Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Marobo

Zwei Jubiläen in einer Woche: Mein 500. Flughafen und 1500. Flug

Empfohlene Beiträge

Da ich vor ein paar Tagen bezüglich meiner Flüge zwei Jubiläen zu feiern hatte - meinen 500. Flughafen, auf dem ich gestartet und/oder gelandet bin, und den 1500. Flug in meinem Leben -, möchte ich an dieser Stelle für diejenigen, die Spaß an Zahlen haben, nochmal einen kleinen statistischen Einblick in meine bisherigen Flüge und Reisen geben. Einen ersten statistischen Einblick hatte ich hier schon anlässlich 2.000.000 geflogener Kilometer gegeben. Ein bisschen was zu meiner Motivation für meine Reisen hatte ich vor längerem schon mal hier anlässlich meines 1.000 Fluges geschrieben.

 

Aber zunächst einmal zu der Frage, welches mein Jubiläumsairport geworden ist: Er gehört zu Hawaii und ist hier das große Drehkreuz sowohl im Flugverkehr zwischen den Inseln als auch zum amerikanischen Festland und den umliegenden Staaten im Pazifik - es ist Honolulu (HNL). Ein echt schöner Kandidat für solch ein Jubiläum, zumal Hawaii schon seit vielen Jahren auf meiner Wunschliste der Reiseziele stand, die ich mal besuchen wollte.

 

Mein Jubiläumsflug, der 1500. Flug in meinem Leben, den ich vier Tage vor meiner Ankunft in Hawaii absolviert habe, ging von Pohnpei (PNI) nach Kosrae (KSA) - beide zu den Föderierten Staaten von Mikronesien im Nord-Pazifik gehörend. Ebenfalls ein sehr nettes Routing als Jubiläum. Der gleiche Flug führte mich anschließend noch weiter auf die Marschallinseln nach Kwajalein (KWA) und Majuro (MAJ). Wer ich für ein paar Bilder mit den tollen Aussichten auf dem Jubiläumsflug interessiert, ist herzlich zu meiner Facebook-Seite eingeladen, wo es ein Album mit einer kleinen Fotostrecke zu dem Flug gibt.

 

500 Flughäfen - das ist schon eine ganz ordentliche Zahl, die sich im Laufe der Jahre angesammelt hat. Mittlerweile sind nochmal 5 Airports in Hawaii dazu gekommen. Von den inzwischen 505 Flughäfen liegt genau die Hälfte der Flughäfen in Europa und die andere Hälfte verteilt auf die übrigen Kontinente. Konkret verteilen sich die Airports dabei wie folgt: 253 (= 50,1%) liegen in Europa (davon 21 in Deutschland und 232 im sonstigen Europa), 39 (= 7,7%) in Afrika, 105 (= 20,8%) in Asien, 56 (= 11,1%) in Amerika (davon 27 in Süd-, 10 in Mittel- und 19 in Nordamerika) und 52 (= 10,3%) in Ozeanien.

 

Die TOP10 der Flughäfen bezüglich der Anzahl der Ziele, zu denen ich von dort gestartet oder von denen ich gelandet bin, sehen wie folgt aus:

 

1. Köln/Bonn (CGN): 102 unterschiedliche Ziele (94 abfliegend, 94 ankommend)

2. Düsseldorf (DUS): 55 Ziele (50 abfliegend, 46 ankommend)

3. Frankfurt-Hahn (HHN): 50 Ziele (44 abfliegend, 37 ankommend)

4. Frankfurt (FRA): 49 Ziele (38 abfliegend, 40 ankommend)

5. London (Stansted) (STN): 47 Ziele (36 abfliegend, 36 ankommend)

6. Niederrhein/Weeze (NRN): 39 Ziele (29 abfliegend, 34 ankommend)

7. Madrid (MAD): 21 Ziele (17 abfliegend, 16 ankommend)

8. Riga (RIX): 20 Ziele (13 abfliegend, 12 ankommend)

9. Dortmund (DTM): 19 Ziele (17 abfliegend, 16 ankommend)

10. Kuala Lumpur (KUL): 16 Ziele (10 abfliegend, 11 ankommend)

 

Wenig überraschend liegt Köln/Bonn auch bei der Anzahl der Starts/Landungen klar vorne. Es ist halt der Airport, der für mich quasi direkt vor der Haustür liegt und ab dem es viele Jahre ein exrem gutes Angebot an billigen Flügen gab. Konkret sind die TOP10 der Flughäfen bezüglich der Starts und Landungen:

 

1. Köln/Bonn (CGN): 395 Flugbewegungen (199 Starts, 196 Landungen)

2. Düsseldorf (DUS): 179 Flugbewegungen (87 Starts, 92 Landungen)

3. Frankfurt-Hahn (HHN): 148 Flugbewegungen (81 Starts, 67 Landungen)

4. London (Stansted) (STN): 126 Flugbewegungen (63 Starts, 63 Landungen)

5. Frankfurt (FRA): 93 Flugbewegungen (46 Starts, 47 Landungen)

6. Niederrhein/Weeze (NRN): 89 Flugbewegungen (42 Starts, 47 Landungen)

7. Madrid (MAD): 52 Flugbewegungen (26 Starts, 26 Landungen)

8. Palma de Mallorca (PMI): 48 Flugbewegungen (24 Starts, 24 Landungen)

8. München (MUC): 48 Flugbewegungen (24 Starts, 24 Landungen)

10. Wien (VIE): 40 Flugbewegungen (20 Starts, 20 Landungen)

 

Wer sich für die vollständige Liste aller Airports interessiert, an denen ich schon gestartet und/oder gelandet bin, sei auf die Liste der Airports in meinem Reiseblog verwiesen.

 

Insgesamt habe ich bisher 131 Länder auf allen Kontinenten bereist, die sich wie folgt verteilen: 44 in Europa (= 100% aller Länder besucht), 20 in Afrika (= 37,0%), 36 in Asien (= 75,0%), 20 in Amerika (= 57,1%) - davon 2 in Nord-, 10 in Mittel- und 8 in Südamerika -, sowie 11 in Ozeanien (= 73,3%). Seit 2009 habe ich alle 44 Länder bereist, die ganz oder überwiegend in Europa liegen; der Kosovo war das Land, was mir zuletzt noch fehlte. Seit 2011 war ich in allen 47 Ländern unterwegs, die ganz oder zumindest teilweise in Europa liegen; hier fehlte mir zuletzt noch Kasachstan. Generell zählen für mich nur die Länder, wo ich nicht nur den Flughafen gesehen habe oder gar nur zwischengelandet bin und die Deutschland als unabhängige Staaten anerkennt. Teilautonome Gebiete wie Taiwan, Gibraltar oder Französisch Polynesien zählen also nicht als Land, obwohl ich dort ebenfalls schon war.

 

Meine TOP10 Länder nach der Anzahl der Starts/Landungen in den einzelnen Ländern sind:

 

1. Spanien: 282 Flugbewegungen (141 Starts, 141 Landungen)

2. Großbritannien: 183 Flugbewegungen (92 Starts, 91 Landungen)

3. Italien: 164 Flugbewegungen (82 Starts, 82 Landungen)

4. Portugal: 76 Flugbewegungen (38 Starts, 38 Landungen)

5. Türkei: 68 Flugbewegungen (34 Starts, 34 Landungen)

6. Frankreich: 61 Flugbewegungen (31 Starts, 30 Landungen) *)

7. Österreich: 57 Flugbewegungen (28 Starts, 29 Landungen)

8. USA: 55 Flugbewegungen (27 Starts, 28 Landungen)

8. Griechenland: 45 Flugbewegungen (23 Starts, 22 Landungen)

10. Australien: 40 Flugbewegungen (20 Starts, 20 Landungen)

 

*) hier sind die 10 Starts und 10 Landungen in Französisch Polynesien nicht mit eingerechnet

 

Eine vollständige Liste aller meiner bereisten Länder findet sich ebenfalls auf meiner Reiseblog-Seite, genauso wie eine Liste aller 162 Airlines und der Flugzeugtypen, mit denen ich bisher geflogen bin.

 

Meine mittlerweile 1.508 Flüge verteilen sich auf 1.048 innereuropäische Flüge (= 69,5% aller Flüge) - davon 114 innerdeutsche und 934 sonstige innereuropäische Flüge -, 14 innerafrikanische Flüge (= 0,9%), 95 innerasiatische Flüge (= 6,3%), 52 inneramerikanische Flüge (= 3,4%), 66 innerozeanische Flüge (= 4,4%) sowie 233 interkontinentale Flüge (= 15,5%).

 

Die TOP10 meiner längsten Flüge nach Flugdistanz ist wie folgt:

 

1. CDG-SIN am 02.11.2012 mit Air France (AF 256): 10.737 km

2. KUL-STN am 07.07.2010 mit AirAsia X (D7 2008): 10.561 km

3. SIN-FRA am 21.07.2003 mit Singapore Airlines (SQ 26): 10.293 km

3. FRA-SIN am 18.07.2003 mit Singapore Airlines (SQ 325): 10.293 km

5. KUL-FRA am 03.05.2009 mit Malaysia Airlines (MH 6): 10.011 km

6. FRA-GIG am 30.01.2003 mit Varig (RG 8745): 9.577 km

6. GIG-FRA am 03.02.2003 mit Varig (RG 8744): 9.577 km

8. FRA-NRT am 16.12.2007 mit Lufthansa (LH 710): 9.379 km

9. KIX-FRA am 20.12.2007 mit Lufthansa (LH 741): 9.274 km

10. MRU-FRA am 06.03.2005 mit Condor (DE 315): 9.211 km

 

Die TOP10 der längsten Flüge nach Flugdauer sind:

 

1. KUL-STN am 07.07.2010 mit AirAsia X (D7 2008): 14:00 Std.

2. SIN-FRA am 21.07.2003 mit Singapore Airlines (SQ 26): 12:40 Std.

2. KUL-FRA am 03.05.2009 mit Malaysia Airlines (MH 6): 12:40 Std.

4. KIX-FRA am 20.12.2007 mit Lufthansa (LH 741): 12:30 Std.

5. CDG-SIN am 02.11.2012 mit Air France (AF 256): 12:20 Std.

6. HKG-FRA am 11.09.2003 mit Cathay Pacific (CX 289): 12:15 Std.

7. FRA-GIG am 30.01.2003 mit Varig (RG 8745): 12:10 Std.

8. BKK-FRA am 21.05.2003 mit Condor (DE 2377): 12:00 Std.

8. FRA-SIN am 18.07.2003 mit Singapore Airlines (SQ 325): 12:00 Std.

10. MRU-FRA am 06.03.2005 mit Condor (DE 315): 11:55 Std.

 

Die TOP10 der kürzesten Flüge nach Flugdistanz sieht wie folgt aus:

 

1. MOZ-PPT am 15.03.2010 mit Air Tahiti (VT 273): 18 km

2. CVU-FLW am 24.10.2011 mit SATA Air Acores (SP 588): 24 km

3. FGI-APW am 09.01.2013 mit Samoa Air (SZB 101): 27 km

3. APW-FGI am 10.01.2013 mit Samoa Air (SZB 302): 27 km

5. APW-MXS am 09.01.2013 mit Samoa Air (SZB 101): 31 km

5. MXS-APW am 10.01.2013 mit Samoa Air (SZB 302): 31 km

7. RFP-HUH am 08.03.2010 mit Air Tahiti (VT 372): 47 km

8. MAU-BOB am 14.03.2010 mit Air Tahiti (VT 740): 53 km

9. ACE-FUE am 21.05.2002 mit Condor (DE 2764): 60 km

10. NRN-MST am 13.02.2004 mit Dutchbird (5D 1067): 81 km

10. MST-NRN am 15.02.2004 mit Dutchbird (5D 1068): 81 km

 

Die TOP10 der kürzesten Flüge nach (planmäßiger) Flugdauer ist:

 

1. RFP-HUH am 08.03.2010 mit Air Tahiti (VT 372): 15 Min.

1. MAU-BOB am 14.03.2010 mit Air Tahiti (VT 740): 15 Min.

1. MOZ-PPT am 15.03.2010 mit Air Tahiti (VT 273): 15 Min.

1. CVU-FLW am 24.10.2011 mit SATA Air Acores (SP 588): 15 Min.

1. FGI-APW am 09.01.2013 mit Samoa Air (SZB 101): 15 Min.

1. APW-MXS am 09.01.2013 mit Samoa Air (SZB 101): 15 Min.

1. MXS-APW am 10.01.2013 mit Samoa Air (SZB 302): 15 Min.

1. APW-FGI am 10.01.2013 mit Samoa Air (SZB 302): 15 Min.

9. NRN-MST am 13.02.2004 mit Dutchbird (5D 1067): 25 Min.

9. MST-NRN am 15.02.2004 mit Dutchbird (5D 1068): 25 Min.

9. RFP-MAU am 12.03.2010 mit Air Tahiti (VT 732): 25 Min.

9. BOB-HUH am 15.03.2010 mit Air Tahiti (VT 273): 25 Min.

 

Ich hoffe für diejenigen, die sich ein wenig für Statistik interessieren, war einiges Interessante dabei.

 

Wer meine Reiseaktivitäten verfolgen will, ist herzlich zu meinem privaten Reiseblog und zu meiner Facebookseite eingeladen. Dort finden sich Reiseberichte, Fotos und Statusupdates. Ich freue mich immer wieder über neue Fans, Kommentare und "Likes". Wer möchte, kann mir auch bei Twitter folgen.

 

Wer wissen will, ob er vielleicht schon mal mit mir zusammen im Flugzeug saß, kann die Daten seiner Flüge unter http://www.flugstatistik.de eintragen. Dort gibt es dann die Möglichkeit, nach gemeinsamen Flügen zu suchen.

 

Zum Abschluss noch der Link auf meine Flugstatistik auf der Seite, die einige weitere Daten enthält, sowie mehrere Karten die veranschaulichen, wo ich überall schon in Deutschland, in Europa und weltweit herumgeflogen bin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Absolute Zustimmung zur ersten Antwort. Es sollen natürlich jetzt alle schön sagen, wie toll er ist etc. Wer es braucht.... *kopfschüttel*. Der Beitrag echeit sicher auch sofort in diversen anderen Foren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
super. schön selbstbeweihräuchert. und jetzt? wem außer dir bringt dieser post etwas?

 

Whoo! Langsam reiten, Cowboy ...

Kritisieren darf natürlich jeder, aber konstruktiv darf's (und sollte) es doch sein.

 

Ich sage an dieser Stelle mal ganz herzlichen *Danke* für marobos Statistik. Jeder der mich an seinen Reisen per Blog, Reisebericht, Facebook-Seite, Twitter oder sonst wie teilhaben lässt, erweitert meinen Horizont und gibt mir persönlich Input für meine Reisen. Der Planet ist schließlich ziemlich groß und weiße Flecken gibt's für mich mehr als genug.

 

In der Tat ist das wirklich eine imposante Statistik. Interessant auch gerade weil ich die meisten Kürzel erstmal googlen musste, um zu wissen wo der Airport überhaupt liegt (z.B. APW, MXS, ...).

 

Deinen Blog kannte ich ja schon, aber deiner Facebook-Seite habe ich mal gleich ein Like gegeben. Etwas mehr Bilder auf dem Blog wäre cool. Evt. könnte man den ja mit Instagram verbinden. Ein kompletter Tripreport über eine separate Reise wäre vielleicht auch noch eine gute Erweiterung.

 

Bitte weiter so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
super. schön selbstbeweihräuchert. und jetzt? wem außer dir bringt dieser post etwas?

Dir offensichtlich nichts :rolleyes: Ich schaue mir gerne Flugstatistiken von anderen Usern an, auch wenn es üblicherweise nur das ist, was flugstatistik.de liefern. Und manch anderer hat eben auch Spaß an Statistiken. Nicht alles im Leben, an dem Du Spaß hast, wird von anderen geteilt.

 

 

Deinen Blog kannte ich ja schon, aber deiner Facebook-Seite habe ich mal gleich ein Like gegeben. Etwas mehr Bilder auf dem Blog wäre cool. Evt. könnte man den ja mit Instagram verbinden. Ein kompletter Tripreport über eine separate Reise wäre vielleicht auch noch eine gute Erweiterung.

Ja, auf meinem Blog sind definitiv zu wenig Bilder. Und bisher noch viel zu wenig Reiseberichte... Aber unterwegs fehlt einem für so etwas leider häufig die Zeit und die Ruhe. Berichte (und Fotos ;-) ) soll es aber in nächster Zeit im Blog noch einige geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die ausführliche Statistik, sehr beeindruckend.

 

Für mich ist das Reisen wie eine Sammlung, nur das man halt keine Gegenstände, sondern Erinnerungen und in meinem FAll auch viele Fotos und Videos sammelt. Und natürlich gehört sowas hier ins Forum, gibt es doch Anregungen was man selbst vielleicht noch nicht "gesammelt" hat und demnächst mal auf die ToDo Liste setzen muss.

 

Ich selbst habe mit bisher 201 Flughäfen und 608 Flügen gerade mal etwas mehr als ein drittel von dem "geschafft" und kann mir gut vorstellen wieviel Zeit und vor allem natürlich Geld dabei draufgegangen ist. Aber egal wie teuer alles war, das schöne ist das einem diese "Sammlung" niemand mehr nehmen kann, sie kann nicht geklaut werden, nicht verbrennen, sie wird auch nicht irgendwann wertlos weil sich die Nachfrage ändert.

 

Ich kann es schlecht beschreiben, aber es erweitert einfach die Sicht auf die Welt. Egal ob man in den Nachrichten, in Filmen oder Büchern später etwas über eine Stadt oder ein Land liest, sieht oder hört... man kann sich sofort reindenken, weiß wie es dort aussieht, wie es sich anfühlt, wie es riecht, wie die Leute vor Ort sind, etc. Und auch wenn man sich bei Google Maps die Welt von oben ansehen kann, mit eigenen Augen die Inseln, Berge, Städte und Küsten aus 10 km Höhe zu sehen ist doch immer wieder ein Erlebnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Snappy:

Sehr gut beschrieben, weil es sehr gut das ausdrückt, was ich empfinde.

 

Von der Statistik her ist sehr interessant, dass das Verhältnis von Airports zu Flügen bei uns beiden praktisch identisch ist :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann die erste beiden Antworten auf diesen Beitrag auch nicht nachvollziehen. :( Wenn einen dieses nicht interessiert, warum liest man es dann oder meldet sich überhaupt in einem Airlinerforum an? Dass hier viele Flugbegeisterte ihre Beiträge und Statistiken schreiben, ist doch klar. Ich finde diese Art der Statistiken auch gut und sehr interessant, führe ja auch meine persönliche Statistik und sehe mir auch gern Statistiken anderer User an. Auch wenn ich selbst sicher nie auf diese hohe Anzahl der Flüge kommen werde - weil ich auch beruflich nicht fliegen muss bzw mit der Fliegerei beruflich nichts zu tun habe - finde ich es immer wieder lesenswert und habe auch schon - wie shamu und snappy das auch gut gesagt haben - durch die Reiseberichte hier Anregungen und Tipps für Flugrouten und -ziele bekommen.

Von daher auch von mir ein echtes Danke an marobo! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schick schick, was du da schon erreicht hast. Da sind meine 195 Flüge ja nix dagegen :(

 

Weißt du ungefähr, was du im Schnitt pro Flug zahlst? Sind ja etliche Exoten dabei, die sicher nicht so einfach zu finden sind, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weißt du ungefähr, was du im Schnitt pro Flug zahlst? Sind ja etliche Exoten dabei, die sicher nicht so einfach zu finden sind, oder?

Aktuell liegt mein Durchschnittspreis pro Flug über alle Flüge von innerdeutsch bis interkontinental bei 20,48 EUR. Und: Ja, natürlich treiben die Exoten den Durchschnittspreis nach oben, aber auch sonst ist das Preisniveau außerhalb Europas ja eher höher als in Europa. Wobei sich für die richtig exotischen Ziele wiederum das Einlösen von Meilen anbietet, die dann teilweise einen extrem guten Gegenwert haben.

 

Man muss noch dazu sagen, dass alle Flüge ganz normal privat gebucht sind und ich von meinem Job her auch keinerlei Airlinerprivilegien in Anspruch nehmen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(...)

Man muss noch dazu sagen, dass alle Flüge ganz normal privat gebucht sind und ich von meinem Job her auch keinerlei Airlinerprivilegien in Anspruch nehmen kann.

 

Alle Achtung, dann wirst du vermutlich nahezu jede freie Minute in die Fliegerei stecken und/oder einen Job haben, mit dem du das private Fliegen und Reisen gut verbinden kannst.

Nochmals: Glückwunsch zu deinen Jubiläen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei einem solch günstigen Durchschnittspreis solltest du Seminare anbieten :)

Naja, es ist halt ein recht hoher Billigfliegeranteil dabei, dazu die "goldenen Zeiten" als Germanwings und HLX in CGN immer wieder sehr nette Preise hatten, Air Berlin teilweise auch richtig günstig war und Condor seine legendären 29/99-EUR-Tickets hatte. Außerdem einige richtig gute Angebote auf der Langstrecke und ein paar wenige krasse Errorfares.

 

Wichtig ist natürlich auch Flexibilität. Je weniger man festlegt ist, desto günstiger fliegt man. Das gilt in den letzten Jahren umso mehr.

 

Mehr von anderen Kontinenten zu sehen, wie es in den letzten Jahren mein Bestreben ist, pusht den Durchschnittspreis allerdings leider eher nach oben, wobei ich mit dem momentanen Wert eigentlich noch ganz zufrieden bin.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Durchschnittspreis ist wirklich gut, ich bin derzeit auf 28 Euro (inkl. 66 x interkontinental) und dachte das wäre schon fast unschlagbar günstig. Hätte ich einen Ryanair Flughafen um die Ecke sehe es vielleicht anders aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Durchschnittspreis ist wirklich gut, ich bin derzeit auf 28 Euro (inkl. 66 x interkontinental) und dachte das wäre schon fast unschlagbar günstig. Hätte ich einen Ryanair Flughafen um die Ecke sehe es vielleicht anders aus.

28 Euro sind ja auch wirklich gut, vor allem ohne Ryanair-Flughafen in der Nähe. HHN und NRN als recht große FR-Basen sind von mir aus natürlich auch nicht gerade in der Nähe, aber immerhin noch in erreichbarer Entfernung. Dass FR in CGN groß expandiert, ist wohl eher nicht zu erwarten, obwohl das natürlich praktisch wäre. Aber mal schauen, was die Zukunft noch so bringt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alle Achtung, dann wirst du vermutlich nahezu jede freie Minute in die Fliegerei stecken und/oder einen Job haben, mit dem du das private Fliegen und Reisen gut verbinden kannst.

 

Oder gar keinen Job haben! 20 Euro Durchschnittspreis geht auch mit H4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder gar keinen Job haben! 20 Euro Durchschnittspreis geht auch mit H4.

Falls es beruhigt: Ich habe in meinem Leben noch nie staatliche Transferzahlungen in Form von ALG-I, ALG-II, Sozialhilfe oder wie auch immer sie in der Vergangenheit hießen, in Anspruch genommen. Und selbst wenn: Mir wäre ein Hartz-4-Empfänger, der sein Geld in Reisen investiert immernoch deutlich sympathischer als jemand, der es versäuft, für Kippen ausgibt etc.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sauber, das ist wirklich günstig. Da komm ich mit meinen Stand-By Tickets nicht mal ran, außer auf innerdeutschen Strecken etwas. Aber fliege ja so gut wie nur Lufthansa (inkl. der Töchter 161 von 195 Flügen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sauber, das ist wirklich günstig. Da komm ich mit meinen Stand-By Tickets nicht mal ran, außer auf innerdeutschen Strecken etwas. Aber fliege ja so gut wie nur Lufthansa (inkl. der Töchter 161 von 195 Flügen).

Ja, das ist natürlich schon irgendwie krass, dass man zumindest innereuropäisch mit den Billigfliegern häufig mit regulären Tickets günstiger fliegt als auf ID-Tickets bei LH & Co. Außerhalb Europa sieht es natürlich wieder ganz anders aus. Da hätte ich mir schon sehr oft gewünscht, Zugriff auf ID-Tickets zu haben, weil manche Strecken einfach abartig teuer sind. Aber in den sauren Apfel muss man eben leider teilweise beißen, wenn man die Welt sehen will... <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den letzten Jahren war doch auch die LH aufgrund der vielen Gutscheine ein Billigflieger. ;)

 

Den FTL habe ich mir im Jahr 2011 z.B. für 926,39 Euro erflogen, also 30,88 Euro pro Segment. Und in dem Jahr war Germanwings noch gar nicht dabei, sprich alles Lufthansa. Und nicht etwa sinnlos hin- und hergeflogen, sondern viele neue Ziele erreicht (Sofia, Tallinn, Warschau, Vilnius, Mannheim, Kiew, Bergen, Trondheim, Lyon, Genua, Turin, Aberdeen, etc.). Und fast alles am Wochenende.

 

Ich werde auch oft gefragt wie man so billig reisen kann und dann kommt natürlich gleich sowas wie "such mir mal einen günstigen Flug nach XY im Sommer". Bei mir ist die Suche aber immer genau andersrum... ich suche nicht nach dem billigsten Preis an einem bestimmten Tag zu einem bestimmten Ziel, sondern ich suche den billigsten Preis und schaue dann erst anschließend ob ich da überhaupt hin will und Zeit habe. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In den letzten Jahren war doch auch die LH aufgrund der vielen Gutscheine ein Billigflieger. ;)

 

Den FTL habe ich mir im Jahr 2011 z.B. für 926,39 Euro erflogen, also 30,88 Euro pro Segment. Und in dem Jahr war Germanwings noch gar nicht dabei, sprich alles Lufthansa. Und nicht etwa sinnlos hin- und hergeflogen, sondern viele neue Ziele erreicht (Sofia, Tallinn, Warschau, Vilnius, Mannheim, Kiew, Bergen, Trondheim, Lyon, Genua, Turin, Aberdeen, etc.). Und fast alles am Wochenende.

 

Ich werde auch oft gefragt wie man so billig reisen kann und dann kommt natürlich gleich sowas wie "such mir mal einen günstigen Flug nach XY im Sommer". Bei mir ist die Suche aber immer genau andersrum... ich suche nicht nach dem billigsten Preis an einem bestimmten Tag zu einem bestimmten Ziel, sondern ich suche den billigsten Preis und schaue dann erst anschließend ob ich da überhaupt hin will und Zeit habe. ;)

 

Auf solche Preise kommt ihr doch sicher nur deswegen, weil ihr die "Netto-Preise" nehmt, also ohne Steuern, Gebühren, etc. , oder? Selbst bei LH gibt bzw gab es doch keine Tickets für unter 99€ Gesamtpreis, da kann dann doch garnicht 30,88€ Durchschnittspreis herauskommen oder rechne ich da jetzt falsch?

Nun, um billig zu reisen, braucht man ja nicht nur einen günstigen Flug, sondern auch Hotels, etc gehören mit ins Paket, wenn das alles zusammenpasst, kann's losgehen. Wobei ich doch eher die "konservative" Buchungsvariante bevorzuge, will heißen: Zuerst suche ich mir ein für mich lohnenswertes Ziel, dann gucke ich zu welcher Zeit ich den günstigsten Preis kriege (und leider bin ich zeitlich nicht so sehr flexibel) und dann buche ich. Also werde ich diese von euch genannten Durchschnittspreise immer übertreffen, (viele meiner Flüge, die ich im Rahmen einer Pauschalreise gebucht habe, sind für mich auch preislich nicht mehr darstellbar), wobei es aber auch nicht mein primäres Ziel ist, möglichst billig zu reisen, sondern möglich komfortabel zu einem günstigen Preis. Aber dieses Thema wurde ja schon in einem anderern Thread ausgiebig diskutiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf solche Preise kommt ihr doch sicher nur deswegen, weil ihr die "Netto-Preise" nehmt, also ohne Steuern, Gebühren, etc. , oder? Selbst bei LH gibt bzw gab es doch keine Tickets für unter 99€ Gesamtpreis, da kann dann doch garnicht 30,88€ Durchschnittspreis herauskommen oder rechne ich da jetzt falsch?

 

Doch, aber selbstverständlich. Es gab zahlreiche 40 Euro-Gutscheine, die zwar nur auf den Tarif (also ohne Steuern/Gebühren) einlösbar waren, aber in der Regel liegen die Steuern und Gebühren ja bei den "99ern" bei 60-70 Euro.

 

Mittlerweile kosten die Steuern und Gebühren wenig mehr, da der Kerosinzuschlag teurer wurde, zudem gibt es auch kaum "99er" mehr, sondern es beginnt bei 119 oder 139 Euro Return je nach Strecke.

 

So hat man bei Einlösung eines 40 Euro-Gutscheines den Tarifanteil z.b. von 39 Euro - sagen wir mal von DUS-MXP-DUS oder DUS-BCN-DUS - auf 0,00 Euro "reduzieren" können und hat nur die "Steuern und Gebühren" bezahlt, die dann in dem Fall nur bei 60 Euro lagen = effektiv 30 Euro pro Flug

 

Ich persönlich bin dank dieser Gutscheine z.b. FRA-GOA-FRA für 21 Euro(!) Return, TXL-FRA für 32 Euro, FRA-FLR-FRA für 58 Euro, FRA-TRN-FRA für 61 Euro, GWT-FRA (bzw. GWT-TXL-FRA, wegen FTC) für 38 Euro, FRA-BGO/OSL-FRA Kombi für 65 Euro Return, MAN-DUS (bzw. Umbuchung auf MAN-FRA-DUS wegen FTC) für 34 GBP, FRA-VNO-FRA für 68 Euro etc. geflogen. :rolleyes:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen