Allberto

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    84
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

19 Neutral

Letzte Besucher des Profils

389 Profilaufrufe
  1. Ich möchte niemandem etwas unterstellen, aber denkbar sind verschiedene Szenarien für Verdachtsmomente: - gegen die Europäische Kommission, wegen möglicherweise fehlerhafter Genehmigung der staatlichen Beihilfe - gegen die Bundesrepublik Deutschland, wegen Nichterfüllen der Auflagen der EU-Kommission (für vollständige Rückzahlung des Kredits sorgen) - gegen einzelne Politiker, die möglicherweise durch die Lufthansa gewährte unerlaubte Vorteile angenommen haben könnten - gegen Herrn Winkelmann und seine Mitarbeiter, wegen möglicherweise begangener Insolvenzstraftaten im Vorfeld des Insolvenzantrags
  2. Zum Glück fliegen ja nicht nur Kölner und Leute aus Düsseldorf von diesen beiden Flughäfen. Es reisen vermutlich mehr Menschen aus dem Gebiet nördlich von Düsseldorf nach DUS an, als aus dem Gebiet südlich von Köln zum CGN anreisen – einfach, weil im Ruhrgebiet die Einwohnerdichte höher ist als am Mittelrhein. Im 100-Kilometer-Radius von DUS leben 1 Million Menschen mehr als im 100-Kilometer-Radius von CGN. (Quellen: https://www.koeln-bonn-airport.de/b2b/marketing-und-vertrieb.html und https://www.dus.com/de-de/konzern/unternehmen/bedeutung-des-airports, Abruf heute). Wenn man dann noch bei den Menschen, die in mehreren 100-Kilometer-Radien von Langstreckenflughäfen wohnen, einen geringeren Faktor ansetzt, fällt Köln vermutlich sehr deutlich hinter Düsseldorf zurück. Wenn man dann noch überlegt, zu welchen Langstreckenflughäfen die Menschen, denen der Weg zum EW-Hub zu weit ist, dann abwandern würden, dann fällt die Entscheidung umso leichter. Aus Süd-NRW und Rheinland-Pfalz landet man wohl in Frankfurt oder Brüssel, aus Nord-NRW und den Niederlanden in Amsterdam oder (mit Abstrichen) in Hamburg. Na, was tut dem Lufthansa-Konzern mehr weh?
  3. Aktuelle Routennews

    Danke an alle, die das Thema des Threads beachten. Norwegian ab 2. Mai bis 29. August 2018 Stockholm ARN – Bilbao BIO mit Boeing 737-8 2 mal wöchentlich, VT --3--6- Quelle: https://www.hosteltur.com/125807_norwegian-realizara-ruta-bilbao-estocolmo-partir-mayo.html
  4. Ein nach klassischer BWL gewinnmaximierendes Unternehmen will nicht pro Kunde mehr Geld einnehmen, sondern insgesamt. Also: Wenn ein Unternehmen 10 Euro pro Kunde nimmt und zu dem Preis 100 Kunden überzeugt, ist das für das Unternehmen besser, als wenn es 20 Euro pro Kunde verlangt, zu dem Preis aber nur 40 Kunden gewinnen kann. 10*100 > 20*40 Vermutlich hat Eurowings das Recht, willkürlich Preise zu setzen und diese ihre Kunden anzubieten. Die Frage ist nur, ob sie sich langfristig damit einen Gefallen tut. Wenn sie damit Kunden verlieren und das in Kauf nehmen, wäre das ja okay. Wenn sie keine Kunden verlieren, wäre aus meiner SIcht die Frage legitim, ob hier eine marktbeherrschende Stellung ausgenutzt wird. Der oben zitierte Vergleich mit Tankstellen funktioniert nur bedingt: Ein Tankstelleninhaber kommuniziert (bislang zumindest) allen Kunden den selben Preis zur selben Zeit und lässt damit eine höhere Transparenz walten als Fluggesellschaften. Eine Fluggesellschaft kommuniziert jedem Kunden einen individuellen Preis, dessen Preisbildungsregeln zudem in der Regel vom Kunden nicht nachvollzogen werden können.
  5. Welche Verbindungen gibt es ab Dresden in die Hubs der Oneworld-Allianz? Ich komme auf Verbindungen in drei Star-Alliance- und zwei Skyteam-Hubs. Was habe ich übersehen?
  6. Aktuelle Routennews

    vsl. vier bis fünf Maschinen, je nach Flugplan
  7. Czech Airlines

    Könnte das bedeuten, dass die Marke Czech Airlines oder gar der Code CSA demnächst verschwindet und alles in Smartwings aufgeht? Kennt jemand die Kostenunterschiede zwischen den beiden nun verschwisterten Airlines?
  8. Eben weil die Verhandlungen mit LH schon sehr lange laufen, glaube ich nicht daran, dass die Insolvenz "dazwischen kam". Eher vermute ich, dass der Zeitpunkt der Insolvenz sehr genau überlegt wurde. Auch der zeitliche Zusammenhang mit dem Wahlkampf in Deutschland – ich glaube nicht, dass da viel Zufall im Spiel ist. Ebenfalls wird man darauf geachtet haben, dass keinem der Verantwortlichen Insolvenzverschleppung nachweisbar ist.
  9. Small Planet auf dem deutschen Markt

    Da hast du entweder großes Glück gehabt – oder eben aus Kalkül auf eine besonders kundenfreundliche Airline gesetzt. (Welche war es?) Meine eigenen Erfahrungen (und die zahlreichen Threads im Forum http://forum.airliners.de/topic/34448-threads-zu-problemen-mit-flugreisen-buchungen/?do=getNewComment) sprechen da eher eine andere Sprache: Gar keine Reaktion auf Schreiben, die nicht vom Anwalt kommen; Entschädigungsangebote in halber Höhe des gesetzlichen Anspruchs, vielleicht sogar nur als Gutschein mit restriktiven Bedingungen; offensichtliche Falschaussagen zum Vorfall und zu den gesetzlichen Ansprüchen etc. – das halte ich leider für den Normalfall. Mir ist das schon mit insgesamt fünf grundverschiedenen Fluggesellschaften passiert, in unterschiedlicher Ausprägung und mit unterschiedlichem Ergebnis. Weiß jemand, wie Small Planet damit in diesem Fall oder in anderen Fällen umgeht?
  10. Ich halte es für möglich, dass auf bislang parallel betriebenen innerdeutschen Strecken EW nicht nur die AB-Flüge ganz entfallen lässt, sondern sogar die eigenen Frequenzen reduziert – deutlich weniger Gesamtangebot, deutlich höherer Yield. Allen voran sehe ich da Strecken wie DUS-DRS, TXL-NUE, DUS-NUE, vielleicht auch DUS-HAM. Die freiwerdenden Slots und Flugzeuge kann EW dann für ertragreichere Strecken nutzen.
  11. Mir fiel neulich dieses Foto in die Hände; ich bitte, die grauenhafte Qualität zu entschuldigen. Das Bild entstand am 28. November 1983 auf dem Flughafen Arrecife (ACE) und zeigt eine Maschine der LTU vor dem Flug nach Düsseldorf (DUS). Zwei Fragen: - Welche Maschine ist das? - Welches waren die Flugzeiten auf DUS-ACE-DUS an dem Tag bzw. allgemein im Winterflugplan 1983/84 (sofern im W-Pattern oder Dreieck geflogen wurde, inklusive der dazwischenliegenden Flüge)? Im Format dieses Threads: 28.11.2983, LT, LT????, ACE-DUS Falls es irgendwo eine zugängliche Datenbank gibt, in der ich diese Infos finden kann, freue ich mich natürlich über einen Hinweis. Meine Suche führte bislang nicht zum Erfolg. Besten Dank im Voraus für Ideen und Antworten!
  12. Aktuelles zu Ryanair

    Bitte tu das in der Rubrik "Problemen mit Flugreisen/-buchungen" dieses Forums, da gibt es einen eigenen Thread zu Ryanair. Ich würde mich freuen, wenn wir uns im Thread "Aktuelles" auch auf aktuelle Meldungen und Veränderungen der Fluggesellschaft konzentrieren könnten. Weiß jemand z. B., warum ausgerechnet Hamburg jetzt als neue Destination mit Umsteigeverbindungen ausgewählt wurde? Und warum die Zahl der "Drehkreuze" so eng begrenzt bleibt?
  13. Diskusson zum Shitstorm von Eurowings am WE KW29

    Soll das jetzt als besondere Leistung anerkannt werden? Was hast du denn dafür getan, Deutscher zu sein? Was macht dich so stolz um dich und noch ein paar andere ("UNS DEUTSCHE") von Menschen mit Migrationshintergrund abzugrenzen? Wenn jemand in Deutschland geboren wird, hier aufwächst und das Bildungssystem durchläuft, ein Teil seiner Eltern aber eine andere Nationalität hat, dann ist er laut amtlicher Definition ein Deutscher mit Migrationshintergrund. Mit welcher Rechtfertigung sprichst du von "UNS DEUTSCHEN" und grenzt dich damit von anderen Deutschen ab, die keinerlei Verantwortung dafür tragen, dass ihre Eltern ihnen eine andere Muttersprache als Deutsch beigebracht haben? Sorry, ich merke, dass das total off topic ist, ich halte mich normalerweise an die Threadthemen, aber das geht mir ein bisschen zu weit! Ich bin übrigens Deutscher und kann meinen Stammbaum bis 1657 in Deutschland zurückverfolgen. Bin ich da jetzt auch ein ganz toller Deutscher? Oder Opfer? Edit: Satzbau
  14. Strecken-Gerüchteküche: Slotanträge, Flurfunk etc.

    Nürnberg – Hamburg: ICE brauchen bisher knapp unter 5 Stunden, fahren mindestens alle 2 Stunden direkt, meist öfter, in den anderen Stunden mit 1x Umsteigen. Dabei bleibt es auch nächstes Jahr, eventuell gibt es häufiger umsteigefreie Verbindungen (ist noch nicht genau veröffentlicht). Nürnberg – Berlin: ICE-Fahrzeit bisher rund 5 Stunden, Abfahrten alle 2 Stunden. Ab Dezember nur noch 3:30 h von Hauptbahnhof bis Hauptbahnhof, Abfahrten jede Stunde, zusätzlich drei Züge pro Tag mit weniger Zwischenstopps in ca. 3 Stunden Fahrzeit.
  15. Im airliners.de-Artikel steht: (http://www.airliners.de/easyjet-oesterreich/41894) "Alle zukünftig drei Easyjet-Airlines sollen als Tochtergesellschaften der britischen "easyJet plc" abheben, führte die Airline weiter aus. Diese werde wiederum ihren Sitz in Großbritannien haben, aber unter "EU-Eigentum und unter EU-Kontrolle stehen." Daraus schließe ich, dass es eine unionseuropäische Gesellschaft mit Sitz außerhalb der EU (Brexit vorausgesetzt) sein wird. Britische Eigner dürften demnach tatsächlich nicht die Mehrheit an der Dachgesellschaft besitzen.