Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
VER

Flugzeugabsturz in Bremen [01.08.2014]

Empfohlene Beiträge

In Bremen ist am Mittag ein Flugzeug im Stadtteil Neustadt abgestürzt.

 

Unbestätigten Angaben zufolge handelte es sich um eine kleinere Maschine, die in eine Lagerhalle gestürzt sein soll. 

 

Der Flughafen scheint aktuell geschlossen. Turkish Airlines aus Istanbul ist nach Hannover abgedreht. Auch Ryanair aus Dublin hat den Anflug abgebrochen.

 

Siehe: http://www.feuerwehrmagazin.de/nachrichten/einsatze/flugzeugabsturz-in-bremen-44527

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Bremer Neustadt ist heute mittag kurz nach dem Start vom Bremer Flughafen ein

Kleinflugzeug abgestürzt. Vermutlich handelt es sich um eine Maschine der Lufthansa

Flugschule. Der Flughafen Bremen bleibt bis ca. 17 Uhr geschlossen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das dürfte sich dann wohl um das Autohaus Schmidt & Koch an der Neuenlander Str. handeln.

bearbeitet von aaspere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das dürfte sich dann wohl um das Autohaus Schmidt & Koch an der Neuenlander Str. handeln.

 

So sieht es aus wohl aus. Ist anscheinend direkt nach dem Start wieder runtergegangen.

Laut Weser Kurier gab es zwei Tote. Es wurde auch bestätigt, dass es sich um die Saab Safir handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angesichts der zwei Todesopfer mag man es kaum sagen, aber das ganze ist doch noch recht glimpflich abgelaufen. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn die Maschine nur wenige meter daneben runtergegangen wäre...

Widerwärtig bis ekelerregend aber, das die VSF das Unglück nun für ihre Zwecke ausschlachtet:

http://www.fluglaerm.de/bremen/presse-2

Unglaublich, was in diesen "Menschen" vorgeht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau das habe ich auch gedacht, als beim Regional-TV "Buten un Binnen" auf die Äußerung der VSF hingewiesen wurde. Am liebsten hätte es Moni wohl, daß jede Flugbewegung in BRE von ihr persönlich genehmigt werden müßte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Offener Brief an

Frau Monika M.

Vorsitzende der VSF, Bremen

 

Liebe Frau M.,

wir beide kennen uns ja schon seit mehr als zwei Jahrzehnten, und bisher habe ich Sie auch immer respektiert, wenn es um Ihr Thema "Fluglärm" ging. Dies habe ich auch dann noch getan, wenn Sie sich zu aberwitzigen Behauptungen, z.B. über die angeblich ständig zunehmende Anzahl von Flugbewegungen oder die extreme Lautstärke der Ryanair-Flieger, verstiegen.

Jetzt haben Sie aber eine Grenze überschritten, die nicht mehr toleriert werden kann. Sie nehmen den gestrigen Absturz eines Kleinflugzeuges der Verkehrsfliegerschule zum Anlass für eine Auflistung von Forderungen, die nichts mit dem Thema Fluglärm zu tun haben. Sie sind zwar persönlich Mitglied in der Fluglärmkommission, Ihr Verein hat aber mit der Organisation des Luftverkehrs am Standort Bremen nichts zu tun. Wenn Sie den Luftverkehr über bremischem Gebiet einschränken wollen, um Fluglärm zu reduzieren, dann suchen Sie sich bitte die dafür zuständigen Vertreter in Politik und Verwaltung. Wenn Sie aber Unfallmeldungen mißbrauchen, um Ihren Kleinkrieg zu führen, ist das nicht nur pietätlos, sondern widerlich.

Ihre gestrige Presseerklärung, bereits Minuten nach dem Unfall abgesetzt (war das etwa eine Konserve?), beweist erneut, daß Sie und Ihr Verein die Realitäten nicht zur Kenntnis nehmen wollen. Luftverkehr in und über Bremen ist eine Realität. Auch einer der beiden Rettungshubschrauber könnte einen Unfall haben. Wollen Sie auch diese Dienste abschaffen?

Frau M. bleiben Sie bei Ihrem Thema "Fluglärm"; da haben Sie genug Beschäftigung, und verschonen Sie uns Bremer mit Dingen, die nicht Ihr Fachgebiet betreffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Presseerklärung der VSF wurde vom heutigen Weser-Kurier unbeachtet gelassen. Dort hat man das wohl ähnlich wie HAUBRA und ich gesehen; Danke, Jürgen Hinrichs vom WK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ aaspere

Ich finde diese PM,der Frau M. ,genauso widerlich und abstoßend wie du und viele andere.Du wirst diese Frau wahrscheinlich

trotzdem weiter ertragen müssen.Es gibt Menschen mit Scheuklappen vor den Augen,denen jedes Mittel,sei es auch noch so

widerwärtig,mißbrauchen um auf sich aufmerksam zu machen.Ein wenig nach dem Vorbild des Römers,Cato :Im Übrigen bin

ich der Meinung,daß karthago zerstört werden muß.Als Mitglied der VSF,Bremen,würde ich sofort mitteilen,daß dies eine

absolute Einzelmeinung der Frau M.ist und ich mich von der PM distanziere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Bremen gibt es ja ein Beschwerdeportal  http://www.umwelt.bremen.de/de/detail.php?gsid=bremen179.c.10430.de , und ich war gespannt, ob es Einträge zu dem Absturz geben würde.

Ja, es gibt welche. Und einer dieser Einträge beginnt mit diesem Satz:

"Soll man sich jetzt freuen, dass am 02.08. ein Kleinflieger über Wohngebiet abgeschmiert ist?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach neueren Erkenntnissen geht man davon aus, dass der Pilot die Maschine gezielt auf den Parkplatz gesteuert hat. Vermutlich um den Absturz in eines der Wohnhäuser zu vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Vermutung würde insofern Sinn machen können, als es sich ja um einen sehr erfahrenen LH-Piloten handeln soll. Das Desaster hat er ja auch kommen sehen (siehe letzte Meldung an den Tower), und wenn er dann noch Einfluß darauf nehmen konnte, wo die Maschine auf dem Boden auftrifft, dann hat er sicher diesen Einfluß auch wahrgenommen. Ich glaube, das würde jeder so machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen