All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Steht doch alles im TUI-Strang. Mehrmals. Das Thema kommt schließlich jedes halbe Jahr immer wieder neu auf. Teilweise gehen nicht alle Sitze in den Verkauf, (wobei das auch nicht das große Drama ist, weil 96 Prozent "Auslastung" erreicht ja nur Europas beliebteste Fluggesellschaft....); oder es wird halt im Ausnahmefall unterwegs getankt.
  3. Du must aber mit entsprechenden Reaktionen rechnen, solange -etwas überspitzt formuliert - hier ein kleiner KSF-Fanclub jede zusätzlich landende Amsel als Erfolg verkauft und solange auch die Politik nicht im geringsten bereit ist, Fehler einzugestehen ind im Gegenteil den KSF immer noch als Erfolg verkauft.
  4. Emirates ab 21.04. DXB-RUH (EK817/818) von 7/7 B77W auf 5/7 A380 + 2/7 B77W https://www.emirates.com/media-centre/emirates-expands-its-a380-network-with-the-introduction-of-scheduled-service-to-riyadh#
  5. QF002

    Flughafen Bern

    Amsterdam mit der Embraer 175 wäre so das einzige neben Paris CDG mit HOP/AF, was ich mir vorstellen könnte.
  6. Today
  7. jubo14

    Flughafen Bern

    Meine Frage ist er, WARUM sollte es überhaupt jemand machen? Ich mag Bern! Ich habe dort fast ein Jahr gearbeitet. Nur sehe ich beim besten Willen kein Potential für eine erfolgreiche Verbindung zu irgend einem Hub einer der großen Allianzen. Zürich wie gesagt schneller und preiswerter mit der Bahn zu erreichen. Frankfurt und London gehen über Zürich. (Bank zu Bank) München und Paris? Wo sollen da die Passagiere her kommen? Wie oft soll denn da geflogen werden, um auch nur annähernd die Kombination mit der Bahn über Zürich zu toppen.
  8. Yesterday
  9. Danke! Aber hat TUI nicht auf die Kapverden die Kapazitaeten gekuerzt, also z.B. ab HAM nur 170 Sitze im Verkauf?!
  10. Mal nichts über Fahrkartenautomaten sondern: Flugzeuge! Widerøe war heute mit einer E2 da, echt schick! Habe ich im echten Leben das erste mal gesehen. Und noch ein Video der Landung von der Emirates A380, momentan ja dreimal wöchentlich am Nachmittag auch und Tageslicht. Emirates A380 Landung auf YouTube: https://youtu.be/Vog7SYnF9No
  11. Grundlegend stimme ich dir zu. Trotzdem sollte man die Augen nicht davor verschließen, dass die Crew (ET) grundlegende Regeln nicht beachtet haben. Und das sollte selbst in dieser Ausnahmesituation Standard sein. Die sich andeutenden Schwachstellen beim CRM sind letztlich ein Entscheidender Faktor für den Absturz. Prozeduren und Abläufe werden wieder und wieder geübt bis sie in Fleisch und Blut übergehen. Da muss im Notfall ein einstudiertes Programm ablaufen und das hat nicht funktioniert. Diesen Vorwurf müssen sich die Verantwortlichen in der Ausbildung gefallen lassen. Es gab auch Berichte dass es bei Southwest und Air Canada (?) zu MCAS Zwischenfällen kam, die aber von der Crew gelöst werden konnten. Es ist ja meistens erst eine Kette von Faktoren die eintreten muss. Da werden sich noch viele Anwälte eine goldene Nase verdienen, das schwächste Glied anzuprangern.
  12. MHG

    Flughafen Bern

    Na, da riecht es evtl. doch wieder nach einer Paris-Anbindung, wenn denn AF sich darauf einläßt. Man hat bei AF - anders als der LH-Konzern - eher die Möglichkeit auf kleineres (passendes) Gerät zurückzzugreifen Den LH-Konzern sehe ich da eher nicht. Wer sollte es sonst machen ?
  13. Exakt. Überraschenderweise nicht die ASTA sondern es ist die STS geworden.
  14. In der kommenden Hochsaison wird easyJet vier Flugzeuge von Smartlynx im wet-lease ab Juni bis Ende Oktober einplanen. Zwei davon werden in TXL stationiert und schaffen dann (neben anderer, intern kommunizierten und geplanten Maßnahmen) mehr Puffer bei der anstehenden Sommersaison. Vier eigene easyJet-Flugzeuge sollen systemweit als „standby aircraft“ zur Verfügung stehen. Zusätzlich fallen im Zuge von Streckenoptimierungen Crew-Übernachtungen zu drei Destinationen ab TXL weg.
  15. EDCJ

    Flughafen Bern

    Laut airliners.de sucht der Flughafen Bern nach einer Airline für eine Hubanbindung: http://www.airliners.de/flughafen-bern-airline-hub-anbindung/49791 Offen ist,an welchen Hub man anbinden will, denn Zürich(Flughafen) ist ja mit der Bahn im Stundentakt umsteigefrei aus Bern angeschlossen,bei einer Fahrzeit von 1:10 . Und lt. dieser Seite ab 25,50 wohl auch unschlagbar im Preis (gegenüber event.Flug) : https://www.thetrainline.com/de/bahn-fahrplan/bern-nach-zurich-flughafen?gclid=EAIaIQobChMIzbDs_Zja4QIVhOR3Ch0WGQzEEAAYAiAAEgJ2G_D_BwE&gclsrc=aw.ds
  16. HB-JOJ soll heute um 1540 LT von ERF nach ZRH gehen.
  17. Sundair wird ex FKB definitiv mit eigenem Gerät fliegen! Die Maschine für Bremen könnte während der Übergangszeit ( bis zur Auslieferung der 319) übernehmen.
  18. Ich tippe auf Sundair selber. Die D-ASEF ist erst ab Ende August in Bremen verplant.
  19. Dazu noch Smartlynx, Sunwings (ist aber glaube ich dry-lease) und Wamos. SX-ACP und SX-ABY sind für TUI NL unterwegs.
  20. Just Us Air fliegt mit keinem A320 für X3. Olympus hat keinen A320 und fliegt auch mit ihren A321 seit langem nicht mehr für TUI.
  21. Der A320 von Just Us sollte ja eigentlich seit Montag für X3 ab Stuttgart im Einsatz sein. Da ist er aber bisher nicht aufgeschlagen. Vermutlich wird das der A320 für FKB sein.
  22. Olympus, aber bisher nur für die europäischen TUI Airlines
  23. Man könnte einen Solarpark auf dem Gelände errichten
  24. Was bezweckt dieses Dauerräsonieren gegen KSF? Dass die Bagger anrollen und den Flughafen planieren? Der Flughafen ist da. Der Zug, ob das sinnvoll ist oder nicht, ist vor mehr als einem Jahrzehnt abgefahren. Genauso können wir auch endlos über die Sinnhaftigkeit der Ausbauentscheidung des Landes NRW in den 1960er Jahren diskutieren, mit PAD und FMO zwei sich kannibalisierende westfälische Airports zu errichten.
  25. Seit gerade eben gibt der FKB im SFP einen 319/320 für fast alle Tuifly Flüge an. Bisher war nur A319 hinterlegt (Nur wenige Ausnahmen wenn ein A321 mal aushelfen darf). Wer fliegt A320 für Tuifly? Sundair selbst und Just us Air, Sonst noch wer?
  26. Bei aller Kritk welche da in den Ausführungen gegen Ethopian Airlines getätigt wird, darf man eines nicht vergessen: Vor dem Tod von 189 Menschen in Indonesien war von Seiten Boeing MCAS für die Piloten überhaupt nirgends dokumentiert. Wenn ET bei der Aktualisierung Ihrer Bücher und der Schulung Ihrer Crews geschlampt haben sollte, ist das trotzdem erst Kapitel 2 der Geschichte. Davor steht immer noch die völlig verhunzte Entwicklung, Dokumentation und Zertifizierung des Systems von Boeing und der FAA. Wenn bei Lion Air nie ein AoA Sensor gesponnen hätte, wäre ET ohne jegliches Wissen in den Boden gekracht.
  1. Load more activity