Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
BAVARIA

LTU 2.0

Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb Flotte:

 

Um mir Dein Konzept besser zu merken: Marktnische der Massentouristen, die premium genug sind, daß Du recht hast, ohne aber fünfstellig für Schrottsitze und "individuelle Betreuung" (aber ohne Herz?) um sich zu werfen?

Was ein, sagen wir, dialektisches Businessmodell ist, solange man die Zielgruppe nicht auf den schokohungrigen Kundenkreis verengt, der gewisse Ertragsnöte mit sich zu bringen scheint.

Also entweder hast Du Probleme im Textverständnis oder zitierst absichtlich falsch und aus dem Zusammenhang heraus um eben selbst Recht zu haben.

Es geht um einen (kleinen) Marktanteil im Massentourismusgeschäft, genauer gesagt Reisende, die gerne ein wenig mehr Geld für ein wenig mehr Annehmlichkeit beim Fliegen bezahlen, quasi die Schnittmenge aus Economy und Premium Economy Kunden.

So sehr ich deine Polemik schätze, so ist sie doch ein wenig über das Ziel hinaus geschossen. Wir halten fest: Du glaubst nicht an solch einen Markt, ich schon. Und jetzt schauen wir mal was passieren wird. Voraussichtlich nichts, aber lassen wir uns doch einfach mal überraschen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb FKB:

D-AHLK fliegt schon seit Längerem wieder mit 189 Sitzen durch die Gegend.

Ich glaube es geht um CS-TFU.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Triple_Seven:

Wir halten fest: Du glaubst nicht an solch einen Markt, ich schon.

Obwohl ich nicht an der Gläubigerversammlung im Estrel werde teilnehmen dürfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb d@ni!3l:



Es sagen zwar immer alle " klar würde ich für mehr Service und den Standard von damals mehr zahlen", aber es wirklich machen tut dann keiner

Das stimmt so nicht ! FR hat es verstanden,das Kunden mehr Service wollen,und hat deshalb andere Buchungsklassen (incl. Gepäck+Sitzplatz) eingeführt. Und,es wird angenommen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für dich sind Sitzplatz und Gepäck schon ein Service, der einen Aufpreis rechtfertigt? Also Service ist für mich etwas, was eben nicht standard ist, aber Gepäck und Sitzplatz sind ja (auch gegen Gebühr) das mindeste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die alte LTU wird nicht wiederkommen, ganz klar. Früher wurde anders geflogen, auch ganz klar. Warum muss man auf der LTU jetzt herumhacken und die Air Berlin Familie hat alles richtig gemacht? Beide sind platt und tot.

Ich bleibe dabei,selbst  in LTU 330 mit 387 all eco und MD11 mit 409 all eco war in eco mehr Platz als heute in den Flugzeugen. Was nutzt mir in Eco bei Emirates die Suite in First in der modernen 773, wenn ich hinten in 3-4-3 sitze und einfach diesem Dauerfilmchen-Gucken-Touch-Bildschirm nichts abgewinnen kann?

Die Vorlieben sind halt verschieden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 hours ago, medion said:

Die alte LTU wird nicht wiederkommen, ganz klar. Früher wurde anders geflogen, auch ganz klar. Warum muss man auf der LTU jetzt herumhacken und die Air Berlin Familie hat alles richtig gemacht? Beide sind platt und tot.

Ich bleibe dabei,selbst  in LTU 330 mit 387 all eco und MD11 mit 409 all eco war in eco mehr Platz als heute in den Flugzeugen. Was nutzt mir in Eco bei Emirates die Suite in First in der modernen 773, wenn ich hinten in 3-4-3 sitze und einfach diesem Dauerfilmchen-Gucken-Touch-Bildschirm nichts abgewinnen kann?

Die Vorlieben sind halt verschieden...

Ich gehe davon aus dass du die A333 der LTU mit Y387 auch persönlich kennst, aber das damalige Produkt mit den Sitzen, minimalem IFE, ohne WiFi und ohne Center Overhead Bin selbst einer 3-4-3 B77W von EK vorzuziehen, verklärt die Vergangenheit etwas. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jepp, die kenne ich selbstverständlich persönlich. Es ist auch Jahre her und dass das Produkt für die meisten heute nicht mehr zeitgemäß ist, ist mir völlig klar, ändert aber am Platz nichts. (Wie sah denn vor 10 oder 20 Jahren das IFE bei Hapag Lloyd, Aero Llyod, Condor, Germania und Co aus?) Ich bin ja nicht völlig weltfremd, vielleicht nur manchmal etwas aus der Zeit gefallen. (nur zur Erinnerung, das erste iPhone kam 2007 auf den Markt, irgendwie hat die Menschheit vorher ja auch überlebt....).

Damals war man es noch gewöhnt, dass man auch mal ein paar Stunden ohne Bildschirm vor der Nase überleben konnte, die Hemden und Schlüppis kamen in den Koffer, den man an einem Check In Schalter am Flughafen bei einem Menschen abgeben konnte, das Handgepäck war für die Dame meist eine normale Handtasche und für den Herrn die Brieftasche und die Schachtel Kippen und nicht das zum Teil komplette Reisegepäck, was heute mit in die Kabine geschleppt wird...

Und bevor es hier noch ausartet, es wird keine LTU 2.0 geben, "basta".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb medion:

Und bevor es hier noch ausartet, es wird keine LTU 2.0 geben, "basta".

Zumindest nicht lange ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, medion said:

Jepp, die kenne ich selbstverständlich persönlich. Es ist auch Jahre her und dass das Produkt für die meisten heute nicht mehr zeitgemäß ist, ist mir völlig klar, ändert aber am Platz nichts. (Wie sah denn vor 10 oder 20 Jahren das IFE bei Hapag Lloyd, Aero Llyod, Condor, Germania und Co aus?) Ich bin ja nicht völlig weltfremd, vielleicht nur manchmal etwas aus der Zeit gefallen. (nur zur Erinnerung, das erste iPhone kam 2007 auf den Markt, irgendwie hat die Menschheit vorher ja auch überlebt....).

Damals war man es noch gewöhnt, dass man auch mal ein paar Stunden ohne Bildschirm vor der Nase überleben konnte, die Hemden und Schlüppis kamen in den Koffer, den man an einem Check In Schalter am Flughafen bei einem Menschen abgeben konnte, das Handgepäck war für die Dame meist eine normale Handtasche und für den Herrn die Brieftasche und die Schachtel Kippen und nicht das zum Teil komplette Reisegepäck, was heute mit in die Kabine geschleppt wird...

Und bevor es hier noch ausartet, es wird keine LTU 2.0 geben, "basta".

Stimmte dir absolut zu hinsichtlich des Gepaecks und dass sich die Gewohnheiten und Passagierbeduerfnisse geaendert haben. Und d'accord: Es wir diese LTU 2.0 nicht geben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß jemand eigentlich, warum es in den LTU A333 keine Gepäckfächer in der Mitte gab... Habe mal gehört, dass das wegen des Raumgefühls so entschieden wurde... Oder waren es vielleicht auch Kostengründe? Sowas aufgrund von Kosten in Frage zu stellen, wäre dann ja sehr fortschrittlich gewesen... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 11/10/2017 at 9:10 PM, ArthurSpooner said:

Weiß jemand eigentlich, warum es in den LTU A333 keine Gepäckfächer in der Mitte gab... Habe mal gehört, dass das wegen des Raumgefühls so entschieden wurde... Oder waren es vielleicht auch Kostengründe? Sowas aufgrund von Kosten in Frage zu stellen, wäre dann ja sehr fortschrittlich gewesen... :D

Eine richtige Erklaerung dafuer gab es nie, Raumgefuehl ist mit Sicherheite die eine Seite, aber waere in der Business angebrachter als in einer All-Eco A333 mit 387 Sitzplaetzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gab damals eine Erklärung dazu, dass die damaligen Touris immer wenig Handgepäck dabei hatten und da hatten wohl die wenigen Gepäckfächer ausgereicht. Seit dem man auf Linie gegangen ist musste man Nachrüsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb miki:

Es gab damals eine Erklärung dazu, dass die damaligen Touris immer wenig Handgepäck dabei hatten und da hatten wohl die wenigen Gepäckfächer ausgereicht. Seit dem man auf Linie gegangen ist musste man Nachrüsten.

Erstaunlich. Ich erinnere mich in der damaligen Zeit (Ende 70er, Anfang 80er) noch an Schminkköfferchen, die sehr in waren, da sie ungestraft als zusätzliches Handgepäckstück mitgenommen werden durten und die mit allerlei Krimskram vollgestopft wurden.

Zum Thema selbst: Ich sehe ebenfalls keinen ausreichenden Markt. Sieht man doch ganz schön an den Eurowings-Tarifen. Smart ist  kaum teurer als Basic + Gepäck, dafür hat man ein Paket, was dem "All Inclusive" von früher sehr nahe kommt, in manchen Punkten sogar besser ist (Beinfreiheit, Platzreservierung) und in anderen Punkten nur minimal schlechter (Snack statt Mittagessen, nicht so viele kostenlose Getränkerunden).

Und wie sieht es in den Fliegern, in denen ich saß aus? Vorne ist noch Platz, während hinten keine Maus mehr reinpasst. Dafür wird hinten ordentlich gemeckert, warum die denn für Essen/Trinken zahlen sollen, während die anderen das "einfach so" bekommen.

bearbeitet von ilam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für eine weitere Airline, die ab DUS Touristen durch die Weltgeschichte befördert, sehe ich im Augenblick absolut keinen Markt. Dazu müsste die LTU 2.0 gewaltig unter den anderen Airlines hervorstechen und genügend Geld zur Verfügung haben, um sich einen entsprechenden Ruf erarbeiten zu können. Hierbei sehe ich noch das Problem, das zwar die älteren Kunden den Namen LTU noch kennen, aber der jungen Zielgruppe es nichts sagen dürfte. 

Die einzige Chance sehe ich in Nischenmärkten, wo man eine A320/B737 nicht gefüllt bekommt, aber gut mit z.B. eine E195 und dann nicht ab dem Haifischbecken DUS (durch DE, EW, TUI, XG/ XG, etc. sehr gut angebunden), sondern ab kleinere Regionalairports, wie PAD, DRS, FKB, etc. Hier gibt es noch genügend Kundschaft für Ziele, wie FNC, MAH, DBV, etc. abzugrasen. Beispiel MAH: vor zwei Jahren ist 5P ab PAD dorthin geflogen. Die Maschinen waren für eine A320 schlecht ausgelastet. Einen Regionaljet hätte ohne weiteres eine Auslastung von 95% gebracht.  

Wegen den Namen, gibt es noch die Litauische LTU? Ich meine in Osteuropa flog mal eine Ariline unter diesem Namen durch die Gegend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb MPG-Mann:

Hierbei sehe ich noch das Problem, das zwar die älteren Kunden den Namen LTU noch kennen, aber der jungen Zielgruppe es nichts sagen dürfte.

Das Problem sehe ich nicht. Bis 2009 hieß das Düsseldorfer Fußballstation noch "LTU-Arena", da waren die heute 20-jährigen zwölf. Düsseldorf war zwar "nur" 2. Liga, es fanden dort aber auch etliche andere Spiele (Nationalmannschaft, "Heimstadion" von Bayer-Leverkusen während des eigenen Stadionumbaus) und viele weitere Events statt.

In Düsseldorf und Umgebung ist der Name garantiert noch sehr präsent und auch außerhalb Düsseldorfs kam man schwer dran vorbei.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen