Empfohlene Beiträge

An VLM dachte ich auch, als ich von der Einstellung gehört habe. Die experimentieren doch gerne rum und hätten auch das passende Gerät dafür, auch für weitere Strecken ab DRS.

 

(doppelter) Tagesrand wäre gefragt anstelle der Streichorgie von EW. Ob sich das mit F50 trägt ... ich wäre da skeptisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doppelter Tagesrand reicht da nicht aus.

Es müssten schon 3 Flüge am Werktag sein.

Das wäre ein Angebot von 150 Plätzen .

Also ca.die die Hälfte vom jetzigen Angebot.

Das wäre dann für die Linie HAM-DRS und für VLM genau

das Richtige.

bearbeitet von Garten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

VLM bietet seit neustem eine neue Preiskategorie "VLM Corporate" an - wahrscheinlich für spezielle Firmenkunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Cirrus ist mit Do328 3x täglich geflogen, OLT erst mit Saab 2000 und dann mit Fokker 100 2x täglich. Und beide Airlines (auch wenn es sie nicht mehr gibt) haben da gutes Geld verdient. Wenn VLM 3x täglich FDH-HAM fliegt könnten sie das bei DRS-HAM auch machen. Aber gut, zurück zum Hauptthema des Threads... .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

VLM bietet seit neustem eine neue Preiskategorie "VLM Corporate" an - wahrscheinlich für spezielle Firmenkunden.

 

kann dazu leider nichts finden. Hast Du einen Link?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist mir gestern aufgefallen als ich einen Flug buchen wollte. In der Buchungsmaske erscheint neben den drei bisherigen Preiskategorien eben noch "VLM Corporate".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bereits in Routennews geschrieben übernimmt VLM für flybe die Strecke LCY-CWL vom 12.09. bis 21.10 24/7.

 

Zudem wurde auf der Website nun ein Online Check-In eingerichet (wenn auch noch als Beta-Version). Wenn man die letzten Monate so anschaut, läuft es doch besser wie noch im letzten Frühjahr/Sommer (Verschiebung Sukhoi, Einstellung der Lüttich Routen nach nur 6 Wochen). FDH Routen sind mit einem LF von ca. 60% zwar nicht überragend, aber auch nicht schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Auslastung ist vielfach leider nicht so der Hit.

Aber was brauchen die für eine Auslastung auf der FK-50 damits profitabel wird?

 

Die Kisten sind ja zum grössten Teil deren Eigen und wohl auch abgeschrieben.

Dem gegenüber steht natürlich der erhöhte Spritverbrauch und aufwendigere Wartung, aufgrund des Alters.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal irgendwo gelesen, dass die meisten Regionalfluggesellschaften bereits bei 50-70% profitabel sind, aber keine Ahnung wie das bei VLM aussieht. VLM verdient jedoch auch noch mit ACMI-Aufträgen/Wetlease (CityJet, VizionAir und flybe) und Charterflügen. Das wird aktuell viell. noch ein Rückhalt sein.

 

7 Fokker sind im Eigentum, 4 wurden geleast (Sale-and-lease-back letzten Dezember). Nachdem 2015 Verluste geschrieben wurden, geht man in diesem Jahr davon aus, dass man aus der Verlustzone gelangt. Neben dem ACMI und Chartergeschäft fokussiert man sich vor allem auf DE, BE und NL.

 

Hier ein interessanter Artikel über VLM:

http://atwonline.com/airlines/new-beginning

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

60% sind doch völlig normal im Regionalflugsegment.

 

Daher gibt's auch im Regionalflugsegment die meisten Pleiten, alles völlig normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das dürfte wohl zeitlich etwas Luft verschaffen, um die aktuellen Schwierigkeiten (magere Auslastung auf etlichen Strecken) in den Griff zu bekommen, bzw. das Streckennetz zu konsolidieren (dürfte unausweichlich sein)

 

Es geht los. ;-)

Rotterdam - Hamburg ist ab 8.April nicht mehr buchbar. Bei ca. 25% Auslastung aber auch nicht verwunderlich. Da kann der Yield noch so gut sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht los. ;-)

Rotterdam - Hamburg ist ab 8.April nicht mehr buchbar. Bei ca. 25% Auslastung aber auch nicht verwunderlich. Da kann der Yield noch so gut sein.

Nicht ganz unerwartet ...

Eher sogar inständig kurzfristig erhofft, damit die hoffnungsvollen Strecken nicht durch "bodenlose Fässer"  mit in die Tiefe gerissen werden.

Daher gibt's auch im Regionalflugsegment die meisten Pleiten, alles völlig normal.

Wenn man keine Ahnung hat oder/und nicht differenzieren kann, sollte man besser nicht posten.

 

Nur soviel: Der Ertrag ist nicht starr an die Auslastung gekoppelt (sonst würden alle Airlines nur Einheitspreise verlangen).

... und es gibt eine Menge Gründe, warum Regionalflug inzwischen ein sehr schwieriges (Nischen)Geschäft geworden ist.

bearbeitet von MHG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Niedrige Auslastung muss ja nicht heißen, dass eine Strecke kein wirtschaftliches Potential hat. Es kann auch bedeuten, dass einfach ein zu großes Flugzeug eingesetzt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht ganz unerwartet ...

Eher sogar inständig kurzfristig erhofft, damit die hoffnungsvollen Strecken nicht durch "bodenlose Fässer"  mit in die Tiefe gerissen werden.

Wenn man keine Ahnung hat oder/und nicht differenzieren kann, sollte man besser nicht posten.

 

Nur soviel: Der Ertrag ist nicht starr an die Auslastung gekoppelt (sonst würden alle Airlines nur Einheitspreise verlangen).

... und es gibt eine Menge Gründe, warum Regionalflug inzwischen ein sehr schwieriges (Nischen)Geschäft geworden ist.

 

Da ist ja ein superschlauer hier unterwegs. Aber dein letzter Halbsatz unterstützt doch meine Aussage. Das völlig normal war auf User axlms bezogen. Hat wohl jeder außer dir verstanden. ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Niedrige Auslastung muss ja nicht heißen, dass eine Strecke kein wirtschaftliches Potential hat. Es kann auch bedeuten, dass einfach ein zu großes Flugzeug eingesetzt wird.

 

doch!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht los. ;-)

Rotterdam - Hamburg ist ab 8.April nicht mehr buchbar. Bei ca. 25% Auslastung aber auch nicht verwunderlich. Da kann der Yield noch so gut sein.

Ein weiterer Grund der Einstellung dürfte die Schliessung der Basis in RTM sein. LCY-RTM wird ja nun komplett von Cityjet betrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist ja ein superschlauer hier unterwegs. Aber dein letzter Halbsatz unterstützt doch meine Aussage. Das völlig normal war auf User axlms bezogen. Hat wohl jeder außer dir verstanden. ^_^

OK Absolution erteilt.

Mein "Sensor" muß da wohl neu kalibriert werden ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ab wann denn? Letzes Jahr wurden ANR und RTM übrigens auch über den Hochsommer ausgesetzt und dann wieder aufgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HAM - Antwerpen wird eingestellt

Nicht wirklich überraschend, oder?

VLM hat(te) zu viele Strecken mit miserablen Ergebnissen. Man hat wohl mit FDH endlich eine Erfolg versprechende Destination gefunden und riskiert nicht mehr so viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand dazu eine Quelle? Gestern hat das biz-travel kurz veröffentlicht, dann aber korrigiert, da sie Rotterdam - Hamburg meinten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden