Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Fluginfo

Transavia Basis in München: Basis schließt mit Ende SFP 2017

Empfohlene Beiträge

Z.B. Valencia, Palermo, Bari, Sevilla, Porto, Catania hören sich für mich nicht nach klassischem Businesszielen an. Wobei die 700er wohl komplette Rotationen übernimmt, unabhängig von den angeflogenen Zielen.

 

Und volle Maschinen sagen nichts über den erzielten Yield aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, dank der Schedules lassen sich die Rotations schon ganz gut durchtauschen, es gibt quasi nicht einen festen Umlauf, den eine Maschine am Tag X fliegt.

 

Und da wird schon recht selektiv je nach Buchungszahlen zwischen 700er und 800er gewechselt, wobei die 700er für einige Ziele (gerade Italien) echt besser passen als die 800er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen werden einige neue Ziele für den SFP 17 ex MUC bekanntgegeben. Tlw. wird bereits ab Feb. 17 geflogen.

Buchbar dann bereits ab Mittwoch dieser Woche zu Knüllerpreisen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade mal geschaut: in der Buchungsmaske ex MUC sind folgende Ziele neu drin:

 

Fuerteventura

Gran Canaria

Tel Aviv

Teneriffa Süd

 

Diese Ziele sowie Amsterdam ab Februar 17 sind ja längst bekannt. Komplett neue Ziele werden heute genannt und sind ab Mittwoch buchbar.

Folgende Ziele werden neu von Transavia ex MUC bedient.

 

Dublin

Malta

Barcelona

Stockholm

Helsinki

Brüssel

Larnaka

Die Flotte wird auf 6 Einheiten erhöht. Weitere Ziele könnten folgen vorbehaltlich der Slotsituation in München.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird wohl von der Frequenz abhängen.

 

Stockholm und Helsinki wohl zunächst 3/7 wie neu ex Amsterdam bzw. Eindhoven.

bearbeitet von Fluginfo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr Stark von Transavia :-)

Die überlegen nicht immer und machen auch mal, besonders jetzt wo sich vielleicht die riesen Gelegenheit ergibt in München. Sollte Air Berlin ein Teil an Lufthansa abgeben, könnten vielleicht paar Slots frei werden.

 

Bin generell gespannt wie das Umfeld in München so reagiert, insbesondere Lufthansa.

bearbeitet von EDME23

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brüssel wird doch nicht bedient. Pisa und Venedig fallen scheinbar ersatzlos weg.

Lissabon wird auf 7/7 und Faro und Porto jeweils um 1/7 aufgestockt.

Catania auf 6/7 erhöht.

 

LCA 2/7

MLA 2/7

BCN bis 6/7

DUB 3/7

HEL 4/7

ARN bis 4/7


MUC-SXF wird im SFP 17 auf bis zu 3x tgl. ausgeweitet.

bearbeitet von Fluginfo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MUC-SXF wird im SFP 17 auf bis zu 3x tgl. ausgeweitet.

Allerdings nur an VT5. Dort gibt es zusätzlich zu den Flugpaaren morgens und abends auch eins am späten Nachmittag. Durchaus geschickte Idee, die Flugzeit passt für alle Wochenpendler in beide Richtungen gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings nur an VT5. Dort gibt es zusätzlich zu den Flugpaaren morgens und abends auch eins am späten Nachmittag. Durchaus geschickte Idee, die Flugzeit passt für alle Wochenpendler in beide Richtungen gut.

 

Phasenweise wird dieser dritte Flug auch am VT 124 ebenfalls bedient.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Phasenweise wird dieser dritte Flug auch am VT 124 ebenfalls bedient.

 

In der Transavia-Buchungsmaske in einer zufälligen Juliwoche sieht es folgendermaßen aus:

 

morgens: 12345--

mittags: 1--456-

abends: 12345-7

bearbeitet von alxms

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zudem werden die Kanaren ( Gran Canaria, Fuerteventura, Teneriffa ) auch im SFP17 weiter bedient. Frequenzen noch nicht klar, denn die kommen in den nächsten Tage erst ins Buchungssystem:-)

 

Quelle: Facebook Transavia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zudem werden die Kanaren ( Gran Canaria, Fuerteventura, Teneriffa ) auch im SFP17 weiter bedient. Frequenzen noch nicht klar, denn die kommen in den nächsten Tage erst ins Buchungssystem:-)

 

Quelle: Facebook Transavia

 

Saloniki ist auch einer heißer Anwärter, sofern sich dort Air Berlin zurückzieht. Generell diverse griechische Ziele fehlen noch komplett, obwohl Transavia in Richtung Griechenland richtig stark aufgestellt ist. Aber Slotkonferenz ist ja erst im November, wird nicht einfach die rund 425.000 Slots für 2017 zu vergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf MUC-VCE ist vor vielen Jahren schonmal Condor gescheitert, obwohl deren Einstiegspreis bei nur 9 (!) Euro lag.

 

Da zudem die momentane Konkurrenz (4x täglich Flixbus, ab 25 Euro Oneway) höher als noch damals war, ist es kein zu großes Wunder, dass Transavia auf der kurzen Strecke keine vernünftigen Yields einfahren kann. 

bearbeitet von monsterl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf MUC-VCE ist vor vielen Jahren schonmal Condor gescheitert, obwohl deren Einstiegspreis bei nur 9 (!) Euro lag.

 

Da zudem die momentane Konkurrenz (4x täglich Flixbus, ab 25 Euro Oneway) höher als noch damals war, ist es kein zu großes Wunder, dass Transavia auf der kurzen Strecke keine vernünftigen Yields einfahren kann. 

 

Zumal auch 5x tgl. Air Dolomiti mit E195 unterwegs ist. Venedig zu bedienen ist und bleibt eine unkalkulierbare Strecke mit wenig Yield.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://centreforaviation.com/analysis/air-france-klm-attempting-to-rearrange-the-deckchairs-while-pilots-remain-on-full-steam-ahead-311392

 

 

Laut diesem Link steht HV in MUC auf dem Prüfstand. Transavia soll sich wohl auf die Niederlande und Frankreich konzentrieren.

Wäre ja wirklich schade, wenn man sich nach so kurzer Zeit wieder zurückziehen möchte. Aber scheinbar ist AF/KL mit einer europäischen Billigfluglinie nicht erfolgreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat jetzt nicht direkt was mit München zu tun, aber weiß jemand wieviele Maschinen (nur 737-800) von Transavia (nur Holland) neue Livery und Sky Interior haben?

Gibt es eine Webseite wo man so etwas nachgucken kann?

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://centreforaviation.com/analysis/air-france-klm-attempting-to-rearrange-the-deckchairs-while-pilots-remain-on-full-steam-ahead-311392

 

 

Laut diesem Link steht HV in MUC auf dem Prüfstand. Transavia soll sich wohl auf die Niederlande und Frankreich konzentrieren.

Intern scheint es wohl schon durch zu sein, dass MUC wieder eingestellt wird.

 

Was mir aufgefallen ist, Paris Orly wird nur mehr 1/7 bedient, war glaub mal bei 12/7, und da waren die Flieger immer zu 90% und mehr ausgelastet. Den Yield kenn ich allerdings nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann hat EW ja sein Ziel in MUC schon erreicht !?

 

Das Angebot von Transavia war für den Regionalen-Markt MUC wohl zu viel.

EW wird wohl auch über Zubringer Auslastungen schaffen müssen. Nur mit O&D wird es auch eine EW in MUC nicht schaffen.

 

...NCC1701

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen