AirMichi

Aktuelles zum Flughafen München

Empfohlene Beiträge

Transavia ab 17.02.2017 neu 4/7 nach Amsterdam. Zweimal wird das ganze mit amsterdamer Maschinen bedient, zweimal mit münchener:

 

Das ganze wie folgt:

 

AMS 1825-1955 MUC 2040-2210 AMS VT1

MUC 1600-1730 AMS 1830-2000 MUC VT4

MUC 1805-1935 AMS 2025-2200 MUC VT5

AMS 1415-1540 MUC 1620-1750 MUC VT7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage: Wer hat eigentlich die Luftsicherheit am Flughafen München und wer übt sie tatsächlich aus?

 

Bundespolizei? Landespolizei.? Reg.Bez. München?

 

Am Flughafen München erscheint mir das ein "Mischmasch"zu sein, aber wie sind die Zuständigkeiten tatsächlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bundespolizei ist für die Luftsicherheit zuständig, also die Sicherheit des Flugbetrieb-Geländes, Terrorabwehr, usw. Dazu ist die Bundespolizei für die Sicherheit der Bahnstrecke und der Gleise sowie des Bahnhofsgebäudes zuständig.

Eine Geiselnahme im Flugzeug ist Aufgabe der Bundespolizei, eine Geiselnahme im Flughafen-Hotel Aufgabe der Landespolizei.

 

Die Landespolizei ist für allgemeine Sicherheit zuständig, also Verkehr, Diebstahl, etc. Bei solchen Vorfällen darf die Bundespolizei nur unmittelbar eingreifen und muss den Vorgang so schnell wie möglich an die Landespolizei abgeben.

 

Soweit die Theorie, in der Praxis werden Überschreitungen der Befugnisse nur sehr selten geahndet. Dazu kommt die Amtshilfe, die möglich ist. Ich kann mich an ein Verfahren erinnern, wo eine Verurteilung wegen Drogenschmuggels aufgehoben wurde, weil die Bundespolizei auf dem Bahnhofsvorplatz keine Personenkontrolle durchführen darf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist leider nicht richtig. Die Bundespolizei ist nur an den Flughäfen zuständig wo sie die Luftsicherheit auch wahrnimmt. Das ist leider bei weitem nicht an allen Flughäfen in Deutschland der Fall. Z.B. In NRW nur an den Flughäfen CGN und DUS. An allen anderen Flughäfen in NRW hat die jeweilige Bezirksregierung z.B. Münster für FMO, DTM, PAD die Luftsicherheit. Unterstützt wird sie im hoheitlichen Bereich durch die Landespolizei. Die Bundespolizei hat z.B. An diesen Flughäfen ausschliesslich die Grenzpolizeilichen Aufgaben.

 

Zurück zu meiner Frage: Am Flughafen München scheint das aber noch anders geregelt zu sein. Die Frage ist wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist leider nicht richtig. [...]

Zurück zu meiner Frage: Am Flughafen München scheint das aber noch anders geregelt zu sein. Die Frage ist wie?

 

Und warum schreiben dann der Flughafen München und die Bundespolizei das sie für die Luftsicherheit am Flughafen München verantwortlich sind?

 

Was genau ist die Frage? Wer die Sicherheitspläne erstellt? Wer die Sicherheitskontrollen plant und beaufsichtigt? Was die Rechtsgrundlagen sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Bundespolizei sind sie in München zwar für die Sicherheit, nicht jedoch für die Fluggast- und Gepäckkontrollen zuständig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist leider nicht richtig. Die Bundespolizei ist nur an den Flughäfen zuständig wo sie die Luftsicherheit auch wahrnimmt. Das ist leider bei weitem nicht an allen Flughäfen in Deutschland der Fall. Z.B. In NRW nur an den Flughäfen CGN und DUS.

Also "nur" in DUS und CGN. Da macht es sich die Bundespolizei aber wirklich ein bisschen leicht.

nrw-airports.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es auch eine Achsenbeschriftung, eine Legende und eine Erläuterung zur Grafik? Sind das die Anzahl der Taxis in den Kurzparkzonen pro Jahr oder die Summe der Staukilometer auf der Autobahnzubringern pro Halbjahr oder Anzahl der Fluglärmbeschwerden pro Monat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

LH wird was den A350 angeht immer konkreter.Hat jmd Informationen welche die erste A350 Destination ab MUC sein wird?

Kennlernflüge zwischen MUC und HAM im Dezember, Langstrecke Delhi und Boston ab Januar. Aber durch die verzögerte Auslieferung um zwei Monate von Oktober bzw November auf Dezember und Januar, werden sich auch die Erstflüge um gut zwei Monate verzögern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennlernflüge zwischen MUC und HAM im Dezember, Langstrecke Delhi und Boston ab Januar. Aber durch die verzögerte Auslieferung um zwei Monate von Oktober bzw November auf Dezember und Januar, werden sich auch die Erstflüge um gut zwei Monate verzögern.

Danke für die Info.Schade das die Kennlernflüge nicht nach TXL gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lufthansa rechnet mit der Auslieferung der ersten A350 im Dezember. Der Flieger geht anschließend erst für etwa drei Wochen zu Lufthansa Technik, die den Premium-Economy-Sitz von ZIM Flugsitz selbst installiert. Business Class und reguläre Economy Class baut Airbus für Lufthansa ein.

 

http://www.aero.de/news-24878/Lufthansa-fiebert-ihren-ersten-A350-entgegen.html

 

Braucht man wirklich drei Wochen um die Premium-Economy-Sitze einzubauen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.aero.de/news-24878/Lufthansa-fiebert-ihren-ersten-A350-entgegen.html

 

Braucht man wirklich drei Wochen um die Premium-Economy-Sitze einzubauen?

Normal nein, wenn alles zertifiziert ist. Bei der D-AIXA ist es aber anders, da wird das ganze erst zertifiziert. Ist ja alles neu bei dem Flieger, sprich alles muss (vereinfacht ausgedrückt) vom "TÜV" abgenommen werden. Sobald die Lufthansa Technik für den Einbau der Premium Eco zertifiziert ist, geht es deutlich schneller (unter einer Woche). Zusätzlich erfolgen ja noch die Lufthansa-typischen Anpassungen der Kabine. Airbus liefert ja nur die Standardausrüstung. LH hat da höhere Standards und andere Beschriftungen (bestes Beispiel ist die Tür, bei allen airlines steht da 'armed' und 'disarmed' bei dem Hebel für die Rutsche, bei LH heißt es 'flight' und 'parked', soll so einfach zu verstehen sein).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennlernflüge zwischen MUC und HAM im Dezember, Langstrecke Delhi und Boston ab Januar. Aber durch die verzögerte Auslieferung um zwei Monate von Oktober bzw November auf Dezember und Januar, werden sich auch die Erstflüge um gut zwei Monate verzögern.

Gibt es schon Infos über genaue Termine für Flüge zwischen HAM und MUC?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden