All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Generell gibt es dazu zu sagen, ja, die Bahn muss besser werden. Das hören wir aber schon Jahre... Und der Timmermanns kann erzählen was er will, kommt eh nicht dran - wenn man alle Themenpunkte dieser Sozis sich an sieht, richtig an sieht, dann sind diese , zumindest für mich nicht wählbar. Schaun wir mal, europaweit sind die Sozies das größere Übel, nicht nur in Brüssel Aber , wir werden sehen...Lg Larsi
  3. Die Piste in Goose Bay ist kaputt: https://www.aerotelegraph.com/flughafen-transatlantik-notlandung-kanada-airlines-sollen-nicht-in-goose-bay-ausweichen
  4. Southwest hat durchaus "US-Inland-Langstrecken" im Programm - bspw. LAX-TPA oder LAX-BWI - an der 737-Reichweite kann es also sicherlich nicht liegen. Ich würde mal davon ausgehen, dass die Strecke New York - Los Angeles schlichtweg "versaut" ist - im Bezug auf Preis, Wettbewerb, Kapazität usw... Ein erfolgreicher Unternehmer sagte mir mal in einem Nebensatz, die besten Geschäfte sind die, welche ich nicht gemacht habe... Vielleicht hat Southwest für diese Strecke das gleiche Motto beachtet...
  5. Hallo zusammen, hätte mal eine Frage an euch. Vielleicht mag sie dumm klingen, aber so ganz habe ich das noch nicht durchschaut. Ich fliege demnächst mir Cathay Pacific nach Hong Kong. Cathay Pacific gehört der OneWorld Allianz an. Bei der Buchung habe ich gesehen, dass es für den Flug Asia Miles gibt. Zudem gibt es einen Marco Polo Club bei Cathay Pacific. Wenn ich jetzt die Punkte für die ganze OneWorld Allianz einlösen möchte oder mit anderen Airlines weitersammeln möchte, wo melde ich mich da an? Bei Miles and More ist das irgendwie logischer aufgebaut. Kurios fand ich auch, dass ich bei der Buchung meine Miles and More Nummer angeben konnte. Aber darauf wird es sicher keine Meilen geben. Kann mich hier mal jemand aufklären? Wäre euch echt dankbar. Stehe nämlich gerade glaube ich ein wenig auf dem Schlauch.
  6. Today
  7. Noch etwas besser: https://youtu.be/hwejf6Yb3tA
  8. Warum das so ist, kann dir wahrscheinlich nur Southwest selbst beantworten. Eine 737 NG schafft die Strecke Ost-Westküste (und anders rum sowieso) jedenfalls problemlos. War damals eines der Hauptkriterien bei der Entwicklung der NG, da die Classic dieses Routenprofil nicht non-stop geschafft hat.
  9. Nur weil man eine Strecke fliegen kann, bedeutet es ja nicht, dass man sie auch fliegen will! Gehe einfach davon aus, dass man es bei Southwest für besser hält, die Passagiere von der Ostküste von mehreren Orten irgendwo zu sammeln, um sie dann auch wieder an mehrere Orte an der Westküste zu verteilen. (Nennt sich Drehkreuz!)
  10. Dann passiert das gleiche wie wenn eine russische Maschine in DUS runter muss und defekt ist.
  11. Was passiert, falls bei einem Flug auf die Kanaren eine Zwischenlandung in Afrika notwendig wird? Sagen wir mal wegen Wetter. Oder ganz aktuell: 737 Max Grounding - da sind ja an dem einem Tag vielleicht 50 Maschinen vorzeitig runter. Ich weiss jetzt nicht ob die alle erst in der EU runter sind, aber könnte ja sein, dass die eine oder andere Maschine in Afrika gelandet ist.
  12. Du solltest am besten die Sendung dazu nochmal ansehen: https://www.zdf.de/politik/wahlen/das-tv-duell-zur-europawahl-timmermanns-gegen-weber-100.html Und du bekommst das bei deinem Malle-Magazin erst jetzt mit ? Das ist schon gut eine Woche alt. Timmermans sagt doch ganz deutlich: „...aber dann muss es eine gute Bahn geben.“ Weber sagt es etwas anders. Beide sind sich einig, dass auf jeden Fall die Bahn besser werden muss. Das dauert je nach Land und Finanzkraft eben noch rund 50 Jahre bis es so weit ist. Ich empfehle dir diese Nachrichtenseite: https://www.sueddeutsche.de/politik/europawahl-timmermans-weber-zdf-duell-1.4450655
  13. Yesterday
  14. Man bleibt auch besser nur beim Bild und tut sich diesen geistlosen Artikel nicht an. "Gut 300 Tote" - welcher emotionale Azubi formuliert so etwas? Weder sind Tote "gut", noch zeugt es von Respekt nicht mal die genau Opferzahl rauszusuchen. Kommt ja nicht drauf an. Und ein "Pannenflieger" ist die Max auch nicht. Wie weit der technische Sachverstand in der Redaktion reicht liest man hier "Dazu kann Boeing dank der vollen Jet-Parkplätze nach dem Ende des Startverbots schnell viele Maschinen an die Kunden übergeben". Bis der Stau abgearbeitet ist vergehen Monate bis Flugtests und Auslieferungsprozesse durch sind. Außerdem wird die technische Ausstattung genau einer SN zugeordnet und dokumentiert. Hinzu kommt dass sich die Maschinen in vielen Details unterscheiden. Verkabelung, Hersteller von Ausrüstungen, Inneneinrichtungen, usw. Das kann rein rechtlich gar nicht getauscht werden, auch wenn die Maxe außen identisch aussehen.
  15. Warum fliegt Southwest eigentlich NICHT nonstop New York-LAX, bzw San Francisco? Alaska Airlines schafft das doch auch mit einer 737
  16. Ich verstehe gerade die Diskussion überhaupt nicht: Alle freuen sich auf günstigen Urlaub in der Türkei. Die Veranstalter paaren die Hotels mit türkischen Airlines,. Warum sollte dann Tuifly (teure) extra Flüge aufnehmen ? Griechenland ja, da hat früher Germania mit Fokker (100-Sitzer) ,und später mit 737-700 gestanden. Ist alles Geschichte, es hat sich offenbar nicht gerechnet, Sonst gäbe es heute noch Touri-Airlines mit 100-Sitzern...Und Tuifly selbst hat ihre 737-700 abgeschafft. Es gibt den A220-100. Soll Tui den doch kaufen, um ihre Hotels auf den Inseln voll zu kriegen ! Das ist genau DAS Problem,das Veranstalter das Risiko bei den Airlines belassen... Man erwartet Flüge,ohne am Ende für die Auslastung gerade zu stehen. Das war mal anders,früher.....Da hat man dann Flüge im Dreieck zusammangelegt. Heute sind Airline und Veranstalter weitgehend getrennt. Und nun beschwert sich der eine über den anderen...
  17. Gut,schliessen wir mal generell Inselverkehre aus, so würde dennoch auf dem "Kontinent" so gut wie alles sterben (flugtechnisch) Bitte nicht (schon wieder) falsch verstehehen,aber von der Maas bis an die Memel und vom Etsch bis an den Belt gäbe es nach Hr. Timmermanns dann keinen Flugverkehr mehr .(Schlimmer noch, Richtung Westen ,weit hinter der Maas ,auch nicht ) Edit: Die Deutsche Bahn hat sich gerade komplett von Nacht (Schlafwagen) verabschiedet. Möchte hr. Timmermanns diese wieder neu beleben ? Ich möchte nur EIN Beispiel benennen: So ,wie derzeit ein Zug HAM-BER-BUD am Tag mit Sitzwagen,das geht gar nicht. Entweder Fliegen,oder Schlafwagen.Vebietet man das Fliegen,ist der Sitzwagen am Tage keine Alternative
  18. Das Triple hat Boeing eh nicht mehr... https://m.moodys.com/research-preview/Moodys-assigns-A2-ratings-to-Boeings-new-unsecured-notes--PR_399888?orgid=108050
  19. Zudem kann man die Kapazitäten für die Endabnahme (inkl. Nachkorrekturen) und Übergabe auch nicht unendlich hochschrauben und auch die Airlines haben kein Interese daran, dass ihnen -sprichwörtlich- auf einen Schlag dutzende neue Flieger auf den Hof gestellt werden. Ich bin sehr gespannt, wie lange es dauert, bis der Berg abgearbeitet ist...
  20. Alles andere wäre ja auch ein Wunder. Die Maschinen werden monatelang in der Technik vorbereitet, da ist ein Painting Teil der Taskcards. Dass noch Flieger in 4U- oder AB-Livery fliegen ist verzeihbar wenn dafür eindlich die operative Stabilität stimmt die man den Shareholdern und den Kunden via Presse versprochen hat. Einzige Ausnahme: Es kommen Flieger "neu" in die EW-Gruppe, sprich die Lauda-Flotte ;-)
  21. Datum: 19.05.2019: Strecke: NAP-STR Flug: OE2331 Flugzeug: A320 OE-LOY Auslastung: 180/180 100% (gebucht 203, eingecheckt 199) Besonderheiten: stark überbucht wegen ausgefallenem Flug am Vortag. Verspätung >1h Datum: 20.05.2019: Strecke: NAP-STR Flug: OE2331 Flugzeug: A320 OE-LOY Auslastung: 180/180 100% (gebucht 195) Besonderheiten: stark überbucht wegen ausgefallenem Flug am 18.5. Datum: 20.05.2019: Strecke: NAP-STR Flug: EW2861 Flugzeug: A319 OK-NEM (opb. CSA) Auslastung: ca. 100/140 ca. 70% Besonderheiten: ca. 20 "gestrandete" Lauda-Gäste von den beiden o.g. Flügen an Bord.
  22. Genauso ist es. Boeing muss auch Zulieferer bezahlen, die Lieferantenkredite nur bis zu einem gewissen Level gewähren werden. Kriegen ja auch mit was los ist: -Wann darf die Max wieder fliegen? -Welche Modifikationen sind notwendig damit sie wieder fliegen darf -Welche Schadensersatzforderungen stellen die Kunden, alleine TUI z.B. ja bisher Schätzung zwischen 200 - 300Mio! Diese Faktoren machen Boeing sicher im Hintergrund ganz schön zu schaffen, ist mit einem Bonitäsranking der Schufa vergleichbar. Aus Tripple-A wird nun ein B- oder so!
  23. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wenn eine langfristigere Grounding Zeit absehbar wird, diese Produktionsrate aufrecht erhalten werden kann. Das Platzproblem ist dann für Boeing auch irgendwann zweitrangig, dann wird daraus viel mehr ein finanzielles Problem. Boeing ist zwar ein großer Konzern, aber einfach mal 250-350 Maschinen ohne Einnahmen auf Halde zu produzieren, bringt selbst eine Firma in dieser Größe in Schwierigkeiten.
  24. Da ist das Grounding: https://www.aerotelegraph.com/avianca-brasil-am-boden
  25. Bei dem Thema geht es aber um 20 Min-Hüpfer. 1500 km Luftlinie sind jedoch mehr als 2h Flugzeit. Ab FRA wäre z.B. ganz Frankreich, quasi komplett Mitteleuropa, Italien der Balkan und Spanien bis zur Linie Madrid-Valencia innerhalb dieses Radiuses. Solche Aussagen sind m.M.n. nur Wahlkampfgelaber und nicht praktikabel.
  26. Dass wüste ich nicht, hätte ich es gewusst, hätte ich dass vermutlich aber vermutlich unter den Tisch fallen lassen und es sarkastisch formuliert ;-)
  27. Da tauscht keiner wild durch. Zulassungsprozesse (zb beim LBA) starten schon sehr früh und sind dementsprechend SN gebunden. Zudem werden die meisten Flieger in der Produktion technisch begleitet. Wenn du SN 100 kaufst, kannst du nicht einfach mal eben 105 nehmen, auch wenn die Optionen noch so gleich sind.
  28. Also mal abgesehen davon, dass zwischen "er möchte verbieten" und "er hält es für möglich" ein klitzekleiner Unterscheid ist, ist die Aussage, dass davon auch Mallorca betroffen wäre, kompletter Unsinn. Man darf durchaus davon ausgehen, dass es auch Herrn Timmermans klar ist, dass eine Insel wohl kaum mit der Bahn zu erreichen ist. Hier wollte sich das Mallorca Magazin mal wieder etwas in den Vordergrund bringen. Ein ziemlicher Rohrkreppierer in meinen Augen. Und nebenbei ist Frans Timmermans nicht EU-Kommissionschef, sondern er ist der Kandidat der Sozialdemokraten für dieses Amt bei den gerade stattfindenen Europawahlen. Im Übrigen hat auch Manfred Weber, der Kandidat der Konservativen Fraktion die Frage mit "Ja" beantwortet.
  1. Load more activity