Zum Inhalt wechseln


Foto

"LuebeckAir": Chef von Euroimmun plant Blankensee-Airline


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
139 Antworten in diesem Thema

#121 ChiefT

ChiefT
  • Mitglied
  • 960 Beiträge

Geschrieben 21 Februar 2013 - 17:08

ZITAT(Spie10 @ 21.02.2013 - 16:52) <{POST_SNAPBACK}>
Ich kenne Musikschulen, Sterbehelfer, Esoteriker, Heilpraktiker und andere Selbständige aus Berufsgruppen, die gerne belächelt werden, mit einem deutlich professionelleren Webauftritt. Das hat auch nichts mit Klugscheisserei zu tun, aber diese Vorgensweise ist genauso unprofessionell. Auch wenn Freunde des Lübecker Airports und vermeintliche Tourismusexperten dahinter stecken, glaube ich, dass man damit dem Lübecker Flughafen eher schadet als nützt und sich nahtlos in die teilweise kuriose Historie dieses Airports einreiht.
Es gibt ja auch von anderen Flughäfen Beispiele, wo Flüge von dubiosen Airlines, z.B. Tafa Air, angekündigt wurden und es wurde nie geflogen. Speziell die kleinen Airports tun sich damit keinen Gefallen.


Die Homepage ist ja nur ein kleines Kriterium.
Es gab auch schon sehr professionelle Internetauftritte von Airlineprojekten - da war dann aber auch nix dahinter. Es ist halt schon ein Paket, dass stimmig sein sollte.

Und ich stehe dazu: Wer eine Airline ankündigt, sogar schon von Flugzeugtypen öffentlich spricht, aber noch nicht mal seinen eigenen Markt und die möglichen Zielmärkte kennt, der handelt schon sehr - vorsichtig ausgedrückt - unkonventionell. Da werden einfach gewisse Grundregeln des Airlinebusinesses außer acht gelassen. Und das lässt mich dann zweifeln.

Da ich aber lernfähig bin, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren. wink.gif

  • 0
Many Happy Landings!

#122 tom aus l

tom aus l
  • Mitglied
  • 170 Beiträge

Geschrieben 21 Februar 2013 - 18:56

Wenn Hans Joachim Pabst von Ohain den Kritikern geglaubt hätte,würden wir
heute noch mit Kolbenmotoren fliegen.
Er hat etwas unternommen,dementsprechend war er Unternehmer.Einige user hier
sind höchstens Unterlasser.Dieses kann man dann mit scheinbarem Erfolg geniessen,
man braucht kein eigenes Geld einsetzen,nur über das was andere unternehmen
köstlich lachen.Wie billig.
  • 0

#123 grounder

grounder
  • Mitglied
  • 929 Beiträge

Geschrieben 21 Februar 2013 - 19:30

ZITAT(tom aus l @ 21.02.2013 - 18:56) <{POST_SNAPBACK}>
Wenn Hans Joachim Pabst von Ohain den Kritikern geglaubt hätte,würden wir
heute noch mit Kolbenmotoren fliegen.
Er hat etwas unternommen,dementsprechend war er Unternehmer.Einige user hier
sind höchstens Unterlasser.Dieses kann man dann mit scheinbarem Erfolg geniessen,
man braucht kein eigenes Geld einsetzen,nur über das was andere unternehmen
köstlich lachen.Wie billig.

Grundgütiger! Du willst doch nicht allen Ernstes diesen geradezu dilletantischen Versuch einer Provinzairline-Gründung mit der Erfindung des Strahltriebwerks vergleichen.
  • 0

#124 Luca di Montanari

Luca di Montanari
  • Mitglied
  • 111 Beiträge

Geschrieben 21 Februar 2013 - 19:36

ZITAT(tom aus l @ 21.02.2013 - 18:56) <{POST_SNAPBACK}>
Wenn Hans Joachim Pabst von Ohain den Kritikern geglaubt hätte,würden wir
heute noch mit Kolbenmotoren fliegen.


Wenn Hans Joachim Pabst von Ohain den Kritikern geglaubt hätte, dann wäre der erste einsatzfähige Strahljäger die Gloster Meteor gewesen... Sorry, aber der Vergleich ist wirklich an den Haaren herbeigezogen: Es ist doch wohl ein himmelweiter Unterschied, ob ich etwas absolut revolutionäres auf die Beine stelle, oder etwas probiere, wofür es etwa eine Million Beispiele gibt, dass es nicht geht.

Ich sage es mal ganz bös: Gegen das, was jetzt in Lübeck probiert wird, war sogar CSO-Cityfly geradezu hochprofesionell.
  • 0

#125 ilam

ilam
  • Mitglied
  • 2.964 Beiträge

Geschrieben 21 Februar 2013 - 19:37

ZITAT(tom aus l @ 21.02.2013 - 18:56) <{POST_SNAPBACK}>
nur über das was andere unternehmen köstlich lachen.Wie billig.


Mir bleibt das Lachen langsam aber sicher im Halse stecken. Es ist eher ein ungläubiges Staunen, wie man bei so einer Idee aber auch nur jeden erdenklichen Fehler mitnehmen kann.


  • 0

#126 Matthias1974

Matthias1974
  • Mitglied
  • 7 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2013 - 01:00

ZITAT(ilam @ 21.02.2013 - 19:37) <{POST_SNAPBACK}>
Mir bleibt das Lachen langsam aber sicher im Halse stecken. Es ist eher ein ungläubiges Staunen, wie man bei so einer Idee aber auch nur jeden erdenklichen Fehler mitnehmen kann.


Es ist schon erstaunlich. Wie viele von euch arbeiten in der Luftfahrt oder gar bei einer Airline ? Bestimmt nicht viele bis gar nicht. Also gehe ich davon aus das es hier nur Möchtegerne sich aufplustern. Es ist durchaus üblich eine Umfrage zu starten.
Glaubt Ihr allen ernstes das nicht im Vorfeld schon Routstudys gemacht wurden ? oder sich vergleichbare Fluggastzahlen von gleichen Strecken von anderen Airports herangezogen wurden. Taktungen und Anzahl von Flügen verschiedener Airlines verglichen wurden ? Das Liebe User hier ist nur ein minimaler Teil dessen was bei einer Airlinegründung beachtet werden muss. Aber um es nochmals zu sagen Hier geht es um die Produktoptimierung , daher ist es üblich eine Umfrage zu starten um weitere Anregeungen mit ein zu beziehen. Website hin oder her , macht sich einer dieser Gernegroße mal Gedanken das viele Projekte mit einer einfachen Website begonnen haben? Ich finde es geschmacklos wie hier einfach alles zerredet wird. Vielleicht sollten sich die meisten hier in der Politik verwirklichen da wären viele hier wohl besser aufgehoben, denn da wird alles nur zerredet.
  • 0

#127 Dash8-400

Dash8-400
  • Mitglied
  • 455 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2013 - 01:47

N'Abend!

ZITAT(Matthias1974 @ 22.02.2013 - 01:00) <{POST_SNAPBACK}>
Routstudys


???
Kann man das essen? Ist da Pferd drin?

Habe die Ehre,
Dash8-400

  • 0

#128 ilam

ilam
  • Mitglied
  • 2.964 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2013 - 06:46

ZITAT(Matthias1974 @ 22.02.2013 - 01:00) <{POST_SNAPBACK}>
Es ist durchaus üblich eine Umfrage zu starten.


Es ist auch durchaus üblich, eine Homepage zu erstellen.

Es kommt aber auf das "wie" an. Der bisherige gesamte Öffentlichkeitsauftritt ist zu vergleichen mit einem Unternehmensberater, der noch in seinem (ehemaligen) Kinderzimmer mit Bravo-Postern an der Wand sitzt und von dort seine Firma startet - wogegen an sich gar nichts zu sagen ist - jede Firma fängt klein an. Aber wenn er in dem Kinderzimmer anfängt, seine Kunden zu empfangen dann wird es lächerlich und ihn wird niemand mehr ernst nehmen.


  • 0

#129 ChiefT

ChiefT
  • Mitglied
  • 960 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2013 - 08:46

ZITAT(Dash8-400 @ 22.02.2013 - 01:47) <{POST_SNAPBACK}>
N'Abend!

Routstudys

???
Kann man das essen? Ist da Pferd drin?

Habe die Ehre,
Dash8-400


ZITAT(Matthias1974 @ 21.02.2013 - 14:58) <{POST_SNAPBACK}>
...Aber hier lässt Pisa immer wieder grüßen.


wink.gif

ZITAT(Matthias1974 @ 22.02.2013 - 01:00) <{POST_SNAPBACK}>
Es ist schon erstaunlich. Wie viele von euch arbeiten in der Luftfahrt oder gar bei einer Airline ? Bestimmt nicht viele bis gar nicht. Also gehe ich davon aus das es hier nur Möchtegerne sich aufplustern. Es ist durchaus üblich eine Umfrage zu starten.
Glaubt Ihr allen ernstes das nicht im Vorfeld schon Routstudys gemacht wurden ? oder sich vergleichbare Fluggastzahlen von gleichen Strecken von anderen Airports herangezogen wurden. Taktungen und Anzahl von Flügen verschiedener Airlines verglichen wurden ? Das Liebe User hier ist nur ein minimaler Teil dessen was bei einer Airlinegründung beachtet werden muss. Aber um es nochmals zu sagen Hier geht es um die Produktoptimierung , daher ist es üblich eine Umfrage zu starten um weitere Anregeungen mit ein zu beziehen. Website hin oder her , macht sich einer dieser Gernegroße mal Gedanken das viele Projekte mit einer einfachen Website begonnen haben? Ich finde es geschmacklos wie hier einfach alles zerredet wird. Vielleicht sollten sich die meisten hier in der Politik verwirklichen da wären viele hier wohl besser aufgehoben, denn da wird alles nur zerredet.


Produktoptimierung? Welches Produkt? Da redest Du doch eher von Produktgestaltung, oder?

Vergleichszahlen von anderen Airports können nur ein äußerst grober Anhalt sein; denn jeder Markt hat seine Eigenheiten, die sich nicht so einfach übertragen lassen.

Ich bleibe dabei: Diese Hausaufgaben macht man, bevor man mit irgendwelchen Flugzeugtypen hantiert.

Zudem tritt man erst an die Öffentlichkeit, wenn ich meinen Markt kenne, die Zielmärkte bereits identifiziert habe und dementsprechend meine Flottenplanung und alles daraus resultierende gestaltet habe. Denn dann habe ich in der Regel auch die benötigten Daten für einen Business-plan - und das ist ja unstrittig die Basis.

Hier wurde aber einfach mitgeteilt, man gründe eine Airline mit Lokalkolorit und man möchte Embraer 170 mit 76 Sitzen operieren; wohin, das wird sich zeigen. Zitat von der Homepage:

"Welche genauen Ziele ab Lübeck angeflogen werden, steht noch nicht endgültig fest, aber es wird ein guter Mix aus geschäftlichen und touristischen Zielen sein. Dazu gehören auch Verbindungen zu mindestens zwei europäischen Hubs, die zukünftig mit Jets vom Typ Embraer 170 mit 76 Sitzplätzen angeflogen werden sollen."

Das hat nichts mit einem professionellen Vorgehen zu tun.
Und ist zudem nichtssagend. Ganz zu schweigen davon, dass es nichts mitteilt, dass einen Neugierig auf mehr machen könnte. Eigentlich sagt es gar nichts aus.

Noch ein Tip: Home-Based-Carrier ist nicht der Terminus. Der lautet: homebase-carrier oder home-carrier.

Zuletzt: Wer an die Öffentlichkeit tritt, der muss auch mit Reaktionen rechnen. Und die sind nicht immer positiv. Ich würde auch unliebsame Kritik immer professionell annehmen und mein Vorgehen reflektieren. So bekommt man ggf. kostenlosen Rat und Hinweise auf Schwachstellen des Vorgehens.

Aber hier scheint es eher so zu sein, dass jemand alles kennt und weiß und damit einem Investor seine Portokasse leert. Oder er hat einen derart knausrigen Investor gefunden, der ihm nur ein solches Vorgehen erlaubt. Als Profi hätte ich ohne entsprechendes Budget solch ein Projekt dann eher abgelehnt.

Bearbeitet von ChiefT, 22 Februar 2013 - 08:52.

  • 0
Many Happy Landings!

#130 chris2908

chris2908
  • Mitglied
  • 1.395 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2013 - 08:58

Mal ganz im ernst.... Ich finde es ja klasse, wann sich ein paar Lokalpatrioten Gedanken zu einem solchen Projekt machen. Um so schöner fände ich es - wenn das Ganze nachher noch von Erfolg gekrönt wäre. Aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen, tut mir leid. Selbst wenn man das alles vollkommen professionell aufziehen würde, so denke ich fehlt es dieser Region einfach an genug Reisewilligen, die mit einer solchen Airline durch die Lande fliegen.... Aber vielleicht überzeugt mich Lübeck-Airways ja vom Gegenteil.

Aber nur ein Beispiel: Ich klickte die HP von denen an, und musste dieses seltsame Gesicht in der oberen linken Ecke betrachten - da war es echt schon vorbei bei mir.... (und als Ryanair-Vielflieger bin ich mit MOL ja doch einiges gewohnt)
  • 0

#131 Spie10

Spie10
  • Mitglied
  • 515 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2013 - 09:35

ZITAT(Matthias1974 @ 22.02.2013 - 01:00) <{POST_SNAPBACK}>
Es ist schon erstaunlich. Wie viele von euch arbeiten in der Luftfahrt oder gar bei einer Airline ? Bestimmt nicht viele bis gar nicht. Also gehe ich davon aus das es hier nur Möchtegerne sich aufplustern. Es ist durchaus üblich eine Umfrage zu starten.


Die Grundlagen der BWL sollte man in jedem Unternehmen beherrschen und um gewisse Zusammenhänge zu verstehen, muss man nicht in der Luftfahrt arbeiten.
Zuerst ein konkretes Produkt vorzustellen und anschließend herauszufinden, ob das Produkt am Markt erfolgreich sein kann, ist unabhängig von der Branche wenig erfolgversprechend.
  • 0

#132 kirchi

kirchi
  • Mitglied
  • 762 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2013 - 10:04

aus meiner, gering betriebswirtscahftlich geprägten Sicht, sollte man versuchen 10-19 Sitzer wirtschaftlich, auf einer Strecke zu füllen und so step by step wachsen. Das trifft auf alle Regio-Home-Carrier zu. Diesbezügliche war CSO-City Flight der beste anbieter bisher, für mich.
  • 0

#133 chris2908

chris2908
  • Mitglied
  • 1.395 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2013 - 10:25

ZITAT(kirchi @ 22.02.2013 - 10:04) <{POST_SNAPBACK}>
aus meiner, gering betriebswirtscahftlich geprägten Sicht, sollte man versuchen 10-19 Sitzer wirtschaftlich, auf einer Strecke zu füllen und so step by step wachsen. Das trifft auf alle Regio-Home-Carrier zu. Diesbezügliche war CSO-City Flight der beste anbieter bisher, für mich.



Sehe ich auch so... und selbst CSO hat es nicht geschafft....
  • 0

#134 kirchi

kirchi
  • Mitglied
  • 762 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2013 - 10:42

ZITAT(chris2908 @ 22.02.2013 - 10:25) <{POST_SNAPBACK}>
Sehe ich auch so... und selbst CSO hat es nicht geschafft....


aber wenn man sich das Einzugsgebiet von CSO anschaut und mit RLG vergleicht, da würde ich zugunsten der Hansestadt handeln. Da könnte das dann plötzlich doch, ansatzweise, funktionieren. Aber Fluglinie muss eben, für die Außendarstellung, Jet, groß, international sein, sonst bekommt man keine Geldgeber. Aber das schnelle Wachstum ist eben risikobehafteter.
  • 0

#135 ChiefT

ChiefT
  • Mitglied
  • 960 Beiträge

Geschrieben 22 Februar 2013 - 11:37

Da hat auch jemand analysiert...:

http://www.klanowski...nkensee/?p=4614

Bearbeitet von ChiefT, 07 März 2013 - 16:39.

  • 0
Many Happy Landings!

#136 Matthias1974

Matthias1974
  • Mitglied
  • 7 Beiträge

Geschrieben 07 März 2013 - 15:25

Auch die Lübeck Airways hat es verstanden und die Basisinformationsseite überarbeitet . Wie ich finde ist es eigentlich sehr schön geworden und legen so langsam Schritt für Schritt die Kinderschuhe ab.

  • 0

#137 ilam

ilam
  • Mitglied
  • 2.964 Beiträge

Geschrieben 07 März 2013 - 16:25

Meinst Du das neue Homepagedesign?

Ein Basteldesign wurde durch ein anderes ersetzt. (Wie zur Hölle kommt man z.B. auf die Idee für die Titelleiste, die Fotos enthält, ausgerechnet das auf 256 Farben begrenzte GIF-Format zu nutzen - mit sichtbaren Folgen)

[edit]
Und der Text ist der Brüller schlechthin:

http://www.luebeck-a...werde/index.php

Bearbeitet von ilam, 07 März 2013 - 16:26.

  • 0

#138 ChiefT

ChiefT
  • Mitglied
  • 960 Beiträge

Geschrieben 07 März 2013 - 16:45

ZITAT(ilam @ 7.03.2013 - 16:25) <{POST_SNAPBACK}>
Und der Text ist der Brüller schlechthin:

http://www.luebeck-a...werde/index.php


Zitat von obiger Website:

"Moin!

Ihnen gefällt unsere Website nicht?

Es gibt Anzeigeprobleme?

Die Farben sind Ihnen zu grell?

Sie vermissen tolle Graphiken und Animationen?

Sie haben jetzt mehrere Möglichkeiten:

1. Sie setzen sich an Ihren PC und designen für uns kostenfrei unsere neue Website selbst. Wenn Sie das tun, dann denken Sie bitte auch daran, daß demnächst eine Internet Booking Engine integriert werden muß und ein e-Ticketing System die Online-Erstellung von Tickets und Bordkarten ermöglichen muß. Auch muß auf Basis von ADS-B ein Flight Tracking unserer Flugzeuge darstellbar sein. Und auch der Status von eventuell irgendwo hängengebliebenen Gepäckstücken (Bag Tracing) muß abrufbar sein. Wenn Sie dann im dritten Versuch aufgegeben haben, wissen Sie, warum wir unsere Website zur Zeit so einfach aufgebaut haben und die endgültige Version erst rechtzeitig vor Aufnahme des Flugbetriebs online gehen wird.

2. Sie beschließen, aufgrund unserer derzeitigen Website zukünftig NICHT mit uns zu fliegen. Sie bevorzugen dann sicher, Ihre Buchungen über die Website einer großen europäischen Billigfluggesellschaft zu machen - die ist viel bunter, dabei aber auch viel unübersichtlicher als unsere - oder buchen bei Airlines, die schöne, aufwendig animierte Websites haben, aber unpünktlich und unzuverlässig sind. Aber das wird Sie dann sicherlich nicht stören, da deren Website ja gut aussieht, oder?

3. Sie gestehen uns zu, daß unsere Website zur Zeit ausschließlich Basis-Informationszwecken dient und Sie nicht mit einem tollen Design beeindrucken will. Und Sie schauen bei Gelegenheit wieder einmal bei uns rein, um zu erfahren was es inzwischen Neues gibt. Und wenn unsere endgültige Website in unserem zukünftigen Firmendesign online geschaltet wird und Sie einfach und schnell Ihre Flüge ab und nach Lübeck buchen können, dann freuen Sie sich mit uns.

Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche - und das wird auch so bleiben. Wir werden nie die schönste Website haben, aber mit Sicherheit eine der funktionalsten. Und wenn Sie dann honorieren, daß wir Sie ohne Schnick-Schnack-Website, dafür aber zuverlässig, pünktlich und sicher von Lübeck aus an Ihr Ziel bringen und wieder zurück, dann sind Sie unser Gast. Wir freuen uns schon auf Ihren ersten Flug mit uns.

Wenn Sie wegen unserer Website in den direkten Dialog mit uns treten wollen, würden wir uns über Ihre Anregungen freuen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an webdesign@luebeck-airways.de.

Ihr

Lübeck Airways Team"
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ja, da spricht sehr viel für Professionalität...

Selbst eine einseitige Webvisitenkarte, die ein paar wenige Basisinformationen enthält sowie eine Kontaktmöglichkeit enthält, kann professionell gestaltet sein.

z.B.: http://www.flyhwa.com - als Beispiel, auf die Schnelle...

Aber das hier? Was soll das bitte sein?

Eine Webpräsenz gehört heutzutage ebenso zum Investment wie die Flugzeuge selbst. Als Marketingtool, ggf als POS.

Wie gesagt: Erscheint alles in professionellen Händen. Ich hoffe, dass die sich beim Produktdesign und der Kabine nicht nur "auf das Wesentliche" konzentrieren, was immer die darunter verstehen. Und was hat bitte Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit mit der Homepage zu tun?
Diese Dinge setze ich als gegeben voraus!

Sind andere etwas unpünktlich und unzuverlässig, weil das OPS oder/und die Crew an der Homepage basteln? Das wird hier ja suggeriert.

Aber gut, das "Team von erfahrenen Touristikern" sollte sich nun vielleicht ein erfahrenes Team von Luftfahrt- und Marketingleuten holen - dann könnte es was werden; wenn das Ganze denn schon finanziert ist.

Bearbeitet von ChiefT, 07 März 2013 - 17:53.

  • 0
Many Happy Landings!

#139 Spie10

Spie10
  • Mitglied
  • 515 Beiträge

Geschrieben 07 März 2013 - 17:11

Das Geschwalle, z.B. auf dieser Seite http://www.luebeck-a...-idee/index.php , ist das gleiche geblieben.

"Lübeck ist der einzige verbleibende Landesflughafen von Schleswig-Holstein in exzellenter geographischer Lage in der touristisch attraktivsten Region an der Ostsee und ist verkehrstechnisch hervorragend an das deutsche Autobahn- und Schienennetz angebunden."
Wohl gemerkt, attraktivste Region an der Ostsee!

Na wenn das unerkannte Flughafenjuwel so megamäßig supertoll ist, kann bei dem Vorhaben eigentlich nichts mehr schiefgehen.
  • 0

#140 ChiefT

ChiefT
  • Mitglied
  • 960 Beiträge

Geschrieben 07 März 2013 - 18:29

Ich habe hier mal einen neuen Thread zum Thema "Lübeck Airways" eröffnet:

http://forum.airline...showtopic=52969

Der hier bezog sich ja eher auf Lübeck Air, die ja nun nicht stattfinden wird und wir sind daher alle OT.

Hält auch die Threadstruktur im Forum thematisch sauber.
  • 0
Many Happy Landings!


Newsletter

Unsere Nachrichten täglich kostenlos per E-Mail:

© airliners.de 1999-2013

Ihre Werbung auf airliners.de

AGOF IVW

airliners.de ist AGOF- und IVW-geprüft.

Über airliners.de

airliners.de bietet Ihnen einen jederzeit aktuellen Überblick der wichtigsten Branchenthemen. airliners.de ermöglicht es Ihnen, schnell über die in Deutschland relevanten Luftverkehrsthemen informiert zu sein und Zusammenhänge zu erkennen.

B2B-Services

RUNWAY CONCEPT ist Ihre Handelsmarke von airliners.de für Geschenk- und Merchandisingartikel mit und ohne individuellem Branding.