Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Schorschi

Ryanair mit neuen Basen in Nürnberg und Hamburg, Expansion in Berlin SXF

Empfohlene Beiträge

Warum nicht innerdeutsch HAM-CGN?

4U bietet es doch auch an, trotz dem HKX-Zug

4U hat sowas wie ein Drehkreuz in Köln.

 

Hamburg - Köln sind etwa 4 Stunden mit dem Zug. Da finden sich noch nicht allzuviele, die das P2P fliegen möchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann aber nicht alles sein bei 2 Maschinen . Die täglichen Flüge nach STN+MAN schafft man mit viel Luft dazwischen mit einer Maschine. Und die 2. fliegt beispielsweise den Sofia+Gran Canaria. Bleiben also 4 Tage unverplant?!

Das ist sehr spannend, weil die einzigen Umläufe, die den Flugzeiten nach durch die in Hamburg stationierten Maschinen geflogen werden, Brüssel, London und Mailand sind.

 

All die anderen Ziele, auch die neuen, werden mit Hamburg als Ziel und nicht als Ausgangspunkt geflogen.

 

Da ist also noch mehr als viel Luft und da wird folglich auch noch mehr kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10 neue Strecken aus Berlin ist schon geil! Lissabon interessiert mich besonders. Kostet aber erstmla 30€ proi Strecke. Da warte ich noch ein bisschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir Deinen Beitrag im "Luftfahrtspaß" vor Augen halte, dann kann ich nur vor einem Flug mit Ryanair nach Lissabon warnen. Der Unterschied zwischen 14.000 Euro und 30 Euro spricht für sich. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

Ich habe mal versucht die Flüge von Ryanair ab Hamburg zusammen zufassen.

 

London 2 mal Täglich

Brüssel 2 mal Täglich

Barcelona 1 mal Täglich

Mailand 1 mal Täglich

Das sind die Ziele die von Hamburg aus angeflogen werden, mit den Zwei Stationierten Maschinen.

 

Alicante 3 mal Wöchentlich

Dublin 5 mal Wöchentlich

Gran Canaria 3 mal Wöchentlich

Lissabon 1 mal Täglich

Madrid 1 mal Täglich

Manchester 1 mal Täglich

Malaga 3 mal Wöchentlich

Mallorca 5 mal Wöchentlich

Porto 3 mal Wöchentlich

Sofia 3 mal Wöchentlich

Diese Ziele werden von den andern Ryanair Base angeflogen.

Also da kann ja noch was dazu kommen für Hamburg oder ?

bearbeitet von berti.hh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also da kann ja noch was dazu kommen für Hamburg oder ?

 

Also,zumindest für den Sommer würde sich auch Sardinien lohnen.Allerdings mit Flug am WE. Hab aber keine Ahnung,ob es am WE noch

einen freien Umlauf gibt. Und für Crew-und Personalwechsel auf den Kreuzfahrtschiffen könnte  auch Hamburg -Genua gehen,im Wochentakt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schmeiß nochmal einen anderen Gedanke in den Raum: kann es sein das FR/MoL den Ausbau der Basis in SXF auch mit dem Hintergedanke forciert, dass er in 2 - 4/5 Jahren den Flughafen (SXF-alt) eventuell für sich selbst "komplett übernehmen" kann? 

MoL meinte ja mal, dass ihm die technischen Möglichkeiten in SXF-alt für sich und FR völlig genügen würden. 

 

Wenn die Entwicklung so weitergeht (Erinnerung Brexit: Abzug von Maschinen aus England und Stationierung auf dem Kontinent angekündigt) bringt man den neuen BER ab 2018/19 ganz schön ins schwitzen (Vielleicht >15 FR Flieger?). Ein Lösung könnte dann auch heissen, einen Deal mit FR zu machen und für FR die alten SXF Terminals bereit zu halten, während man die anderen aktuell dort agierenden Fluggesellschaften (Easyjet & Sonstige) an den BER umziehen lässt.

 

Langfristig wird sich die Flugbereitschaft auch nicht mehr wehren können und auch eine Bundesregierung wird irgendwann einsehen müssen, dass Ihre 2 Dutzend (7 Großraum, 6 klein-mittel, 3 Hubschrauber)  Flugzeuge bei den aktuellen Prognosen für BER nicht den gesamten Altflughafen brauchen dürfen.    

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schmeiß nochmal einen anderen Gedanke in den Raum: kann es sein das FR/MoL den Ausbau der Basis in SXF auch mit dem Hintergedanke forciert, dass er in 2 - 4/5 Jahren den Flughafen (SXF-alt) eventuell für sich selbst "komplett übernehmen" kann? 

MoL meinte ja mal, dass ihm die technischen Möglichkeiten in SXF-alt für sich und FR völlig genügen würden. 

 

Wenn die Entwicklung so weitergeht (Erinnerung Brexit: Abzug von Maschinen aus England und Stationierung auf dem Kontinent angekündigt) bringt man den neuen BER ab 2018/19 ganz schön ins schwitzen (Vielleicht >15 FR Flieger?). Ein Lösung könnte dann auch heissen, einen Deal mit FR zu machen und für FR die alten SXF Terminals bereit zu halten, während man die anderen aktuell dort agierenden Fluggesellschaften (Easyjet & Sonstige) an den BER umziehen lässt.

 

Langfristig wird sich die Flugbereitschaft auch nicht mehr wehren können und auch eine Bundesregierung wird irgendwann einsehen müssen, dass Ihre 2 Dutzend (7 Großraum, 6 klein-mittel, 3 Hubschrauber)  Flugzeuge bei den aktuellen Prognosen für BER nicht den gesamten Altflughafen brauchen dürfen.    

 

Also ich denke MOL wird mit FR nur das tun, was wenig Geld kostet. Mit Verlaub auch 15 Maschinen reichen nicht aus, um einen fast kompletten Flughafen alleine zu betreiben. 1 Ryanair Flieger mit 3 Umläufen am Tag bringt rund 250.000 PAX p.a. => 3,75Mio Pax p.a. ist zwar sehr beachtlich, aber zu wenig um damit ernsthaft eine Parallelstruktur aufrecht zu erhalten, wenn ein Steinwurf gegenüber eine moderne und hoffentlich hocheffiziente Abfertigungsmaschinerie zur Verfügung steht.

 

Alle Billigflieger ins alte Schönefeld Terminal anzusiedeln wäre aber eine typisch "Berliner Lösung".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube FR wird als einzigste Airline in SXF bleiben bis das neue LC-Terminal am BER eröffnet.EZY und DY werden vom Nordpier fliegen,da keine normalen Airlines Interesse am Nordpier haben,eventuell Eurowings aber der Mainpier und Südpier werden für den TXL-Verkehr ausreichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen