Zum Inhalt wechseln


Foto

Aktuelles zum Flughafen BER


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2576 Antworten in diesem Thema

#2551 spandauer

spandauer
  • Mitglied
  • 771 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2014 - 12:20

Von Schönefeld bis zum Alex sind es genau 22 Minuten mit dem RE und 36 Minuten zum Zoo. Also genau umgekehrt! Nur braucht der RE immer genauso lange für die Strecke.

Prust! Wohl noch nie Bahn gefahren? Spaß beiseite. Der Vergleich von Fahrtzeiten eines Flughafens mit Bahnanschluss mit dem eines nur per Bus erreichbaren Flughafens hat auch etwas von Äpfel und Birnen. Um es etwas fairer zu machen, müsste man TXL schon die U5 zugestehen und dann bräuchte man bis Hauptbahnhof ca. 8 Minuten und bis zum Alex eine knappe Viertelstunde. Den TXL-Bus könnte man zum Zoo verlegen, welcher nach wie vor 22 Minuten für die Strecke bräuchte, regulär versteht sich.

So sähe die Rechnung also schon anders aus. Letztendlich ist es doch aber müßig, die beiden gegeneinander auszuspielen. TXL ist der perfekte Cityairport mit mangelhafter Anbindung an den ÖPNV, während der BER hoffentlich mal ein angenehmer und vor allem leistungsfähiger Großflughafen am Stadtrand wird, welcher eine wirklich gute Bahnanbindung hat, auch wenn sich die durchschnittlichen Fahrtzeiten für die Berliner, wenn TXL denn mal geschlossen wurde, verlängern werden. Mit der Dresdner Bahn werden sich diese allerdings für viele nochmals verkürzen.

Letztendlich kann sich die Anbindung auch im internationalen Vergleich sehen lassen, finde ich. Die kurzen Wege von TXL werden allerdings unerreicht bleiben, so viel steht fest.

Bearbeitet von spandauer, 19 Dezember 2014 - 12:24.

  • 2

#2552 Käptn_Adler

Käptn_Adler
  • Mitglied
  • 27 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2014 - 16:17

 

Alte Flughäfen sind wie alte Computer. Man kann sie erweitern aber nicht modernisieren. Eine Zeit lang reicht es nur zu erweitern, aber irgendwann muss man sie wegschmeißen. BER ist ein brandneues Design, alle Verkehrswege, Rollwege, Zufahrten sind modern und großzügig ausgelegt. Dort kann man problemlos 30, 40, 50, 60 Millionen Passagiere abfertigen. Dazu muss man nur die Passagierabfertigung ein bisschen erweitern. Peanuts. MUC hat es schließlich auch nicht geschadet, dass der Flughafen bei seiner Eröffnung als "zu klein" galt.

 

&

 

TXL nach der BER-Eröffnung nicht sofort zu schließen, brächte nur Nachteile und wäre nebenbei noch illegal.

 

 

 

So ist es.


Ja, Tempelhof hätte sehr gut offen bleiben können und es hätte die Möglichkeit bestanden, für bestimmten Luftverkehr einen tollen city-Airport daraus zu machen. In London sieht man, wie ein city-Airport brummt.

 

Viele Städte hätten sich die Finger danach geleckt, wenn man solch einen Flughafen mit Genehmigung hätte betreiben können. Nicht so Berllin. Hier war es Mr. Wowereit, der mit brachialer Gewalt Tempelhof geschlossen hat.

 

Nein.


  • 1

#2553 B2002

B2002
  • Mitglied
  • 163 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2014 - 16:40

Ja, Tempelhof hätte sehr gut offen bleiben können und es hätte die Möglichkeit bestanden, für bestimmten Luftverkehr einen tollen city-Airport daraus zu machen. In London sieht man, wie ein city-Airport brummt.

 

Vergleiche nur mal die Passagierzahlen von London und Berlin. Berlin hat 28 dieses Jahr. Und London hatte im letzten Jahr über 130 Millionen, und alle 3 großen Flughäfen sind weit von London entfernt. Tempelhof wurde selbst zu Zeiten wo der Flughafen noch offen war  wenig genutzt und hat kein Geld gemacht.


  • 0

#2554 FlyingT

FlyingT
  • Mitglied
  • 329 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2014 - 16:54

@B2002

 

Nur eine kleine Anmerkung zu deinem Post:

 

London City, wenn auch sehr klein, ist definitiv nicht weit entfernt. Vielmehr liegt der Airport mitten in der Stadt.


  • 0

#2555 B2002

B2002
  • Mitglied
  • 163 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2014 - 17:00

@B2002

 

Nur eine kleine Anmerkung zu deinem Post:

 

London City, wenn auch sehr klein, ist definitiv nicht weit entfernt. Vielmehr liegt der Airport mitten in der Stadt.

 

Dann lies dir doch meinen Post nochmal genau durch. Denn dort steht alle 3 großen Airports sind weit entfernt. Die Rede ist von Gatwick, Stansted und Heathrow. ;)


  • 0

#2556 Nosig

Nosig
  • Mitglied
  • 1.718 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2014 - 17:05

Kaum eine europäische Hauptstadt sonst hat nur einen einzigen Flughafen. Schon gar nicht nur einen einzigen und den dann mit nur zwei Startbahnen.


  • 0

#2557 L49

L49
  • Mitglied
  • 2.439 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2014 - 17:32

Kaum eine europäische Hauptstadt sonst hat nur einen einzigen Flughafen. Schon gar nicht nur einen einzigen und den dann mit nur zwei Startbahnen.

Ja?

 

DUB, OSL, CPH, HEL, AMS, BRU, LUX, LIS, BRN, VIE, BTS, PRG, LJU, ZAG, BEG, ATH, TIA, SOF, KIV, PRG, BTS, MSQ, TLL, RIX, VNO, OTP (wenn man BBU, weil nur noch für GA offen nicht zählt), MAD (ähnliche Situation wie OTP).

Ich würde mal eher sagen: kaum eine europäische Hauptstadt hat mehr als einen Flughafen.


  • 1

#2558 B2002

B2002
  • Mitglied
  • 163 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2014 - 17:34

Kaum eine europäische Hauptstadt sonst hat nur einen einzigen Flughafen. Schon gar nicht nur einen einzigen und den dann mit nur zwei Startbahnen.

 

Den ersten Satz kann man klar verneinen.

 

Gegenbeispiele sind Rom, Madrid, Oslo, Lissabon.

 

Zum zweiten Satz. Gibt auch hierfür Gegenbeispiele:

 

- Lissabon mit sogar weniger Kapazität der beiden Bahnen, da nicht unabhängig voneinander zu betreiben.

 

- Oslo mit 2 Bahnnen analog zum BER

 

- Wien mit sogar weniger Kapazität der beiden Bahnen, da nicht unabhängig voneinander zu betreiben.

 

- Und selbst wenn man Zürich stellvertretend für Genf nimmt, dann ist die Bahnkapazität ungefähr gleich, da zwar 3 Bahnen aber keine davon unabhängig voneinander betreibbar.


  • 0

#2559 jubo14

jubo14
  • Moderator
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2014 - 17:40

Und selbst wenn man Zürich stellvertretend für Genf nimmt, dann ist die Bahnkapazität ungefähr gleich, da zwar 3 Bahnen aber keine davon unabhängig voneinander betreibbar.

 

Der ist gut! ;)

 

Dir ist aber schon klar, dass die Bundeshauptstadt der Schweiz Bern ist?

 

 

 

Aber zurück zum BER.

 

Es dürfte weltweit kaum ein Flughafen dieser Größe so Stadtnahe neu gebaut worden sein, wie dieser Flughafen in Berlin.

Und überall dort, wo heute ein Flughafen in der Stadt liegt, dürfte der Grund in der Regel sein, dass die Stadt auf den Flughafen zu gewachsen ist. Als LHR oder CDG gebaut wurden, waren die Städte noch ganzes Stück weit weg. Das zeigt sich ja dort an der Entfernung zur Innenstadt, die erheblich weiter ist, als BER je sein wird.


  • 1
jubo14

____________________________
Ich habe überhaupt keine Signatur!

#2560 L49

L49
  • Mitglied
  • 2.439 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2014 - 18:03

Dann lies dir doch meinen Post nochmal genau durch. Denn dort steht alle 3 großen Airports sind weit entfernt. Die Rede ist von Gatwick, Stansted und Heathrow. ;)

LTN mit bald 10 Mio. Pax

http://en.wikipedia....i/Luton_Airport

ist also ein kleiner Flughafen?


- Oslo mit 2 Bahnnen analog zum BER

Zum Thema Kapazität eines Flughafens und nur 2 Bahnen.

Aus http://de.wikipedia....lma_de_Mallorca

"Es können bis zu 18.000 Fluggäste pro Stunde beziehungsweise 400.000 pro Tag abgefertigt werden."

Das hält man aber wohl nicht das ganze Jahr durch. Dennoch: mit 2 Bahnen kann man (wenn die Terminalkapazität passt), schon 'ne ganze Menge Pax wegschaffen.


  • 1

#2561 B2002

B2002
  • Mitglied
  • 163 Beiträge

Geschrieben 19 Dezember 2014 - 18:05

Der ist gut! ;)

 

Dir ist aber schon klar, dass die Bundeshauptstadt der Schweiz Bern ist?

 

Ohh stimmt natürlich. Ist natürlich Bern und nicht Genf. :)

 

 

LTN mit bald 10 Mio. Pax

http://en.wikipedia....i/Luton_Airport

ist also ein kleiner Flughafen?

 

1. Im Gegensatz zu den genannten auf jeden Fall.

2. sorry dass ich nicht jeden Flughafen rund um London aufgezählt habe

3. ändert das nichts an meiner Kernaussage

 

Und nun nur für dich zähle ich auch noch Luton und Southend und sogar Birmingham mit zu London dazu und alle anderen GA FLugplätze die es noch so gibt und falls ich einen vergessen habe tut es mir Leid. ;)


Bearbeitet von B2002, 19 Dezember 2014 - 18:05.

  • 1

#2562 flyer1974

flyer1974
  • Mitglied
  • 717 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2014 - 09:51

niemand hat vor einen Flughafen zu eröffnen ....

sollte es dennoch soweit kommen wäre es in meinen Augen nur angemessen TXL solange offen zu lassen bis BER bewiesen hat das

er auch funktioniert inkl. aller Infrastruktur.

Wenn BER reibungslos funktioniert inkl. Anbindung in die City, kann man TXL schließen, aber dennoch wäre es sinnvoll ihn weiter

zu betreiben.....

Es würde weiterhin der Airport der nicht ganz auf den Preis fixierten Paxe bleiben ?, weil ihn viele einfach lieben !!!

 

Kennt hier jemand die Schlange der Krawattenträger vor der Essbahn, oder die im Lava jeden Abend .... ?

Es fühlt sich an wie nach Bananen anstehen, denoch genießen es auch die top manager, es hat flair, den BER

definitiv nicht bieten kann.


  • 0

#2563 jubo14

jubo14
  • Moderator
  • 3.562 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2014 - 13:21

niemand hat vor einen Flughafen zu eröffnen ....

 

Das ist aber falsch herum zitiert! ;)

 

Denn wenige Wochen nach dieser Aussage wurde die Mauer gebaut.

Umgemünzt auf BER würde es ja bedeuten, dass er kurz vor der Eröffnung steht.


  • 1
jubo14

____________________________
Ich habe überhaupt keine Signatur!

#2564 8stein

8stein
  • Mitglied
  • 306 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2014 - 14:42

niemand hat vor einen Flughafen zu eröffnen ....

sollte es dennoch soweit kommen wäre es in meinen Augen nur angemessen TXL solange offen zu lassen bis BER bewiesen hat das

er auch funktioniert inkl. aller Infrastruktur.

Wenn BER reibungslos funktioniert inkl. Anbindung in die City, kann man TXL schließen, aber dennoch wäre es sinnvoll ihn weiter

zu betreiben.....

Es würde weiterhin der Airport der nicht ganz auf den Preis fixierten Paxe bleiben ?, weil ihn viele einfach lieben !!!

 

Kennt hier jemand die Schlange der Krawattenträger vor der Essbahn, oder die im Lava jeden Abend .... ?

Es fühlt sich an wie nach Bananen anstehen, denoch genießen es auch die top manager, es hat flair, den BER

definitiv nicht bieten kann.

 

Das mögen alles mehr oder weniger sinnvolle Argumente sein aber du verkennst das Grundproblem: TXL muss 6 Monate schließen nachdem am BER beide Bahnen in voller Länge gleichzeitig im Betrieb sind. Das ist eine Auflage um die man nicht herum kommt ohne die Planfeststellung zu gefährden. Mit TXL also kein BER. Tegel hat aber keinen Raum mehr für Wachstum, auf jeden Fall nicht langfristig, von daher kann es nur einen Weg in die Zukunft geben und er heißt BER. Das man sich beim Bau des Selbigen maximal dämlich anstellt steht ja dann auf einem ganz anderen Blatt...

 

Das ist aber falsch herum zitiert! ;)

 

Denn wenige Wochen nach dieser Aussage wurde die Mauer gebaut.

Umgemünzt auf BER würde es ja bedeuten, dass er kurz vor der Eröffnung steht.

 

 

Endlich mal einer der das so sieht wie ich, diesen "Witz" habe ich noch nie verstanden...


  • 0

#2565 Scheh

Scheh
  • Mitglied
  • 167 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2014 - 16:30

Das mögen alles mehr oder weniger sinnvolle Argumente sein aber du verkennst das Grundproblem: TXL muss 6 Monate schließen nachdem am BER beide Bahnen in voller Länge gleichzeitig im Betrieb sind. Das ist eine Auflage um die man nicht herum kommt ohne die Planfeststellung zu gefährden. Mit TXL also kein BER. Tegel hat aber keinen Raum mehr für Wachstum, auf jeden Fall nicht langfristig, von daher kann es nur einen Weg in die Zukunft geben und er heißt BER. Das man sich beim Bau des Selbigen maximal dämlich anstellt steht ja dann auf einem ganz anderen


Tja aber wenn der Beton auf den letzten 5 Metern einfach nicht richtig trocken wird, kann es auch noch Jahre dauern bis die volle Länge zur Verfügung steht ;)
  • 0

#2566 8stein

8stein
  • Mitglied
  • 306 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2014 - 17:47

Das dürfte wohl etwas ZU durchsichtig sein, oder glaubst du ernsthaft das sowas vor Gericht bestand haben würde?


  • 0

#2567 Faro

Faro
  • Mitglied
  • 769 Beiträge

Geschrieben 21 Dezember 2014 - 10:30

niemand hat vor einen Flughafen zu eröffnen ....

sollte es dennoch soweit kommen wäre es in meinen Augen nur angemessen TXL solange offen zu lassen bis BER bewiesen hat das

er auch funktioniert inkl. aller Infrastruktur.

Wenn BER reibungslos funktioniert inkl. Anbindung in die City, kann man TXL schließen, aber dennoch wäre es sinnvoll ihn weiter

zu betreiben.....

Es würde weiterhin der Airport der nicht ganz auf den Preis fixierten Paxe bleiben ?, weil ihn viele einfach lieben !!!

 

Kennt hier jemand die Schlange der Krawattenträger vor der Essbahn, oder die im Lava jeden Abend .... ?

Es fühlt sich an wie nach Bananen anstehen, denoch genießen es auch die top manager, es hat flair, den BER

definitiv nicht bieten kann.

 

Meinst du die Currywurst im S-Bahn-Waggon? Ja, die ist aber wirklich echt lecker, habe dort im Oktober zuletzt eine gegessen :) . Okay, ich bin jetzt kein "Krawattenträger", aber das stimmt schon, da steht ein sehr gemischtes Publikum an. Ist es nicht sogar geplant gewesen, dass die auch am neuen BER einen Standort bekommen? Wäre sonst echt schade um "die beste Currywurst der Stadt"! :unsure:

 

Das ist aber falsch herum zitiert! ;)

 

Denn wenige Wochen nach dieser Aussage wurde die Mauer gebaut.

Umgemünzt auf BER würde es ja bedeuten, dass er kurz vor der Eröffnung steht.

Ja, schon, aber man muss ja nicht schließlich jeden Witz oder Gag soweit auseinander pflücken, bis nichts mehr davon übrig bleibt. Als bekennender Berlin-Fan hängt die Postkarte mit Ulbricht und dem Spruch bei mir an der Pinwand und wird solange dort bleiben, bis der BER fertig ist. :D (Also noch geschätzte 5 bis 10 Jahre :P )


  • 0

#2568 gudi

gudi
  • Mitglied
  • 63 Beiträge

Geschrieben 21 Dezember 2014 - 10:36

Du bist ja auf einer Ebene angekommen bei der ich die Diskussion beende.

 
Oh, wie schön!  :D 
 

Kaum eine europäische Hauptstadt sonst hat nur einen einzigen Flughafen. Schon gar nicht nur einen einzigen und den dann mit nur zwei Startbahnen.

 
Ach mist, zu früh gefreut.  :blink: 

Wenn die Anzahl der Flughäfen und Startbahnen eine Rolle spielen würde, dann hätte Berlin mit seinen 7 Flughäfen (Tegel, Schönefeld, Tempelhof, Gatow, Adlershof, Johannisthal, Staaken) London mit nur 5 Flughäfen (Heathrow, Gatwick, Stanstedt, Luton, City) locker ausstechen müssen. Die Passagierzahlen wachsen aber erst, seit wir beginnen Flughäfen zu schließen. Und auch in London soll der neue Themse Flughafen alle anderen ersetzen.

Früher hatten Computer für jedes Gerät einen anderen Port. An den 25-poligen LPT-Port konnte man ausschließlich Drucker anschließen, dazu brauchte man ein spezielles Finger-dickes Kabelbündel. All das wurde durch den USB-Port abgelöst, an den man mittels eines sogenannten "Hub" dutzende verschiedene Geräte anschließen kann. Ein USB-Kabel hat 4 Adern, davon dienen aber nur 2 der Datenübertragung, die andern beiden sind für die Stromversorgung.

Ganz genau so verhält es sich auch mit Air-Ports. Spezialisierte Flughäfen für bestimmte Verkehre sind Blödsinn und zwei Landebahnen reichen voll auf, für alles was man will. Denn wichtig für die Kapazität einer Verbindung ist nicht die Anzahl der Ports oder die Anzahl der Bahnen, sondern einzig und allein der Durchsatz des Systems.

Was nützt es, dass Tegel nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt ist, wenn man auf der kurzen Strecke "mehrfach zwischen 45 und 60 Minuten" im Stau steht? Was nützt es, dass Tempelhof praktisch schon direkt im Stadtzentrum liegt, wenn der Flughafen nur knapp eine halbe Million Passagiere pro Jahr bewältigen kann?
 

Es würde weiterhin der Airport der nicht ganz auf den Preis fixierten Paxe bleiben ?, weil ihn viele einfach lieben !!!

 
Du versuchst nun schon zum dritten Mal die Kategorie "Liebe" als Argument in die Diskussion einzuführen. Sei ehrlich, würdest du nicht auch lieber rationale als immer nur emotionale Gründe für den Erhalt eines Flughafens anführen können? Ich liebe mein altes MacBook Pro doch auch. Das heißt aber nicht, dass ich es nicht sofort links liegen lassen werde, wenn das MacBook Air mit Retina Display endlich zu haben sein wird.


Bearbeitet von gudi, 21 Dezember 2014 - 10:54.

  • 1

#2569 Scheh

Scheh
  • Mitglied
  • 167 Beiträge

Geschrieben 21 Dezember 2014 - 10:59

Das dürfte wohl etwas ZU durchsichtig sein, oder glaubst du ernsthaft das sowas vor Gericht bestand haben würde?


Auf jeder anderen Baustelle wäre das offensichtlich Absicht. BER würde ich auch solch einen Pfusch abnehmen, wenn ein bestimmter Berliner OB sich nunmal unbedingt rosa Glitzerbeton gewunscht hat.
Aber nein, war natürlich ironisch gemeint. Wollte nur sagen, dass es bestimmt Möglichkeiten gibt solche Vereinbarungen zu verwässern.
  • 0

#2570 OliverWendellHolmesJr

OliverWendellHolmesJr
  • Mitglied
  • 5 Beiträge

Geschrieben 21 Dezember 2014 - 13:49

Die Frage ob man Tegel offen halten kann bezieht sich auf zwei Genehmigungen, die planungsrechtliche und die luftrechtliche Genehmigung, jeweils durch den Berliner Senat. 

 

Der Senat hat die luftrechtliche Genehmigung im Jahr 2004 widerrufen unter der Bedingung, dass BER so funktioniert, wie planungsrechtlich festgestellt und sich hier einer Konstruktion bedient, da die entsprechenden Rechtsvorschriften die Aufhebung einer luftrechtlichen Genehmigung nicht ausdrücklich vorsehen, aber eine Betriebspflicht für einmal genehmigte Anlagen. Die planungsrechtliche Genehmigung ist noch nicht widerrufen, ist zumindest mein Wissenstand. Man könnte also versuchen, den Verwaltungsakt aus dem Jahr 2004 aufzuheben, als ob nichts geschehen sei. Eine Neu-Genehmigung ist sowohl luft- wie auch planungsrechtlich vermutlich aussichtslos.

 

Das die Kapazitäten gebraucht werden ist richtig, aber ob das wirtschaftlich sinnvoll ist, davon bin ich nicht überzeugt.


  • 0

#2571 flyer1974

flyer1974
  • Mitglied
  • 717 Beiträge

Geschrieben 21 Dezember 2014 - 17:48

@ gudi

 

es gibt mit Sicherheit auch rationale Gründe die für einen Erhalt von TXL sprechen.

 

> nachweislich wirds in BER von von vornherein eng, wenn man nicht sofort Maßnahmem ergreift, die dem entgegenwirken.

   Das angedachte Billigbauterminal wie wir die zusätzlichen in TXL kennen, könnte man dies womöglich lösen, aber es wäre schon

   wieder so eine Art Baracke auf einem eigentlich neuem Flughafen. Funktionell wäre es evtl. aber optisch, naja ?

 

> andere Städte die in der glücklichen Lage sind mehrere Flughäfen zu besitzen, kommen auch nicht auf die Idee alle anderen mit

   der Eröffnung eines neuen alle anderen zuzusperren.

 

Das für AB der komplette Umzug wichtig ist, ist selbstverständlich, aber für viele Airlines ohne Umsteigeverbindungen, also

den innerdeutschen, oder europäischen p2p Verkehr, oder aber auch die GA könnte ein auf das ursrüngliche TA zurückgefahrener

TXL mit SIcherheit sinnvoll sein.

BER wäre entlastet, und ich glaube es würde gut angenommen werden ?

 

Aber das ganze ist eine politische Entscheidung, und diese sind wohl in Berlin nicht ganz einfach umzusetzen.

Ich bin überzeugt davon, das man TXL wirtschaftlich sinnvoll weiter betreiben könnte.


  • 0

#2572 Käptn_Adler

Käptn_Adler
  • Mitglied
  • 27 Beiträge

Geschrieben 21 Dezember 2014 - 23:02

@flyer1974:

 

Nein.

In allen Punkten: Nein !


  • 2

#2573 Hubi206

Hubi206
  • Mitglied
  • 357 Beiträge

Geschrieben Gestern, 09:56

@flyer1974:

 

Nein.

In allen Punkten: Nein !

Sehr sachlicher Beitrag!!!!!!!!!!!!


  • 0

#2574 flyer1974

flyer1974
  • Mitglied
  • 717 Beiträge

Geschrieben Gestern, 17:41

Erst muss er mal fertig werden ....

 

Aktuell ist das Hauptgebäude wohl noch das größe in kurzer Zeit zu erzeugende Vakuum, welches jemals geplant wurde.

Ich bezweifle das man dies bis in den letzten Winkel in der nun angegebenen Zeit beheben kann.

 

Das kann man sich in etwa so vorstellen, wie wenn man anstelle des Lüftermotors einer Badezimmerlüftung diesen Schlauch

saugseitig mit einem cfm56 verbinden würde. Wenn die Tür nach außen aufgeht, hast du echt n Problem.

 

Auf Details verzichte ich, aber ich glaube das man diese Problemlösungen bislang zu optimistisch betrachtet hat und neue

Überraschungen erleben wird. Es sind sehr viele Gewerke betroffen mit denn sich die beauftragte Firma S auseinandersetzen

muss und irgendwann feststellen wird das es in der vorgegebenen Zeit nicht umsetzbar ist, und schon gar nicht innerhalb des

angekündigten Kostenrahmens.

 

Einfach abwarten ...


  • 0

#2575 B2002

B2002
  • Mitglied
  • 163 Beiträge

Geschrieben Gestern, 18:15

Und täglich erfahren wir hier neue Erkenntnisse wieso der BER nie fertig wird, TXL sowieso für immer offen bleiben muss und warum Air Berlin eigentlich schon gar nicht mehr fliegt. :)


  • 3

#2576 flyer1974

flyer1974
  • Mitglied
  • 717 Beiträge

Geschrieben Gestern, 18:44

gibts halt alles immer schön scheibchenweise, da stehe ich Wowi, HM und WPS in nichts nach ...


  • 0

#2577 Käptn_Adler

Käptn_Adler
  • Mitglied
  • 27 Beiträge

Geschrieben Gestern, 21:04

Mal was Substanzielles:

 

FBB fit für die Zukunft machen

Sachstandsbericht November 2014


Bearbeitet von Käptn_Adler, Gestern, 21:05.

  • 0


Newsletter

Unsere Nachrichten täglich kostenlos per E-Mail:

© airliners.de 1999-2013

Ihre Werbung auf airliners.de

AGOF IVW

airliners.de ist AGOF- und IVW-geprüft.

Über airliners.de

airliners.de bietet Ihnen einen jederzeit aktuellen Überblick der wichtigsten Branchenthemen. airliners.de ermöglicht es Ihnen, schnell über die in Deutschland relevanten Luftverkehrsthemen informiert zu sein und Zusammenhänge zu erkennen.

B2B-Services

RUNWAY CONCEPT ist Ihre Handelsmarke von airliners.de für Geschenk- und Merchandisingartikel mit und ohne individuellem Branding.