wozzo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.085
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

178 Excellent

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

927 Profilaufrufe
  1. Mein Eindruck ist schon eine ganze Weile: Der Lufthansa-Konzern mag seine eigene Marke "Lufthansa" nicht mehr so richtig leiden. Jetzt ist man die Signaturfarbe losgeworden, wer weiß, was mit dem Kranich und der Wortmarke in Zukunft passiert. Worldwings ahoi!
  2. Aktuelles zum Flughafen BER

    Exakt an dieser Stelle wird aus berechtigter (wenn sich auch ständig wiederholender) Kritik am Flughafen und an der Flughafenpolitik eines Landes Berlin-Bashing. Wenn es ein "Symptom" sein soll, und flugs zum Symbol für Ressentiment, Neid, Hass oder was auch immer wird. Einfach beim Flughafen bleiben. Und vielleicht nur schreiben, wenn es noch nicht x-mal geschrieben wurde.
  3. Aktuelles zu Ryanair

    Das gibt es doch bereits jetzt, nennt sich Plus und Flexi Plus bei Ryanair (ohne Verpflegung allerdings), oder bei Eurowings Smart und Best. Die Zielgruppe hier ist eine andere. Es sind die Kunden, die nur buchen, wenn ihnen der Einstiegspreis sehr günstig erscheint (fast geschenkt, habe ich bisweilen den Eindruck), und die prinzipiell bereit sind, dafür auf Komfort zu verzichten. Die muss man psychologisch geschickt nachgelagert zum Geld ausgeben bringen (weil der reine Flugpreis keinen Gewinn bringt), und das ganze muss kundenfreundlich flexibel und nach "à la carte" aussehen.
  4. Aktuelles zum Flughafen BER

    Nee, entscheidend war, dass die Münchener einen Flughafen bauen können.
  5. Aktuelles zu Ryanair

    Die einfachste Lösung ist Gebührenpflicht für alle Arten von Gepäck. Aufgabegepäck? Gebühr. Handgepäck? Gebühr. In die Kabine mitnehmen? Extragebühr. Priority Boarding? Extragebühr. Das "optimiert die Abläufe" auf Seiten von Ryanair, und die Kunden haben ein Bukett an Optionen zur Auswahl und können ihren Flugpreis nach ihren Bedürfnissen und Wünschen selbst gestalten. Everybody wins! Ich bin mir sicher, dass es so kommt, nicht nur bei Ryanair.
  6. Aktuelles zu Ryanair

    Bei 'ner Probebuchung hat mir Ryanair gerade das Priority + Gepäck in der Kabine angepriesen mit "Schnell, begrenzte Verfügbarkeit". Wahrscheinlich bereits vor 90 Schluss (oder es ist Dark Pattern).
  7. Aktuelles zu Ryanair

    Quelle: https://stako.justiz.rlp.de/de/startseite/detail/news/detail/News/staatsanwaltschaft-hat-anklage-gegen-verantwortliche-von-personaldienstleistungsfirmen-im-zusammenha/
  8. LTyou

    Erst mal möchte ich mich herzlich bei LTyou für den netten Zeitvertreib zur Weihnachtszeit bedanken. Alle Forumsmitglieder können hier ihr Besserwissen und vor allem ihre Frustrationen, die bei tagelangem 'Rumsitzen, Essen und Trinken während der Feiertage sich anstauen, familienfreundlich abbauen. Ändert natürlich am katastrophalen Auftritt der angehenden Airline hier im Forum wenig. An der Kommunikation muss das neue Unternehmen definitiv auch arbeiten. Ein paar kostenlose Tipps: - Dünnhäutigkeit geht gar nicht - Für zutreffende Kritik bedankt man sich am besten höflich und nimmt, wenn möglich, umgehend Verbesserungen vor - Man muss nicht nach jedem hingehaltenen Stöckchen schnappen - Trump-Fans und Fremdenfeinde werden bei einem Touristikunternehmen, insbesondere in Deutschland, nicht gut ankommen. Das wird die Presse, wenn es ernst wird, sofort aufgreifen. Zeit, die Social Media-Kanäle zu bereinigen! - Insgesamt: Mit Honig fängt man Fliegen!
  9. Pausenlose Eigenwerbung gibt bei mir sofort einen persönlichen Punkteabzug. Vor allem in den Ansagen, auf die man ja wegen der Sicherheit und Informationen achten soll.
  10. Aktuelles zum Flughafen Kassel

    Ich lese das durchaus. Ist ja selten, dass bei einem Regionalflughafen eine gewisse Ehrlichkeit einzieht.
  11. Aktuelles zum Flughafen BER

    Meine Lösung wäre: BER-Gebäude entkernen und neu ausstatten. 5-6 Jahre, 3 Milliarden. Tegel für die restlichen Jahre fit machen. 1 Jahr. 1 Milliarde. Vorausgesetzt, die "systemischen" Mängel sind im selben Zeitraum unreparierbar (fraglich) und es gibt eine politische Bereitschaft zu radikalen Lösungen zu diesem späten Zeitpunkt (sehr unwahrscheinlich).
  12. Aktuelles zum Flughafen BER

    Man kann ein wenig zwischen den Zeilen lesen. Erstens ist es ein "Nicht-dementierendes Dementi": Die PM des Flughafens legt sehr viel Wert darauf, dass die Prüfberichte weder "streng geheim" noch den Projektbeteiligten unbekannt seien. Der Öffentichkeit waren sie es bislang aber schon, weswegen man jetzt ewig über das Wort "geheim" streiten kann. Zweitens ist es ein "Überspezifisches Dementi". Die PM bestätigt alle bislang der Öffentlichkeit unbekannten Mängel in Pier Nord. Aber eben nur da, weil nur das der Tagesspiegel aus dem Prüfbericht entnommen hat. Wie es mit Mängel insgesamt aussieht, kein Sterbenswörtchen. Auch wird nicht auf die Behauptung, die Probleme seien flughafenübergreifend "systemisch", eingegangen. Drittens wird schon mal vorgebaut. "Der im September vorgelegte Rahmenterminplan zur baulichen Fertigstellung bis zum 31.08.2018 ist ambitioniert und wurde bewusst ohne Puffer geplant." Wer vergangene Kommunikationen des Flughafens kennt, der weiß, das ist Code für: Wir schaffen das niemals bis dahin!
  13. Aktuelles zum Flughafen BER

    Der TÜV Rheinland als Waffe im Krieg um Standortvorteile? Bin ich in einem schlechten Landserheftchen, Schwerpunkt Luftverkehr, gelandet?
  14. Aktuelles zum Flughafen BER

    *Räusper* Zum Thema "normale Eröffnung": steht wohl in weiter Ferne: Geheimer Tüv-Bericht zum BER offenbart bisher unbekannte Mängel (Tagesspiegel)