d@ni!3l

airberlin meldet Insolvenz an - Flugbetrieb geht weiter

Empfohlene Beiträge

vor 43 Minuten schrieb Dummi:

Möglich, wobei die Jobangebote von Eurowings nicht mal für die meisten Bodenmitarbeiter interessant sind, fürs fliegende sind sie eh komplett uninteressant.

Naja, fest steht jedenfalls,  dass die Zeit tickt. Irgendwann ist der Wetlease auch vorbei und die Musik stoppt. Wer sich dann nicht auf den letzten freien Stuhl gesetzt hat, muss halt irgendwo anders auf dem Globus einen Airbus pilotieren. Das ist natürlich nicht jedermanns Sache. Wer Familie hat, kann nicht mal einfach so nach China abhauen. Es wird dann auch sehr still werden um die airberlin bzw die ehemalige airberlin und in Folge  werden wohl doch noch eine ganze Menge Leute auf den Zug eurowings aufspringen. Loyalität hin oder her. Irgendwie muss ja auch die Kohle weiter fließen. Ich nehme an, dass dieser ganze Ablauf schon längst seitens LH so eingeplant ist oder zumindest erwartet wird. 

Fände es natürlich großartig, wenn ihr euch da nicht veräppeln lasst. Aber es wird schwierig und schmutzig. 

bearbeitet von EZY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb TobiBER:

...abgesehen, dass man von BER nach CGN umziehen müsste.

Du meinst in der Verwaltung ?

Wie setzen sich den jetzt die 81 Flieger zusammen?

LGW 20 Dash + 13 A320

Niki 16 A321

25 x A320 zu EWE

Wären 74. Fehlen noch 7.

Wo kommen die her? X3, Belair?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb pop77:

Wo kommen die her?

Ja, Niki wird noch die Flieger von Belair bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Behält Niki wohl die A321 oder passen die sich der EW an und gehen auf A320? Schließlich hat die LH ja wohl Flugzeuge erworben, die sie anschließend der HG, HE und E2 zur Verfügung stellt - dabei wäre ja ggf. der Austausch denkbar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Dummi:

Möglich, wobei die Jobangebote von Eurowings nicht mal für die meisten Bodenmitarbeiter interessant sind, fürs fliegende sind sie eh komplett uninteressant.

Die Bodenmitarbeiter, die sich dafür interessieren, müßten wohl nen Umzug in Kauf nehmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb EDDS:

Ja, Niki wird noch die Flieger von Belair bekommen.

Also hat sich die Übernahme der Belair durch Small Planet Airlines auch schon wieder erledigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.aero.de/news-27676/Niki-Crews-Licht-am-Ende-des-Tunnels.html

 

Die HG Crews wünschen sich wieder mehr nach Österreich zu kommen, während die E2 Crews in PMI; SZG und VIE nach den Bedingungen bezahlt werden möchten, die für die EWD in Deutschland gelten. Könnte man die nun nicht quasi tauschen? Da wären beide glücklich  ;-)

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und immer noch nirgendwo ein Wort zu X3....

HG Flüge stehen überall noch mit 73X ab diversen Flughäfen nach dem 1.11. drin....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.airliners.de/spohrs-plaene-air-berlin/42586

Zitat

3000 Mitarbeiter wolle der Kranich übernehmen - dazu kommen rund 80 Maschinen der Konkurrentin, die Air Berlin zum Teil ohnehin schon via Lufthansa geleast und sich jüngst bei den Leasing-Gebern für rund eine Milliarde Euro gesichert hatte: 20 Bombardier Q400-Flugzeuge der LGW, 21 Maschinen der A320-Familie von Niki, 13 A320 aus der Air-Berlin-Flotte, 15 im Wet-Lease für die Lufthansa Group fliegende Maschinen der A320-Familie - für fünf weitere hat der Kranich Kaufoptionen - sowie sieben Boeing 737, die durch Tuifly betrieben werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb pop77:

Und immer noch nirgendwo ein Wort zu X3....

HG Flüge stehen überall noch mit 73X ab diversen Flughäfen nach dem 1.11. drin....

EW übernimmt 7 Flugzeuge im Wetlease von X3, das ist Teil des heutigen Deals.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
10 minutes ago, pop77 said:

auch gerade gefunden. So erklären sich die 81. Somit übernimmt EW Slots für 61 Flieger, bei den Wet Lease Fliegern sind die Slots ja bereits bei EW.

EW hat aber 33 Jets von AB geleast und lässt diese mit eigenen Streckenrechten betreiben, nicht nur 20.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb polvo:

Eben in der 17:00 Uhr Tagesschau hieß es, dass 1.700 Mitarbeiter ( LGW,Niki) übernommen werden sollen und 1.300 (EWE) neue Stelllen dazu kommen würden.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/air-berlin-lufthansa-103.html

 

bearbeitet von chris_flyer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Großteil der 81 Maschinen durch EW beschäftigt werden soll, müssten aber noch zahlreiche neue Strecken und/oder Frequenzen für den Zeitraum 28.10.2017 (Ende des AB Eigenbetruens) - 15.01.2018 (Start der großen Expansionswelle bei EW) buchbar gemacht werden, sonst steht doch mehr als die Hälfte der Flotte, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb 737-200:

Wenn der Großteil der 81 Maschinen durch EW beschäftigt werden soll, müssten aber noch zahlreiche neue Strecken und/oder Frequenzen für den Zeitraum 28.10.2017 (Ende des AB Eigenbetruens) - 15.01.2018 (Start der großen Expansionswelle bei EW) buchbar gemacht werden, sonst steht doch mehr als die Hälfte der Flotte, oder?

Ich glaube da wird erstmal was stehen. Der Aufbau des Personals dauert ja und erstmal müssen die Strecken ein paar Wochen in den Verkauf - das dauert Vorlauf, sonst startet man ja sehr leer. Ich meine man wartet auch noch drei Monate auf das Kartellamt.

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb 737-200:

Wenn der Großteil der 81 Maschinen durch EW beschäftigt werden soll, müssten aber noch zahlreiche neue Strecken und/oder Frequenzen für den Zeitraum 28.10.2017 (Ende des AB Eigenbetruens) - 15.01.2018 (Start der großen Expansionswelle bei EW) buchbar gemacht werden, sonst steht doch mehr als die Hälfte der Flotte, oder?

das glaube ich nicht.

EW hat zur Zeit 33 x Wet Lease AB.

Niki hat 17+5+14 = 36 Flieger

sind immerhin 69 Flieger, die verplant sind.

die 12 übrigen bekommt EW schon unter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb pop77:

das glaube ich nicht.

EW hat zur Zeit 33 x Wet Lease AB.

Niki hat 17+5+14 = 36 Flieger

sind immerhin 69 Flieger, die verplant sind.

die 12 übrigen bekommt EW schon unter

Korrektur:EW hat derzeit 33 A 320 im Wet Lease bei AB (plus 5 für OS =ursprünglich somit 38, inzwischen eine schon im Register von OS),

Niki hatte 17, aktuell 16 A 321 plus 4 von Belair, ursprünglich 14 737 von TUI Fly,zukünftig nur 7,

HE 20 Dash 8, wovon 17 eingesetzt werden sollen, 3 für die Gesamtflotte von EW eine Reserve bilden soll.

Zukünftig also 33 A320 bei EW im Wetlease von AB (spätere Aufteilung auf HE-13- und Eurowings Europe Wien -20-) , HG 20 A 321+ 7 B737 von TUI Fly, also 27, HE 20 Dash 8, total 80 (1 A 320 bereits bei OS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
11 hours ago, slowlyhh said:

Korrektur:EW hat derzeit 33 A 320 im Wet Lease bei AB (plus 5 für OS =ursprünglich somit 38, inzwischen eine schon im Register von OS),

Niki hatte 17, aktuell 16 A 321 plus 4 von Belair, ursprünglich 14 737 von TUI Fly,zukünftig nur 7,

HE 20 Dash 8, wovon 17 eingesetzt werden sollen, 3 für die Gesamtflotte von EW eine Reserve bilden soll.

Zukünftig also 33 A320 bei EW im Wetlease von AB (spätere Aufteilung auf HE-13- und Eurowings Europe Wien -20-) , HG 20 A 321+ 7 B737 von TUI Fly, also 27, HE 20 Dash 8, total 80 (1 A 320 bereits bei OS)

Danke für die Auflistung. Schön zu sehen dass die B737 wieder etwas Einzug in die LH Group Flotte hält, die Privatair Flieger mal ausgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass die 737 über einen längeren Zeitraum genutzt werden sollen.
Vielmehr denke ich, dass man die Flieger schlicht braucht, um das vertraglich vereinbarte Flugprogramm von Niki abzuarbeiten, bis die Genehmigungen seitens der Kartellwächter vorliegen. Sobald das geschehen ist, wird LH bei Niki alles das umkrempeln, was man umkrempeln will. Und dazu gehört dann sicherlich auch der Ersatz der dann 7 Exoten durch in der Flotte gängigere Muster. Nur solange die Genehmigungen noch nicht vorliegen, wird man das finanzielle Engagement natürlich auf das absolut notwendigste beschränken.

Gleiches gilt für die Dash. Auch dort wird man erst sehen, was man mit der LGW vor hat, wenn die Übernahmen final genehmigt ist. Solange werden die Flieger dort eingesetzt, wo sie noch am ehesten Geld verdienen können. Aber ob das dann so bleibt, werden wir erst in einigen Monaten sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden