Empfohlene Beiträge

Flotte    249

Pnf

 

Art. 5 II wurde bereits wenige Jahre nach seiner Entstehung ausführlich vom BVerfG zugunsten der Meinungsfreiheit ausbuchstabiert und diese Linie seitdem mehrfach höchstrichterlich bestätigt.

 

Von "vornehmstem Menschenrecht" ist da zu lesen - beinahe schon ärgerlich, wenn man manchentags das Airliners-Forum liest...   ;)

bearbeitet von Flotte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
744pnf    844

 

Art. 5 II wurde bereits wenige Jahre nach seiner Entstehung ausführlich vom BVerfG zugunsten der Meinungsfreiheit ausbuchstabiert und diese Linie seitdem mehrfach höchstrichterlich bestätigt.

 

Trotzdem besteht seltsamerweise in der Realität die Regelung, dass man alles und jeden mit fast unbegrenzten Mitteln unterdrücken/mundtot machen etc. kann wenn es darum geht, "die öffentliche Ordnung aufrechtzuerhalten". Einen grösseren Freifahrtschein für die Exekutive das zweifellos gutgemeinte Gesetz im Notfall nach Gutsherrenart auslegen zu dürfen kann es gar nicht geben.

Darf ich an dieser Stelle beispielhaft an den schwarzen Donnerstag im Stuttgarter Schlossgarten erinnern? Da wurde mit absolut unangemessenen Mitteln Demonstranten körperlicher Schaden zugefügt, ohne dass sich bis heute jemand wirklich dafür rechtfertigen musste. Und das in Deutschland, das sich zum Scharfrichter aufspielt über das was sich in Sachen Demokratie und freie Meinungsäusserung weltweit "gehört" oder eben nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flotte    249

Demonstrationen unterfallen Art. 8.

 

Was ich allerdings nicht weiß, ob einer der damals Geschädigten Klage gegen die verantwortlichen Behörden erhoben hat. Falls das der Fall ist, dürfte ein solches Verfahren noch im Gange sein.

 

Daß Staatsorgane, also zB Ordnungskräfte, ihre Kompetenzen überschreiten, ist leider genausowenig eine Neuigkeit wie die Tatsache, daß immer wieder Ministerpräsidenten auftauchen, die ihr Bundesland als eine Art Privateigentum handhaben.

 

Gegen beides gibt es Gerichte, die man dann bemühen muß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
744pnf    844

 

Daß Staatsorgane, also zB Ordnungskräfte, ihre Kompetenzen überschreiten, ist leider genausowenig eine Neuigkeit wie die Tatsache, daß immer wieder Ministerpräsidenten auftauchen, die ihr Bundesland als eine Art Privateigentum handhaben.

 

Dann haben wir ja wenigstens in diesem Punkt Einigkeit erzielt. Inwiefern das dann aber mit der hin und wieder implizit geäusserten Aussage zusammenpasst, in unserer Musterdemokratie ginge "alles von selbst seinen geregelten Gang" kann sich jeder selbst beantworten, denn ein eigentlich verbrieftes Grundrecht, das ich mir bestenfalls durch jahrelange Instanzen erstreiten muss kann in vielen Fällen als nicht existent gelten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tommy1808    359

denn ein eigentlich verbrieftes Grundrecht, das ich mir bestenfalls durch jahrelange Instanzen erstreiten muss kann in vielen Fällen als nicht existent gelten.

In Deutschland gibt es also keinen Schutz vor Unterschlagung, weil ich mir mein Eigentum ggf. vor Gericht erstreiten muss?

Wir nutzten unsere Grundrechte weitgehend ohne auch nur darüber nachzudenken. Die Defizite werden von den Gerichten kontinuierlich aus dem Weg geräumt. Es sind nicht nur 100 Jahre Vorsprung, sondern auch ein ISO9001 Style KVP. Anderswo geht es schneller voran, anderswo sehr viel langsamer, es gibt doch sogar in China Fortschritte, und anderswo bleibt es stehen oder geht Auf Auf Marsch Marsch im Rückwärtsgang (Russland).

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Globb    9

N'Abend!

 

 

 

Zehn Festbestellungen, drei Optionen.

 

Habe die Ehre,

Dash8-400

 

Das habe ich auch gewusst, deswegen habe ich an eine Umwandlung der Optionen in eine Festbestellung gedacht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
monsterl    226

Qatar Airways trennt zum WFP den Umlauf DOH-KUL-HKT. DOH-HKT wird dann ab dem 26.10. wie gehabt mit 330 7/7 geflogen, was effektiv natürlich durch die Trennung von KUL eine kleine Kapazitätserhöhung bedeutet. 

 

Damit fliegt neben EY, EK auch QR "nonstop" bzw. als 1-Stopper ab Europa nach HKT. Die Trennung von KUL/HKT dürfte insbesondere bei TG keine Jubelstürme hervorrufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dash8-400    147

N'Abend!

 

im Rahmen des A350-Events am 07.01. in Doha erwähnte Akbar Al Baker, dass Qatar Airways an einer neuen Business Class arbeitet, welche ab 2016 / 2017 eingeführt werden soll.

 

"We are developing a new seat that will have proprietary rights. This will be a product that will be unrivalled in our industry. And when you introduce that product into an aeroplane, I really don’t think you need a first class. [...] We always raise the bar for our dear friends in the [Gulf] area to try to copy us. And we will have a double bed at a business class fare [...]Qatar Airways is a trendsetter, and now everyone is introducing nearly the same products as us, and [Etihad] has recently introduced bedrooms in planes. So we will do it, but at a cheaper cost; something that really once again raises the bar for passenger travel in the sky."

http://www.aircraftinteriorsinternational.com/news.php?NewsID=65253

 

Bei der gleichen Gelegenheit erklärte Al Baker, wie die A380 ein Erfolg wird: Einfach die Trent XWB drunterschrauben und alles wird supi!

 

 

"Put new engines under the wings, and the aircraft will become a success" he told both the Airbus and the Rolls Royce representatives at his side, adding that the present pylons on the A380 wings were able to carry RR's presently most powerful engine, which is used on the Airbus A350XWB. He went on to state that with the latest engines available by Rolls Royce, the per seat cost of the A380 would come down even further and make the aircraft the most economical plane to fly, a mighty argument for additional orders.

http://www.eturbonews.com/54487/emirates-airbus-design-a380neo-or-forget-our-orders

 

Habe die Ehre,

Dash8-400

bearbeitet von Dash8-400

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bueno vista    439

Im Gespräch war doch eher das Trent7000 der kommenden A330-900neo, welches nahezu identische Schubwerte zum Trent970 der A380 bietet. Das TrentXWB der A359 hat fast 20% zu viel Leistung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Isavind    225

N'Abend!

 

im Rahmen des A350-Events am 07.01. in Doha erwähnte Akbar Al Baker, dass Qatar Airways an einer neuen Business Class arbeitet, welche ab 2016 / 2017 eingeführt werden soll.

 

http://www.aircraftinteriorsinternational.com/news.php?NewsID=65253

 

Da kann ich immer besser diese damalige Diskussion verstehen, was für "negative" Effekte diese gnadenlose Aufwertung der Business Class hat. First fällt damit weg (braucht bei einem Doppelbett (!?!) in der Business ja wohl in der Tat kein Mensch mehr); die Diskrepanz zur Eco wird immer gigantischer (vgl. den QR Dreamliner in 3-3-3, nachdem man sich Jahre damit gerühmt hat in der 777 im Gegensatz zu Etihad und Emirates kein 3-4-3 zu installieren; die überwiegende Mehrheit der Erfahrungsberichte in der 787 sind vernichtend). Im Grunde ist doch so eine angekündigte Business nix anderes mehr als ne First...

Abgesehen davon schreitet QR hiermit auch fleissig den Weg voran, das eigene Bordprodukt in der Flotte immer uneinheitlicher zu machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seljuk    230

Ab dem 01.06. wird SIN auf 3x täglich aufgestockt und Stück für Stück auf A359 umgestellt:

  • 16.06. QR938/QR939
  • 16.07. QR944/QR945
  • 16.08. QR942/QR943

http://www.qatarairways.com/global/en/press-release.page?pr_id=pressrelease_020215_singapore_frequency

 

Somit werden die ersten 5 A359 nach FRA (14/7) und SIN (21/7) eingesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden