. Und es waren ja auch LH-Flüge von/nach MUC/FRA betroffen,was dann auch noch Auswirkungen auf Langstreckenumsteiger hat.

Wer entschädigt denn bei einer geplanten Bombenentschärfung die Airlines?

Blöde Frage:Wäre es nicht besser gewesen,diese Entschärfung (mit entsprechend viel Kunstlicht) in die Schließzeit von TXL zu legen (also zwischen 0:00-05:00 Uhr) ?


  • 0

#2379 aib

aib
  • Mitglied
  • 61 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 15:43

Also,wenn ich das richtig gelesen habe (in obigem Link),war das ja eine geplante Bombenentschärfung. Heißt im Klartext,höhere Gewalt,und keine Entschädigung für Verspätungen. Aber dennoch fallen ja den Airlines erhebliche Kosten zu,gerade auch für die gestrichenen Flüge,wo man die Pax dann irgendwie anders (mit Bahn),oder später (höhere Kapazität auf Folgeflügen) befördern muß. Und es waren ja auch LH-Flüge von/nach MUC/FRA betroffen,was dann auch noch Auswirkungen auf Langstreckenumsteiger hat.

Wer entschädigt denn bei einer geplanten Bombenentschärfung die Airlines?

Blöde Frage:Wäre es nicht besser gewesen,diese Entschärfung (mit entsprechend viel Kunstlicht) in die Schließzeit von TXL zu legen (also zwischen 0:00-05:00 Uhr) ?

 

Manchmal kann man bei so alten Bomben nicht warten bis zur Entschärfung. Ich weiß wovon ich rede, schließlich wohne ich in einer sogenannten "Bombenstadt".

Das hat jetzt aber wirklich nichts mehr mit dem BER zu tun


  • 0

#2380 aaspere

aaspere
  • Mitglied
  • 5.799 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 16:24

Nur als Ergänzung:

Bremen ist ja auch eine "Bombenstadt" wie es aib so treffend ausdrückte. Wenn eine Bombe (jetzt meist eher zufällig bei Bodenbewegungen wg. Bauvorhaben) freigelegt wird, entscheidet der zuständige Mitarbeiter bei der Polizei, wann und wie entschärft oder gesprengt wird. Wir hatten in Bremen am Flughafen auch schon solche Situationen, und da wird auf den Flughafenbetrieb keine Rücksicht genommen. Ist die Bombe mal freigelegt, wurde sie ja vorher schon durch Bagger berührt oder gar bewegt. Dann ist es höchste Eisenbahn schlimmeres zu verhindern. Bei diesen Blindgängern weiß man nämlich nie, was sich da abspielt. Wenn eine Evakuierungszone eingerichtet werden muß, ist es für die betroffenen Menschen sicher einfacher, tagsüber als mitten in der Nacht evakuiert zu werden. Und um die Frage von LunaT nach einer Entschädigung zu beantworten: Eine Entschädigung findet bei niemandem statt.


  • 0

#2381 DasVerkehrswesen

DasVerkehrswesen
  • Mitglied
  • 36 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 17:02

Ich finde gerade keine Tread : Aktuelles zum Flughafen TXL. Deshalb stell ich mal hier die Frage:

Was ist aktuell gerade am TXL los? seit ca.10:00 Uhr sind dort jede Menge Flüge verspätet,es gibt auch jede Menge Streichungen...

Ein Spontanstreik? Am Wetter kanns nicht liegen,das ist gut...

"Weltkriegsbombe entschärft - Flugverkehr in Tegel wieder aufgenommen"

 

http://www.tagesspie...n/10778278.html


  • 0

#2382 HAJ-09L

HAJ-09L
  • Mitglied
  • 705 Beiträge

Geschrieben 01 Oktober 2014 - 18:54

Zu SXF: Dicke Suppe + runtergestuftes ILS = Flugumleitungen

 

A5262/14 - ILS RWY 07L DOWNGRADED TO CAT I LEVEL 1 (ICAO CLASSIFICATION 
I.C1).
ILS NOT USUABLE FOR AUTOLAND. 19 SEP 06:43 2014 UNTIL 10 OCT 10:00 2014. CREATED:
19 SEP 06:43 2014

A5261/14 - ILS RWY 25R DOWNGRADED TO CAT I LEVEL 1 (ICAO CLASSIFICATION I.C1)
ILS NOT USUABLE FOR AUTOLAND.
RANGE 25NM 2500FT USEABLE BTN 10DEG N AND 10DEG S, IN RELATION TO
THE RCL.
RANGE 17NM 2500FT USEABLE BTN 35DEG N AND 35DEG S, IN RELATION TO
THE RCL. 19 SEP 06:42 2014 UNTIL 10 OCT 10:00 2014. CREATED: 19 SEP 06:42 2014

  • 0

#2383 aaspere

aaspere
  • Mitglied
  • 5.799 Beiträge

Geschrieben 07 Oktober 2014 - 17:48

Gemeinde Schönefeld vor dem OVG gescheitert. Applaus, Applaus, Applaus

http://www.airliners...lugrouten/33794

Revision wurde nicht zugelassen. Wie ich unsere Brüder und Schwestern einschätze, werden sie eine Nichtzulassungsbeschwerde einreichen.


  • 0

#2384 aib

aib
  • Mitglied
  • 61 Beiträge

Geschrieben 08 Oktober 2014 - 15:50

Die neue Brandenburger Regierung möchte die Gebühren für Nachtflüge erhöhen und damit unattraktiv machen. Ein striktes Nachtflugverbot von 22-6 Uhr soll es aber nicht geben.

 

http://www.tagesspie...n/10805330.html


  • 0

#2385 aaspere

aaspere
  • Mitglied
  • 5.799 Beiträge

Geschrieben 09 Oktober 2014 - 14:10

Sowas nennt man dann Politik der Nadelstiche.


  • 0

#2386 Roland

Roland
  • Mitglied
  • 52 Beiträge

Geschrieben 09 Oktober 2014 - 17:09

Arbeitsplätze und Steuern werden gern genommen, ansonsten sägt man kräftig an dem Ast, auf dem man sitzt. Wir sind leider nicht nur die ängstlichste, sondern - mit weitem Abstand - lärmempfindlichste Industrienation der Welt !
  • 0

#2387 Michael72291

Michael72291
  • Mitglied
  • 122 Beiträge

Geschrieben 09 Oktober 2014 - 17:29

Wir sind leider nicht nur die ängstlichste, sondern - mit weitem Abstand - lärmempfindlichste Industrienation der Welt !

Also wenn ich mir die Strassen anhöre (die es überall gibt) dann sehe ich nicht das man wirklich gegen Lärm ist. Ansonsten würde man auch dort einiges verbieten.
Und wenn der Laubbläser kommt oder der Nachbar die Bohrmaschine auspackt würde man eine 727 fast überhören.

Problem bei Flugverkehr ist das früher Flugzeuge abartig laut waren, wie heute noch die Militärmaschinen. Und da ist man bei der Lärmquelle sensibel geworden.
  • 0

#2388 Micha

Micha
  • Mitglied
  • 1.817 Beiträge

Geschrieben 09 Oktober 2014 - 18:23

Das Problem ist vielmehr, dass man in Deutschland gegen alles protestiert aber sich die Argumente der Gegenseite noch nicht einmal anhören möchte. Wenn man protestiert muss man eine Alternative anbieten, dass machen die wenigsten. Eine Protest mit Blockadehaltung ist eine sehr schlechte Verhandlungsgrundlage.

 

Flüge innerhalb der Nachtzeit mit höheren Gebühren zu belegen ist auch keine neue Erfindung. Laute Flugzeuge mit höheren Gebühren zu belegen auch nicht.


  • 0

#2389 gerri

gerri
  • Mitglied
  • 804 Beiträge

Geschrieben 10 Oktober 2014 - 10:41

Sowas nennt man dann Politik der Nadelstiche.

Das sind keine Nadelstiche, das ist Unkenntnis des Sachverhalts. Politiker mit solchen Phrasen kämpfen doch ums Überleben, sprich: Sich wieder ins Gespräch bringen. Leider haben wir sehr viele davon.

Den drei Vorpostern stimme ich uneingeschränkt zu.


  • 0

#2390 aaspere

aaspere
  • Mitglied
  • 5.799 Beiträge

Geschrieben 10 Oktober 2014 - 11:26

In einem meiner früheren Leben habe ich ja auch etwas Politik betrieben. Du glaubst garnicht, wie ernsthaft Politiker solche Initiativen betreiben, auch weil es dem Mainstream schmeichelt. Und tatsächlich bleibt immer etwas hängen in solchen Diskussionen, und wenn es nur eine halbe Stunde mehr sogenannte Nachtruhe ist. Es kommt immer darauf an, ob die jeweilige Landespolitik eher links oder eher konservativ ist. Und Brandenburg bekommt ja wieder eine Koalition aus SPD und Postkommunisten. In Bayern würde das völlig anders ablaufen.


  • 0

#2391 tom aus l

tom aus l
  • Mitglied
  • 168 Beiträge

Geschrieben 10 Oktober 2014 - 14:09

In Bayern würde das völlig anders ablaufen,so der letzte Satz des posts von aaspere.Das ist doch überhaupt die Idee,die Bundes-

hauptstadt nach Bayern verlegen.Dort in München (Erdinger Moos) wurden gerade die Klagen gegen die geplante Landebahn vom

OLG abgelehnt,einfach noch 3 Bahnen dazu plus neuem Terminal und der BER wäre dort zum Festpreis von ca.3 Milliarden € in

5 Jahren fertig.Die bisher in den Brandenburger Sand gesetzten Milliardchen werden dann als Spesen oder Ausbildungskosten

für Politiker und geniale Architekten abgebucht.


  • 0

#2392 aaspere

aaspere
  • Mitglied
  • 5.799 Beiträge

Geschrieben 10 Oktober 2014 - 15:55

In Bayern würde das völlig anders ablaufen,so der letzte Satz des posts von aaspere.Das ist doch überhaupt die Idee,die Bundes-

hauptstadt nach Bayern verlegen.

 

Charmante Idee. Funktioniert nur nicht, weil die Bayern bis heute das Grundgesetz nicht unterschrieben haben. :D


  • 0


Newsletter

Unsere Nachrichten täglich kostenlos per E-Mail:

© airliners.de 1999-2013

Ihre Werbung auf airliners.de

AGOF IVW

airliners.de ist AGOF- und IVW-geprüft.

Über airliners.de

airliners.de bietet Ihnen einen jederzeit aktuellen Überblick der wichtigsten Branchenthemen. airliners.de ermöglicht es Ihnen, schnell über die in Deutschland relevanten Luftverkehrsthemen informiert zu sein und Zusammenhänge zu erkennen.

B2B-Services

RUNWAY CONCEPT ist Ihre Handelsmarke von airliners.de für Geschenk- und Merchandisingartikel mit und ohne individuellem Branding.