moddin

[03AUG16] Emirates Boeing 777-300 (A6-EMW) Unfall in Dubai

Empfohlene Beiträge

In Dubai hat die B777-300 A6-EMW der Emirates Feuer gefangen. Laut Augenzeugen gab es auch Explosionen am Flieger. Der Flug kam aus TRV als EK521. Die Landung erfolgte vom Meer her, die Maschine steht allerdings mit Nase gen Meer. Laut FR24-Replay hat sich die Maschine bei der Landung gedreht.

 

https://mobile.twitter.com/mohamedsomji/status/760764873160753152

bearbeitet von moddin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Dubai hat die B777-300 A6-EMW der Emirates Feuer gefangen. Laut Augenzeugen gab es auch Explosionen am Flieger. Der Flug kam aus BKK als EK521. Die Landung erfolgte vom Meer her, die Maschine steht allerdings mit Nase gen Meer. Laut FR24-Replay hat sich die Maschine bei der Landung gedreht.

 

https://mobile.twitter.com/mohamedsomji/status/760764873160753152

Die Maschine ist wohl völlig ab- und ausgebrannt. Und das Fahrwerk auch kollabiert.

http://avherald.com/h?article=49c12302&opt=0

 

Edit: Dubai scheint auch dicht zu sein. Zumindest wird umgeleitet.

bearbeitet von XWB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach neuesten Berichten auf verschiedenen Medien: Nach goaround Anweisung vom Tower Fahrwerk eingefahren aber keine Höhe gewonnen und mit einfahrendem/eingefahrenen Fahrwerk aufgesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An Emirates Airlines Boeing 777-300, registration A6-EMW performing flight EK-521 from Thiruvananthapuram (India) to Dubai (United Arab Emirates) with 275 people on board, was on final approach to Dubai's runway 12L at 12:41L (08:41Z) but attempted to go around from low height. The aircraft however did not climb, but after retracting the gear touched down on the runway and burst into flames. Passengers are being reported evacuated and safe. The aircraft burned down completely.

 

The airline reported: "Emirates can confirm that an incident happened at Dubai International Airport on 3rd August 2016 at about 12.45pm local time."

 

United Arab Emirates Government confirmed an Emirates aircraft arriving from India suffered a crash landing at Dubai Airport, all passengers have been evacuated, there are no reports of injuries.

 

According to ATC recordings the aircraft performed a normal approach and landing, there was no priority or emergency declared. Upon contacting tower tower reminded the crew of lowering the gear and cleared the aircraft to land. Another approach reported on tower frequency. About 2 minutes after EK-521 reported on tower, the crew reported going around, tower instructed the aircraft to climb to 4000 feet, the crew acknowledged climbing to 4000 feet, a few seconds later tower instructs the next arrival to go around and alerts emergency services. The position of the aircraft is described near the end of the runway.

 

http://www.flyertalk.com/forum/emirates-skywards/1782428-emirates-777-ek521-crash-landing-dxb.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach neuesten Berichten auf verschiedenen Medien: Nach goaround Anweisung vom Tower Fahrwerk eingefahren aber keine Höhe gewonnen und mit einfahrendem/eingefahrenen Fahrwerk aufgesetzt.

 

Meinem Verständnis nach was ich bislang überflogen habe, wollte die Crew selbst durchstarten und hat das dem Tower mitgeteilt.

Dieser teilte wiederum mit auf 4.000ft zu steigen.

 

Der Tower wies die nachfolgenden Maschinen zum Turnaround hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war die A6-EMW auf Flug EK521; angeblich gibt es trotz dramatischer Bilder keine Verletzten oder gar Toten. Wenn's stimmt: gut so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt noch ein ziemliches Durcheinander an Informationen und Berichten:

 

- normaler Anflug ohne Hinweise auf Probleme

 

- Hinweis auf Windshear in Metar, Sicht mäßig, jede Menge Wüstensand in der Luft, sehr heiß, Atmosphäre am Boden entspricht 1500m Höhe

 

- 2 Minuten bevor Crew Go-Around ankündigt: Tower erteilt Landeerlaubnis und erinnert an das Ausfahren des Fahrwerks (das sollte noch ziemlich weit draußen auf dem Gleitpfad gewesen sein)

 

- Crew kündigt Go-Around an

 

- Laut Augenzeuge (Pilot) setzt das Flugzeug mit ausgefahrenem Fahrwerk sehr hart auf, dann Go-Around, Einziehen des Fahrwerks, Flugzeug fällt zurück auf die Landebahn (Quelle: PPRuNe)

 

Das ergibt noch kein schlüssiges Bild.

 

Aber wieder zeigt sich: Die 777 ist gebaut wie ein Panzer.

 

Und dieses Ereignis ist in einem eigenen Thread sicher gut aufgehoben!

bearbeitet von Coronado

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- 2 Minuten bevor Crew Go-Around ankündigt: Tower erteilt Landeerlaubnis und erinnert an das Ausfahren des Fahrwerks (das sollte noch ziemlich weit draußen auf dem Glideslope gewesen sein)

 

 

Warum sollten die das?

Ich dachte, das fährt man dann immer aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin neu hier, lese schon lange mit und bin Flugzeuginteressiert, aber nicht vom Fach. Zu dem Unfallhergang kann ich daher nichts beitragen, aber ich habe eine Frage an die Experten, welche hier ggf. richtig aufgehoben ist.. Aufgrund der Schließung des Flughafens DXB wurden viele Flugzeuge entweder direkt am Boden gehalten oder aber sind kurz nach dem Start wieder umgekehrt (z. B. die Emirates Flüge von Bangkok, München, Rom). Jedoch gibt es zwei Flüge, bei denen ich mich mich sehr wundere, dass die Flugzeuge wieder zurück geleitet worden sind. Flug 1 betritt den Flug UAE768 von JNB nach DXB. Diese befand sich bereits auf Höhe von Daressalam (also fast die Hälfte der Flugstrecke erreicht), musste dann aber nach JNB umkehren. Die meisten Flüge wurden nach DWC oder SHJ umgeleitet (z.T. auch DOH bzw. MST). Warum schickt man aber einen Flieger zurück, der schon mehrere Stunden in der Luft war und schickt ihn nicht auch nach DWC etc. Ebenso der Flug ACA56 von YYZ nach DXB. Der kehrte über dem Schwarzen Meer zurück in Richtung Westen und befindet sich derzeit bei München. Warum leitet man diesen soweit um, wenn es Möglichkeiten in der Umgebung von DXB gibt?

 

P.S.: Derzeit starten bereits wieder Flieger von Afrika und Europa in Richtung DXB. So auch einer von JNB. Der zurückgeleitete Flug ist gerade wieder im Anflug auf JNB.

bearbeitet von Achim_CGN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ACA56 diverted nach Frankfurt, weil man da einfach einen engen Star-Alliance-Partner hat, der die Fluggäste weiterleiten kann an ihre Zielorte. Außerdem hat man in FRA auch zig Crews vorrätig.

Irgendwo am Schwarzen Meer runter würde ich dann auch nicht unbedingt wollen, sondern lieber an einen Airport, den ich als Airline eh schon anfliege und wo es auch die entsprechende Infrastruktur + weitere Ressourcen gibt.


Frisch von der Emirates-Facebookseite:

 

Operational disruption for 3rd August:

We expect operations at Dubai International Airport to resume approximately at 1830 local time, more information on Emirates flights will be available on the Emirates website and social media channels.

We are doing everything we can to help passengers re-book flights. Emirates commercial passengers and Skywards members who had purchased tickets on or before 3rd August 2016 will have rebooking; re-issue; and cancellation charges waived.

For more information, visit www.emirates.com or contact the local Emirates sales offices. Numbers can be found here: https://www.emirates.com/english/help/contact-emirates/

 

The following flights out of Dubai on the 3rd of August are cancelled:

EK572/573: Dubai-Kolkata-Dubai DXB/CCU/DXB
EK2809/2810: Dubai-Medina-Dubai DXB/MED/DXB
EK843/844: Dubai-Doha-Dubai DXB/DOH/DXB
EK083/084: Dubai-Geneva-Dubai DXB/GVA/DXB
EK979/980: Dubai-Tehran-Dubai DXB-IKA/DXB
EK864/865: Dubai-Muscat-Dubai DXB/MCT/DXB
EK849/850: Dubai-Doha-Dubai DXB/DOH/DXB
EK630/631: Dubai-Multan-Dubai DXB/MUX/DXB
EK881/882: Dubai-Doha-Dubai DXB/DOH/DXB
EK839/840: Dubai-Bahrain-Dubai DXB/BAH/DXB
EK825/826: Dubai-Dammam-Dubai DXB/DMM/DXB
EK947/948: Dubai-Basra-Dubai DXB/BSR/DXB
EK977/978: Dubai-Tehran-Dubai DXB/IKA/DXB
EK602/603: Dubai-Karachi-Dubai DXB/KHI/DXB
EK875/876: Dubai-Kuwait-Dubai DXB/KWI/DXB
EK903/904: Dubai-Amman-Dubai DXB/AMM/DXB
EK817/818: Dubai-Riyadh-Dubai DXB/RUH/DXB
EK857/858: Dubai-Kuwait-Dubai DXB/KWI/DXB
EK508/509: Dubai-Mumbai-Dubai DXB/BOM/DXB
EK833/834: Dubai-Bahrain-Dubai DXB/BAH/DXB
EK386/387: Dubai-Hong Kong-Dubai DXB/HKG/DXB
EK514/515: Dubai-Delhi-Dubai DXB-DEL-DXB

 

The following flights out of outstations have also been cancelled:

EK958: Beirut-Dubai BEY/DXB
EK517: Delhi-Dubai DEL/DXB
EK928: Cairo-Dubai CAI/DXB
EK852: Doha-Dubai DOH/DXB
EK607: Karachi-Dubai KHI/DXB
EK872: Kuwait-Dubai KWI/DXB

The following flights were returned to their departure airport:
EK54: Munich-Dubai MUC-DXB
EK100: Rome-Dubai FCO-DXB
EK377: Bangkok-Dubai BKK-DXB
EK768: Johannesburg JNB-DXB

 

The following flights have been diverted:

To Dubai World Central (DWC)
EK531 from Kochi
EK527 from Hyderabad
EK659 from Male
EK565 from Bengaluru
EK375 from Bangkok
EK425 from Perth
EK902 from Amman
EK806 from Jeddah
EK856 from Kuwait
EK706 from Seychelles
EK208 from New York (JFK)
EK415 from Sydney
EK641 from Kabul

 

To Sharjah International Airport (SHJ)
EK433 from Brisbane
EK353 from Singapore
EK601 from Karachi
EK511 from New Delhi

To Al Ain International Airport(AAN)
EK583 from Dhaka
EK345 from Kuala Lumpur

 

To Fujairah International Airport (FJR)
EK651 from Colombo

 

To Bahrain International Airport (BAH) for a night stop
EK942 from Baghdad

 

To Muscat International Airport (MCT) for a night stop
EK968 from Mashhad

bearbeitet von derflo95

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Aber wieder zeigt sich: Die 777 ist gebaut wie ein Panzer.

 

 

Woraus schließt Du, daß die 777 gebaut ist wie ein Panzer?

 

Im Moment sieht es so aus, daß die Crew einen Go-Around nicht richtig hinbekommen und die Maschine ohne Fahrwerk aufgesetzt hat. Das übersteht sicher jedes morderne Flugzeug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht weil sie sich einmal komplett gedreht hat ohne zu zerbrechen. Bei einem Flugzeug dieser Länge und der Geschwindigkeit bei einer Landung finde ich das schon beachtlich. Wäre sie zerbrochen hätte es bestimmt schlimmer ausgesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Moment sieht es so aus, daß die Crew einen Go-Around nicht richtig hinbekommen [...] hat.

Ach ist das so? Die Crew hat den Go-Around nicht hinbekommen? Da bin ich jetzt aber sehr gespannt.

 

Das übersteht sicher jedes morderne Flugzeug.

Ist das sicher so? Was ist denn ein "modernes" Flugzeug? Oder meintest du doch "mordendes" Flugzeug? Mir fällt jedenfalls auf, dass bei den 2 bisherigen Landeunfällen mit B777 auch nach extrem harten Aufschlägen (und in einem Fall nach hübschen Radschlagen) die Zelle intakt geblieben ist und bis zum Ausbrechen von Feuer in einem Fall genug Zeit für die Insassen blieb, um aus dem Flugzeug zu kommen. Das ist hier, beim 3. Landeunfall mit einer B777, nicht anders.

bearbeitet von Coronado

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor man wieder um richtige oder falsche Spekulationen streitet, sollte man besser die unstrittigen Fakten zusammentragen.

 

Was genau nach dem Aufsetzen mit EK521 geschah, ist noch sehr zweifelhaft.

 

Fest steht, dass die 777 erst hinter dem Ende der Landebahn 12L zum Stand kam. Da diese Bahn 4000 m lang ist, muss der Unfall erst sehr weit hinter der eigentlichen Aufsetzzone und mit einer erheblichen Geschwindigkeit passiert sein. 

 

Ob es tatsächlich das nicht ausgefahrene Fahrwerk war, dass den Go-Around veranlasste, wissen wir nicht. 

 

Die letzten vier verunfallten 777: 

03.08.2016 A6-EMW, msn 32700, ff 03.07.2003, 13,4 Jahre alt -> Totalverlust

27.06.2016 9V-SWB, msn 33377, ff 06.11.2006, 9,6 Jahre alt -> ungewiss

27.05.2016 HL7534, msn 27950, ff 02.04.1998, 18,3 Jahre alt ->  repariert

08.09.2015 G-VIIO, msn 29320, ff 18.01.1999, 16,6 Jahre alt -> repariert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls das Video authentisch sein sollte, ging die Evakuierung nicht optimal vonstatten:

 

https://youtu.be/i_QgtaB0fw8

Ich denke das ist den Umständen geschuldet, da die Situation ja plötzlich eintrat und es höchstwahrscheinlich keine Ansage gab. Während die Passagiere ihr Gepäck versucht haben zu greifen war die Crew wohl damit beschäftigt die Notrutschen zu deployen - dann haben sie ja aber alle mit deutlichen Worten rausgeworfen.

Fest steht, dass die 777 erst hinter dem Ende der Landebahn 12L zum Stand kam. Da diese Bahn 4000 m lang ist, muss der Unfall erst sehr weit hinter der eigentlichen Aufsetzzone und mit einer erheblichen Geschwindigkeit passiert sein.

Das dürfte vor allem daran liegen, dass es keinerlei Bremswirkung gab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Passagiere hatten aber die Ruhe weg. Waren von Innen die Außmaße wohl kaum zu erkennen. Aber hauptsache man filmt für n paar Likes, ob die hinter einem drauf gehen - egal - hauptsache man schafft es selbst noch....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Unfälle hatten wir mit der 777 bisher?

 

Ich kann mich an British Airways erinnern, kompletter Schubverlust kurz vor der Bahn - glücklicherweise keine Toten, Totalverlust

 

Dann hatten wir San Franzisco eine 777 einer asiatischen Fluggesllschaft, Pilotenfehler im Endanflug bei perfektem Wetter, ILS inop. leider mindestens  eine Tote - Totalverlust

 

Dann hatten wir die beiden Malaysia Airlines Totalverluste, die man aber eigentlich nicht als Unfall sehen kann.

 

Was habe ich nicht auf dem Schirm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich stehe dem Video ziemlich fassungslos gegenüber.

 

Zum einen das es das Video überhaupt gibt.

Der Flieger liegt auf dem Bauch und brennt, und da filmt einer mit seinem Handy.

Naja und zum anderen, wie die Passagiere, statt schnellstmöglich den Flieger zu verlassen, erst noch anfangen ihre Habseligkeiten zusammen zu suchen.

Da frage ich mich dann, ob es ernstahft welche gegeben hat, die dann mit ihrem Trolley und einem Rucksack auf dem Buckel dann die Rutsche runter sind.

 

Ich fass es nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden