LunaT@hotmail.de

Welche Strecken fehlen in den Flugplänen Europas?

236 posts in this topic

Da AB selbst HAM-ZRH eingestellt hat (obwohl dort Anschluß an Etihad wäre),warum sollte es dann einen (wie auch immer) BRE-Anschluß an Etihad geben?!

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil wir gerade dabei sind: Warum gibts eigentlich Berlin-Tokyo nicht direkt? Für Touristen und Berufstätige ist das doch gleichermaßen interessant. Wäre sowas nicht mit ner 787 was für die ANA oder JAL?

 

Bisher muß man via FRA, IST, AUH, MXP, CPH, VIE, SVO, AMS, CDG.... fliegen.

Edited by jared1966
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

HEL, MUC und DUS gehen auch.

 

Der Tokioter Markt ist einfach zu klein für zu viele Verbindungen in die Fläche.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Oktober hatten 3350 PAX aus Berlin das Ziel Japan, relativ gut verteilet auf HND, NRT und KIX.

Verglichen mit HAM-BKK (3476) oder TXT/SFX-BKK (2763), recht bescheiden.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@flyer1974:

 

bitte vergiß nicht, daß die Etihad-Gruppe über ein Monopol am Mailänder City-Airport (6km vom Stadtzentrum) verfügt und dies macht den  entscheidenden Unterschied, den man nicht unterbewerten sollte ! 

 

Wenn es ab Mai also 3x täglich von Mailand-Linate nach Stuttgart gehen wird (eine Strecke, die es noch nie zuvor gegeben hat), werden sicherlich alle Geschäftsreisenden Richtung Stuttgart sofort jubelnd Malpensa (49km von Mailand entfernt) den Rücken kehren, von wo aus aktuell Lufthansa ihre Stuttgart-Verbindung anbietet. 

 

Lufthansa wird sich mal wieder ärgern, weil sie keine weiteren Slots in Linate bekommen wird. Aendern wird sie die Situation jedoch nicht können. Es sei denn, man schafft die künstliche Kapazitätsgrenze in Linate von 18 Slots pro Stunde ab, wovon allerdings nicht auszugehen sein dürfte. 

Edited by Super-80
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

...Mailand-Linate nach Stuttgart gehen wird (eine Strecke, die es noch nie zuvor gegeben hat)

 

Wurden Mitte der 1990er die bis zu zwei täglich angebotenen Stuttgart - Mailand Kurse der Alitalia über Malpensa abgewickelt? Im Flugplan steht nur "MIL", aber auch kein "M" hinter der Flugnummer als Hinweis für Malpensa.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geld regiert die Welt was man in Italien wunderbar bewiesen hat gegen den Wiederstand der Mailänder Bevölkerung.

WIe sich das alles entwickelt bleibt abzuwarten.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Mailaender Lokalpolitiker wissen genau, daß sie riskieren, die nächsten Wahlen zu verlieren, sollten sie Linate schädigen. Die Mailänder  fliegen halt gern direkt vor ihrer Haustür ab. Das ist auch einer der Hauptgründe fuer das Scheitern von Malpensa. 

 

Uebrigens plant die Flughafengesellschaft SEA (Linate + Malpensa) eine umfassende Sanierung des City-Airports ab 2016, also direkt nach der Expo. Es wäre wünschenswert, denn seit 20 Jahren wurde hier überhaupt nicht mehr investiert sondern alle zur Verfügung stehenden Gelder stets pünktlich in Malpensa verbrannt. 


@MD-80: mir ist nur bekannt, daß es in den 90ern mal Linate-Koeln gegeben haben soll. 

Edited by Super-80
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

@MD-80: mir ist nur bekannt, daß es in den 90ern mal Linate-Koeln gegeben haben soll.

 

Jedenfalls zeigen alte Flugpläne Stuttgart - Mailand bis zu zweimal pro Tag mit ATR und DC-9.

 

Gruss

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

MUC-GLA/OPO (beide nicht nur je 1/7 wie derzeit)

STR-OSL/ARN/GOT/EDI oder GLA/LED/SOF/KBP/TLS

DUS-BRS/EDI/ZAG/TLS/KBP/PSA/PMO/KRK/TLL/VNO

HAM-ZAG/BEG/OTP/SOF/GRZ/KBP/LYS bzw. MRS/TLL/CAG/PMO/SUF/VLC

 

ab vielen dt. Flughäfen: (saisonale) Flüge nach Zakynthos, Kefalonia, Kalamata, SVQ, LJU, Korsika (BIA, FSC, AJA), Belfast

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit BFS (Belfast) gebe ich Dir Recht. Ich kenne zwar nicht den ganzen Flugplan von FRA aus dem Kopf  , aber selbst ab FRA sind mir bisher nur Umsteigeflüge (via London) bekannt.

Wäre was für LH, ab FRA BFS selbst anzubieten , aber eingebunden in ihr Frankfurter Drehkreuz , um auch Umsteiger mitzunehmen.

Edited by LunaT@hotmail.de
1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haste Recht, aber wie groß ist das Aufkommen ab Hessen generell nach Schottland, um ZWEI Strecken zu bedienen? FR macht ja ab Hahn den EDI , zu sehr niedrigen Preisen. Spricht also nicht unbedingt für eine Rennstrecke. Wenn denn Glasgow ab FRA, dann geht das sicher auch nur mit "einsammeln" von Umsteigern, also nicht gerade Hinflug am frühen Tagesrand bzw. Rückflug zum Tagesende.

edit. Aber im Gegensatz zu BFS könnte ich mir für Glasgow-Frankfurt auch eine "englische" Lösung vorstellen, indem es beispielsweise EZY machen würde, ex GLA. Als neue Airline sollte es dafür auch einen Slot geben ;-)

Edited by LunaT@hotmail.de
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Tessin ist genauso schlecht angebunden wie Bozen in Südtirol. Hier im Forum ließt man ja immer wieder , die Südschweizer (oder halt mit Ziel dort) fliegen lieber alternativ ab/bis  Mailand und die Südtiroler alternativ ab/bis Verona.

Ich denke , das stimmt nur zum Teil , gäbe es Direktflüge , würden diese auch genutzt. Speziell zu Verona muß man sagen , da waren die Verbindungen zu Beginn der "Billigflieger" auch um Welten besser als heute. Vieles  wurde leider wieder eingestellt...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von wo aus sollte es denn nach Lugano gehen ?

Das Aufkommen von und nach Zürich hat ja nicht für zwei Airlines gereicht.

Für die großen " Billigen" dürfte der Airport uniteressant sein da er kleines Gerät erfordert, die Bahn hat nur 1420m.

Müsste ein carrier sein, der da wirklich eine Lücke erkennt, aber eben Mailand ist nicht weit, und da tummeln sich die Airlines.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von wo aus sollte es denn nach Lugano gehen ?

FRA

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Andy: das kann ich nicht ganz nachvollziehen - Lugano hat doch einen weltberühmten Großflughafen, der hervorragend angebunden ist: Lugano-Malpensa !

 

:lol:

Edited by Super-80
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von wo aus sollte es denn nach Lugano gehen ?

Das Aufkommen von und nach Zürich hat ja nicht für zwei Airlines gereicht.

Für die großen " Billigen" dürfte der Airport uniteressant sein da er kleines Gerät erfordert, die Bahn hat nur 1420m.

Müsste ein carrier sein, der da wirklich eine Lücke erkennt, aber eben Mailand ist nicht weit, und da tummeln sich die Airlines.

 

Das Aufkommen von und nach Zürich reicht grundsätzlich nicht mal für eine Airline. Lokalaufkommen ist so gut wie keines zu verzeichnen, der Zug hat 2:40 für die Strecke und fährt mindestens stündlich, LUG ist zudem so gut wie gar nicht mit dem ÖPNV erschlossen. Weshalb sich F7 auf ein derartiges Abenteuer eingelassen hat, ist schlicht nicht nachzuvollziehen. Es sei denn, der Entscheid wurde in Abu Dhabi gefällt, ohne ausreichend Hintergrundwissen über die Verkehrssystematik in der Schweiz.

 

 Der einzige Grund, weshalb es die LUG-ZRH Flüge gibt, ist dass man von Seiten Swiss die Ticinesi nicht ganz an MXP verlieren will und sie daher in den Hub ZRH einbindet. Allerdings ist man per ÖV jetzt schon ab Lugano HB gleich schnell (und mit der kommenden Eröffnung des Gotthard-Basistunnels entschieden schneller) in ZRH als in MXP (dort gondelt nur eine S-Bahn mit Halt an jeder Milchkanne hin). Daher denke ich auch, dass diese Linie jenseits von 2017 eher keine Berechtigung mehr hat, MXP hin oder her.

 

Überhaupt ist LUG wohl ein Flughafen, der im Linienverkehr keine grosse Zukunft mehr hat. Wie du erwähnst, ist die Runway extrem kurz - es gibt einerseits kaum noch zu tragbaren Kosten betreibbares Fluggerät dafür, andererseits ist das Tessin auch keine Hochseeinsel, die anderweitig kaum erreichbar wäre.

 

@Andy: das kann ich nicht ganz nachvollziehen - Lugano hat doch einen weltberühmten Großflughafen, der hervorragend angebunden ist: Lugano-Malpensa !

 

:lol:

 Ob "hervorragend" der korrekte Begriff für diese Anbindung ist, sei dahingestellt - aber immerhin ist sie auch nicht wesentlich schlechter, als von MXP nach Milano Centrale :ph34r:  :P

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Luca di Montanari: ich meinte mit "hervorragend angebunden", daß Malpensa an alle wichtigen Flughäfen der Welt hervorragend angebunden ist. Aber natürlich per Flugzeug. 

 

Und da man von Lugano fast zu Fuß zum Flughafen Malpensa gehen kann, hatte ich nicht erwartet, daß jemand meinen Beitrag anders deuten könnte. 

In der Tat sollte man lieber von Lugano-Malpensa sprechen als von "Mailand"-Malpensa, denn bis ich von Mailand in Malpensa angekommen bin, um von dort einen Flug nach Zuerich zu nehmen, bin ich in der gleichen Zeit schon beinahe mit dem Zug direkt in Zuerich...

Edited by Super-80
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

DTM-ZRH gäbe es dafür eine ausreichende Nachfrage ? CGN / DUS / HAJ sind gut angebunden ?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

DTM-ZRH gäbe es dafür eine ausreichende Nachfrage ? CGN / DUS / HAJ sind gut angebunden ?

 

 

bin ich sicher, da diese Strecke eigentlich immer geflogen wurde.  Von EW bis die LH sich derer einverleibte und auch später von verschieden Regionalgeselllschaften, die aber als Airlines eine Totgeburt waren (Dauair?)

 

Die Nachfrage aus dem östlichen Ruhrgebiet/Westfalen/Münsterland sollte eingentlich ausreichend sein

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now