Waldo Pepper

Gefahr für Flugsicherheit durch Drohnen

131 posts in this topic

http://www.golem.de/news/quadcopter-entflogen-drohne-verursacht-unfall-auf-autobahn-1701-125874.html

 

1,2kg-Quadcopter kommt ausgerechnet auf einer Autobahn runter und kollidiert mit Auto...

 

Eigentlich müsste man eher sagen, Quadrocopter steht auf einer Autobahn und Auto kollidiert mit ihm. Mal davon abgesehen dass die Kiste auf der Autobahn eigentlich wenig zu suchen hat, finde ich das eine andere (erheblich geringere) Qualität als "Copterfliegen in der Einflugschneise". Zum Einen hat wohl die Fahrzeuglenkerin wohl auch etwas gepennt, zum Anderen ist sowas für den Autofahrer zwar extrem ärgerlich, aber nicht soo furchtbar gefährlich.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Informationen über die neue Drohnenverordnung:

https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publikationen/LF/flyer-die-neue-drohnen-verordnung.pdf?__blob=publicationFile

Die Polizei München zwitschert ebenfalls dazu:

https://twitter.com/PolizeiMuenchen/status/861541667899408384/photo/1

 

Die Verordnung ist am 6. April 2017 im Bundesgesetzblatt verkündet worden und am 7. April in Kraft getreten.

Die Regelungen bezüglich der Kennzeichnungspflicht und die Pflicht zur Vorlage eines Kenntnisnachweises gelten ab dem 1. Oktober 2017.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich Drohnenbetreiber wär, wär mir jetzt sonnenklar, was ich darf und was nicht. Und dies auch über die Tweeds der Polizei München, die die teilweise sehr provozierenden Fragen mit großer Gelassenheit beantwortet hat.
Nun wird man seine Erfahrungen sammeln und evtl. nachsteuern, wenn erforderlich.
Guter Anfang.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

also 2000m finde ich schon ziemlich krass... habe nicht gewusst, dass Drohnen so hoch fliegen können

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Am 5/10/2017 um 09:40 schrieb aaspere:

Wenn ich Drohnenbetreiber wär, wär mir jetzt sonnenklar, was ich darf und was nicht. Und dies auch über die Tweeds der Polizei München, die die teilweise sehr provozierenden Fragen mit großer Gelassenheit beantwortet hat.
Nun wird man seine Erfahrungen sammeln und evtl. nachsteuern, wenn erforderlich.
Guter Anfang.

ich habe selber eine Drohne und das Thema ist ja nicht nur, was man vorsätzlich damit für einen Mist machen kann, sondern diese auch  fehlerfrei fliegen zu können.

Edited by flieg wech
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now