NamFan

[17JUL14] Fakten: Malaysia Airlines 772 (9M-MRD) über der Ukraine abgestürzt

Empfohlene Beiträge

sukram    24

Weswegen der Zielbeleuchter ja in Betrieb bleiben ;)

 

Gruß

Thomas

 

Über einen so langen Zeitraum?

Jetzt weiß ich, warum die Ukrainer dermaßen unmäßig Energie verschleudern ;-)

 

Jedenfalls sollte dann ja der Typ & Standort des  Verursachers ruckzuck beweisbar sein- das Gebiet ist sicher genauestens unter AWACS/ElA-Beobachtung. Bin gespannt, wann Brüssel was dazu sagt...

http://de.flightaware.com/live/flight/MAS17

 

09:19

Breite 48.1350

Länge 38.5030

Kurs: 117° Südost

KM/H: 914

Höhe in feet: 33.000

 

Da hat Kiew nix mehr zu melden. Höchstens Washington ;-)

 

screen_capture_13.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bueno vista    439

Ich habe eben im Netz verstörende, nicht verpixelte Aufnahmen der Absturzstelle gesehen. Rachegelüste oder infantile Verbindungen zu MH370 sollten nicht hier her gehören. Ich habe viel mehr Angst vor den Konsequenzen, wenn erste belastbare Beweise die jetzige Spekulation bestätigen. Auch wenn die Passagierlisten noch nicht öffentlich sind, kann man wohl davon ausgehen dass viele Europäer unter den Opfern sind.

 

Nicht nachvollziehen kann ich die Risikoanalyse der Airlines diesen Luftraum zu kreuzen, nachdem bekannt wurde, dass bereits Maschinen in größeren Höhen abgeschossen wurden und entsprechendes Gerät dafür in unkontrollierte Hände gelangte.

 

Die Videoaufnahmen und Fotos legen nahe, dass die Maschine in großer Höhe zerbrach und erst beim Aufschlag explodierte. Ein Abschuss scheint momentan am wahrscheinlichsten. Die wirtschaftlichen Folgen für Malaysian Airlines könnten verherend sein, PanAm wurde bereits genannt. Auch wenn man MA keine direkte Schuld am Unglück geben kann, wird man zumindest meine Frage im mittleren Absatz ausgiebig diskutieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JeZe    296

 

Eine 777 mit vollen Tanks wird von einer Rakete abgeschossen und fängt erst in einem Stück am Boden Feuer? Was genau außer der Gegend deutet denn bis jetzt auf einen raketenabschuss hin?

bearbeitet von JeZe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilam    331

Tja, im Moment hat jeder "seine Version".

 

Entweder die Rakete der russischen Seperatisten oder der ukrainische Kampfjet. Und ich befürchte, es wird dabei bleiben. Jeder wird bei seiner Version bleiben und welcher wirklich unabhängige Ermittler traut sich derzeit in die Gegend, wenn man nur kurz überlegt, wie OSZE-Beobachter (egal ob mit oder ohne Mission) dort mal eben verschwinden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bueno vista    439

Eine 777 mit vollen Tanks wird von einer Rakete abgeschossen und fängt erst in einem Stück am Boden Feuer? Was genau außer der Gegend deutet denn bis jetzt auf einen raketenabschuss hin?

Weder waren die Tanks voll, noch kam die Maschine in einem Stück runter. Es gibt auch non-Hollywood Raketen ohne Feuerball. Dieser Typ zündet in der Nähe des Ziels eine Art Schrotladung. Dabei muss nicht unbedingt ein Tank zerstört werden, um die Maschine flugunfähig zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilam    331

Eine 777 mit vollen Tanks wird von einer Rakete abgeschossen und fängt erst in einem Stück am Boden Feuer?

Warum nicht? Leitwerk weg, Elektrik bricht zusammen und ein Teil nach dem andern fällt ab.

 

Die Lockerbie-Maschine ging auch erst am Boden in Flammen auf.. .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HPT    97

Ich glaube NATO AWACS an der Grenze zu Russland käm provokativ

 

die haben doch runde 500km Reichweite, oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
comeback    38

Bei AWACS geht es m.W. aber um Luftraumaufklärung, und da die Separatisten keine Luftwaffe besitzen, kann man sich das in der Region eigentlich auch sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
d@ni!3l    328

Im Radio wurde gerade berichtet, dass die Blackbox wohl von den Seperatisten nach Moskau gebracht wird ( wenn überhaupt...). Bin ja mal gespannt,was dann daraus kommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrity    10

Ich glaube NATO AWACS an der Grenze zu Russland käm provokativ

 

Man muss ja nicht direkt an der Grenze zu Russland fliegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JeZe    296

Weder waren die Tanks voll, noch kam die Maschine in einem Stück runter. Es gibt auch non-Hollywood Raketen ohne Feuerball. Dieser Typ zündet in der Nähe des Ziels eine Art Schrotladung. Dabei muss nicht unbedingt ein Tank zerstört werden, um die Maschine flugunfähig zu machen.

Die Tanks waren zumindest nicht leer, richtig? Und Hollywoood muss man  nicht bemühen - es gibt leider genügend Aufnahmen von realen Flugzeugabstürzen die deutlich machen, dass das "nicht Feuerfangen" die Ausnahme ist. Leitwerk wäre eine Möglichkeit, Tragflächen und Rumpf aber eher nicht. 

 

Was mich im Moment stört ist, dass es objektiv gar keine Hinweise auf einen raketenbeschuss gibt aber jeder fest davon ausgeht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JeZe    296

Kltschko fordert, dass Putin zur rechenschaft gezogen wird. Dann hat er wohl schon den fertigen Untersuchungsbericht vorliegen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bueno vista    439

Es gab ja bereits kurz nach dem Absturz prahlerische Videos per Twitter von einschlägig bekannten Anführern, die wieder gelöscht wurden. Man dachte anfangs eine ukrainische Zivilmaschine getroffen zu haben. Offiziell bestätigen können das aber nur unabhängige Ermittler, die wohl schon unterwegs zur Unglücksstelle sind. Da nach ersten Angaben auch Amerikaner unter den Opfern sind, wird man auch dort reagieren.

 

Auch der NATO-Generalsekretär hat bereits entsprechende Aufklärung verlangt und mit dem Säbel gerasselt. Wo mag das alles hinführen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sukram    24
Für den russischen Präsidenten Wladimir Putin steht ein Mitschuldiger des Unglücks fest: die ukrainische Regierung. Der Absturz wäre nicht passiert, so Putin, hätte Kiew seine Militäroperation gegen die prorussischen Separatisten nicht neu gestartet.
SpOn Ticker

 

 

 

U.S. intelligence confirms surface-to-air missile fired at Malaysian jet but is divided over origin.

 

SpOnTicker: 

 

Die Nachrichtenagentur Reuters zitiert US-Vizepräsident Joe Biden: Der Absturz sei "kein Unfall" gewesen, das Flugzeug sei abgeschossen worden. Die Maschine sei von einer "Boden-Luft-Rakete" getroffen worden, meldete AFP mit Bezug auf US-Geheimdienstquellen. Auch die malaysische Regierung teilte mit, es habe sich um einen Angriff gehandelt, die Verantwortlichen müssten zur Verantwortung gezogen werden.

 

Auch 4 Deutsche waren drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy    65

Es gab ja bereits kurz nach dem Absturz prahlerische Videos per Twitter von einschlägig bekannten Anführern, die wieder gelöscht wurden. Man dachte anfangs eine ukrainische Zivilmaschine getroffen zu haben.

 

Also eine AN26 von einer B777 kann wahrscheinlich jeder mit bloßem Auge unterscheiden. Unverständlich!

 

Mittlerweile ist bekannt geworden, dass bei Donezk eine FLugabwehreinheit der Regierungstruppen mit 27 (!) BUKs stationiert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
comeback    38

Welches Interesse sollte das ukrainische Militär denn an einem Abschuss haben? Die wollen es sich doch nicht mit den Amis/Europäern/etc. verscherzen.

Versehentlicher Abschuss auch eher unwahrscheinlich, da arbeiten doch Profis, die eine aus Richtung Westen kommende B777 wohl von einem Feindflugzeug unterscheiden können. Zumal die Separatisten auch über gar keine Flugzeuge verfügen.

bearbeitet von comeback

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sukram    24

Welches Interesse sollte das ukrainische Militär denn an einem Abschuss haben? Die wollen es sich doch nicht mit den Amis/Europäern/etc. verscherzen.

Versehentlicher Abschuss auch eher unwahrscheinlich, da arbeiten doch Profis, die eine aus Richtung Westen kommende B777 wohl von einem Feindflugzeug unterscheiden können. Zumal die Separatisten auch über gar keine Flugzeuge verfügen.

 

"Profis"? Glaube ich eher nicht.

 

Gegenfrage: Wieso sollten die Separatisten annehmen, ein Flugzeug 50km westlich der russ. Grenze in 10 km Höhe auf stetem Ostkurs habe irgendwas mit Kiew oder seinem Militär zu tun? 

 

Da hat irgendjemand unheimlich Mist gebaut und/oder eine Flasche zuviel intus gehabt :-(

 

d6a324d6-7a60-40ab-a7a3-b5c28e98a0c7.jpg

bearbeitet von sukram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy    65

Versehentlicher Abschuss auch eher unwahrscheinlich, da arbeiten doch Profis, die eine aus Richtung Westen kommende B777 wohl von einem Feindflugzeug unterscheiden können.

 

Ja ja.

http://www.spiegel.de/panorama/flugzeugabschuss-die-gefundenen-raketenteile-stammen-aus-der-ukraine-a-161545.html

 

Außerdem kann kein Profi sehen, was da in 10600m Höhe fliegt. Außerdem fliegen dort die Kampfflugzeuge nicht so hoch, sie fliegen möglichst bodennah um Bomben abzuwerfen. Und die Separatisten verfügen erst seit einigen Tagen über gerade EIN Kampfflugzeug. Was machen also dort 27 BUKs der ukr. Armee?

Gegenfrage: Wieso sollten die Separatisten annehmen, ein Flugzeug 50km westlich der russ. Grenze in 10 km Höhe auf stetem Ostkurs habe irgendwas mit Kiew oder seinem Militär zu tun?

 

In der russ. Presse wird gerade darüber spekuliert, dass es ein Anschlag auf Putins Flugzeug sein könnte, das auf dem Heimweg aus Lateinamerika die Ukraine überflog.

http://rt.com/news/173672-malaysia-plane-crash-putin/

bearbeitet von Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Coronado    203

Wirklich furchtbar, das Ganze! :( 

 

...Tragflächen und Rumpf aber eher nicht.

Der Rumpf von Passagierflugzeugen ist ja eigentlich nur so eine Art sehr große Coladose: Wenig, leichte Struktur, viel umbauter Raum. Wenn das Geschoß durchschlägt, kann das Flugzeug durchaus so waidwund geschossen sein, dass ein Absturz unabwendbar ist, es aber nicht sofort in einem Feuerball explodiert. Und auch ein Tragflächentreffer muss nicht gleich einen kapitalen Schaden bedeuten.

 

http://en.wikipedia.org/wiki/2003_Baghdad_DHL_attempted_shootdown_incident

bearbeitet von Coronado

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
comeback    38

Ich gehe zumindest mal stark davon aus, dass eine Destabilisierung der Lage eher im (pro-)russischen Interesse liegt als im Interesse der ukrainischen Regierung.

Alles andere als ein beabsichtigter oder unbeabsichtigter Abschuss seitens der pro-russischen Seite wäre sehr überraschend.

Aber warten wir mal ab, was da in den nächsten Stunden und Tagen an Ergebnissen präsentiert werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden