Gyps_ruepelli

"Schäufelchen" am Triebwerk - Warum?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Immer wenn ich im Flugzeug sitze - meist in Boeing 737 - wundere ich mich ein bisschen über das "Schäufelchen", das an der Innenseite des Triebwerks angebracht ist. Was genau hat das für einen Zweck? Dient es am Ende dazu, zu verhindern, dass ein abbrechendes Triebwerk gegen den Rumpf knallt? Auf diesem Photo ist das Schäufelchen, was ich meine, gut zu sehe:

7e97f06feaf21f0cf06463948d017ab7_1.jpg

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau so ist es. An den 737NG fällt alle paar Tage ein Triebwerk ab, deshalb braucht man etwas um den Rumpf zu schüzen.

Nein, selbstverständlich nicht.

Diese "strakes" dienen dazu, den Luftstrom um den Flügel zu optimieren, der ja auch vom Triebwerk was daran hängt (vor allem wenn es wie bei der 737, bedingt durch die Platzverhältnisse, sehr nah am Flügel hängt) negativ beeinflusst wird. Das hilft vor allem bei steilen Anstellwinkeln oder langsamem Fliegen (z.B. Landung).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, das ist eine Trittstufe für die Wartungstechniker :P

 

Spass beiseite, Globetrotter88 hat das korrekt erklärt. Etwas anschaulicher: bei hohen Anstellwinkel würde ein Teil des Flügels gewissermassen im "Windschatten" des Triebwerks liegen. Oder reden wie lieber von "Totluft", einen Bereich relativ langsamer und turbulenter Luftströmung. Mit dieser Finne wird nun ein kräftiger Wirbel erzeugt, der die Luftströmung über dem Triebwerk mit Energie versorgt und damit die Totluft "wegräumt". So ist wieder der ganze Flügel zur Auftriebserzeugung nutzbar. Die Wirbel lassen sich bei feuchter Witterung manchmal als kleine Kondensstreifen beobachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Hintergrund: Ich hatte vorher gelesen, dass es zwei Unfälle gegeben hat, bei denen an Boeing 747 ein abbrechendes inneres Triebwerk das äußere Triebwerk aus der Verankerung geschlagen hatte (einer davon war der El Al-Absturz in Amsterdam 1992). Deswegen dachte ich, dass man solche Fälle vielleicht dabei in Erwägung gezogen hat. Ich hatte eine aerodynamische Rechtfertigung dafür aber immer auch für möglich gehalten.

 

Danke auf jeden Fall für die ausführliche Erklärung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Gyps_ruepelli:

Zum Hintergrund: Ich hatte vorher gelesen, dass es zwei Unfälle gegeben hat, bei denen an Boeing 747 ein abbrechendes inneres Triebwerk das äußere Triebwerk aus der Verankerung geschlagen hatte (einer davon war der El Al-Absturz in Amsterdam 1992). Deswegen dachte ich, dass man solche Fälle vielleicht dabei in Erwägung gezogen hat. Ich hatte eine aerodynamische Rechtfertigung dafür aber immer auch für möglich gehalten.

 

Danke auf jeden Fall für die ausführliche Erklärung.

Naja, um bei einem "Abbrechen" des Triebwerks umliegende Teile in irgendeiner Weise zu schützen müsste man wohl mehr als nur eine dünne Finne installieren ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden