Faro

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.318
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

261 Excellent

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.769 Profilaufrufe
  1. Amen! Sorry, God, aber glaubst du das wirklich selber, was du hier schreibst?
  2. Aktuelles zum Flughafen Düsseldorf

    Genauso ist es. Und genau deswegen ist es jedes Mal unpassend, wenn hier manche immer und immer wieder die (angebliche) Geiz-ist-geil-Mentalität der Passagiere als Wurzel allen "Übels" in der Luftfahrtbranche ansprechen. Das ist schlicht und einfach Marktwirtschaft. Und jeder Privathaushalt muss genau danach handeln, will man mit seinen Finanzen klar kommen. "Geiz-ist-geil ist m. M. n. ein Unwort, aber wenn man es anwendet, dann gilt das natürlich auch für jedes Unternehmen. So und jetzt weiter im Thema.
  3. Aktuelles zum Flughafen Münster/Osnabrück

    Seit einigen Tagen ist nun der Imagefilm zum FMO veröffentlicht: http://www.airliners.de/a380-app-muenster-imagefilm-kurz/43513 Ob solche Filme nun sinnvoll sind oder nicht, zu einem künftigen Passagierplus beitragen oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen. Sicher zeigt er aber einen (unseren ) sympathischen Flughafen auf. Der Film ist m.M. gut gelungen und gibt die tatsächlichen Gegebenheiten, wie z.B. die sehr kurzen Wege oder die freundliche Atmosphäre, sehr gut wieder. Einzig die Familie, die bespielhaft für den Ferienverkehr steht, würde in der Realität sicher nicht auf dem Parkplatz direkt vorm Terminal parken, sondern eher die preiswerteren Langzeitparkplätze nutzen, die ja nun doch fußläufig wesentlich weiter vom Terminal entfernt liegen. Dass der Film sicher auch der Werbung für Germania und im kleinen Umfang auch der Lufthansa gilt, ist unschwer zu erkennen. Das ist aber auch nicht weiter verwunderlich, sind das doch die beiden Airlines, die für den Großteil der Passagiere am FMO verantwortlich sind.
  4. 13 Tage: Hong Kong, Sydney, Auckland und retour

    Auch von mir ein Dankeschön und großes Lob für die echt tollen Bilder und den kurzweiligen Text. Kopfschütteln über meine Flugreisen/kurze Aufenthalte hab ich auch schon oft genug geernetet, das muss man dann halt ertragen und gehört zu unserem Hobby wohl dazu. Als völlig normale Menschen würde ich uns natürlich dennoch bezeichnen
  5. Volle Zustimmung, für die Reisezeit ist der Preis alles andere, nur nicht teuer. Also meiner Meinung nach solltest du bald "zuschlagen", billiger werden solche Reisezeiten meistens nicht, bei Preisaktionen sind solche Zeiten dann meistens auch außen vor.
  6. Aktuelles zu Ryanair

    Nein, das glaube ich überhaupt nicht. Irgendwann erschlägt es den Kunden für alles und jedes extra etwas zu bezahlen. Die Reisekosten fangen dann irgendwann an unübersichtlich zu werden, vor allem, wenn dann noch irgendwann Strafgebühren zB für 2 kg Übergepäck etc kommen. Eine solche Entwicklung würde dann zwangsläufig wieder nach einem Pauschalpreis rufen: Ticket incl Aufgabe- und Handgepäck, Sitzplatzreservierung und Snack/Getränk an Bord. Diese Tickets werden ja schon jetzt angeboten und sind sicher für viele auch die bessere Wahl.
  7. Aktuelles zu Easyjet

    Das hatte ich vor 2 Wochen mal, da stand aber auch nur, dass ein bestimmter Flug von einer Partnerairline durchgeführt wird und nach langem Suchen gab es irgendwo auch eine Auflistung, welche Airline dafür infrage kommen, aber nicht, wer genau einen bestimmten Flug durchführt. Von daher ist/war das bei Condor auch nicht anders geregelt als bei easyjet, es sei denn, man hätte dieses in den letzten 2 Wochen korrigiert.
  8. Umsteigestrecken um jeden Preis?

    Danke, EDJC, für deine ausführliche Antwort. Doch letztlich haben HAJ-09L und jubo14 natürlich Recht, deine Vorstellungen von der Reisewelt sind nicht mehr ganz realistisch und zeitgemäß. Online-Buchungsportale und -Suchmaschinen sind heute nicht mehr wegzudenken, doch der Umgang mit ihnen muss vielleicht auch geübt oder durchdacht werden. Man muss wissen, wie diese funktionieren, dann kann man die "Fallstricke" ggf durchschauen. Andererseits sehe ich es nicht als Problem an, mit anderen als deutschen oder EU-Airlines zu fliegen. Und keine Airline könnte ohne Streckenrechte irgendwo fliegen, wenn das also angeboten wird, wird das wohl auch genehmigt sein. Nochmal: Betrachte die ganzen Online-Portale als Bereicherung, um dich zu informieren, was man alles buchen kann und ggf auch wo du was am besten buchst. Für viele ist der Preis das A und O, für manche der Direktflug, wiederum für andere die ausführende Airline usw usw. . Man ist ja nicht gezwungen etwas bestimmtes zu buchen. Von daher entspricht das wohl alles unseren Gesetzen und auch unseren Moralvorstellungen von einer (mehr oder weniger) transparenten Reiseindustrie. Maschinen, die uns in dieser Hinsicht das eigenständige Denken und Handeln abnehmen, wären sicher unmoralischer.
  9. Zwischenfälle 2018

    Vielen Dank, jetwings !
  10. Zwischenfälle 2018

    Okay, du hast zwar Recht, in der Reihenfolge etwas missverständlich mit dem Wort "Betroffen" eingeleitet. Aber man könnte andererseits auch - zumindest wenn man sich hier in einem Luftfahrtforum befindet - von selbst darauf kommen, dass eine CRJ900 der Cityline nicht nonstop von München nach Toronto fliegt, dort durch einen Kollision beschädigt wird und dann unrepariert nach München umkehrt (womöglich noch gleich auf der Landebahn) und zurückfliegt. Manchmal macht man hier auch aus einer Mücke einen Elefanten.
  11. Zwischenfälle 2018

    Betroffen war eine CRJ 900 der Lufthansa Cityline: https://www.aerotelegraph.com/lufthansa-flieger-muss-nach-muenchen-umkehren
  12. Umsteigestrecken um jeden Preis?

    Was hat denn die Streckenführung mit Moral zu tun? Über Buchungsmasken - auch die der Reiseveranstalter - erhältst du immer zuoberst den günstigsten Preis angezeigt, das kann sich aber mitunter täglich ändern, da alle/viele Preise ja dynamisch sind. Aber niemand ist doch moralisch verpflichtet, die Strecke so zu fliegen, du kannst ja - wie Martin das oben schon erklärt hat - ggf. mit Aufpreis die Flüge auch so buchen, wie du gerne fliegen möchtest. Sehe das doch als Bereicherung an, weil du dir ganz individuell Fluglinien, Streckenführung und Flugzeiten aussuchen kannst, aber alles hat dann natürlich auch seinen individuellen Preis.
  13. Na ja, die SaferyCards und Aufkleber an den Notausgängen sind ja nicht umsonst bebildert, das versteht jeder, unabhängig von der gesprochenen Sprache, auch Analphabeten. Und Anweisungen der Crew wird man auch im Notfall an der entsprechenden Gestik erkennen. - Und nebenbei bemerkt: Bei meinem letzten Flug mit Ryanair war es mit dem Englisch der Flugbegleiter nicht so gut. Auf meinem American Airlines Flug von Dallas nach Frankfurt war sowohl beim Boarding als auch an Bord eine deutsch-sprechende Mitarbeiterin, und das obwohl AA vergleichsweise wenig international fliegt. Ist scheinbar eine Sache des guten Services.
  14. Willkommen! Aktualisierung für 2016/17: Brussels Airlines: Avro RJ100 Cimber Air (AS): ATR42, CRJ200 SAS: CRJ900 Airberlin: B737-800, A319, A320. A330-200 Condor: A320 dba op. for Airberlin: B737-700 Eurowings: BAe146, CRJ200, CRJ900, A320 Motorflugverein Ballenstedt: An-2 Germania Express: F100 germanwings: A319, A320 Hapag Lloyd: A310, B737-500, B737-800 LGW op. for Airberlin: Dash8-400 LTU: Tristar L-1011, A320, A321 Lufthansa:B737-300, B737-500, A300-600, A319, A320, A321 Lufthansa Cityline: CRJ700, CRJ900 OLT Express: F100 TUIfly: B737-800, B737-700 (op. for Airberlin) WDL op. for Airberlin: BAe146 British Airways: B737-300, B737-400, B747-400, B767-300 easyjet: A319, A320 flybe op. for Brussels Airlines: Dash8-400 HOP!: E170 Aer Lingus: B737-500 CityJet: Avro RJ85 Ryanair: B737-800 Icelandair: B757-200 KLM: B747-300 KLM Cityhopper: Saab 340, F50, Emb190 Austrian: F70, Dash8-400 NIKI op. for Airberlin: A319 Belair op. for Airberlin: A319 Swiss: Avro RJ100, A320, B777-300 Finnair (op. by flybe Nordic): Emb190 Air Zimbabwe: B707, BAe146 Alaska Airlines: B737-700 American Airlines: A321, B767-300 America West Airlines: B737-200, A320 Grand Canyon (Scenic) Airlines: DHC6 Twin Otter, Cessna208B Carawan Northwest Airlines: B747-200, MD80 Lan Chile: B787-8
  15. Ja, danke speedman. Wie gesagt, ich bin kein Jurist. Und Recht haben und Recht bekommen sind ja leider zwei unterschiedliche Dinge. Ich meine, dass es noch nicht so sehr lange her (2016), da habe ich im Vorfeld einer Buchung genau danach gefragt, und die Dame sagte mir, ich hätte definitiv nur dann Anspruch auf eine Umbuchung oder Stornierung, wenn sich die Flugtage ändern würden. Nun ja, ich habe damals die Reise nicht gebucht. Aber wie du wahrscheinlich schon richtig sagst, die Veranstalter gucken erst auf ihre eigenen Vorteile. In jedem Fall ist es ärgerlich, im Falle einer Stornierung müsste man wohl auf den Urlaub (zumindest zu einem günstigen Preis) verzichten, was ja auch ärgerlich wäre.