d3f

Cockpit aus Versehen abgehört - wie?

Empfohlene Beiträge

Moin!

Ich habe am 11.3. aus Versehen Geräusche aus einem Cockpit mitgehört. Wie das geht? Keine Ahnung!

Ich war an besagtem Tag um kurz nach 12 Uhr im ICE zwischen Hannover und Hamburg unterwegs. Meine Noise-Cancelling-Kopfhörer im Laptop eingesteckt habe ich Musik gehört, als ich plötzlich, etwa bei Celle, laut und deutlich eine Stimme vernahm. Es war ein Gespräch technischer Natur, das konnte ich sagen (es ging um Bremsen), aber nach 1-2 Sekunden war alles schon wieder weg. Für eine halbe Minute war Stille. Das wiederholte sich dann, teilweise mit längeren Gesprächsstücken von bis zu 5 Sekunden, bis Lüneburg.  

Zunächst dachte ich an Zug- oder Betriebsfunk, aber als dann "1000" auf Englisch angesagt wurde, war mir klar, dass ich Geräusche aus einem Cockpit höre. Später dann "100" ... "50" ... usw., "Retard! Retard!". Gegen 12:09 Uhr muss das Flugzeug gelandet sein, danach habe ich nichts mehr gehört. 

Ich schätze, dass nicht die Kopfhörer Empfänger gespielt haben, denn als ich sie aus dem PC gezogen hatte, habe ich nichts mehr gehört. Ich tippe darauf, dass der Kopfhörerverstärker im PC als Empfänger diente. Oh, und bevor jemand schreit: "Da lief ein Youtube-Video!" - das kann ich ausschließen. Wieso? a) Youtube war geschlossen, b) der Browser (Chrome) zeigte keine Tabs, die Geräusche abspielen, und c) Die Pegel-Anzeige des Rechners zeigte keinen Ausschlag.

Wer kann sich erklären, wieso a) sowas per Funk ausgestrahlt wird - es waren zwar Bruchstücke von Flugfunk zu hören, aber es war definitiv nicht nur Funkverkehr - und b) wieso ich sowas mit mein PC empfange, ohne SDR oder ähnliches? Gut, die letzte Frage läuft eher darauf hinaus, auf welchen Frequenzen und mit welchen Modulierungen sowas ausgestrahlt werden würde. 

Ich hatte seitdem leider noch keine gute Internetverbindung, sonst hätte ich schonmal bei Flightradar nachgeschaut, welches Flugzeug hier gesendet haben könnte, und die Akustik mit den Ansagen bei Airbus und Boeing verglichen.

 

bearbeitet von d3f

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uhhh... Ist zwar schon n paar Tage her, aber ich antworte trotzdem mal...

Könnte es vielleicht eine Übertragung aus anderer Quelle gewesen sein? Also z.B. dein Sitznachbar zwei Wagen weiter hat sich ein Youtube-Video reingezogen und das hat eingestrahlt? Normalerweise hätte ich sonst gesagt, die automatischen Ansagen im Cockpit sollten nicht einfach über Funk verbreitet werden, also würden sie ja auch nicht einfach so mal vom Headset / Laptop aufgefangen...
Die Frequenzen für Flugfunk sind recht gut definiert: 117.975MHz bis 137MHz, verwendet wird Amplitudenmodulation.

In Deutschland fällt der Flugfunk übrigens unter das Fernmeldegeheimnis. Man beachte dazu §89 TKG: https://www.gesetze-im-internet.de/tkg_2004/__89.html

Streng genommen machst du dich strafbar wenn du Flugfunk abhörst :-D und insbesondere wenn du den Inhalt auch noch weitergibst...
Inwiefern man aber die Kombination deines Laptops mit dem Noise-Cancelling-Headset als Betrieb unerlaubter Empfangsanlagen betrachten kann sei mal dahingestellt (da würde ich mir jetzt nicht in die Hose machen)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden