Sign in to follow this  
Followers 0
mautaler

Dobrindt plant Gebührensenkung der Flugsicherung

6 posts in this topic

Die Luftfahrtbranche in Deutschland ist in der Krise. Nun will Verkehrsminister Dobrindt (CSU) die Gebühren für die Flugsicherung um mehr als 200 Millionen Euro im Jahr senken - auf Kosten des Bundes.

 

http://spon.de/aeR4j

1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu Gunsten des Bundes war sie ja auch eingeführt. Das kommt dann über die Autobahnmaut irgendwie wieder rein. 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man der deutschen Luftfahrt helfen will, wäre es da nicht noch sinnvoller, diese leidige Luftverkehrssteuer zumindest zu reduzieren (oder am besten ganz abschaffen), so wie die Österreicher das jetzt vorhaben ?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wäre wesentlich sinnvoller.

 

Ökonomich ist eigentlich unbestritten, dass Verkehr Verkehr finanziere sollte (s.a. Pällmann Kommision). Der Luftverkehr geht hier mit gutem Beispiel voran, weil er einen hohen Kostendeckungsgrad hat. Sollte man jetzt die Flugsicherungsgebühren senken und die DFS durch den Bund bezuschussen, entfernt man sich vom Gebot der Nutzerfinanzierung und macht de Branche auch von außen angreifbarer.

 

Die LuftVSt hingegen ist eine Willkürsteuer, die man einfach auf einen Markt draufgesetzt hat, um mehr Geld in die Staatskasse zu bekommen. Ihre Höhe ist nicht an irgendwelchen Kosten orientiert, sondern reine Willkür. Zudem verzerrt sie den Wettbewerb. Sie ist auch nicht sonderlich grün, weil sie am Pax ansetzt und nicht am CO2-Ausstoss. Sie abzuschaffen wäre konsequent.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie abzuschaffen wäre konsequent.

Wenn "konsequent" dann aber auch die Flughafengebühren so ansetzen das eine Kostendeckung erreicht wird. Im auch hier genannten Österreich geht das.

Und das sollte Dual-Till basiert berechnet werden damit Airports ohne andere Einnahmen nicht benachteiligt werden.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte man jetzt die Flugsicherungsgebühren senken und die DFS durch den Bund bezuschussen, entfernt man sich vom Gebot der Nutzerfinanzierung und macht de Branche auch von außen angreifbarer.

 

Ich bin mir etwas unsicher was du genau mit Nutzerfinanzierung meinst.

Daher eine Anmerkung von mir: Die DFS kann aufgrund von EU-Regularien (Verordnungen?) nicht mehr wie früher die Preise selber bestimmen, sondern soll jedes Jahr günstiger werden. Macht sie dadurch Verlust, so muss die DFS das Geld irgendwie anders auftreiben.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0