Maxi-Air

Aktuelles zu anderen Fluggesellschaften ohne eigenen Thread

300 posts in this topic

WOW Air hat Iceland Express mitsamt aller Verpflichtungen übernommen: WOW Air-Pressemitteilung

 

Leider wird künftig mit WOW Air-Brand geflogen. Die von Iceland Express angekündigten Strecken zum Sommer 2013, darunter FRA, werden wie geplant aufgenommen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vergleich der angebotenen Sitze Winter 2012/2013 vs Winter 2011/2012

http://www.anna.aero/2012/10/24/european-a...-8pc-more-asks/

 

Die Top 4 (FR, LH, EZY, AF) sowie AB und IB mit verringertem Angebot - VY, DY und TK mit starkem Wachstum.

In den USA nur UA und DL mit weniger Angebot als im Vorjahr und in Asien fast durchweg (überproportionales) Wachstum.

 

 

 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich wollt dann auch gleich mit der oben genannten Air Malta anfangen, da gibts nämlich nun, soweit ich das mitbekommen hab, das erste Foto von der ersten neu lackierten Maschine!

 

http://www.planespotters.net/Aviation_Phot....show?id=314648

 

Habe jetzt die neue Bemalung gesehen- sehr nett! Aber irgendwie kam sie mir dann doch nur zu bekannt vor:

 

Man nehme http://www.flugzeugbilder.de/show.php?id=1171999 und kreuzt das ganze mit dem Höhenruder von http://www.flugzeugbilder.de/show.php?id=1165517 et voilà: http://www.flugzeugbilder.de/show.php?id=1178407

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Singapore Airlines hat eben per Facebook mitgeteilt, dass man 10% der Virgin Australia Anteile kaufen wird.

 

We're pleased to share today that we're acquiring a 10% stake in Virgin Australia in an agreement that will further strengthen long-term ties between SQ and DJ. Under the deal, SIA has agreed to purchase 245.57 million new shares at A$0.4288 per share for a total consideration of A$105.3 million. Australian Foreign Investment Review Board (FIRB) approval has been obtained for the share purchase, which is expected to be completed on 16 November 2012.
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Singapore Airlines hat eben per Facebook mitgeteilt, dass man 10% der Virgin Australia Anteile kaufen wird.

 

 

Virgin Australia Holdings Ltd. ihrerseits wird zu 100% die australische Fluggesellschaft Skywest übernehmen sowie zu 60% bei Tiger Airways Australia einsteigen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein klassisches Beispiel für Missmanagment bei einer Airline: Air Namibia (mit der bisher auch viele deutsche Touristen nach Namibia flogen).

Verspätungen (die auch schon mal Tage dauern können) und kurzfristige Verlegung von Flügen sind da nur 2 Beispiele. Seit dem Rückzug von Air Berlin aus Namibia im Oktober 2012 hat die Airline auch noch das Monopol auf Non-Stop-Verbindungen aus Europa (FRA). Aber anstatt so eine Chance (Namibia zieht immer noch viele Touristen an) zu nutzen, vergrault die Airline durch ihr Missmanagment Passagiere. Kann bisher nur durch massive staatliche Unterstützung überleben. Meiner Meinung nach ein Lehrbespiel, wie man eine Airline nicht führen darf.......

 

 

Edited by Waldo Pepper
0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aktuell soll Air Namibia auf dem Flug von Windhoek nach Frankfurt

einen Tankstopp in Luanda /Angola vornehmen. Die Gründe:

 

http://www.az.com.na/wirtschaft/ohne-probl...sten.161516.php

Dieser Zwischenstopp wird wohl erstmal beibehalten. Da kommt bei den Passagieren Freude auf ! Frage mich nur: Wenn der Grund dafür wirklich unbezahlte Tankrechnungen in Windhoek sind, wie sieht das dann mit der Tankrechnung in Luanda und vor allen Dingen in FRA (für den Rückflug) aus ? Keine konkreten Informationen von Air Namibia, da bleibt für Spekulationen jedweder Art ein weites Feld. Gibt es noch eine bessere Methode, seine Fluggäste zu vergraulen ?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der für den kommenden Montag angekündigte Pilotenstreik könnte der Estonian Air den endgültigen Todesstoß versetzen. (Alle Verknüpfungen in fremden Sprachen).

 

[fr] http://www.air-journal.fr/2013-01-03-eston...lle-563741.html

 

Noch wird allerdings verhandelt. In der Hauptsache geht es um Arbeitsbedingungen, Dienst- und Erholungszeiten.

 

[en] http://balticbusinessnews.com/article/2013...t-pilots-strike

 

[ru] http://ria.ru/economy/20130104/917093955.html

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Todesstoß scheint auch für Air Namibia näher zu rücken. Es werden snscheinend auch bei innerafrikanischen Flügen Tankstopps in Luanda durchgeführt wegen Schwierigkeiten mit Begleichung von Tankrechnungen in Windhoek. Wer demnächst mit dieser Airline fliegen will, sollte sich am besten nach Alternativen umsehen.........

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Probleme soll es auch bei AeroSvit geben. Der Flughafen (KBP) hat der Airline ein 5-tägiges Ultimatum gestellt und wiell diese sonst nicht mehr abfertigen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch nicht insolvent, aber es sieht nicht gut aus:

 

AIR NAMIBIA

 

Die Airline kann am eigenen Flughafen Windhoek derzeit kein Kerosin bezahlen. Flüge nach FRA werden in Luanda / Angola

betankt. Rückstände bei der Pensionskasse der Mitarbeiter. Die Regierung verweigert weitere Finanzhilfen, bis ein neuer Wirtschaftsplan vorliegt. Dafür spricht man mit SAA über ein verstärktes Engagement.

Wäre schade für FRA. Ein "Exote" weniger.

Quelle: SA Daily SUN + Allgemeine Zeitung Windhoek

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

N'Abend!

 

Noch nicht insolvent, aber es sieht nicht gut aus:

 

AIR NAMIBIA

 

Die Airline kann am eigenen Flughafen Windhoek derzeit kein Kerosin bezahlen.

 

Das ist aber schon seit Ende letzten Jahres so. Die große Neuerung ist lediglich, dass AirNamibia das mittlerweile sogar zugibt, nachdem man in den ersten Wochen diesbzgl. nichts hat verlauten lassen.

 

Flüge nach FRA werden in Luanda / Angola betankt.

 

Und fliegen deshalb ab WDH eine Stunde früher (also die, die überhaupt noch fliegen, da man ja - angeblich wegen des Wechsels von A340 auf A330 - FRA ohnehin massiv zusammengestrichen hat. Und obwohl man in WDH eine Stunde früher fliegt, landet man in FRA nicht selten eine Stunde später (oder noch später, bei mir waren es 90 min. Verspätung, weshalb ich mich gerade mit SW wg. Refund für neues Zugticket rumärgere).

 

Dafür spricht man mit SAA über ein verstärktes Engagement.

 

*lach* Minus und Minus ergibt Plus? Das funktioniert nur in der Mathematik. SAA hat selbst massivste Probleme und Anfang des Jahres einige Flieger am Boden stehen lassen müssen, weil die wg. unbezahlter Rechnungen keinen Sprit bekommen haben (ironischerweise gerade in WDH. Der Unterschied ist, dass die südafrikanische Regierung schnell mit einem Notkredit ausgeholfen hat)

 

Wäre schade für FRA. Ein "Exote" weniger.

 

Wie sagte doch die Südwester-Verwandtschaft: "Ihr seid wirklich mit AirNamibia geflogen???" Lt. deren Aussage wird SW nie Pleite gehen, weil im Zweifel die Regierung immer wieder ein paar Millionen reinbuttert, das macht man schon seit Jahren so.

Für mich persönlich war der Weihnachtsurlaub der erste und garantiert letzte Flug mit SW sowie mit Abstand der schlimmste. Lieber fahr ich mit'm Containerschiff als nochmal mit denen zu fliegen. Sorry, aber um SW wär es nun wirklich nicht schade.

 

Habe die Ehre,

Dash8-400

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und fliegen deshalb ab WDH eine Stunde früher (also die, die überhaupt noch fliegen, da man ja - angeblich wegen des Wechsels von A340 auf A330 - FRA ohnehin massiv zusammengestrichen hat. Und obwohl man in WDH eine Stunde früher fliegt, landet man in FRA nicht selten eine Stunde später (oder noch später, bei mir waren es 90 min. Verspätung, weshalb ich mich gerade mit SW wg. Refund für neues Zugticket rumärgere).

 

 

dann ärger dich mal weiter, macht jede airline so. kein rail & fly sondern selber tix gekauft, pech gehabt auch bei delay. vertrag endet in fra.

aber nie lernt einer raus und alle kaufen immer wieder sparpreise und regen sich dann schon bei 30 min delay auf das sie den zug verpasst haben.

Edited by LH494
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

N'Abend!

 

dann ärger dich mal weiter, macht jede airline so. kein rail & fly sondern selber tix gekauft, pech gehabt auch bei delay. vertrag endet in fra.

aber nie lernt einer raus und alle kaufen immer wieder sparpreise und regen sich dann schon bei 30 min delay auf das sie den zug verpasst haben.

 

Ich liebe solche pseudoschlauen Kommentare...

Ersten wurden die Tickets direkt bei AirNamibia gekauft und waren alles andere als Sparpreise.

Zweitens hat es AirNamibia nicht geschafft, von drei Tickets eines als Rail&Fly zu verkaufen, die anderen beiden aber nicht.

Drittens waren es nicht 30 min. Delay, sondern knapp über 90.

Und viertens hat mir AirNamibia mittlerweile bestätigt, dass ein Verschulden ihrerseits vorliegt, welches entschädigungsfähig gem. den Geschäftsbedingungen von AirNamibia ist.

 

Habe die Ehre,

Dash8-400

 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now