Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HAJ98

Mit Lufthansa und Air Malta nach Sizilien

Empfohlene Beiträge

Meine Herbstferien 2015 habe ich mit meiner Familie auf Sizilien verbracht. Die Insel ist mit 25.426 km² die größte im Mittelmeer und bietet neben schönem Wetter auch viele sehr interessante Orte, welche man besuchen kann. 

Lufthansa sollte uns von Paderborn nach Catania fliegen. 

 

Wir kamen morgens am Flughafen Paderborn Lippstadt an und machten uns auf dem Weg zum Check In. Es waren zwei Lufthansa Schalter geöffnet. Während wir an dem einen standen, kam eine Familie zu dem anderen. Sie wollten gerne für den Flug nach Antalya einchecken. Die Dame am Schalter guckte leicht verwirrt auf das Ticket und schaute etwas im System nach. Dann sagte sie zu der Familie, dass sie heute leider nicht mit Lufthansa nach Antalya fliegen würde, sondern morgen mit Corendon. 

Man kann mal etwas verpeilt sein, bin ich ja auch manchmal. Aber das jemand am falschen Tag zum Flughafen kommt hätte ich mir auch nicht vorstellen können.  :o  :D

 

Der Flughafen in Paderborn ist ziemlich klein und es ist selten viel los. Das macht die Abreise von dort sehr angenehm.

 

nyj9znm4.jpg

Die Wartehalle

 

PAD - MUC LH2177 (operated by Lufthansa CityLine) 

04.10.2015

Geplant: 09:30 - 10:35; tatsächliche Flugzeit: 09:29 - 10:26 (0:57H)

Flugzeug: Embraer ERJ-195-200LR; D-AEBG (Name: Marktl)

Sitz: 20F (Economy)

 

kltmfeie.jpg

Flugroute 

 

u5u5eeny.jpg

Da ist sie auch schon, die Embraer. 4,6 Jahre alt und seit der Auslieferung bei Lufthansa CityLine. 

 

umgpoqoy.jpg

Blick nach draußen: Die letzten Koffer werden noch verladen.

 

Mir gefallen die großen Fenster in der Embraer sehr gut. Einziges Manko ist, dass in vielen Reihen die Sitze etwas ungünstig im Verhältnis zum Fenster positioniert sind. 

Der Sitzabstand ist dafür aber wirklich gut. Meiner Meinung nach sind die Slimeline Sitze allerdings nicht so bequem wie die bei der Lufthansa Mainline. Ich hatte das Gefühl, dass die Rückenlehne dort etwas anders ist. Auf kurzen Flügen kann man das aber aushalten. 

 

fh2timgj.jpg+

Die fast komplett ausgebuchte Kabine. 

 

Die Kabine wirkt hell und man fühlt sich nicht eingeengt. 

 

Die Triebwerke wurden gestartet und wir rollten auf die Startbahn. Der Pilot hielt nicht an, sondern beschleunigte direkt aus der Kurve heraus. Normalerweise wird die Kabinenbesatzung über den bevorstehenden Start informiert, entweder durch ein Klingelzeichen oder durch eine kurze Ansage. Diesmal waren wir schon auf der Bahn am beschleunigen, als folgende saloppe Ansage kam: "Wir staaaaaarten!" :lol:   

 

sw4jxtgv.jpg

 

423stvq9.jpg

 

x3wiz37x.jpg

 

vjb7poct.jpg

Bald schon war der Boden nicht mehr zu sehen.

 

qbie9gso.jpg

Der typische Snack für einen Lufthansa Inlandsflug: Ein Müsliriegel, Wasser und Tee

 

Den Rest des Fluges brachte ich damit zu, im Bordmagazin zu lesen. Man konnte draußen eh nicht viel sehen. Und kurze Zeit später befanden wir uns auch schon im Anflug auf München.  

 

a83d947j.jpg

 

iwzmnate.jpg

Der Gegenanflug wurde durch eine Transition Route etwas in die Länge gezogen.

 

kx2taeow.jpg

 

alprvwc7.jpg

Landung auf der 26R bei deutlich schlechterem Wetter als in Paderborn. Aber auf Sizilien wird es bestimmt besser.  B)

 

hneibeew.jpg

Ein letzter Blick aus dem Bus auf unser Flugzeug. 

 

Mit einer knappen Stunde war unsere Transferzeit in München nicht allzu lang. Deshalb machten wir uns mehr oder weniger sofort auf dem Weg zum Gate. Dort stand schon eine Menschenmenge und kurze Zeit später wurde eine Durchsage gemacht. Unser Flug sei überbucht und man suche Passagiere, die freiwillig zurücktreten. Wir haben auch kurz überlegt das Geld zu nehmen und dafür später zu fliegen. Mein Bruder hatte es gedanklich sogar schon wieder ausgegeben.  :lol:

Aber wir wären erst abends in Catania angekommen und hatten von da aus auch noch eine längere fahrt zum Hotel. Deswegen haben wir uns dann doch dagegen entschieden.

 

MUC - CTA LH1964

04.10.2015

Geplant: 11:30 - 13:40; tatsächliche Flugzeit: 12:11 - 13:56 (1:45H)

Flugzeug: Airbus A321-131; D-AIRK (Name: Freudenstadt/ Schwarzwald) 

Sitz: 5A (Economy)

 

qw46hs38.jpg

Unsere Flugroute

 

Nach unserer zweiten Flughafenrundfahrt an diesem Tag erreichten wir unseren 21,3 Jahre alten Airbus A321, welcher schon auf dem Vorfeld wartete. 

Nachdem alle Passagiere an Bord waren hatten die Flugbegleiter noch mit einigen doppelt belegten Sitzplätzen zu kämpfen. Aber wir konnten sowieso noch nicht starten, denn der Pilot informierte uns über eine Wartezeit von 20 Minuten bis zu unserem Slot. 

Nach einer gefühlten Ewigkeit machten wir uns dann aber endlich auf dem Weg zu Bahn 26L.

 

52d8c8bd.jpg

Nach einem Dreamliner von Qatar Airways erhoben wir uns mit dem charakteristischen Dröhnen der V2500-Triebwerke in die Luft und drehten gen Richtung Süden.

 

v7l9f2dh.jpg

 

pnp22noj.jpg

 

jptvqc53.jpg

Von den Alpen war leider nicht so viel zu sehen. 

 

qpa2x8j5.jpg

Der Snack: Ein Beef Pastrami Sandwich. Mir hat es gut geschmeckt.  :) Die Alternative wäre ein Sandwich mit Tomate und Mozzarella gewesen. 

 

mcrble9j.jpg

Irgendwo über Italien

 

7eh8zfs5.jpg

Zwischen Rom Neapel.

 

Kurz vor Neapel meldete sich der Copilot zu Wort. Er gab sehr detaillierte Informationen zu dem Flugverlauf, Geschwindigkeit und Höhe. Außerdem wies er auf den Vesuv auf der linken Seite hin. Leider hab ich den falschen Sitzplatz gehabt. :wacko:

 

ol4zepf4.jpg

Der Anflug auf Sizilien. Das Wetter war doch nicht so gut wie erwartet. 

 

jxtysjqc.jpg

Wir überflogen den Flughafen, setzten den Anflug über dem Mittelmeer fort...

 

z2sflb3j.jpg

... und drehten in einer Linkskurve in den Endanflug ein. Jetzt war auch der Ätna zu sehen.

 

o2shbqki.jpg

Catania am Fuße des Ätnas

 

cajdjnbz.jpg

 

Sizilien hat mir sehr gut gefallen. Besonders cool fand ich den Ätna. Man kann dort mit dem Auto bis auf ca. 2000 Meter hochfahren. Mit der Seilbahn kommt man weiter auf ca. 2500 Meter. Von da aus kann man dann noch mit Unimogs bis auf ca. 3000 Meter kommen. 

 

4wfqkmkb.jpg

Blick zum gut 3300 Meter hohen Gipfel. 

Dort oben war es nicht nur ziemlich kalt, sondern auch verdammt windig. Aber man hatte auch eine tolle Aussicht.  :D

 

Nach einigen wirklich schönen Tagen stand am 15. Oktober der Rückflug an. Dieser wurde im Codeshare für Lufthansa von Air Malta durchgeführt - mein Erstflug mit dieser Airline. 

 

Ich fand den Flughafen von Catania nicht so toll. Es waren zu viele Menschen auf zu kleinem Raum und alles wirkte etwas chaotisch. Zu allem Überfluss ist mir noch ein Lehrer von meiner Schule über den Weg gelaufen.  :lol:  :blink:

 

CTA - MUC KM1308

15.10.2015

Geplant: 15:15 - 17:30; tatsächliche Flugzeit: 15:33 - 17:20 (1:47H)

Flugzeug: Airbus A319-111; 9H-AEL (Name: Marsaxlokk)

Sitz: 8A (Economy)

 

In Catania macht der Flug nur einen Zwischenstopp auf dem Weg von Malta nach München. 

 

l7w76ymp.png

Die Flugroute 

 

7czn6a32.jpg

Die Außenhaut zum Triebwerk wurde zu einem Lexikon umfunktioniert. 

 

cxiy9io7.jpg

Abflug über den Strand heraus aufs Mittelmeer. Im Hintergrund ist Catania zu sehen und noch weiter hinten hat sich der Ätna einen Tarnumhang aus Wolken übergeworfen. 

 

r6jcqrke.jpg

 

Die Crew auf dem Flug- welche übrigens komplett aus Männern bestand- begann mit dem Service. Sie rannten förmlich durch den Mittelgang und warfen jedem Passagier ein belegtes Brötchen und eine Flasche Wasser auf den Tisch. Ich habe noch nie eine so schnelle Crew gesehen. Die hätten ihren Job auch locker geschafft, wenn wir nur nach Palermo geflogen wären.  :D

Anschließend nahmen sich die Flugbegleiter für ihre zweite Runde deutlich mehr Zeit. Dieses Mal verkauften sie weitere Getränke oder andere Snacks. Dabei machten Sie immer wieder Witze und hatten sichtlich Spaß an ihrer Arbeit.

 

nfsrskzg.jpg#

Geschmacklich war das Brötchen vollkommen in Ordnung. 

 

vseo8gn9.jpg

 

 

f2y393el.jpg

Die Kabine des 11 Jahre alten Airbus.

 

Air Malta hat keine Slimline Sitze, sondern noch etwas ältere. Über die Farbe lässt sich streiten :lol: , aber immerhin waren sie bequem. Die Beinfreiheit war für mich (1,82m) in Ordnung. 

 

ufhhtpdm.jpg

 

5vp2ssk4.jpg

 

4f8ijeh6.jpg

Seit dem Hinflug scheint sich das Wetter in München nicht verändert zu haben.  :lol:

 

Bis zum Boarding für unseren Flug nach Paderborn dauerte es keine halbe Stunde mehr. Doch wir waren noch nicht in Besitz der Bordkarten. Der Online Check In am Tag zuvor funktionierte nur für den Flug mit Air Malta. Für den Weiterflug gab es bloß eine Fehlermeldung, dass kein Flug zu dieser Buchung gefunden werden konnte. Die Hotline von Lufthansa sah die einzige Möglichkeit darin, in Catania am Check In Schalter nachzufragen. Die Dame dort kam aber auch nicht viel weiter als ich am Tag zuvor im Internet. Wenigstens konnte sie unser Gepäck bis Paderborn durchchecken. 

Also begaben wir uns in München direkt zum Lufthansa Service Center. Glücklicherweise ließ uns eine Mitarbeiterin die lange Schlange dort passieren und brachte uns direkt zu einem netten Herren, der uns innerhalb von wenigen Minuten unsere Bordkarten aushändigte. Glück gehabt! Hätten wir normal in der Schlange anstehen müssen, wäre unser Flug auf jeden Fall ohne uns in Richtung in Paderborn gestartet.

 

n4mqidoa.jpg

Terminal 2 in München

 

MUC - PAD LH2180 (operated by Lufthansa CityLine)

15.10.2015

Geplant: 18:30 - 19:30; tatsächliche Flugzeit: 19:14 - 19:57 (0:43H)

Flugzeug: Canadair Regional Jet CRJ-900ER (Name: Wittlich)

Sitz: 21A (Economy)

 

ooo86zch.png

Die Flugroute

 

pmopr6to.jpg

Mein erster Flug in einem CRJ

 

Der Pilot hatte leider eine schlechte Nachricht. Aufgrund von Computerproblemen bei der Flugsicherung sei wohl etwas bei der Slot-Vergabe durcheinander gekommen: 20 Minuten Wartezeit.

 

jnkjtpj5.jpg

Warten... Zu allem Überfluss noch mit einem furchtbar nervigen Kind in der Reihe hinter mir, dass entweder meine Rückenlehne malträtiert oder von seiner Mutter lautstark Süßigkeiten gefordert hat.  :angry:

Aus den 20 Minuten wurden dann eher 30, aber was will man machen...

 

aamw79iv.jpg

Ein letzter Schimmer am Horizont.

 

o3ph7lk3.jpg

Der Snack- serviert von einer unglaublich netten, jungen Crew  :)

 

3zuvcb4h.jpg

Die lange, schmale Kabine hat mir gut gefallen, Sie wirkt sehr modern. Nur die Sitze waren wieder nicht optimal.

 

fiwvwupr.jpg

 

Fazit: 

Lufthansa: Die Flüge mit Lufthansa und Lufthansa CityLine fand ich, wie immer, angenehm,. Die Flüge waren zwar nicht ganz pünktlich, aber wenn es in den Urlaub geht hat man ja keinen Stress. 

 

Air Malta: Ich habe mich sehr wohl an Bord gefühlt. Wahrscheinlich liegt das daran, dass ich an meine Sprachreise nach Malta im Jahr 2014 erinnert wurde.  :D Man merkt, dass die Airline Malta repräsentieren möchte, was meiner Meinung nach auch ganz gut gelingt. Und die Flugbegleiter wirkten sehr freundlich und herzlich. 

 

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Ich hoffe Ihr hattet Spaß beim Lesen. 

Ich freue mich schon darauf, beim nächsten Mal Bilder von der neuen 777 von Swiss zeigen zu können. :D  (solange Swiss sich nicht noch dazu entscheidet, den Einsatzplan der 777 zu ändern)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dankefür den interessanten Bericht. Allerdings bist du bei den Fotos durcheinandergekommen. Bei einigen passt das Foto nicht zur Unterschrift, vor allem beim Flug MUC-PAD. Da sieht man auf den Fotos wieder die Air Malta. ;-)

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner Bericht! So bekomme ich auch mal den Flughafen Paderborn zu sehen, normalerweise starte ich ja direkt ab MUC. Das Wetter kam mir übrigens sehr bekannt vor. Irgendwie schaffe ich es in letzter Zeit auch immer bei Nieselwetter zu starten und zu landen.

 

Auch sehr interessant, dass es anscheinend doch noch die guten alten "Zwischenstop"-Flüge (wie MLA-CAT-MUC) gibt. Ich hatte neulich einen solchen nach Zypern mit Stopp in Frankfurt.

 

Eine Frage: Du sagtest, dass in MUC vor dir ein Dreamliner von Qatar war. Bist du dir da sicher? Ich dachte, die würden mit 350er die Route nach DOH fliegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke :-)

 

Das ist eine berechtigte Frage. Ist ja schon ein paar Tage her, ich bin mir jetzt nicht mehr ganz so sicher. Eigentlich lassen sich A350 und 787 ganz gut auseinander halten finde ich. Aber vielleicht habe ich mich vertan. Oder aber es war an diesem Tag wirklich ne 787 da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klaro, gut möglich, dass es da einen Change im Umlauf gab. Zwischen 350 und 787 zu unterscheiden fällt mir übrigens noch recht schwer. Wenn ich einen Blick hinten auf die Triebwerke bekomme, ist es einfacher. Ansonsten gilt bei Qatar:

- Mit Sonnenbrille (schwarz umrandetes Fensterband) --> A350

- Ohne Sonnenbrille --> B787

 

Wo gehts bei dir als nächstes hin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die schwarz umrandeten Fenster haben auch was von so einer Räubermaske. Aber Sonnenbrille ist auch gut :-D

 

In 3 Wochen nach Zürich, mit der 777 :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen