Empfohlene Beiträge

Die 747 egal mit welchen Klassen, insb. aber ECO only musst du aber auch erstmal voll bekommen! Und das auch wenn AB wegfliegt, denn deren Platz nimmt dann wer anderes ein. Die Dominanz der LTU in NRW gibt es nicht mehr wie damals.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 747 egal mit welchen Klassen, insb. aber ECO only musst du aber auch erstmal voll bekommen! Und das auch wenn AB wegfliegt, denn deren Platz nimmt dann wer anderes ein. Die Dominanz der LTU in NRW gibt es nicht mehr wie damals.

 

So reizvoll die Vorstellung von in D stationierten 747-Urlaubsbombern für Avgeeks sein mag, so wenig realistisch dürften sie sein. Der Preisdruck ist auf dem Markt viel zu hoch, als dass sich so etwas rechnen würde; die Flieger dürften zwar extrem billig zu bekommen sein, aber die Ops-Kosten sind viel zu hoch....

Achim H. hat so etwas seinerzeit mal durchgerechnet (und auf einer Präsentation auf der ITB sogar eine 747 in AB-Farben auf einer Folie gehabt; edit: war am 13.3.2009); aber selbst der Achim, der bei prestigeträchtigen Projekten gerne mal die Kosten aus dem Auge verloren hat, hat diese Pläne nicht weiterverfolgt. 

bearbeitet von ramsesp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso, Wamos Air und Corsair schaffen es ja auch die zu füllen. Ggf. für Kreuzfahrt-Charter bekommt man die locker voll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So reizvoll die Vorstellung von in D stationierten 747-Urlaubsbombern für Avgeeks sein mag, so wenig realistisch dürften sie sein. Der Preisdruck ist auf dem Markt viel zu hoch, als dass sich so etwas rechnen würde; die Flieger dürften zwar extrem billig zu bekommen sein, aber die Ops-Kosten sind viel zu hoch....

Achim H. hat so etwas seinerzeit mal durchgerechnet (und auf einer Präsentation auf der ITB sogar eine 747 in AB-Farben auf einer Folie gehabt; edit: war am 13.3.2009); aber selbst der Achim, der bei prestigeträchtigen Projekten gerne mal die Kosten aus dem Auge verloren hat, hat diese Pläne nicht weiterverfolgt. 

 

Auch wenn ich selbst einem derartigen Vorhaben ziemlich zweifelhafte Aussichten bescheinigen würde, frage ich mich doch, ob Modellrechnungen von vor 8 Jahren für die aktuelle Situation noch repräsentativ sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich selbst einem derartigen Vorhaben ziemlich zweifelhafte Aussichten bescheinigen würde, frage ich mich doch, ob Modellrechnungen von vor 8 Jahren für die aktuelle Situation noch repräsentativ sind.

 

Nein, sicherlich nicht. Aber auch mit aktualisierten Parametern käme man wohl auf das gleiche Ergebnis. Ansonsten hätte doch schon längst mal jemand "zugeschlagen", am fehlenden Angebot an stillgelegten 747 mangelt es ja wahrlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich selbst einem derartigen Vorhaben ziemlich zweifelhafte Aussichten bescheinigen würde, frage ich mich doch, ob Modellrechnungen von vor 8 Jahren für die aktuelle Situation noch repräsentativ sind.

 

 

Sicher nicht, aber dann ist gerade das Gegenteil der Fall. Vor 8 Jahren hatten wir noch einen anderen Markt und nicht die Stärke von EZY, RYR, NAX & Co. Eine 747 auf Rennstrecken voll zu bekommen ist schon schwer, auf touristischen Strecken sowieso. Wamos macht Full-Charter und ist da schnell auf dem spanischen/südeuropäischen Markt alleine. In DACH haben wir schon alleine BER, CFG, EWG, EDW die günstig LR-OPS anbieten und entsprechend um Aufträge von Kreuzfahrtunternehmen etc. konkurrieren.

 

Corsair ist ein unliebsames Anhängsel der TUI, wenn die gewinnbringend fliegen würden, würde TUI sie nicht verscherbeln wollen. Überdies ist der Markt zu den franz. Überseegebieten ein ganz anderer, Deutschland hat nicht den Markt an touristischen Ex-Kolonien oder gar Überseegebiete, allein der Markt um WDH erfährt immer mehr Konkurrenz, während die LTU hier früher ein Monopol hatte (AirNam weggelassen). Ich kenne die Auslastung der SS nicht, aber nach den genannten Punkten ist der Markt in D ein ganz anderer. Klar haben LTU/BER in NRW den 330 nach Malle vollbekommen und hier ist sicher ein ordentlicher Markt, genau wie oft nach AYT/HRG/LPA/TFS mit 330 operiert wird/wurde, aber die 747 ist dann - insb. mit eco only - nochmal eine ganz andere Hausnummer. Zwei Triebwerke zusätzlich kommen dann noch hinzu. 

 

Bei all der genannten Konkurrenz, wenn NAX noch mit LR nach DACH stößt, haben wir auch auf den LR-Leisure-Destinationen wie PUJ, CUN, MLE, MRU, HKT in DACH sicherlich keinen Bedarf an einer 747, gerade hinsichtlich der ganzen touristischen Konkurrenz. Und wenn die BER-LR an EWG fällt, wird hier Südostasien sicherlich ausgebaut - dann kann man auch den alten LTU-Flugplan wieder zum Vergleich herziehen. Dann noch täglich mind. eine 747 füllen.. viel Spaß!

 

Stand 2017 haben wir dann nämlich im LR-Sektor für Touriziele EWG, LH Jump, BER, CFG, AUA, EDW. Plus die Araber, die damals auch nicht diese Stärke hatten, plus Wiedererstarken von MAU und SEY, die auch nach DACH kommen wollen... 

bearbeitet von D-ALPE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich ähnlich, ein solches Konzept könnte bestenfalls aus den Zielmärkten heraus funktionieren. Man sieht etwa in PMI immer mal wieder ein Dickschiff einschweben, es besteht also durchaus ein gewisser Bedarf. Nur ist der gerade so gross, dass für die meisten leisure Airlines in Europa gerade mal Aufkommen für 1-3 Maschinen besteht und das meist auch nur Saisonal.

 

Es könnte unter Umständen eventuell vielleicht funktionieren, wenn etwa eine Wamos 10-12 Maschinen in All-Eco vorhalten kann und diese Marktgerecht an all die Air Berlins, Thompsons und Transavias dieser Welt untervermietet. Tun sie aber auch nicht, und ob Jumbos dafür geeignet sind? Am ehesten noch die jetz geplanten Altbau-767 in Sardinenbüchsenbestuhlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn "man" das gewollt hätte, hätten auch die bei LH ausgemusterten A300-600 bei 4U auf Touri-Rennstrecken weiterfliegen können. Aber dafür gab es wohl schon damals keinen Bedarf,heute wohl noch weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist schon immer wieder interessant.

 

Bei manchen Fluglinien, v.a. LH, wird gemeckert, dass diese nicht den Mut hätten, mal was Neues auszuprobieren...

 

Und bei anderen, die was neues ausprobieren wollen, wird gemeckert, dass es doch niemals funktionieren wird, weil es kein anderer macht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ändert doch nichts an der Tatsache, dass es faktisch keinen Markt gibt, jeden Tag eine 747 gewinnbringend auf touristischen Strecken einzusetzen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ändert doch nichts an der Tatsache, dass es faktisch keinen Markt gibt, jeden Tag eine 747 gewinnbringend auf touristischen Strecken einzusetzen..

 

Von der Kapazität insgesamt kein Problem, jedoch gehen die Veranstalter immer häufiger getrennte Wege.

Noch zu Zeiten der LTU A333/MD11 usw. haben sich Veranstalter oft die Kapazitäten aufgeteilt, heute ist dies anders.

Daher gibt es wohl tatsächlich keinen gewinnbringenden Einsatz von Großgerät auf touristischen Mittelstrecken.

Oftmals gibt es 4 - 5 A320/B738 Flüge zu Zielen wie HER, PMI, AYT usw. am Tag, wäre auch mit 2x Großgerät theoretisch möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von der Kapazität insgesamt kein Problem, jedoch gehen die Veranstalter immer häufiger getrennte Wege.

Noch zu Zeiten der LTU A333/MD11 usw. haben sich Veranstalter oft die Kapazitäten aufgeteilt, heute ist dies anders.

Daher gibt es wohl tatsächlich keinen gewinnbringenden Einsatz von Großgerät auf touristischen Mittelstrecken.

Oftmals gibt es 4 - 5 A320/B738 Flüge zu Zielen wie HER, PMI, AYT usw. am Tag, wäre auch mit 2x Großgerät theoretisch möglich.

Das bestreite ich gar nicht, genau das ist der Grund, denn durch die heutige Konkurrenz hast du eben die konkurrierenden Flüge, die nicht wegfallen werden.

LTU hatte eine Hapag und eine Condor neben sich, aber keine zahlreichen und starken Anbieter wie heute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin über diese Diskussion gerade ziemlich erstaunt. In dem Interview steht kein Wort davon geschrieben, dass Azur auf der touristischen kurz- und Mittelstrecke 777 und 747 einsetzen will. Viel mehr steht dort drin, dass Azur 738 besorgen will, die wohl später auf auf den besagten Rennstrecken eingesetzt werden kann. Azur hat bereits Anfang des vergangenen Jahres gesagt, dass sie ihre Langstrecken Destinationen stark ausbauen wollen, beispielsweise Richtung Mexiko und Thailand. Dort macht der Einsatz einer Full eco 747 und 777 schon mehr Sinn, da durch eine enge Bestuhlung die Sitzplatzkosten gesenkt werden kann, weshalb diese destinationen billiger angeboten werden könnnen,als bei der Konkurrenz. Dies kann zusätzliche Nachfrage akquirieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin über diese Diskussion gerade ziemlich erstaunt. In dem Interview steht kein Wort davon geschrieben, dass Azur auf der touristischen kurz- und Mittelstrecke 777 und 747 einsetzen will. Viel mehr steht dort drin, dass Azur 738 besorgen will, die wohl später auf auf den besagten Rennstrecken eingesetzt werden kann. Azur hat bereits Anfang des vergangenen Jahres gesagt, dass sie ihre Langstrecken Destinationen stark ausbauen wollen, beispielsweise Richtung Mexiko und Thailand. Dort macht der Einsatz einer Full eco 747 und 777 schon mehr Sinn, da durch eine enge Bestuhlung die Sitzplatzkosten gesenkt werden kann, weshalb diese destinationen billiger angeboten werden könnnen,als bei der Konkurrenz. Dies kann zusätzliche Nachfrage akquirieren.

 

 

Ich bin sicher, man kann stundenlang darüber diskutieren und phantasieren. Deine Meinung teile ich persönlich nicht, wenngleich man diesen Standpunkt natürlich durchaus vertreten kann. Ich sehe in Deutschland keinen Markt für Full Eco 747/777 Ops in einer derartigen Nische. Aber das ist eben auch nur eine subjektive Einschätzung.

 

Richtung Asien ist und bleibt die Konkurrenz vom Golf, deren subventionierte Airlines im Grunde alles unterbieten können und dazu noch einen gewissen Standard an Service anbieten. Jedenfalls schränkt dies die Zielwahl durchaus ein. Letztlich haben wir aber einen viel umkämpfteren Markt als Russland, gerade was das touristische anbelangt. Zu LTU/BER und CFG stoß nun noch die Jump und EWG dazu. AUA baut ein wenig aus, ebenso die EDW. Letztlich bleibt natürlich auch die Frage, wie sehr sich die Nachfrage in D entwickelt, wie sich der Ölpreis entwickelt, blablabla. 

Trotz alledem haben wir hier jedenfalls ein derartiges großes Angebot, es wir auch seine Gründe haben, warum die Hapag keine LR mehr ex D anbietet und ihre dahingehenden Pläne revidiert hat. Gerade auf den ferntouristischen Strecken ist der Einzelsitzplatzverkauf doch gering, bsp. Karibik wo doch sehr viel über Reiseveranstalter/Pauschalreisen verkauft wird, muss diese Nachfrage erst einmal generiert werden, wenn die entsprechenden Reiseveranstalter jeweils mit bestimmten Airlines kooperieren. Und dennoch darf man all die bereits angebotenen Sitzplätze nicht vergessen, wenn EWG weiter expandiert, ebenso die CFG. Hier tägl. mind. 500 Paxe mehr zu generieren und gewinnbringend bzw. kostendeckend nach Amerika oder Asien zu transportieren halte ich schon für sportlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finds schon lustig...

 

Jahrelang wird gemeckert, warum sich denn kein anderer auf touristischer Langstrecke im LTU-Style versucht.

 

Dann machts jemand, und es wird gemeckert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 777-200ER könnte ich mir sogar noch halbwegs vorstellen. Effizienter als 767, viele günstig am Markt verfügbar, jedoch auch ein gutes Stück größer als 767. 

 

747, no way :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin sicher, man kann stundenlang darüber diskutieren und phantasieren. Deine Meinung teile ich persönlich nicht, wenngleich man diesen Standpunkt natürlich durchaus vertreten kann. Ich sehe in Deutschland keinen Markt für Full Eco 747/777 Ops in einer derartigen Nische. Aber das ist eben auch nur eine subjektive Einschätzung.

 

Richtung Asien ist und bleibt die Konkurrenz vom Golf, deren subventionierte Airlines im Grunde alles unterbieten können und dazu noch einen gewissen Standard an Service anbieten. Jedenfalls schränkt dies die Zielwahl durchaus ein. Letztlich haben wir aber einen viel umkämpfteren Markt als Russland, gerade was das touristische anbelangt. Zu LTU/BER und CFG stoß nun noch die Jump und EWG dazu. AUA baut ein wenig aus, ebenso die EDW. Letztlich bleibt natürlich auch die Frage, wie sehr sich die Nachfrage in D entwickelt, wie sich der Ölpreis entwickelt, blablabla. 

Trotz alledem haben wir hier jedenfalls ein derartiges großes Angebot, es wir auch seine Gründe haben, warum die Hapag keine LR mehr ex D anbietet und ihre dahingehenden Pläne revidiert hat. Gerade auf den ferntouristischen Strecken ist der Einzelsitzplatzverkauf doch gering, bsp. Karibik wo doch sehr viel über Reiseveranstalter/Pauschalreisen verkauft wird, muss diese Nachfrage erst einmal generiert werden, wenn die entsprechenden Reiseveranstalter jeweils mit bestimmten Airlines kooperieren. Und dennoch darf man all die bereits angebotenen Sitzplätze nicht vergessen, wenn EWG weiter expandiert, ebenso die CFG. Hier tägl. mind. 500 Paxe mehr zu generieren und gewinnbringend bzw. kostendeckend nach Amerika oder Asien zu transportieren halte ich schon für sportlich.

Jump damit reinzunehmen ist Humbug. Oder sind Atlanta,Philadelphia oder Chennai klassische Reiseziele. Jump ist nur ein LH-Produkt zu LH-Preisen. Das hat nichts mit touristischer Langstrecke zu tun. Man setzt es da ein wo man es gewinnbringend fliegen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jump damit reinzunehmen ist Humbug. Oder sind Atlanta,Philadelphia oder Chennai klassische Reiseziele. Jump ist nur ein LH-Produkt zu LH-Preisen. Das hat nichts mit touristischer Langstrecke zu tun. Man setzt es da ein wo man es gewinnbringend fliegen kann.

Ich nehme sie deshalb mit rein, weil sie eben Touriziele anfliegen und auch von Reisebüros verkauft werden im Rahmen solcher Urlaubsreisen. CFG fliegt auch Ami-Städte an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jump damit reinzunehmen ist Humbug. Oder sind Atlanta,Philadelphia oder Chennai klassische Reiseziele. Jump ist nur ein LH-Produkt zu LH-Preisen. Das hat nichts mit touristischer Langstrecke zu tun. Man setzt es da ein wo man es gewinnbringend fliegen kann.

Jump fliegt aber zur Zeit TPA, SJC, CUN, MRU, NBO, PHL, FDF (Cityline) und MLE und PTY (Lufthansa) an. Nach Atlanta und Chennai fliegt Lufthansa Classic. Da sind einige "klassiche Reiseziele" mit dabei. bearbeitet von globetrotter88

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jump fliegt aber zur Zeit TPA, SJC, CUN, MRU, NBO, PHL, FDF (Cityline) und MLE und PTY (Lufthansa) an. Nach Atlanta und Chennai fliegt Lufthansa Classic. Da sind einige "klassiche Reiseziele" mit dabei.

FDF allerdings im Vollcharter.

 

Jump ist doch mehr für den Individualurlauber gedacht. Azur Air hingegen ist auf die Reiseverantstaler angewiesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis ich von Azur Air gehört habe, wusste ich nicht einmal dass es diesen Reiseveranstalter gibt.
Haben die so viele Buchungen in NRW und Umland dass die 3x 767 überhaupt voll bekommen?

Weil so wie das Interview klang, fliegen die rein für deren eigenen Veranstalter und nicht für mehrere?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden