NamFan

[17JUL14] Fakten: Malaysia Airlines 772 (9M-MRD) über der Ukraine abgestürzt

Empfohlene Beiträge

Ich glaube auch erstmal kein Wort, bis es nachvollziehbare Beweise gibt. Wenn sich herausstellt, dass irgendwelche Hanseln ohne staatlichen Befehl Flugzeuge in 10.000m Höhe abschießen können, dann muss die Flugsicherheit allgemein überdacht werden. 


Come on Leute......da sind sie nun die besagten "wrackteile" der MH370.....alle Achtung wozu man alles im stande ist, um kriege anzuzetteln!!....Das ist kein zufall!! Jetzt sind die antworten zu MH370 beantwortet...

 

Unwahrscheinlicher, als dass dies Flugzeug in 10.000m Höhe von russischen Separatisten abgeschossen wurde ist es jedenfalls auch nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die erste Reportage, Googe Translate hilft weiter:

http://zyalt.livejournal.com/1118689.html

 

In jedem Blog-Beitrag sieht man einen Twitter-Screenshot der Separatisten, wonach sie den Besitz von BUK bekannt geben. (Ob der Twitter-Account echt ist, muss noch geklärt werden, gefälschte social media Accounts kamen bereits vor).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich allerdings etwas stutzig macht, ist daß die Rauchwolke ziemlich "kompakt" aussah, so als wäre die Maschine mehr oder weniger in einem Stück runtergekommen. Bei Beschuss durch große Boden-Luft-Rakete wäre die 777 doch eher schon in der Luft in tausende Stücke gerissen worden und ein Feuerball am Himmel wäre zu sehen gewesen, oder irre ich mich da?

Guter Einwand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich allerdings etwas stutzig macht, ist daß die Rauchwolke ziemlich "kompakt" aussah, so als wäre die Maschine mehr oder weniger in einem Stück runtergekommen. Bei Beschuss durch große Boden-Luft-Rakete wäre die 777 doch eher schon in der Luft in tausende Stücke gerissen worden und ein Feuerball am Himmel wäre zu sehen gewesen, oder irre ich mich da?

 

Das Video gehört zu einem anderen Abschuss. Wenige Stunden bzw. Minuten vor der Boeing haben die Separatisten eine niedrig fliegende AN-26 abgeschossen.

bearbeitet von Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenige Stunden bzw. Minuten vor der Boeing haben die Separatisten eine niedrig fliegende AN-26 abgeschossen.

Angeblich befand sich diese Antonov auf 6.500m. Auch außerhalb der Reichweite der tragbaren Raketen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es musste ja noch kommen.. Wie ist das Flugzeug nach AMS gekommen? Gute Besserung

 

Lass es, solche Leute ergötzen sich am Leid anderer. Kommt bestimmt das MH370 nebenher geflogen ist - blind - um dann in Sekundenbruchteilen die Identifikation mit MH17 zu tauschen.

 

 

 

Bisher ist noch nicht mal ein Abschuss definitiv bestätigt. Woher will man dann schon den Typen wissen? Das wird eher ein "Das muss XY gewesen sein. Die haben Typ X, also war das Typ X." sein.

 

Man kann mit bestimmten Messverfahren sehr wohl feststellen, was da im Orbit unterwegs ist. Geschwindigkeit, vollzogene Wendemanöver, vllt. auch welches Suchersystem die Rekete lenkt. Kommt drauf an welche Waffensysteme den Konfliktpartner spendiert wurden. Möglich ist es aber.

 

Und es wurden schon Anfang des Jahres mehrere Abwehrsysteme entwendet. Sowohl in Ostukraine als auch auf der Krim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde auch mal interessieren, warum man von einem Abschuss augeht? Nur weil es über der Ukraine passiert ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also letzter Infostand zu BUK: die Separatisten haben in der Tat Ende Juni eine Militärbasis unter ihre Kontrolle gestellt, wo eine BUK stationiert war. Allerdings wurde damals von Kiew verkündet, dass jene BUK sich in einem kampfunfähigen Zustand befindet (was wohl stimmt, sonst hätte man sie auch gleich eingesetzt).

bearbeitet von Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich allerdings etwas stutzig macht, ist daß die Rauchwolke ziemlich "kompakt" aussah, so als wäre die Maschine mehr oder weniger in einem Stück runtergekommen. Bei Beschuss durch große Boden-Luft-Rakete wäre die 777 doch eher schon in der Luft in tausende Stücke gerissen worden und ein Feuerball am Himmel wäre zu sehen gewesen, oder irre ich mich da?

 

Nein, ich fürchte zu verlässt dich da zu sehr auf Hollywood. Flugabwehrlenkwaffen arbeiten mit sogenannten "expanding-rod" Gefechtsköpfen. Link Wikipedia. Die Dinger vermögen wohl ein Flugzeug entzwei zu schneiden - um eine Explosion in der von dir erwarteten Grössenordnung zu erzeugen, benötigt man hingegen einige Tonnen Sprengstoff und nicht die paar Kilo, welche in eine SAM passen. Wenn die Lenkwaffe also z.B. bloss ein Stück Tragfläche oder das Heck abgetrennt hat, dann kann der Rest sehr wohl mehr oder weniger am Stück runter gekommen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Media Statement : MH17 Incident

 

Released at 12:30am/18 July 2014

 

Malaysia Airlines confirms it received notification from Ukrainian ATC that it had lost contact with flight MH17 at 1415 (GMT) at 30km from Tamak waypoint, approximately 50km from the Russia-Ukraine border.

 

Flight MH17 operated on a Boeing 777 departed Amsterdam at 12.15pm (Amsterdam local time) and was estimated to arrive at Kuala Lumpur International Airport at 6.10 am (Malaysia local time) the next day.

 

The flight was carrying 280 passengers and 15 crew onboard.

 

More details to follow.

 

-end-

 

DONETSK, June 29, /ITAR-TASS/. Self-defence forces of the Donetsk People’s Republic have taken control over a missile defence army unit equipped with Buk missile defence systems, the press service of the Donetsk People’s Republic told Itar-Tass on Sunday.

So far, no details are available about the number and condition of the missile systems taken over by the self-defence forces. The press service refused to comment.

The Buk missile defence system is a mobile medium-range surface-to-air missile (SAM) system designed to defend field troops and logistics installations against air threats in conditions of heavy electronic countermeasures and intense enemy fire.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass es, solche Leute ergötzen sich am Leid anderer. Kommt bestimmt das MH370 nebenher geflogen ist - blind - um dann in Sekundenbruchteilen die Identifikation mit MH17 zu tauschen.

 

 

 

Man kann mit bestimmten Messverfahren sehr wohl feststellen, was da im Orbit unterwegs ist. Geschwindigkeit, vollzogene Wendemanöver, vllt. auch welches Suchersystem die Rekete lenkt. Kommt drauf an welche Waffensysteme den Konfliktpartner spendiert wurden. Möglich ist es aber.

 

Und es wurden schon Anfang des Jahres mehrere Abwehrsysteme entwendet. Sowohl in Ostukraine als auch auf der Krim.

Was DU alles weisst, alle Achtung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ersten Routen in der UKDV FIR sind wie zu erwarten auch dicht.

 

"A1508/14 NOTAMN
Q) UKDV/QARLC/IV/NBO/E /320/660/4820N03716E119
A) UKDV 1407171500 C) 1408172359EST
E) SEGMENTS OF ATS ROUTES CLOSED:
T242 NALEM MASOL M996 ABUGA GUKOL
G476 MASOL OLGIN W533 TOROS KUBIR
L32 NALEM KW P851 LS NESLO
A83 LS DIMAB L980 GANRA TAMAK
W538 GANRA FASAD W633 LUGAT MAKAK
L69 LAMIV GONED W644 DON GETBO
M70 BULIG TAMAK B493 PODOL FASAD
L984 BULIG FASAD W531 KOVIL PW
M136 MEBAM DON M995 OLGIN PENAK
L140 KOVIL FASAD.
FM FL320 UP TO UNL.)"

 

Malaysian flog auf der L980.

bearbeitet von Webber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die AN26 soll nur 20km weiter 'runtergeholt worden sein

Doktrin in Russland ist der Abschuss von min. zwei Raketen pro Ziel, so sich das seit der UDSSR nicht geändert hat. Wenn das Zielbeleuchtungsradar nicht abgeschaltet wird können damit auch unter ungünstigen Umständen auch zwei Ziele getroffen werden.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Come on Leute......da sind sie nun die besagten "wrackteile" der MH370.....alle Achtung wozu man alles im stande ist, um kriege anzuzetteln!!....Das ist kein zufall!! Jetzt sind die antworten zu MH370 beantwortet...

Okay, wenn es die 9M-MRO war, wo ist dann die B777 9M-MRD welche in AMS gestartet ist?  :rolleyes: 

 

Zurück zum Thema, mich wundert es, wie schnell die Behörden von einem Abschuss reden... Und warum sollte ausgerechnet ein malayisches Flugzeug von den Pro-Russen abgeschossen werden? Eine B767 der UIA auf dem Weg nach BKK würde doch mehr "(politischen) Sinn" machen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind jedenfalls tls. recht große Trümmer für die Höhe- sie müsste sich danach noch eine Weile in der Luft gehalten haben?

(Jaja- ich weiß: Spitze der "Maid of the Seas" in GB...) 

 

andererseits wird seitens der ukr. Luftüberwachung keine entspr. (Notfall)Meldung vom Flugzeug verzeichnet... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, wenn es die 9M-MRO war, wo ist dann die B777 9M-MRD welche in AMS gestartet ist?  :rolleyes:

 

Zurück zum Thema, mich wundert es, wie schnell die Behörden von einem Abschuss reden... Und warum sollte ausgerechnet ein malayisches Flugzeug von den Pro-Russen abgeschossen werden? Eine B767 der UIA auf dem Weg nach BKK würde doch mehr "(politischen) Sinn" machen... 

 

Vor allem: ist das Trümmerfeld nicht viel zu eng für einen Raketenabschuss?

Ist ja peinlich wie hier schon wieder wild spekuliert wird. Wie wäre es mal mit Zurückhaltung?

 

Sag das mal den Regierungen und den Medien... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doktrin in Russland ist der Abschuss von min. zwei Raketen pro Ziel, so sich das seit der UDSSR nicht geändert hat. Wenn das Zielbeleuchtungsradar nicht abgeschaltet wird können damit auch unter ungünstigen Umständen auch zwei Ziele getroffen werden.

 

Gruß

Thomas

 

Das BUK-System soll aber nicht "Fire & Forget" - tauglich sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor allem: ist das Trümmerfeld nicht viel zu eng für einen Raketenabschuss?

 

wenn die Rakete z.B. "nur" das Leitwerk erwischt. Wenn dann die Kräfte nicht zu stark sind, dann gehts im Ganzen nach unten > siehe JAL123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Worüber man sich wirklich Gedanken machen muß, das wieder Malaysia-Airlines betroffen ist. Da würden bei jedem normalen Menschen die Alarmglocken bei der Buchung läuten: 2 Abstürze innerhab eines Halbjahres und der erste Unglück ist noch nicht mal ansatzweise geklärt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden