debonair

Meridian Air - neue (virtuelle) Airline

Empfohlene Beiträge

monsterl    226

Die Termine bis 26.07.2016 sind nun auch rausgenommen wurden. 

 

Die Flüge zwischen Ende Juni und dem 26.07.2016 wurden ja bereits vor einigen Tagen auf 449 Euro Oneway hochgesetzt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
monsterl    226
Sehr geehrte Damen und Herren,

 

 

die HiFly Flüge sind storniert, weil der Airline von cubanischen und deutschen Luftfahrtbehörden die Genehmigungen widerrufen wurden.

Meridian Air wird die Flüge nach Cuba wie geplant ab Ende Juli aufnehmen, allerdings mit einer neuen spanischen Airline. Nähere Informationen werden wir auf unserer Website www.flymeridianair.com in den nächsten Tagen veröffentlichen.

http://www.vielfliegertreff.de/sonstige-europaeische-airlines/94724-meridian-air-hi-fly-startet-ham-fra-muc-sxf-hav-5.html#post2002767

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrity    10

Die Termine bis 26.07.2016 sind nun auch rausgenommen wurden. 

 

Die Flüge zwischen Ende Juni und dem 26.07.2016 wurden ja bereits vor einigen Tagen auf 449 Euro Oneway hochgesetzt. 

 

Also ich kann derzeit aber noch HAM-HAV für den 25.6. buchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute die lapidare Mitteilung erhalten meine Buchung MUC-HAV 24.06.-30.06.2016 sei storniert. Solle Kontonummer für Refund angeben. Nichts von Umbuchung, Gründen usw.

Ich habe bereits kostenpflichtige Reiseleistuungen bezahlt (Touristenkarte, Unterkunft). Mit der bloßen Erstattung des Ticketpreises wäre es also nicht getan.

Telefonisch meldet sich niemand mei Meridianair. Flüge sind auf deren Webseite (zu höheren Preisen) noch angegeben, auch für meine Daten. Veilleicht handelt es sich um einen großangelegten Betrug?

Werde mich jetzt über Ersatzansprüche gegen das Unternehmen erkundigen (Ausgleichszahlung, Kosten eines Ersatzfluges usw.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
debonair    56

Werde mich jetzt über Ersatzansprüche gegen das Unternehmen erkundigen (Ausgleichszahlung, Kosten eines Ersatzfluges usw.).

Viel Glück und halt uns bitte auf dem Laufenden!!

 

Das Stamm kapital der Firma sind 1500€ - da dürfte also nix zu holen sein: https://www.handelsregister.de/rp_web/direct-download.do;jsessionid=577D2468E8E8B726E06B0519B11FC18E.tc04n04?id=0

 

Am besten gleich zum Fach-Anwalt, denn das große Problem ist folgendes: Anbieter ist Meridian Air, ausführendes Unternehmen HiFly. Ansprüche nach EU-Fluggastrechten kannst Du nur gegen eine Airline stellen und nicht gegen den Anbieter des Angebots! Daher ist vorher ersteinmal die Haftungsfrage zu klären - also ob Meridian Air überhaupt Tickets von HiFly verkaufen durfte und ob diese haftbar gemacht werden kann!

 

PS: im Moment gibt es billige Flüge von Brüssel nach Cuba zu Deinen Daten. 

bearbeitet von debonair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
strato1971    3

Da kann man uwe wirklich nur zu einem schnellen Anwaltsbesuch raten.

Die "Airline" wird dich vermutlich auf deinen Kosten sitzen lassen. Ich würde mir auch alle Informationen auf der aktuellen Meridian Air Seite sichern. Da bezeichnet sich die Airline z.B. bei "über uns" als Reiseveranstalter, was nach meinem Rechtsverständnis das Vorhandensein eines Reisesicherungsscheins (Versicherung) grundsätzlich erfordert. Auslegungssache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
no-hoper    67

Gerade bekommen:

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

 

 

die HiFly Flüge sind storniert, weil der Airline von cubanischen und deutschen Luftfahrtbehörden die Genehmigungen widerrufen wurden.

 

Meridian Air wird die Flüge nach Cuba wie geplant ab Ende Juli aufnehmen. Nähere Informationen werden wir auf unserer Website www.flymeridianair.com in den nächsten Tagen veröffentlichen.

 

Wenn Ihr Flugtermin vor dem 31.Juli 2016 geplant war, bitten wir um folgende Angaben:

 

- Ihre Buchungsnummer (Vorgang V-xxxxx)

 

- Wann haben Sie bezahlt, welchen Betrag

 

- Ihre Bankverbindung zwecks Rückerstattung des Rechnungsbetrages.

 

Diese Angaben senden Sie bitte an die Emailadresse: cxl@flymeridianair.com

 

Nach Prüfung Ihrer Angaben werden wir Ihnen das Ticketentgelt sofort erstatten.

 

Wenn Sie zu einem späteren Flugtermin gebucht haben und stornieren möchten, gelten unsere AGBs und die Stornogebühren-Vereinbarung.

 

 

 

Wir bitten eventuelle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen

 

Mit freundlichen Grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deborah    0

Hallo zusammen,

 

mir haben Sie auch kurzfrisitg meinen Flug storniert.

 

Falls jemand auch das Problem hat, wollte ich fragen, wie ihr vorgeht? Die Hotline ist nicht besetzt und auf meine E-Mails bekomme ich keine Antwort. Am besten gleich einen Anwalt einschalten?

In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass einer einen Ersatzflug gestellt bekommt.

 

Es wäre wirklich toll, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte, denn ich hatte mich schon sooo auf Cuba gefreut.

 

Vielen lieben Dank1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Deborah, hallo zusammen!

 

Wir sind nicht nach EU-Verordnung entschädigungsberechtigt, falls die Fluggesellschaft 2 Wochen vor dem Abflug uns die Tickets storniert.

 

Was steht uns zu? 

  • volle Erstattung des Ticket Preis oder 
  • eine zeitnahe alternative Beförderung zu einem späteren Zeitpunkt (bei verfügbaren Plätzen) Flügen.

Die Airline hat uns keine Alternative angeboten, sondern einfach die Flüge storniert. Ich gehe davon, dass keiner in absehbarer Zukunft nach dieser unseriösen Nummer mit dieser Airline fliegen würde! 

Wenn wir dem Glauben schenken dürfen, dass die Start- und Landerechte von der deutschen Luftfahrtbehörde (LBA) widerrufen wurde, so Frage ich mich wieso die Öffentlichkeit nicht darüber informiert wird, da es nicht ein paar Cuba Urlauber, sondern tausende Passagiere davon betroffen sind.  

Ich habe auch die tolle Standard E-mail erhalten und die Presse letzte Woche Samstag angeschrieben,die so übereifrig darüber Anfang Mai berichtet hatte, dass zumindest wir Wissen sollten, was denn hier wirklich los ist, jedoch ist von der Presse, sowie von der Airline bis Heute nix zuhören.

bearbeitet von speedman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chris2908    89

Tausende? Sind wirklich so viele drauf reingefallen? Hoffe man lernt daraus und geht vor der nächsten Buchung wieder ins Reisebüro seines Vertrauens...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aaspere    1.246

Richtig. Das kann man nicht oft genug sagen.

Pauschalreise immer über Reisebüro.

Einzelflug nie über Calmund. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
monsterl    226

So einfach ist das aber nicht.

 

Die Meridian Air-Flüge wurden auch über den Spezialreiseveranstalter Aventoura verkauft - und genau diesen Reiseveranstalter verticken auch auf Rundreisen spezialisierte Reisebüros. 

 

Allerdings ist nun Aventoura in der Pflicht, den Kunden eine Alternative anzubieten. Da ist es deutlich einfacher als wenn der Kunde Fly Meridian einzeln direkt über die Homepage gebucht hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
strato1971    3

@ Deborah + dreamliner

 

Ihr werdet hier im Forum keine sichere Rechtsberatung erhalten. Euch bleibt eigentlich nur der Weg zur Verbraucherzentrale oder gleich zu einem Fachanwalt Reiserecht. Die "Airline" muss euch natürlich euren gezahlten Flugpreis komplett erstatten. Ob weitergehende Ansprüche nach EU Fluggastverordnung oder Reiserecht geltend gemacht werden können muss professionell geprüft werden. Wenn Ihr euren Schaden (z.B. Stornokosten der Unterkunft) geltend machen wollt, würde ich an eurer Stelle schnell handeln.

 

@ dreamliner. wenn dir Meridian einen späteren Flug (die gibt's ja derzeit bis 2017) anbietet, würdest du dass ernsthaft in Betracht ziehen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
25/6 Cuba    0

Hallo zusammen,

uns wurden auch die Flüge storniert. Ich habe mich an die Tageszeitung gewandt, die Anfang Mai von der neuen Chartergesllschaft berichtet hat, sie will den Fall wieder aufnehmen und erneut berichten...

Ob wir unser Geld aber wieder bekommen, bleibt abzuwarten.

 

@ strato 1971: ich würde auch nicht in einen Ersatzflug einsteigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
monsterl    226

Ursprünglich sollte die portugiesische Charter-Airline Hi Fly schon längst im Auftrag vom Air Broker Meridian Air Charter Service von Deutschland gen Kuba fliegen. Daraus wurde nichts. Warum Meridian Air nun darüber nachdenkt, Hi Fly zu verklagen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
debonair    56

ex MUC gibt's im Oktober noch 199 EUR Flüge. Dennoch keine wirklich sichere Sache.

Das Problem sehe ich auch...

 

Die Fluege werden weiter unter 5K (also HiFly) verkauft. Angeblich arbeiten die beiden aber nicht mehr zusammen...

 

Daher waere es wichtig ersteinmal zu klaeren, ob HiFly als Befoerderungsgesellschaft nach EU-Fluggastverordnung haftbar gemacht werden kann oder nicht. Denn bei Meridian Air ist nichts zu holen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Montag mit Herrn Sperling von Meridian telefoniert. Dieser hat mit die Rückerstattung des Ticketpreises zugesichert und erwähnt, daß eine Umbuchung, z.B. auf Condor, möglich sei und die in meinem Fall gegebenen Ansprüche auf die Entschädigung nach der Europäischen Fluggastverordnung (Ausgleichszahlung von 600 Euro bei Flugstornierung -wie in meinem Fall- weniger als 14 Tage vor Abflug). Ich habe den Ticketpreis und 600 Euro daraufhin per Mail gefordert. Bis gestern ist kein Zahlungseingang auf meinem Konto verbucht. Ich habe eine Frist von 14 Tagen gesetzt. Sollte bis dahin keine Zahlung erfolgt sein, werde ich einen Anwalt mit der Wahrnehmung meiner Rechte beauftragen. Sollte auch der Ticketpreis nicht zurückersattet worden sei, erwäge ich darüberhinaus eine Strafanzeige.

Aus meiner Laiensicht handelt es sich übrigens nicht um eine Pauschalreise, da diese neben dem Flugticket noch mindestens einen weiteren Reisebestandteil enthalten müßte. Erkennbar ist das auch daran, daß kein Sicherungsschein ausgestellt worden ist, so wie dies bei Pauschalreisen vorgeschieben ist. Im Übrigen gilt die Europ. Fluggastverordung auch bei Charterflügen.

Da die Konstellation Austellung des Flugscheins durch Meridian Air und Flug durch HiFly für mich in ihren juristischen Konsequenzen unklar ist, habe ich meinen Anspruch auch ebenfalls bei HiFly geltend gemacht, von denen aber bisher keine Reaktion erhalten. Zunächst gehe ich davon aus, daß der Anspruch primär gegenüber Meridianair besteht, die ja in ihrem Internetauftritt keineswegs nur als Vermittler agiert. Interessante Infos sind auch über das Forum Vielfliegertreff zu erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aaspere    1.246

Nachfrage an "uweschlueter":

Wenn Du nur das Flugticket für Kuba gekauft hast, wie hast Du denn dann Deine Unterkunft organisiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aaspere    1.246

Ich dachte bei meiner Frage eher an die offiziellen Touristenhotels. Merke: Wir befinden uns immer noch in einem der wenigen übriggebliebenen sozialistischen Staaten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden