Empfohlene Beiträge

Seljuk    230

Eine neue schweizer Airline namens "Powdair" geht ab dem Dezember an den Start. Geflogen werden soll ab Sion mit einem A319 zu den bislang in Social Media veröffentlichten Zielen:

LTN 5/7

BRS 3/7

MAN 2/7

EDI 2/7

HAM 2/7

...jeden Tag wird eine weitere Destination veröffentlicht

https://www.facebook.com/powdair/

https://www.ft.com/content/fbca8b62-f527-11e6-95ee-f14e55513608

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Seljuk:

Eine neue schweizer Airline

Kleine Anmerkung: das ist keine "schweizer Airline", sondern eine irische Firma:

http://www.solocheck.ie/Irish-Company/Powdair-Limited-601722

Alles in allem also ein besseres Reisebüro, sprich eine virtuelle Airline. Fliegen soll die kroatische Trade Air, ein eigenes AOC wird bloss mittelfristig angestrebt.

Grundsätzlich sehe ich in Sion schon ein gewisses Potential für den Incoming-Tourismus bedienende Flüge. Was in Innsbruck prima funktioniert, sollte doch zumindest im kleinen Massstab auch hier realisierbar sein? Insbesondere da GVA im Winter am Wochenende aus allen Nähten platzt.

Bis vor einigen Jahren ist mit Snowjet (ein Titan Airways-Ableger) bereits einmal ein ähnliches Unternehmen nach SIR operiert. Damals haben sie u.A. eingestellt, weil sie im Schnitt in einem von drei Fällen wegen Wetter diverten mussten. Mit dem neuen GNSS-Satellitenanflugverfahren sollte sich diese Situation aber deutlich entspannt haben.

Die spannende Frage ist, ob der gewählte Ansatz der Richtige ist. Als virtuelle Airline zu beginnen ist sicherlich nicht grundfalsch, aber so als stand-alone Lösung ohne Reiseveranstalter im Hintergrund halte ich das dann doch für gewagt. Ich persönlich sähe bessere Erfolgsaussichten, wenn sich entweder ein englischer Tour Operator oder auch eine Easyjet (mit entsprechend hoher Marktdurchdringung) der Sache annehmen würde. Die könnten das z.B: ex Gatwick mit wesentlich weniger Risiko mal antesten, ohne dass man gleich eine Maschine in Sion stationieren muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
debonair    56
vor 14 Stunden schrieb Luca di Montanari:

Fliegen soll die kroatische Trade Air, ein eigenes AOC wird bloss mittelfristig angestrebt.

Kann nicht sein, die TradeAir Fokker 100 ist Geschichte - es soll ein A319 fliegen (wie oben geschrieben)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb debonair:

Kann nicht sein, die TradeAir Fokker 100 ist Geschichte - es soll ein A319 fliegen (wie oben geschrieben)...

Wo habe ich was von einer Fokker 100 geschrieben? Bis Dato war bloss immer von keiner anderen Gesellschaft als von Trade Air die Rede, als letzter bekannter Stand der Dinge.

Trade Air hat seit ner Weile eine A320 in der Flotte - wäre doch möglich, dass die deren verbleibenden beiden F100 durch A319 ersetzen? Ist immerhin noch einen Moment hin bis Dezember.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gefag    4
Zitat

laut verschiedenen Datenbanken gibt es in Dänemark keine A319

Gibt es denn ein eigenes färöerisches AOC oder liegt das noch bei Dänemark. Denn auf Färöer gäbe es schon eine A319.

bearbeitet von gefag
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.5.2017 um 15:33 schrieb globetrotter88:

Es soll wohl ein Dänischer A319 werden

Danke noch nachträglich, für diese Info!

Interessant indes, ich habe die Tage einen Newsletter erhalten, der besagt (Zitat): "We'll be operating our flights using two jet aircraft and we'll confim the make and model of aircraft over the comming weeks"

Ist die Info mit dem A319 auch schon wieder überholt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
globetrotter88    107
vor 3 Stunden schrieb Luca di Montanari:

Ist die Info mit dem A319 auch schon wieder überholt?

Scheint so. Die Info mit dem A319 stammt von März. In den letzten Wochen wurde immer wieder von einem noch nicht bestimmten Aircraft Typ gesprochen.

Wobei PowdAir spricht aktuell von erwarteten 63000 Passagieren pro Saison. Dafür müsste meiner Meinung nach ein A319 reichen und wäre bei 14/7 Flügen zu ca. 90% ausgelastet. Vielleicht möchte man sich auch mehr aufs Wochenende konzentrieren und fliegt nicht täglich. In den nächsten Wochen werden die bestimmt noch weitere Infos veröffentlichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
moddin    233

Powdair wird wohl Embraer E170 einsetzen, zumindest hat man auf der offiziellen Instagram-Seite ein entsprechendes Bild gepostet:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ccard    64

Wer ist Betreiber der E70? Wollte PowdAir nicht mit Fokker 100 oder Airbus A319 von Trade Air starten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
noATR    127
vor 1 Stunde schrieb ccard:

Wer ist Betreiber der E70? Wollte PowdAir nicht mit Fokker 100 oder Airbus A319 von Trade Air starten?

na da tippe ich mal auf Peoples.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alxms    629

Kann mir sogar vorstellen, dass die ganze Initiative von People's ausgeht, da man die E170 wohl nicht anderswo unterbekommt.

bearbeitet von alxms

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spannende Entwicklung: bei Skywork Airlines auf der Website lassen sich seit kürzlich (heute?) folgende Verbindungen buchen:

SIR-SOU ab 17. Dezember immer SO
SIR-ANT ab 14. Dezember immer MO und DO
SIR-BRS ab 16. Dezember immer SA
SIR-HAM ab 15. Dezember immer MO und FR
SIR-SEN ab 14. Dezember immer DO und SA
SIR-LTN ab 15. Dezember immer FR UND SO

Das sind zwar nicht alle Tage und auch nicht alle Destinationen, die PowdAir im Programm hat, aber an diesen Tagen würde PowdAir auch zu diesen Zielen fliegen. Auch die Flugzeiten stimmen auf +- etwa eine Viertelstunde mit den von PowdAir publizierten überein. PowdAir will mit E-170/E-190 fliegen und SkyWork sucht Crews für E-Jets... Wären wohl ein Bisschen viel Zufälle auf einem Haufen, wenn das zwei verschiedene Projekte wären ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ccard    64

Die Verhandlugen zwischen Skywork und Powdair sind wohl geplatzt. Stattdessen soll nun Backbone Aviation aus Dänemark die Flüge für Powdair mit CRJ200 ausführen.

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChrisMUC    9

Ist in einer CRJ200 überhaupt Platz für max. 50 Paar Skier oder Snowboards ?

 

bearbeitet von ChrisMUC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
debonair    56

Der Verkauf scheint ja nicht gut angelaufen zu sein, wenn man jetzt einen 50Sitzer mietet (statt das Doppelte Kontingent mit F100/EMB). Und noch was Neues: Hamburg ist nicht mehr buchbar...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
debonair    56

Nun wird es sogar vielleicht kriminell, hoffentlich kann dazu jermand mehr dazu sagen...

"Head of Strategy" ist bei powdair Nicholas Davis lt. Firmenregister. Lt. einiger Internetbeiträge, handelt es sich um die gleiche Person, die 2014 auf Malta die Firma GoAGT Ltd hat crashen lassen:

http://www.independent.co.uk/news/world/exclusive-anti-pirate-security-staff-all-at-sea-after-major-firm-suddenly-goes-bust-9636217.html

Nach dem Crash der Firma GoAGT Ltd ist der Besitzer in die Luftfahrtbrance mit 888aero gewechselt, könnte also passen. Kann jemand mehr dazu sagen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
monsterl    226

Jetzt wird es richtig interessant: Powdair war angeblich längere Zeit in Gesprächen mit SkyWork. Da SkyWork und PowdAir sich aber nicht einigen konnten, fliegt nun SkyWork selbst SIR-SOU, ANR, BRS, LTN, SEN und HAM - manchmal zu gleichen Flugzeiten, aber auch teilweise mit 1-2h Unterschied und teilweise auch an anderen Flugtagen.

Mein Tipp: Am Ende wird keiner der beiden Airlines fliegen, da beide am Ende katastrophale Vorrausbuchungszahlen haben werden 9_9

bearbeitet von monsterl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
debonair    56

Danke!! WOW!! Ich glaube ja eher, dass SkyWork vergessen hat die Tarife zu entfernen - könnte das sein? Lt. Beitrag weiter oben (18.06.) waren die Tarife bereits schon freigeschaltet...

Dabei sehr interessant, Hamburg - denn die Destination ist bei PowdAir nicht mehr buchbar; bei SkyWork aber noch immer (zu den selben Daten, Preisen, Flugzeiten etc. wie bei Probebuchung am 18.06.!)....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden