BobbyFan

Leichte Sprache

8 posts in this topic

Mag ja sein, dass es Menschen mit Lern- oder Leseschwierigkeiten hilft. Aber ich krieg da Augenkrebs beim Lesen...

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass das Satire ist. :huh:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht versucht ja die BFU auch "bildungsferne" Bevölkerungsschichten zu erreichen? Cindy, Mandy, Chantale, Justin und Kevin sollten aber vorher erfahren, dass überhaupt eine BFU existiert und dies ist meiner Erfahrung nach für die täglichen Bedürfnisse des Alltags für die Mehrheit solcher Personen eher nicht wichtig - eher, ob Discounter bis 22 Uhr geöffnet haben.

 

Gleichwohl erlebe ich parallel auf nahezu täglicher Basis, dass Leute, die irgendwas mit "Abi XXXX" auf ihr Auto geschrieben haben, oftmals genauso seltsam schreiben und deren "Bildung" manchmal jeglicher Grundlage entbehrt. 

 

 

Mag ja sein, dass es Menschen mit Lern- oder Leseschwierigkeiten hilft.

 

Die auf der BFU-Seite präsentierte Schreibweise halte ich für kontraproduktiv, da ganze Begriffe/Wörter unter Umständen eine neue Bedeutung erhalten. So ist zum Beispiel "Hub-Schrauber" für Menschen mit Lese-/Schreibdefizität meiner Überzeugung nach in mehrfacher Hinsicht ein falscher Ansatz und forciert falsche Denkweisen und unterstützt sogar einen falschen Pfad des Erlernens. 

 

Dies ist wichtig im "Land der Dichter und Denker" - ha, ha... ;)

 

In Behindertengruppen ist es z.B. wichtig, dass man z.B. "Uhrzeit"  auch als "Uhrzeit" schreibt und ggf. durch ein Bildsymbol unterstützt. "Uhr-Zeit" verkompliziert tendenziell, da Menschen Wörter auch als "Bilder" sehen. Man schreibt ja auch nicht "Werk-Zeug-Kiste", "Mit-Tag-Essen" oder "Job-Cent-Er".

 

LG

 

 

1

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

Die auf der BFU-Seite präsentierte Schreibweise halte ich für kontraproduktiv, da ganze Begriffe/Wörter unter Umständen eine neue Bedeutung erhalten. So ist zum Beispiel "Hub-Schrauber" für Menschen mit Lese-/Schreibdefizität meiner Überzeugung nach in mehrfacher Hinsicht ein falscher Ansatz und forciert falsche Denkweisen und unterstützt sogar einen falschen Pfad des Erlernens. 

...

Ich bin also nicht der einzige, dem die Bindestriche bei den Zusammensetzungen der Wörter kontraprodukiv vorkommen - gut, dann bin ich beruhigt.

Wie in ilams Links zu ersehen ist, sind die Bindestriche leider als Regel bei der "leichten Sprache" zu sehen. Auch für mein empfinden der falsche Weg.

1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die deutschen Komposita sind ein Fluch für DaF-Sprecher. Eben hat eine bekannte Kanadierin "Aktionstage" als "action stage" gelesen. Die Komposita sind auch der Grund, warum die maschinelle Übersetzung ins Deutsche so schlecht funktioniert.

 

Die leichte Sprache an sich ist keine verkehrte Idee. "Die Kinder spielen auf dem Kinder-Spiel-Platz" ist schon mal besser, als "Der Kinderspielplatz wird von Minderjährigen bespielt".

Edited by Andy
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinen Kommentar zu dem, was Ihr gleich lesen werdet, steht im Thread "A 320 der Germanwings über Südfrankreich abgestürzt":

 

Die Untersuchung und Risikobewertung der 2-Personen-Regel ergibt u.a. dass:

(vierter Spiegelpunkt)

der nötige Aufwand zur Wahrnehmung physiologischer Notwendigkeiten

der Piloten zu groß ist, und die damit nun operationell bedingte

reduzierte Flüsigkeitsaufnahme akute negative flugphysiologische Aus-

wirkungen auf die Leistungsfähigkeit sowie auch längerfristige negative

Auswirkungen auf die Gesundheit der Crews hat.

 

Quelle: VC

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now