Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Roland

Absage des Luftfahrttages

Empfohlene Beiträge

Die Bedeutung des Luftfahrttages und seiner Absage für die Allgemeinheit wird hier deutlich zu hoch gehängt, finde ich...

 

Das stimmt wohl, aber ich glaube andersrum dass die Betroffenheit der Angehörigen der Opfer auch etwas zu hoch gehängt wird, wenn an den Flughäfen in Deutschland eine Tag des Flughafen ähnlich dem Tag der offenen Tür veranstaltet wird. Insofern dürfte sonst auch die Feuerwehr bei diesem Tag dann nicht teilnehmen, weil sicherlich einige Dutzend Menschen durch Wohnungsbrände sterben. Und hier Artikel 1 zu nennen ist schon etwas weit hergeholt. Dies würde sicherlich gelten, wenn angekündigt wird, dass dieses Jahr noch ein Film über den Absturz in die Kinos kommen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ein Verband sollte eher die Chance nutzen, über "sein" Thema zu reden. Wenn es einen aktuellen, auch traurigen, Anlass gibt, umso besser. So ein Tag muss auch kein Jubeltag sein. Inhaltlicher Austausch ist viel besser.

 

Dieser Absagereflex ist weder pietätvoll, noch bringt er irgendwas. Das ist einfach nur inhaltsleer und ideenlos. Man hätte mindestens einen Ausweichtermin ankündigen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man hätte mindestens einen Ausweichtermin ankündigen sollen.

 

Hat man doch: "zu geeigneter Zeit".

http://www.airport-bremen.de/erlebnis-flughafen/aktuelles/aktuelles/detailansicht/news/abgesagt-tag-der-luftfahrt-2015/

 

Und wann die ist entscheidest weder Du noch ich, sondern einzig und allein die direkt betroffenen (Personen, Firmen und Institutionen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Geeignete Zeit" sagt gar nichts, es kann sogar eine verklausulierte, endgültige Absage vorwegnehmen. Ein Datum wäre richtig gewesen und eine Ankündigung, worum es inhaltlich insgesamt gehen soll. So wirkt es leider eher ratlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses ist einfach wieder ein Thema, wo jede Entscheidung, egal ob für oder gegen die zeitnahe Austragung des Luftfahrttages, in der Öffentlichkeit kritisiert werden würde. Viele oben genannte Argumente - pro und contra - haben schon ihre Berechtigung, vieles kann ich nachvollziehen. Ich persönlich finde es eher weniger gut, dass er abgesagt wurde, mir hat es vor 2 Jahren in Hannover gut gefallen und eine solche Veranstaltung fände ich jetzt auch nicht pietätlos angesichts des Germanwingsunglücks. Aber diejenigen, die das entscheiden mussten, haben sich nun mal für eine Absage bzw. Verschiebung auf einen unbestimmten Termin verständigt, das muss man halt akzeptieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses ist einfach wieder ein Thema, wo jede Entscheidung, egal ob für oder gegen die zeitnahe Austragung des Luftfahrttages, in der Öffentlichkeit kritisiert werden würde.

 

Nein, würde es nicht.

Die Öffentlichkeit hat davon nämlich überhaupt keine Notiz genommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als nächstes sind dann die Hamburg Airport Days im August dran? Da bin ich jetzt gespannt wie lange man die Nachwirkungen vom Unglück spüren kann.

 

Ganz nach Tomaten Andy. "Ich werde eines Tages das ganze System verändern und man wird weltweit von mir reden".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen